Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

ZN3-2/1 Werdegang einer DIN-Norm Normungsantrag Manuskript für Norm Deutsche Norm (DIN-Norm) Norm-Vorlage Manuskript für Norm-Entwurf Norm-Entwurf Öffentlichkeit.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "ZN3-2/1 Werdegang einer DIN-Norm Normungsantrag Manuskript für Norm Deutsche Norm (DIN-Norm) Norm-Vorlage Manuskript für Norm-Entwurf Norm-Entwurf Öffentlichkeit."—  Präsentation transkript:

1 ZN3-2/1 Werdegang einer DIN-Norm Normungsantrag Manuskript für Norm Deutsche Norm (DIN-Norm) Norm-Vorlage Manuskript für Norm-Entwurf Norm-Entwurf Öffentlichkeit Stellungnahmen Schlichtung Schiedsverfahren Öffentlichkeit Vorschlag DIN - PQ Stellungnahmen DIN - PQ Prüfung Einspruchsfrist 4 (2) Monate

2 ZN3-2/2 Ablauf Schlichtungs- und Schiedsverfahren Schlichtung vor dem TBINK der DKE Bericht über Einspruchs- beratung 1 Monat2 Monate Schlichtung vor dem zuständingen FBV 2 Monate Anrufung des LA 3 Monate Schiedsaus- schuss einsetzen Mitglieder benennen Beratung Endgültige Entscheidung

3 ZN3-2/3 Schlichtungs- und Schiedsverfahren Zusammensetzung des Schiedsausschusses: Vorsitzendervom LA bestimmt 2 Mitgliedervom Stellungnehmenden benannt 2 Mitgliedervom betroffenen Arbeitsgremium benannt Benennt eine Seite ihre Mitglieder nicht, bestimmt diese der LA. Die Mitglieder des Schiedsausschusses dürfen im bisherigen Verfahren nicht beteiligt gewesen sein. Keine aufschiebende Wirkung des Schlichtungs- und Schiedsverfahrens im Normungsprozess, außer Belange der Sicherheit oder des Gesundheitsschutzes sind betroffen!

4 ZN3-2/4 Ablaufdiagramm: Vom Normungsantrag zur Norm (Übersicht) CENELEC (CLC) Europäische Norm (EN) Final Draft prEN Draft prEN Draft Vorschlag IEC IEC-Publikation FDIS CDV CD NP DIN DIN Norm DIN Norm-Entwurf Vorschlag

5 ZN3-2/5 Wie eine DIN-Norm entsteht: Ablaufdiagramm (1) Jedermann Zuständigkeit Gst mit Fachkreisen Gst Referat / Projekt-Controlling Arbeitsgremium Referat Normungsantrag Projekt starten Normvorhaben melden Beratung durch Komitee Manuskript für Norm-Entwurf erstellen Ablauf Normungsbedarf feststellen Verabschiedung

6 ZN3-2/6 Wie eine DIN-Norm entsteht: Ablaufdiagramm (2) Projekt-Controlling DIN-PQ Verlage DKE - interne Vorprüfung Dateien an DIN weiterleiten DIN - Vorprüfung Referat / Arbeitsgremien Norm-Entwurf erscheint (MV veröffentlichen) mit... Monaten Einspruchsfrist Arbeitsgremium Norm-Entwurf zu Manuskript für Norm überarbeiten Einspruchsberatung (alle Einsprecher einladen) Jedermann Einsprüche gehen an die DKE Referat Schlussfassung des Manuskriptes für Norm als Datei erstellen Ankündigungstext beifügen

7 ZN3-2/7 Wie eine DIN-Norm entsteht: Ablaufdiagramm (3) Dateien prüfen und an DIN-PQ weiterleiten Projekt-Controlling Obmann Urkunde erstellen Referat / Obmann Ausdruck, Erfassung, Prüfung und Korrektur DIN-PQ Referat Kontrollabzug bearbeiten Schlussfassung ausdrucken und freigeben Einsteuern und weiterleiten Projekt-Controlling DIN-PQKorrekturen prüfen + Druckfreigabe Verlage Ausdruck der Norm Referat Belegexemplare werden im Komitee verteilt

8 ZN3-2/8 Internationale Normung unter Berücksichtigung des Dresdener Abkommens Normungsantrag durch NC, IEC/TC oder SC oder CENELEC Committee Draft (CD) P-Members geben ihre Kommentare ab Committee Draft for Voting (CDV) NWIP zur Abstimmung an die P-Members des IEC/TC bzw. SC NC kommentieren CDV und stimmen über die Herausgabe als FDIS ab NC stimmen über Annahme als IS ab IS CENELEC/NCs kommentieren und stimmen über FprEN ab Final Draft International Standard (FDIS) EN Parallele Umfrage Parallele Abstimmung 2 Monate > 2/3 JA der P-Members < 25 % NEIN aller Votings  50 % JA Mitarbeiter: mind. 4 bei TC mit < 16 P-Member, sonst mind. 5 3 Monate (nach Entscheid des TC/SC auch 5 Monate möglich) > 2/3 JA der P-Members < 25 % NEIN aller Votings  71 % JA Darf entfallen bei entsprechendem NP-Dokument Entfällt bei 100% Zustimmung ohne Kommentar zum CDV [ggf. Auswertung der Abstimmung als UAP] Ratifizierung CENELEC/NCs stimmen gewichtet über Schluss- Entwurf prEN zur Annahme als EN ab Appeal?

9 ZN3-2/9 Übernahme einer IEC-Norm als EN außerhalb des Dresdener Abkommens Mehrheit für EN BT entscheidet über Durchführung von PQ, UQ, UAP BT entscheidet über weitere Maßnahmen - andere Veröffentlichungsform (z. B. HD, TS, TR, CWA) - Aufhebung des Stillstands Veröffentlichung als Nationale Norm z. B. DIN EN Ratifizierung Mehrheit für EN Gewichtete Abstimmung der NCs über prEN Gewichtete Abstimmung der NCs und Abgabe von Kommentaren NCs teilen mit, ob IS harmonisiert werden soll, und geben Kommentare ab Referenzdokument IS CENELEC/TC Stillhalteverpflichtung Einstufiges Annahme- verfahren 5 Monate Formelle Abstimmung 2 Monate Ja Nein Fragebogen- verfahren 3 Monate Ja

10 ZN3-2/10 Internationale Zusammenarbeit in der elektrotechnischen Normung Vorschlag IECDKECENELEC Öffentlichkeit FDIS NP CD CDV Norm- Entwurf Draft prEN FprEN Öffentliches Einspruchs- verfahren EU Draft Kommentierung Stellungnahme Übernahme- pflicht Ratifiziert Kommentierung Notifizierung Vilamoura Kommentierung Abstimmung Kommentierung/ Abstimmung IEC-TC/SCCLC-TC/SCDKE-K/UK parallel Kommentierung/ Abstimmung ISDIN NORMEN Abstimmung

11 ZN3-2/11 Entstehung einer Europäischen Norm bei Erarbeitung auf europäischer Ebene durch CEN/CENELEC Erarbeitung „Entwurf prEN“ Kommentierung „Entwurf prEN“ durch CEN bzw. CENELEC NC Berücksichtigung der Kommentare Abstimmung über „Schluss-Entwurf prEN“ durch CEN bzw. CENELEC NC Formelle Abstimmung: 2 Monate Annahmekriterien:  71% der abgegebenen gewichteten Stimmen Umfrageverfahren: 5 Monate (bei 2. Umfrage: 2 bis 4 Monate) Normungsantrag - Jedermann über Mitglieder (NC) - CEN/CENELEC, TC, SC... - Europäische Fachorganisationen - EU/EFTA (Mandat) Nein Neues Projekt Internationale Ebene Entscheidung über weitere Maßnahmen, z. B. - andere Veröffentlichungsform - Aufhebung des Stillstands Automatische Ratifizierung EN Veröffentlichung als Nationale Norm z. B. DIN EN Stillhalteverpflichtung Ja BT-Entscheid

12 ZN3-2/12 Vilamoura-Verfahren Verfahren zur Notifizierung nationaler Arbeiten keines< 4 NC> 4 NC Falls kein Stillstand existiert, darf NC rein Nationale Norm herausgeben Entwurf prEN Schluss-Entwurf prEN EN *) falls existierendes TC/SC die Erstellung einer EN für sich beansprucht **) beantragendes NC beteiligt die interessierten NCs BT-Entscheidung TC, SC *) BTTF TC, SC *) NC-Arbeit **) Nationales Komitee meldet nationales Normungsvorhaben - den anderen CENELEC-NCs und - Zentralsekretariat 2-Monats-Frist 1-Monats-Frist CENELEC/CS bittet ggf. bestehende TC/SC bzw. SR um Stellungnahme Stillstand, sobald 1 NC Interesse bekundet

13 ZN3-2/13 Übergangsfristen in Europäischen Normen entgegenstehende Norm: Fertigung dow 12 Monate**) dor dop *) Ausnahme bei fundierter Begründung **) Im Falle der Parallelabstimmung mit IEC, dop = IEC Dat. + 9 Mon. in der Regel: dow = doc Entwurf neue Norm 36 Monate*) Konformitätserklärung / Erstinverkehrbringen Konformitätserklärung nach neuer Norm


Herunterladen ppt "ZN3-2/1 Werdegang einer DIN-Norm Normungsantrag Manuskript für Norm Deutsche Norm (DIN-Norm) Norm-Vorlage Manuskript für Norm-Entwurf Norm-Entwurf Öffentlichkeit."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen