Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

VŒUX À LA PRESSE Paris, le 21 janvier 2004 1 E/W - Germany - E/WP du 01/2004 Neujahrswünsche an die presse Paris, den 21. Januar 2004.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "VŒUX À LA PRESSE Paris, le 21 janvier 2004 1 E/W - Germany - E/WP du 01/2004 Neujahrswünsche an die presse Paris, den 21. Januar 2004."—  Präsentation transkript:

1 VŒUX À LA PRESSE Paris, le 21 janvier E/W - Germany - E/WP du 01/2004 Neujahrswünsche an die presse Paris, den 21. Januar 2004

2 VŒUX À LA PRESSE Paris, le 21 janvier E/W - Germany - E/WP du 01/2004 Inhalt: Märkte Umsatz Auftragseingänge Wichtige Ereignisse Neujahrswünsche an die Presse Zielsetzungen für 2004

3 VŒUX À LA PRESSE Paris, le 21 janvier E/W - Germany - E/WP du 01/2004 Eurocopter 2003 war ein gutes Jahr für Eurocopter. Trotz wirtschaftlicher Fluktuationen im Markt wurden Aufträge verbucht, die die führende Position des Konzerns stärkten und eine Steigerung des Umsatzes zur Folge hatten. Ergebnis 2003

4 VŒUX À LA PRESSE Paris, le 21 janvier E/W - Germany - E/WP du 01/ Neuhubschrauber + 49 Gebrauchthubschrauber EC120 Colibri 38 EC AS 355 AS 555 zweimotorig 17 BK117 6 AS 365 Dauphin AS 565 Panther 27 EC225/EC725 S.Puma/Cougar 8 AS 350 AS 550 einmotorig 81 EC EC145 4 EC NH90 20 Tiger 0 Auftragseingänge 2003

5 VŒUX À LA PRESSE Paris, le 21 janvier E/W - Germany - E/WP du 01/2004 Aufteilung der Aufträge (nach Auftragswert) Entwicklung und sonstige Aktivitäten 0,19 7 Kundendienst 0,97 38 Serienhubschrauber 1,40 55 (in Mrd.) Insgesamt 2,56 % 100 Auftragseingänge 2003

6 VŒUX À LA PRESSE Paris, le 21 janvier E/W - Germany - E/WP du 01/2004 Aufteilung aller Aufträge (nach Auftragswert) Aufteilung aller Aufträge (nach Auftragswert) Militärhubschrauber 50 Zivilhubschrauber + öffentlicher Sektor 50 Insgesamt % 100 Davon 76 % Export Auftragseingänge 2003

7 VŒUX À LA PRESSE Paris, le 21 janvier E/W - Germany - E/WP du 01/2004 Mrd. € Konsolidierter Umsatz: 2,61 Mrd. € 4 % Steigerung im Vergleich zum Jahr 2002 Umsatz 2003

8 VŒUX À LA PRESSE Paris, le 21 janvier E/W - Germany - E/WP du 01/2004 Aufteilung des konsolidierten Umsatzes Aufteilung des konsolidierten Umsatzes Militärhubschrauber 49 Zivilhubschrauber + öffentlicher Sektor 51 Insgesamt % 100 Davon 57 % Export Umsatz 2003

9 VŒUX À LA PRESSE Paris, le 21 janvier E/W - Germany - E/WP du 01/2004 Aufteilung des Umsatzes nach Aktivitäten: Aufteilung des Umsatzes nach Aktivitäten: Entwicklung und sonstige Aktivitäten 0,54 21 Kundendienst 0,90 34 Serienhubschrauber (297 Hubschrauber geliefert) 1,17 45 (in Mrd.) Insgesamt 2,61 % 100 Umsatz 2003

10 VŒUX À LA PRESSE Paris, le 21 janvier E/W - Germany - E/WP du 01/2004 Unzugängliche Märkte ausgenommen hat Eurocopter seine Position als Weltmarktführer bestätigt, sowohl nach Stückzahlen (45%) wie auch nach Auftragswert (25%). Märkte 2003

11 VŒUX À LA PRESSE Paris, le 21 janvier E/W - Germany - E/WP du 01/2004 Zivilhubschrauber und öffentlicher Sektor Leichter Rückgang im Bereich Zivilhubschrauber und öffentlicher Sektor, vor allem im ersten Halbjahr (Irak, Konkunktur, usw.). Mit einem Marktanteil von wertmäßig 53 % bestätigt Eurocopter erneut seinen weltweiten Spitzenplatz. Ausgezeichnete Verkaufsergebnisse in den USA mit einem Marktanteil von nunmehr 48%. Der starke Anstieg der Nachfrage im zweiten Halbjahr ist ein gutes Vorzeichen für Märkte 2003

12 VŒUX À LA PRESSE Paris, le 21 janvier E/W - Germany - E/WP du 01/2004 Militärhubschrauber 220 Aufträge für Neuhubschrauber mit Schwerpunkt in den Segmenten Taktische Transport- und Kampfhubschrauber stellen etwa 60 % des gesamten Militärmarktes dar (nach Auftragswert). Fortführung der großen US-Programme und der Modernisierung existierender Maschinen (daraus folgt eine Einschränkung des potenziellen Marktes für Eurocopter). Die 1999 begonnene Erneuerung der Baureihe kommt beim Tiger und beim NH90 voll zum Tragen. Märkte 2003

13 VŒUX À LA PRESSE Paris, le 21 janvier E/W - Germany - E/WP du 01/2004 Militärhubschrauber nach Auftragseingängen: 53 % Weltmarkt (in Stückzahlen) Anteil Eurocopter in % % 16% 23% 18% % % 28% Tiger 25% 10% NH 90 38% 13% 21% 220 Märkte 2003

14 VŒUX À LA PRESSE Paris, le 21 janvier E/W - Germany - E/WP du 01/2004 EC 120 Colibri Mit 38 verkauften Maschinen, d.h. 80 % aller 5-sitzigen einmotorigen Hubschrauber, ist die EC 120 Colibri Spitzenreiter in ihrer Kategorie. Australian Aerospace: Anlauf der Montagelinie und Lieferung der ersten beiden in Australien montierten Maschinen. Mit der Lieferung einer ersten Maschine nach Polen und zwei ersten Maschinen nach Russland gelang ein Durchbruch im osteuropäischen Markt. Eine zweite Maschine wurde von der litauischen Grenzpolizei geordert. Wichtige Ereignisse 2003

15 VŒUX À LA PRESSE Paris, le 21 janvier E/W - Germany - E/WP du 01/2004 Familie Ecureuil / Fennec Mit 125 verkauften Hubschraubern bleibt die Ecureuil- / Fennec- Familie einer der sicheren Erfolgsträger bei Eurocopter. "Fleet leader" EC 130 hat die stolze Zahl von 3220 Flugstunden überschritten. (Blue Hawaiian, deren 8 EC 130 bereits Flugstunden absolviert haben). 6 Jahre nach ihrer Markteinführung wurde die 400. Serien-Ecureuil AS 350 B3 dem australischen Piloten und fünffachen Motorrad- Weltmeister Michael Doohan übergeben. Die EC 130 ist die natürliche Nachfolgerin der Alouette 3 Wichtige Ereignisse 2003

16 VŒUX À LA PRESSE Paris, le 21 janvier E/W - Germany - E/WP du 01/2004 EC 135 / EC 635 Mit 55 verkauften Maschinen gilt die EC 135 als Maßstab bei zweimotorigen Leichthubschraubern, vor allem für Luftrettung und Polizeieinsätze. Durchbruch in Osteuropa: 8 Maschinen für die tschechische Polizei, zwei für das rumänische Gesundheitsministerium und drei für die rumänische Polizei Die "Fleet leader"-EC 135 brachte es auf bereits 5000 Flugstunden (Polizei Northumbria, GB). Die 300. Serienmaschine wurde ausgeliefert (für die Polizei North Midlands, GB). Erfolgreiche Indienststellung der EC 635 bei der Royal Jordanian Air Force. Wichtige Ereignisse 2003

17 VŒUX À LA PRESSE Paris, le 21 janvier E/W - Germany - E/WP du 01/2004 EC 145 Erfolg im EMS-Markt bestätigt sich: 3 Maschinen für das Vanderbilt Medical Center in den USA. Die EC 145 hat ihre Einsatzqualitäten bei Rettungseinsätzen im Gebirge, medizinischen Transportflügen und Polizeimissionen sowohl tags wie nachts unter Beweis gestellt (französische Gendarmerie, Sécurité Civile, REGA, ADAC, DRF u.a.). Wichtige Ereignisse 2003

18 VŒUX À LA PRESSE Paris, le 21 janvier E/W - Germany - E/WP du 01/2004 EC 145 Ein Hubschrauber der französischen Gendarmerie landet mit voller Missionsausrüstung und 5 Personen an Bord ohne Wind und bei einer Temperatur über 16 °C (nach ISA) auf dem Mont Blanc (4810 m). Wichtige Ereignisse 2003

19 VŒUX À LA PRESSE Paris, le 21 janvier E/W - Germany - E/WP du 01/2004 Familie Dauphin / EC 155 / Panther Mit 37 verkauften Hubschraubern ein ausgezeichnetes Jahr. Ein Zeichen für den Willen von Eurocopter, diese Position zu halten und zu sichern. Erfolgreiche Einführung der EC 155 im Offshore-Sektor (Dancopter absolviert mit 2 EC 155 B1 mehr als 140 Flugstunden monatlich je Hubschrauber bei Einsätzen über der Nordsee und einer Verfügbarkeit von 98 %). Erweiterung des operationellen Flugbereichs der EC 155, die zukünftig für Starts bei 50 Kt Wind (93 km/h) zugelassen ist. Neue Version der "Dolphin" mit Turbomeca Arriel 2C2-Triebwerken und elektronischer Doppelkanal-Steuerung für die US Coast Guard erfolgreich getestet. Wichtige Ereignisse 2003

20 VŒUX À LA PRESSE Paris, le 21 janvier E/W - Germany - E/WP du 01/2004 Familie Super Puma / Cougar, EC 225 / EC 725 Eine Hubschrauberfamilie, die als Maßstab gilt für: Zuverlässigkeit und Modernität bei bekannten und beherrschten Wartungskosten. Eurocopter wird auch in Zukunft nachhaltig in diese Familie investieren. Erstflug einer Maschine in kompletter Konfiguration der EC 225/EC 725 (Rotoren, Triebwerke, aktive Schwingungsdämpfung und Avionik). Lieferung von 19 Maschinen, davon 5 Super Puma AS 332 L2 für den Offshore-Markt, 4 Super Puma AS 332 C1 für die griechische Armee und die ersten beiden Cougar AS 532 AL an die slowenische Luftwaffe. Wichtige Ereignisse 2003

21 VŒUX À LA PRESSE Paris, le 21 janvier E/W - Germany - E/WP du 01/2004 Tiger Ein großer Erfolg in diesem Jahr war die Wahl des HAD durch Spanien (24 Stück), die Eurocopter die Gründung einer dritten Pfeiler ermöglichen wird. Der leistungsstarke und extrem gut manövierfähige HAD kann alle Missionen eines modernen Kampfhubschraubers erfolgreich ausführen (Panzerabwehr, Luft-Luft-Kampf, Begleitschutz und Feuerunterstützung). Flug des ersten für Frankreich bestimmten HAP. Erstflug des "australischen" Prototypen und Anlauf der Montagelinie in Brisbane. Der Tiger entwickelt sich zum führenden Kampfhubschrauber seit dem Zusammenbruch des Ostblocks. Wichtige Ereignisse 2003

22 VŒUX À LA PRESSE Paris, le 21 janvier E/W - Germany - E/WP du 01/2004 Vertrag mit Griechenland über die Lieferung von 20 TTH mit insgesamt 14 Optionen. 9 Länder haben insgesamt 325 Maschinen geordert. Damit kann der NH90 als Maßstab in der Kategorie der 10-Tonnen- Hubschrauber gelten. Der NH90, der über alle modernen technischen Neuerungen verfügt (Verbundwerkstoffzelle, Fly-by-wire) und sich durch hohe Leistungsfähigkeit (TW-Leistung und Manövrierfähigkeit), vergleichsweise günstige Betriebskosten und ein breites Missionsspektrum auszeichnet, ist für Eurocopter eine Maschine mit hohem Zukunftspotenzial (taktische Transporte, Kampf-SAR, Marinemissionen etc.). NH 90 Wichtige Ereignisse 2003

23 VŒUX À LA PRESSE Paris, le 21 janvier E/W - Germany - E/WP du 01/2004 Erstflug mit elektrischer Flugsteuerung ohne mechanische Notsteuerung. Einweihung der Montagelinie bei Patria in Finnland. Zusammenbau der ersten Maschine mit erhöhter Kabine für Schweden. NH 90 Wichtige Ereignisse 2003

24 VŒUX À LA PRESSE Paris, le 21 janvier E/W - Germany - E/WP du 01/2004 Eurocopter in der Welt USA: Partnerschaftsabkommen mit Lockeed Martin für den Bedarf in den USA, darunter für Deepwater (US Coast Guard). Grundsteinlegung für den neuen Fertigungsstandort American Eurocopter in Columbus im Bundesstaat Mississippi und Zulassung dieses neuen Standorts als "FAR 145 Repair Station" durch die FAA. Spanien: Eurocopter España wird zum dritten europäischen Pfeiler von Eurocopter, in dem alle Hubschrauberaktivitäten der EADS in Spanien zusammengefasst werden. Beteiligung der EADS CASA mit 5% am Kapital von Eurocopter Wichtige Ereignisse 2003

25 VŒUX À LA PRESSE Paris, le 21 janvier E/W - Germany - E/WP du 01/2004 Eurocopter in der Welt China: Partnerschafts-Rahmenvertrag mit AVIC2 mit Blick auf eine verstärkte Zusammenarbeit. Brasilien: Helibras, einziger Hubschrauberhersteller in Brasilien und Eurocopter-Tochter besteht 25 Jahre. Rumänien: Eurocopter Romania erhielt die Zulassung als JAR 145 Repair Station Singapur: Eurocopter South East Asia besteht 25 Jahre. Indien: MoU mit Hindustan Aeronautics Ltd zur Erweiterung und Förderung der Zusammenarbeit. Eröffnung einer ständigen Vertretung in Peking. Abkommen über die Einrichtung einer EC 120-Montagelinie in Harbin für den chinesischen Markt. Wichtige Ereignisse 2003

26 VŒUX À LA PRESSE Paris, le 21 janvier E/W - Germany - E/WP du 01/2004 Kundendienst Eine wichtige Unternehmensaktivität bei Eurocopter Sie zeigt kräftiges Wachstum aufgrund der immer größer werdenden Flotte und ein vergleichsweise günstiges Serviceangebot (R&O, PBH, Training, usw.). Einführung einer zentralen Kundenschnittstelle im Rahmen eines globalen Angebots: Produkt + Service. Gründung des Eurocopter Training Services, einer hoch spezialisierten Einrichtung, in der alle Trainings- und Simulationssysteme zusammengefasst wurden (Training Academy, Helisim, etc.). Verbesserung der Verfügbarkeitsrate von auf Lager gehaltenen Ersatzteilen und drastische Reduzierung der Lieferung durch komplettes Umstrukturieren der Abläufe. Wichtige Ereignisse 2003

27 VŒUX À LA PRESSE Paris, le 21 janvier E/W - Germany - E/WP du 01/2004 Fortsetzung der Optimierung unserer Effizienz im Bereich "Kundendienst" durch nachhaltige Förderung einer "Kundenkultur". Tiger und NH90: Beiden Programmen ihren Platz als Maßstab in Exportmärkten sichern. Eine konstante Verbesserung unserer Baureihe, ohne Höhen und Tiefen, um ein profitables Wachstum zu erzielen. Einführung von Einkaufsstrategien, mit denen das Risiko von Kursschwankungen eingeschränkt wird. Erschliessung neuer Märkte durch langfristige Partnerschaften. Zielsetzungen für 2004


Herunterladen ppt "VŒUX À LA PRESSE Paris, le 21 janvier 2004 1 E/W - Germany - E/WP du 01/2004 Neujahrswünsche an die presse Paris, den 21. Januar 2004."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen