Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Bildung und Betreuung in Bad Wurzach Bedarfsplanung Kindergarten 2012/13.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Bildung und Betreuung in Bad Wurzach Bedarfsplanung Kindergarten 2012/13."—  Präsentation transkript:

1 Bildung und Betreuung in Bad Wurzach Bedarfsplanung Kindergarten 2012/13

2 Interkommunaler Kostenausgleich Seite Kinder von BW in andere Gden € A 22 Kinder anderer Gden. in BW € E Kinder von BW in andere Gden € A* 22 Kinder anderer Gden. in BW € E * zuzüglich ca € noch ausstehender Rechnungen

3 Demographische Entwicklung Seite wieder etwas mehr Geburten als 2010 Im ersten Halbjahr Geburten in BW gesamt

4 Demographische Entwicklung Seite

5 Kinder unter 3 J., Tagespflege Seite Kinder unter 3 Jahren - Aktuell Betreuungsquote von ca. 15 % der 1-3-Jährigen - Mit Tagespflegeplätzen ca. 20 % - Ca freie Plätze in der Kinderkrippe - Noch freie Kapazitäten für 2-Jährige in den Kigas (je nach Angebot) Kinder-Tagespflege Landkreis237 Pflegeeltern456 Kinder Bad Wurzach11 Pflegeeltern22 Kinder 0-3 J: 8 K J: 5 K J.: 9 K Tagespflege ist leicht steigend, jedoch noch nicht beim vom Land angedachten 1/3 der Betreuungsplätze für unter 3-Jährige

6 Kooperationsvereinbarung Tagespflege mit dem Landkreis Seite 15 Abschluss Vertrag zum Eltern zahlen für Krippe oder Tagespflege identische Gebühr Gemeinde übernimmt den Unterschiedsbetrag 2011 Für ein Kind wurden die Mehrkosten i.H.v. 50 Euro durch die Stadt BW übernommen.

7 Bedarfsplanung: quant. Bedarf Seite kindergartenberechtigte Kinder (3 Jahre bis Schuleintritt) 525 tatsächlich belegte Plätze (514 errechnet - ohne 2-Jährige) 2 belegte Plätze mehr als 2011/12 26 Kinder mit 2 Jahren

8 Bedarfsplanung: quant. Bedarf Seite Gruppen (Vorjahr: 21,5) 571 Kiga-Plätze (Bedarf: 525) 46 freie Kiga-Plätze ca. 108 % Deckung Platzbedarf (inkl. belegte Plätze 2-Jährige); Rechtsanspruch für Kinder von 3 Jahren bis Schuleintritt ist in allen Teilorten erfüllt

9 Bedarfsplanung: quant. Bedarf Seite 17 Im KJ 2013/14 werden voraussichtlich ca. 13 Kindergarten- plätze weniger benötigt als im KJ 2012/13.  Aber: Rechtsanspruch für Kinder ab 1 Jahr ab dem – Trend 2-Jährige in Kigas ist weiter stark

10 Bedarfsplanung: quant. Bedarf S Tendenzen werden erkennbar: gelb: gelb: maximale Platzzahl im Kiga blau: blau: errechneter Platzbedarf, Prozentsatz letzte 3 KJ rot: rot: tatsächliche Anmeldungen jeweils zum Ende Kiga-Jahr (01.06.)

11 Bedarfsplanung: qualit. Bedarf Seite 24 / 25 Allgemeine Standards ALLER Kindergärten in Bad Wurzach Qualitätsmerkmale aller Einrichtungen in Bad Wurzach Hoher Standard  hohe Qualität

12 Bedarfsplanung: qualit. Bedarf Seite Spezielle Standards jedes einzelnen Kindergartens Was ist dem Kiga wichtig Öffnungszeiten, Gruppenangebot Profile, laufende Projekte Besonderheiten der einzelnen Einrichtung

13 Krippe / Ganztagesgruppe Seite 15, 31 Angebote in der Kita Regenbogen Krippe Farbtupfer Krippe Farbtupfer Öffnungszeit: Mo-Do 8-15 Uhr; Fr Uhr (Mo – Do jeweils bis 17 Uhr keine/zu wenig Nachfrage) 12 Kinder angemeldet (davon 3 von 1-2 J.) Ganztagesgruppe Ganztagesgruppe Öffnungszeit: Mo-Do 7-17 Uhr; Fr Uhr 9 Kinder angemeldet Mittagessen: 3,20 Euro je Tag

14 Sprachförderung (SF) Seite 32 SF Stadt Bad Wurzach SF Stadt Bad Wurzach KJ 2011/12:65 Kinder Gebühr: 13 Euro je Monat SF Land - ISK SF Land - ISK Antragstellung jährlich erforderlich nach Einschulungsuntersuchung KJ 2011/12:41 Kinder (Vorjahr: 31) Gebühr: finanziert über Landeszuschuss Angebot ab KJ 2012/13 für Kinder ab 3 J. bis Schuleintritt SF Bund – Schwerpunkt-Kita SF Bund – Schwerpunkt-Kita Seit %-Stelle in Kita Regenbogen Förderung bis zu 100% durch Bund 6 Einrichtungen im Landkreis RV wurden 2011 in Förderprogramm aufgenommen.

15 Personal in den Kindergärten S. 33 In den 11 Kindergärten sind aktuell 61 Erzieherinnen (Vorjahr: 60) bzw. Kinderpflegerinnen beschäftigt. Hiervon arbeiten 21 in Vollzeit (34 %) und 40 in Teilzeit (66 %).

16 Schulplanung S. 37 Die Schüleranzahl ging in den letzten 10 Schuljahren um ca. 150 Schüler = ca. 10 % zurück. Die Klassenanzahl in diesem Zeitraum ist dagegen um 4 gestiegen  kleinere Klassen  positiv für Schüler und Lehrer Im Vergleich zum Vorjahr waren es im Schj. 2011/12 86 Schüler und 4 Klassen weniger.

17 Schulplanung – Übergang, Abschluss S. 38 In den letzten 5 Schuljahren veränderte sich das Übergangsverhalten im Vergleich zu anderen Regionen/Städten nicht so stark in Richtung Realschule und Gymnasium hin. Aber auch hier ist eine leichte Tendenz erkennbar, insbesondere im Bereich der Realschule. Die Statistiken zum Übergangsverhalten nach Wegfall der GS-Empfehlung liegen noch nicht vor. In den letzten Schuljahren haben außer 2 alle Schüler an den Bad Wurzacher Schulen einen Abschluss geschafft. Hervorragendes Ergebnis, hohe Qualität an unseren Schulen, guter Start ins (Berufs-)Leben für die Kinder unserer Stadt.

18 Weitere Angebote Seite Ganztagsschulen Ganztagsschulen Grundschule Bad Wurzach: offene Form Werkrealschule Bad Wurzach: offene Form seit 2010/11 eine GT- Klasse ab Klassenstufe 5 Schulsozialarbeit Schulsozialarbeit Personal:3 Mitarbeiter, 200 % seit Schj. 2010/11 auch für alle Schulen Verlässliche Grundschule Verlässliche Grundschule 2011/12: 122 Kinder (Vorjahr: 72) Steigerung in einem Jahr um ca. 70%. Verwaltungsaufwand sehr hoch. Betreuungspersonal muss flexibel sein, teilweise schwer zu finden. Flexibilitätswunsch der Eltern nicht erfüll- bzw. organisierbar. Essen Grundschule und Mensa Schulzentrum Essen Grundschule und Mensa Schulzentrum Kosten: 2,90 € bis 3,40 € Grundschule BW: ca Essen je Tag Schulzentrum:ca Essen je Tag Organisation über Verwaltung, Abrechnung über Schule Personal:3 Mitarbeiter

19 Weitere Angebote Seite Familienbesucher - Elternpaket Familienbesucher - Elternpaket Vorerst Förderung durch Landkreis RV bis 2012, Angebot für Stadtbezirk, in OV über Ortsvorsteher, durchweg positive Resonanz der Eltern Elternpaket wird von Eltern als gute Unterstützung + nette Geste anerkannt Elternforum - Elternbildung Elternforum - Elternbildung Letztes Thema: Freizeit ohne Strom – wie cool ist das denn? Ferienprogramm - Sommerferien Ferienprogramm - Sommerferien 107 Angebote in 6 Wochen, über belegte Plätze, 75 Dozenten Durchweg positive Resonanz und ungebrochene Nachfrage nach Angeboten Ferienbetreuung in den Sommerferien für Kindergarten- und Grundschulkinder Ferienbetreuung in den Sommerferien für Kindergarten- und Grundschulkinder 2011: 78 Kinder 2012: 60 Kinder Gebühr: € je Woche und Kind Angebot wird jedes Jahr sehr gut nachgefragt Gemeinsames Angebot aller 11 Kindergärten für die Bad Wurzacher Eltern

20 Weitere Angebote Seite Städt. Jugendmusikschule Städt. Jugendmusikschule Angebot: Instrumentalunterricht (20 Instrumente), Ensemble- und Orchesterspiel in Einzel- und Gruppenunterricht, musikalische Früherziehung 355 Schüler, davon 144 aus Stadtkern und 211 aus den Ortschaften 15 Lehrkräfte, teilweise in Teilzeit beschäftigt Neu: Musikklasse an der Grundschule BW sowie Geigenunterricht SBS – Singen, Bewegen, Sprechen SBS – Singen, Bewegen, Sprechen Projekt des Landes Baden-Württemberg, Standorte gesamt 5 in Bad Wurzach (Regenbogen, Eintürnenberg, Hauerz, Seibranz, Unterschwarzach) Land hat bisher 100% der Personalkosten getragen – Neustrukturierung ab KJ 2012/13, dann nur noch als Sprachförderung; Entwicklung in Bad Wurzach bleibt abzuwarten Projekt „Griffbereit“ Projekt „Griffbereit“ Dauer: 9 Monate, wöchentlich eine Stunde (ausgenommen Schulferien) Kosten: 10 Euro je Kind und Monat (ab KJ 2012/13 = 20 Euro je Kind und Monat) Zielgruppe: Mütter/Väter mit Migrationshintergrund mit Kindern unter drei Jahren 2011/12 haben 6 Mütter das Projekt besucht.

21 Weitere Angebote Seite Bildungshaus Arnach – KeiM Kinder entwickeln sich im Miteinander Bildungshaus Arnach – KeiM Kinder entwickeln sich im Miteinander Beginn in Bad Wurzach: 2006; seit 2007 Standort des Landesmodells und Konsultationsstandort Seit 2010 fast 200 Standorte, Ablauf bei den neuen Standorten noch ungewiss Seit Schuljahr 2009/10 sind alle 4 Grundschulklassen im Projekt, ca. 150 Kindergarten- und Grundschulkinder besuchen täglich das Bildungshaus Arnach. Städt. Volkshochschule Städt. Volkshochschule 2011: über 280 angebotene Kurse, ca Unterrichtseinheiten bei 78 Dozenten und etwa Teilnehmer. Bedingt durch zweifachen Personalwechsel wurde geringeres Programm angeboten, jedoch bei gleichbleibendem Abmangel. Angebote breit gefächert aus den Bereichen Allgemeinwissen, Erziehung, Rhetorik, Kreatives, Gesundheit, Fitness, Entspannung, Computer sowie Junge VHS für Kinder/Jugendliche Positive Resonanz zum Programm und zu den Kursen, auch von Teilnehmern außerhalb von Bad Wurzach.

22 Weitere Angebote Seite Spielplätze in der Stadt Spielplätze in der Stadt Insgesamt 25 Spielplätze der Stadt und ein privater davon ein Grillplatz „Schurhütte“ mit 54 ein- bzw. mehrtägige angemeldete Veranstaltungen (2010); darüber hinaus kann er auch ohne Anmeldung spontan benutzt werden (ohne Toiletten) wurde Spielplatzkonzeption vom GR beschlossen und wird sukzessive umgesetzt. Stadtbücherei Bad Wurzach Stadtbücherei Bad Wurzach 2011: Medienbestand: ca ; Entleihungen: ca Veranstaltungen: 32 (Bilderbuchkino, Bücherflohmarkt, Lesestunden) Neue Mitglieder: 191, davon 27 Kurgäste Sport-, Turn- und Festhallen Sport-, Turn- und Festhallen Gesamt: 9 zzgl. Riedsporthalle, Halle 4 und Gymnastikraum Ziegelbach 2011: 126 kostenpflichtige Veranstaltungen gesamt in den Turn- und Festhallen zum Vergleich 2010: 134; 2009: 143

23 Personal – Finanzen 2011 Seite Personal Personal ca. 100 Mitarbeiter (hoher Anteil an Teilzeit und 400-Euro-Jobs) ca. 75 Ferienprogramm-Veranstalter ca. 80 Dozenten VHS Finanzen - Abmangel GESAMTca.4,08 Mio. € Finanzen - Abmangel Betreuungca.1,23 Mio. € Schuleca.1,72 Mio. € Bildungca € Jugendca € Kulturca € Sport, Gesundh.ca € GESAMTca.4,08 Mio. €

24 Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!!!


Herunterladen ppt "Bildung und Betreuung in Bad Wurzach Bedarfsplanung Kindergarten 2012/13."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen