Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 14 Wolfgang Hauke Regel 14 Strafstoß.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 14 Wolfgang Hauke Regel 14 Strafstoß."—  Präsentation transkript:

1 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 14 Wolfgang Hauke Regel 14 Strafstoß

2 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 14 Wolfgang Hauke Inhaltsverzeichnis Regel 14: „Der Strafstoß“ Voraussetzung für das Verhängen Ausführung Stellung der Spieler / Position des Balles Vergehen / Sanktionen Kommentar / Merke Vergehen in der Spielzeitverlängerung Vergehen in der regulären Spielzeit Schüsse von der Strafstoßmarke

3 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 14 Wolfgang Hauke Regel 14 – Der Strafstoß Quelle: Handbuch für Schiedsrichter Vereine und Funktionäre Herausgeber: Bayerischer Fußballverband e.V. Voraussetzung für das Verhängen eines Strafstoßes Zum Inhaltsverzeichnis

4 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 14 Wolfgang Hauke Strafstoß Ein Spieler begeht eines der Vergehen an einem Gegenspieler, die gem. Regel 12 mit einem direkten Freistoß zu bestrafen sind, WANN? im STRAFRAUM! Voraussetzung? S t r a f s t o ß Der Ball muss dabei im Spiel sein!

5 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 14 Wolfgang Hauke oder E s g i b t k e i n e „schwere Fouls“ oder „harte Strafstöße“ Strafstoß „leichte Fouls“ Der SR darf sich nicht durch indirekten Freistoß um die Entscheidung eines Strafstoßes drücken. Ebenso darf der SR den Tatort nicht nach außerhalb des Straf- raums legen, vor allen Dingen dann, wenn für alle Beteiligten deutlich sichtbar war, dass das Vergehen innerhalb war.

6 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 14 Wolfgang Hauke Regel 14 – Der Strafstoß Quelle: Handbuch für Schiedsrichter Vereine und Funktionäre Herausgeber: Bayerischer Fußballverband e.V. Stellung des Spieler Position des Balles Zum Inhaltsverzeichnis

7 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 14 Wolfgang Hauke Alle restlichen Spieler: Schütze Torwart Ball SR / SRA Alle restlichen Spieler: * >  SR SRA Stellung der Spieler / Position des Balles „PFIFF“ * * * auf dem Spielfeld: - hinter dem Strafstoßpunkt - 9,15 Meter Abstand - außerhalb des Strafraums * Schütze klar identifizierbar Torwart auf der Linie, zwischen beiden Torpfosten, Blick- Richtung Schützen Ball auf den Strafstoßpunkt SR / SRA auf ihren Positionen:

8 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 14 Wolfgang Hauke Regel 14 – Der Strafstoß Quelle: Handbuch für Schiedsrichter Vereine und Funktionäre Herausgeber: Bayerischer Fußballverband e.V. A u s f ü h r u n g Zum Inhaltsverzeichnis

9 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 14 Wolfgang Hauke A u s f ü h r u n g Der muss den Strafstoß durch PFIFF freigeben! Der muss den Ball mit Fuß nach vorne treten! Der ist im Spiel, wenn mit dem Fuß berührt wurde und sich vorwärts bewegt. Der entscheidet, wenn der Straf- stoß als ausgeführt gilt. VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 14 Wolfgang Hauke

10 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 14 Wolfgang Hauke Vergehen/Sanktionen Nachdem der Schiedsrichter das Zeichen zur Ausführung gegeben hat und bevor der Ball im Spiel ist ergeben Sich nachfolgende Regelverstöße: Der Schütze verstößt gegen die Spielregeln: Geht der Ball ins Tor, wird der Strafstoß wiederholt. Geht der Ball nicht ins Tor, unterbricht der Schiedsrichter das Spiel u. setzt es mit einem indirekten Freistoß zugunsten des verteidigenden Teams an der Stelle fort, an der sich das Vergehen ereignete. Der Schiedsrichter lässt den Strafstoß ausführen. Der Torwart verstößt gegen die Spielregeln: Geht der Ball ins Tor, zählt der Treffer Geht der Ball nicht ins Tor, wird der Strafstoß wiederholt. Der Schiedsrichter lässt den Strafstoß ausführen.

11 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 14 Wolfgang Hauke Vergehen/Sanktionen Nachdem der Schiedsrichter das Zeichen zur Ausführung gegeben hat und bevor der Ball im Spiel ist ergeben Sich nachfolgende Regelverstöße: Ein Mitspieler des Schützen verstößt gegen die Spielregeln: Geht der Ball ins Tor, wird der Strafstoß wiederholt. Geht der Ball nicht ins Tor, unterbricht der Schiedsrichter das Spiel u. setzt es mit einem indirekten Freistoß zugunsten des verteidigenden Teams an der Stelle fort, an der sich das Vergehen ereignete. Der Schiedsrichter lässt den Strafstoß ausführen. Ein Mitspieler des Torwarts verstößt gegen die Spielregeln: Geht der Ball ins Tor, zählt der Treffer Geht der Ball nicht ins Tor, wird der Strafstoß wiederholt. Der Schiedsrichter lässt den Strafstoß ausführen.

12 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 14 Wolfgang Hauke Vergehen/Sanktionen Nachdem der Schiedsrichter das Zeichen zur Ausführung gegeben hat und bevor der Ball im Spiel ist ergeben Sich nachfolgende Regelverstöße: Spieler beider Teams verstoßen gegen die Spielregeln: Der Strafstoß wird wiederholt. Wenn nach der Ausführung des Strafstoßes… wird ein indirekter Freistoß für das gegnerische Team an der Stelle verhängt, an der sich das Vergehen ereignete. …der Schütze den Ball erneut (außer mit der Hand) spielt, bevor dieser von einem anderen Spieler berührt wurde, wird ein direkter Freistoß für das gegnerische Team an der Stelle verhängt, an der sich das Vergehen ereignete. …der Schütze den Ball absichtlich mit der Hand spielt, bevor dieser von einem anderen Spieler berührt wurde,

13 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 14 Wolfgang Hauke Vergehen/Sanktionen Nachdem der Schiedsrichter das Zeichen zur Ausführung gegeben hat und bevor der Ball im Spiel ist ergeben Sich nachfolgende Regelverstöße: Wenn nach der Ausführung des Strafstoßes… wird der Strafstoß wiederholt. …der Ball auf dem Weg nach vorne durch äußere Umstände abgelenkt wird Nachdem der Ball vom Torwart, Torpfosten oder Querlatte ins Feld zurückgesprungen ist, wird er durch äußere Umstände abgelenkt: Der Schiedsrichter unterbricht das Spiel. Die Partie wird mit SR-Ball an der Stelle fortgesetzt, an der der Ball abgelenkt wurde. Wurde der Ball im Torraum abgelenkt, erfolgt der SR-Ball auf der Torraumlinie (parallel zur Torlinie) an der Stelle, die dem Vergehen am nächsten ist.

14 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 14 Wolfgang Hauke Regel 14 – Der Strafstoß Quelle: Handbuch für Schiedsrichter Vereine und Funktionäre Herausgeber: Bayerischer Fußballverband e.V. Kommentar / Merke Zum Inhaltsverzeichnis

15 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 14 Wolfgang Hauke Ball muss auf die Strafstoßmarke, auch wenn sich eine Wasserlache darauf befindet Verteidigende Mannschaft darf vor dem Strafstoß den Torwart tauschen. TW muss zwischen Pfosten stehen bleiben, darf sich aber hier bewegen (aber nicht nach vorne) >> Weigert sich der TW seinen Platz einzunehmen > Verwarnung >> Weigert sich der TW weiterhin > Spielführer > Spieler ins Tor >> Herrscht weiterhin Uneinigkeit > Frist von ca. 2 Min einräumen > Spielabbruch (Widersetzlichkeit von Spielern) Strafstoßschütze muss innerhalb des Strafraumes bzw. Teilkreises stehen. Nach Pfiff zur Ausführung kann ein größerer Anlauf genommen werden. Finten beim Anlauf zur Täuschung sind erlaubt. Nach vollendetem Ablauf den eigentlichen Stoß nur vorzutäuschen, gilt als Vorstoß gegen die Regel 14 und stellt eine Unsportlichkeit dar. Folge: Verwarnung! Voraussetzung für die regelgerechte Ausführung Kommentar / Merke

16 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 14 Wolfgang Hauke Schütze muss für SR und TW klar erkennbar sein. Läuft ein anderer Spieler zum Stoß an, lässt der SR die Ausführung zu. >> TOR – Wiederholung des Strafstoßes >> Kein Tor > ind. Freistoß (TW hält Ball sicher - Vorteilsanwendung) Stört ein Spieler absichtlich die Vorbereitung zum Strafstoß, so ist der Spieler durch zeigen der Gelben Karte zu verwarnen. Spielt der ausführende Spieler den Strafstoß nach hinten (auch mit Absatz) zu einem Mitspieler zurück, so entscheidet der SR auf ind. Freistoß für die gegnerische Mannschaft von der Strafstoßmarke aus. Indirekte Strafstoßausführung möglich. Ball muss nach vorne gespielt werden. (Gilt nicht für den Strafstoß in der Spielzeitverlängerung) Erst wenn der Ball im Spiel ist, dürfen die übrigen Spieler den Strafraum bzw. den Teilkreis betreten und sich vor die Strafstoßmarke begeben. Voraussetzung für die regelgerechte Ausführung Kommentar / Merke

17 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 14 Wolfgang Hauke Regel 14 – Der Strafstoß Quelle: Handbuch für Schiedsrichter Vereine und Funktionäre Herausgeber: Bayerischer Fußballverband e.V. Verstöße / Sanktionen Zum Inhaltsverzeichnis

18 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 14 Wolfgang Hauke Verstöße / Sanktionen Bemerkt der SR nach dem Pfiff als Zeichen zur Freigabe des Balles einen Verstoß irgendeines Spielers, soll er nicht sofort abpfeifen, sondern stets erst die Wirkung des Strafstoßes abwarten. Spielt der Schütze den Ball zweimal, weil der Ball direkt von Pfosten oder Latte zu ihm zurückprallt, gibt es einen indirekten Freistoß für die andere Mannschaft an der Stelle, wo er den Ball ein zweites Mal berührte. Begeht der ausführende Spieler eine Unsportlichkeit, so ist der Strafstoß zu wiederholen, wenn ein Tor erzielt wurde. Wird kein Tor erzielt, so muss der SR das Spiel unterbrechen und mit indirekten Freistoß für die verteidigende Mannschaft fortsetzen. Der aus- führende Spieler wird verwarnt. Ausnahme: Ball geht über oder neben das Tor >> Abstoß. (Vorteilsbestimmung) VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 14 Wolfgang Hauke

19 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 14 Wolfgang Hauke Verstöße / Sanktionen Der Strafstoß ist stets bei nachfolgenden Verstößen zu wiederholen:  …seitens der verteidigenden Mannschaft, wenn kein Tor erzielt wurde.  …seitens der angreifenden Mannschaft, wenn ein Tor erzielt wurde.  …seitens beider Mannschaft, egal ob ein oder kein Tor erzielt wurde.  …bei jeder Ausführung ohne vorherigen Pfiff des SR´s. VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 14 Wolfgang Hauke

20 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 14 Wolfgang Hauke Regel 14 – Der Strafstoß Quelle: Handbuch für Schiedsrichter Vereine und Funktionäre Herausgeber: Bayerischer Fußballverband e.V. Vergehen bei der Strafstoßausführung in der regulären Spielzeit Zum Inhaltsverzeichnis

21 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 14 Wolfgang Hauke Folge des Strafstoßes Schütze / Angreifer Verteidiger Tor Ausball TW wehrt den Ball ins Spielfeld ab TW wehrt den Ball zur Ecke ab TW hält den Ball sicher Ball geht an die Latte / Pfosten 2. Spieler berührt den Ball Vergehen beider Parteien Ball wird von Zu- schauer gehalten Immer Wiederholung und Meldung Indirekter Freistoß * Abstoß * Wiederholung * Indirekter Freistoß * Weiterspielen * Indirekter Freistoß * * Wiederholung * * Tor * Wiederholung * * * Indirekter Freistoß * Wiederholung * Immer Wiederholung * * Vergehen in der regulären Spielzeit *

22 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 14 Wolfgang Hauke Regel 14 – Der Strafstoß Quelle: Handbuch für Schiedsrichter Vereine und Funktionäre Herausgeber: Bayerischer Fußballverband e.V. Vergehen bei der Strafstoßausführung in der Spielzeitverlängerung Zum Inhaltsverzeichnis

23 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 14 Wolfgang Hauke Folge des Strafstoßes Schütze / Angreifer Verteidiger Ausball Tor TW wehrt den Ball ins Spielfeld ab TW wehrt den Ball zur Ecke ab TW hält den Ball sicher Ball geht an die Latte / Pfosten 2. Spieler berührt den Ball Vergehen beider Parteien Ball wird von Zu- schauer gehalten Immer Wiederholung und Meldung Ende * * Wiederholung * Ende * * * * Wiederholung * * Tor * Wiederholung * * * Ende * Wiederholung * Immer Wiederholung * * Vergehen in der Spielzeitverlängerung *

24 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 14 Wolfgang Hauke Regel 14 – Der Strafstoß Quelle: Handbuch für Schiedsrichter Vereine und Funktionäre Herausgeber: Bayerischer Fußballverband e.V. Schüsse von der Strafstoßmarke (11-Meter-Schießen) Zum Inhaltsverzeichnis

25 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 14 Wolfgang Hauke... ist eine Methode einen Sieger zu ermitteln, Schüsse von der Strafstoßmarke...(„Elfmeterschießen“) nachdem das Spiel unentschieden ausging. Durchführung Der SR bestimmt das Tor, auf das die Schüsse ausgeführt werden Folgende Vorgehensweise ist dabei möglich:

26 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 14 Wolfgang Hauke Der Schiedsrichter weist in Anwesenheit beider Spielführer jeder Seite der Münze ein Tor zu. Der Münzwurf des Schiedsrichters entscheidet, auf welches Tor die Torschüsse von der Strafstoßmarke ausgeführt werden. Entscheidung ohne Münzwurf! Der Schiedsrichter entscheidet unter Berücksichtigung von: + Sicherheitsgründen + Zustand des Spielfeldes + Beleuchtung + Beeinträchtigung der Sonne...usw. auf welches Tor die Torschüsse gespielt werden.   Der SR macht sich Aufzeichnungen über die ausgeführten Schüsse. VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 14 Wolfgang Hauke

27 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 14 Wolfgang Hauke Schüsse von der Strafstoßmarke (11-Meter-Schießen) In diesem Fall muss der SR seine Entscheidung, welche eine Tatsachenentscheidung ist, nicht rechtfertigen!

28 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 14 Wolfgang Hauke Schüsse von der Strafstoßmarke (11-Meter-Schießen) * * * * * * * * * Beiden Mannschaften stehen abwechselnd 5 Schüsse zu Sobald eine Mannschaft mehr Tore erzielt hat, als die andere noch erzielen kann > Spielende Keine Entscheidung nach 5 Schüssen: Abwechselnd je 1 Schuss Es dürfen nur Spieler teilnehmen, die bei Spiel- ende am Spiel teilnahmen Verletzt sich der Torwart, darf er ausgewechselt werden, (Auswechselkontingent!) Anzahl der Schützen muss zu Beginn des Elfmeter- schießens immer gleich sein! (Notfalls Reduzierung einer Mannschaft > z.B. bei Gelb/Rot) Torwarttausch mit Spieler ist jederzeit erlaubt Alle Spieler (außer Schütze und beide Torhüter) müssen im Mittelkreis sein Bei nicht korrekter Aus- führung > Wiederholung durch gleichen Schützen SR SRA SRATWTW

29 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 14 Wolfgang Hauke Schüsse von der Strafstoßmarke (11-Meter-Schießen) * * Verletzt sich ein Spieler beim Schießen – darf ein anderer Spieler schießen Spieler welche vom Spiel- führer wegen Reduzierung vom Feld geschickt werden, -> hören auf Spieler zu sein! (bei Vergehen nur Meldung durch SR möglich) -> Reduziert sich dadurch die Mannschaft um einen Spieler, muss sich die andere Mann- schaft nicht reduzieren! Nur zu Beginn des Strafstoßschießens müssen beide Mann- schaften die gleiche Anzahl an Schützen aufweisen! * Eine vom SR angeordnete Wiederholung muss derselbe Schütze ausführen Ausnahme:Verletzung

30 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 14 Wolfgang Hauke S t r a f s t o ß VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 14 Wolfgang Hauke Zum Inhaltsverzeichnis

31 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 14 Wolfgang Hauke << Zum Inhaltsverzeichnis >> << Zum Inhaltsverzeichnis >> << Zum Inhaltsverzeichnis >> << Zum Inhaltsverzeichnis >>


Herunterladen ppt "VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 14 Wolfgang Hauke Regel 14 Strafstoß."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen