Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Ein Standbein der Spielleitung: Die Kommunikationskompetenz Mario Reising Lehrabend Februar 2014.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Ein Standbein der Spielleitung: Die Kommunikationskompetenz Mario Reising Lehrabend Februar 2014."—  Präsentation transkript:

1 1 Ein Standbein der Spielleitung: Die Kommunikationskompetenz Mario Reising Lehrabend Februar 2014

2 Ablauf des heutigen Lehrabends  Begrüßung  Lehrarbeit  Ein Standbein der Spielleitung: Die Kommunikationskompetenz  Der KSA berichtet 23.11.20142

3 3 Kommunikationskompetenz?

4 Einführung zum Thema 23.11.20144 Hätt‘ ich mal besser…

5 Ihr seid dran - Arbeitsphase 23.11.20145  Bearbeitet in Gruppen von ca. 10 Personen die vier Stationen.  REDET gemeinsam!  Pro Station habt ihr 10-15 Minuten Zeit.

6 Die Stationen 23.11.20146 Wissensnetz „Persönliche Strafen“ Rollenspiele Was sage ich, wenn…? Stehgreif- Referat

7 Station 1 23.11.20147 Wissensnetz „Persönliche Strafen“ 1.Ermahnung bis FaD 2.Voraussetzungen (Strafgewalt des SR) 3.Wann gibt es eine persönliche Strafe? 4.Pflichtverwarnungen 5.Taktik im Team 6.Aussprechen einer Ermahnung 7.Aussprechen einer Gelben und Roten Karte

8 Station 2 23.11.20148 Was sage ich, wenn…? 1.Wie beruhige ich Trainer vor dem Spiel? 2.Wie spreche ich Ermahnungen aus? 3.Der selbsternannte SRA 4.Halbzeitgespräch mit dem Trainer 5.Wie verkaufe ich meine Entscheidungen vor dem Beobachter?

9 Station 3 23.11.20149 Rollenspiele 1.Platzwart 2.„Meisterschaft klar machen“ 3.„…Frage doch den Linienrichter!“ 4.Strafstoß oder nicht? 5.Gewissenskonflikt 6.„die Gelb/Rote Karte war ein Witz“

10 Station 4 23.11.201410 Stehgreif-Referat Einflussnahmen durch Offizielle vor dem Spiel Bedingungen zur Bespielbarkeit eines Fußballplatzes Zusammenarbeit Schiedsrichter – Schiedsrichter-Assistent Vom absichtlichen Handspiel im Strafraum bis zum Tor nach dem Strafstoß Überlegungen zum Chip im Ball Elfmeterschießen im Pokalspiel Nach dem Spiel in der Kabine

11 Abschluss – was ist wichtig? 23.11.201411  Hilfreiche Grundlagen der verbalen und nonverbalen Kommunikation kennenlernen und anwenden können,  Den aktiven Wortschatz kann/muss man trainieren und damit vertiefen bzw. festigen  in kritischen Situationen sollte man die Ruhe bewahren haben, um im Rahmen ihrer kommunikativen Kompetenz sicher reagieren zu können,  durch eine qualifizierte Kommunikationskompetenz erlangt man eine höhere Sicherheit in der Ansprache an Spieler und Offizielle  Man muss lernen, spontan und gezielt auf Anfragen und Vorhaltungen von Spielern und Offiziellen angemessen zu reagieren.

12 Vielen Dank für eure Mitarbeit 23.11.201412 „Wer schreit hört auf zu denken“ - Lenin „Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es wieder raus“

13 Der KSA berichtet… 23.11.201413

14 Aaaaauuuf Wiiiiiederseeeeeh‘n… 23.11.201414


Herunterladen ppt "1 Ein Standbein der Spielleitung: Die Kommunikationskompetenz Mario Reising Lehrabend Februar 2014."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen