Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 1 Wolfgang Hauke Regel 1 Das Spielfeld.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 1 Wolfgang Hauke Regel 1 Das Spielfeld."—  Präsentation transkript:

1 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 1 Wolfgang Hauke Regel 1 Das Spielfeld

2 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 1 Wolfgang Hauke Platzkontrolle Inhaltsverzeichnis Regel 1: „Das Spielfeld“ Spielunterlagen / Begrenzungslinien / Spielfeldgrößen / Abmessungen Der Torraum Der Strafraum Eckfahne, Eckraum, Abstandsmarkierung Hilfsflaggen Bedeutung der Linien Das Tor Spielen mit Flutlicht... Kommentar / Merke Technische Zone

3 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 1 Wolfgang Hauke Platzkontrolle Zum Inhaltsverzeichnis Regel 1 – Das Spielfeld Handbuch für Schiedsrichter Vereine und Funktionäre Bayerischer Fußballverband e.V.

4 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 1 Wolfgang Hauke Platzkontrolle Wenn der Schiedsrichter vor dem Spiel den Spielort erreicht, ist nach der Vorstellung beim Platzverein seine erste Aufgabe, den ordnungs- gemäßen Aufbau des Spielfeldes zu überprüfen. Festgestellte Mängel soll er noch vor dem Spiel beseitigen lassen. Die Prüfung, ob das Spielfeld bespielbar oder unbespielbar ist, sollte der SR alleine vornehmen. Der SR prüft rechtzeitig vor Spielbeginn das Spielfeld und den Platzaufbau, um sich davon überzeugen, dass alle in Ordnung ist. Er braucht dazu keine Ratschläge der Vereinsfunktionäre!

5 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 1 Wolfgang Hauke Regel 1 – Das Spielfeld Handbuch für Schiedsrichter Vereine und Funktionäre Bayerischer Fußballverband e.V. Zum Inhaltsverzeichnis Spielfeldgrößen / Abmessungen Spielunterlagen / Begrenzungslinien

6 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 1 Wolfgang Hauke Spiele können auf einer natürlichen oder künstlichen Unterlage ausgetragen werden. Maßgebend ist das jeweilige Wettbewerbs- reglement. (Kunstrasenfelder sind grün). Spielunterlagen Spiele können auf einer natürlichen oder künstlichen Unterlage ausgetragen werden. Maßgebend ist das jeweilige Wettbewerbs- reglement. VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 1 Wolfgang Hauke

7 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 1 Wolfgang Hauke Spielfeldgröße / Abmessungen Begrenzungslinien Rechtwinklig Breite: 45 m – 90 m Länge: 90 m – 120 m Rechtwinklig Breite: 45 m – 90 m Länge: 90 m – 120 m Mittellinie teilt Spielfeld in 2 Hälften Mittellinie teilt Spielfeld in 2 Hälften Anstoßpunkt Alle Linien höchstens 12 cm breit Alle Linien höchstens 12 cm breit Mittelkreis im Radius von 9,15 Meter Mittelkreis im Radius von 9,15 Meter Alle Linien gehören zu den Räumen, die sie begrenzen! International / Länge: 100m-110m * Breite 64m – 75m

8 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 1 Wolfgang Hauke Zum Inhaltsverzeichnis Torraum Regel 1 – Das Spielfeld Handbuch für Schiedsrichter Vereine und Funktionäre Bayerischer Fußballverband e.V.

9 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 1 Wolfgang Hauke 5,50 * Rechtwinklig von der Innenkante des Torpfostens * Rechtwinklig von der Torlinie ins Spielfeld (jeweils 5,50 Meter) * Rechtwinklig von der Innenkante des Torpfostens * Rechtwinklig von der Torlinie ins Spielfeld (jeweils 5,50 Meter) Torraum

10 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 1 Wolfgang Hauke Zum Inhaltsverzeichnis Strafraum Regel 1 – Das Spielfeld Handbuch für Schiedsrichter Vereine und Funktionäre Bayerischer Fußballverband e.V.

11 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 1 Wolfgang Hauke 16,50 Strafraum Teilkreis von der Strafstoß- marke aus (9,15 Meter) Teilkreis von der Strafstoß- marke aus (9,15 Meter) Teilkreis * Rechtwinklig von jeder Innenkante des Torpfostens * Rechtwinklig von jeder Torlinie ins Spielfeld (jeweils 16,50 Meter) * Rechtwinklig von jeder Innenkante des Torpfostens * Rechtwinklig von jeder Torlinie ins Spielfeld (jeweils 16,50 Meter) Vom Mittelpunkt der Torlinie zwischen beiden Pfosten =Strafstoßpunkt >11 Meter< Vom Mittelpunkt der Torlinie zwischen beiden Pfosten =Strafstoßpunkt >11 Meter<

12 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 1 Wolfgang Hauke Abstandsmarkierung Eckraum Zum Inhaltsverzeichnis Eckfahnen Regel 1 – Das Spielfeld Handbuch für Schiedsrichter Vereine und Funktionäre Bayerischer Fußballverband e.V.

13 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 1 Wolfgang Hauke In jeder Ecke Nach oben nicht spitz Mindesthöhe 1,50 m Fest verankert Darf vom Schützen nicht entfernt werden! In jeder Ecke Nach oben nicht spitz Mindesthöhe 1,50 m Fest verankert Darf vom Schützen nicht entfernt werden! Um jede Eckfahne ein Viertelkreis (Radius 1 Meter) Um jede Eckfahne ein Viertelkreis (Radius 1 Meter) Abstandsmarkierung 9,15 m vom Viertelkreis Eckfahnen …darf die Torlinie nicht berühren Viertelkreis

14 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 1 Wolfgang Hauke Zum Inhaltsverzeichnis Technische Zone Regel 1 – Das Spielfeld Handbuch für Schiedsrichter Vereine und Funktionäre Bayerischer Fußballverband e.V.

15 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 1 Wolfgang Hauke Technische Zone 1 m Herrenspielklassen >Gesamt< Frauenbereich >Gesamt Bayernliga bis Bezirksoberliga< >>> Alles Großfeld <<< Herrenspielklassen >Gesamt< Frauenbereich >Gesamt Bayernliga bis Bezirksoberliga< >>> Alles Großfeld <<< AW-Bank (Bayerische Regelung)

16 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 1 Wolfgang Hauke Technische Zone 15 Personen (Bayerische Regelung)     „Auswechselbank“ – mit 15 mögliche Sitzplätze für AW-Spieler, Trainer, Betreuer,... für AW-Spieler, Trainer, Betreuer,... In den Wettbewerbsbestimmungen wird festgelegt, wie viele Personen sich in der Technischen Zone aufhalten dürfen. In Übereinstimmung mit den Wettbewerbsbestimmungen sind diese Personen vor Spielbeginn zu bezeichnen. Nur in Ausnahmefällen darf die technische Zone verlassen werden (z. B. Behandlung von verletzten Spielern) In den Klassen von der C-Klasse bis zur Kreisliga ist keine namentliche Nennung erforderlich! VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 1 Wolfgang Hauke

17 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 1 Wolfgang Hauke Technische Zone 15 Personen (Bayerische Regelung) Zusätzliche Erläuterungen des VSA >AW-Spieler dürfen auch nachnominiert werden < (Ausnahme in der Bayernliga) Vor Spielbeginn hat der SR das Spielfeld zu kontrollieren. Es ist darauf zu achten, dass die Technische Zone gekennzeichnet ist. >> Im Idealfall mit Begrenzungslinien, es sind aber auch Hütchen möglich<< In der Zone dürfen sich folgende Personen aufhalten: Offizielle der Vereine und alle Auswechselspieler des Vereins (ab der Bezirksliga müssen diese auf dem Spielberichtsbogen stehen). VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 1 Wolfgang Hauke

18 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 1 Wolfgang Hauke Technische Zone Beispiele VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 1 Wolfgang Hauke

19 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 1 Wolfgang Hauke Zum Inhaltsverzeichnis Hilfsflaggen Regel 1 – Das Spielfeld Handbuch für Schiedsrichter Vereine und Funktionäre Bayerischer Fußballverband e.V.

20 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 1 Wolfgang Hauke Hilfsflaggen 10 Hilfsflaggen („Hütchen“) >1 m von der Seitenlinie< 10 Hilfsflaggen („Hütchen“) >1 m von der Seitenlinie< z.B. Linien durch Unwetter nicht mehr sichtbar...

21 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 1 Wolfgang Hauke Zum Inhaltsverzeichnis Bedeutung der Linien Regel 1 – Das Spielfeld Handbuch für Schiedsrichter Vereine und Funktionäre Bayerischer Fußballverband e.V.

22 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 1 Wolfgang Hauke Bedeutung der Linien Strafraumlinie Torraumlinie Teilkreislinie Mittellinie Mittelkreis Torlinie Seitenlinie 9,15 m Abstand / Ecke Zum Inhaltsverzeichnis Eckradius

23 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 1 Wolfgang Hauke Zum Inhaltsverzeichnis Das Tor Regel 1 – Das Spielfeld Handbuch für Schiedsrichter Vereine und Funktionäre Bayerischer Fußballverband e.V.

24 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 1 Wolfgang Hauke Pfosten- formen: ? cm Das Tor ? ? 2,44 7,32 Tornetzkontrolle: Jeder SRA prüft unmittelbar vor Spielbeginn und auch nach der Halbzeitpause das Tor, welches sich auf seiner Seite befindet. Er nimmt es in Augenschein und prüft explizit das Tornetz. (Stellt eine Ergänzung der Überprüfung des Platzaufbaus dar) / Absprache SR und SRA

25 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 1 Wolfgang Hauke Die Tore müssen fest im Boden verankert sein! Kann das Tor nicht befestigt werden, wird das Spiel nicht durchgeführt! (Verantwortung liegt bei den Vereinen) z.B.: Sandsäcke z.B.: Anker

26 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 1 Wolfgang Hauke Regel 1 – Das Spielfeld Handbuch für Schiedsrichter Vereine und Funktionäre Bayerischer Fußballverband e.V. Spielen unter Flutlicht Zum Inhaltsverzeichnis

27 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 1 Wolfgang Hauke Die Gesundheit der Spieler muss immer im Vordergrund stehen! Bei teilweiser Instandsetzung entscheidet der SR ob gespielt wird oder nicht. Ein Spiel unter Flutlicht darf frühestens 30 Minuten nach Ausfall der Beleuchtung abgebrochen werden. Nach Instandsetzung wird das Spiel wieder fortgesetzt. * * * VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 1 Wolfgang Hauke

28 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 1 Wolfgang Hauke Regel 1 – Das Spielfeld Handbuch für Schiedsrichter Vereine und Funktionäre Bayerischer Fußballverband e.V. Kommentar / Merke Zum Inhaltsverzeichnis

29 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 1 Wolfgang Hauke Lass nie mit gefährlichen Eckfahnen spielen Ein Spiel fällt nicht aus wenn z.B.: Eckfahnen fehlen oder Fehlender oder schadhafter Tornetze SRA-Fahnen fehlen oder Abstreuung mangelhaft ist oder Schreibe aber wegen der festgestellten, nicht behobener Mängel eine Meldung! * * * * * * * Ein Verbandsspiel ohne Querlatte ist nicht möglich!

30 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 1 Wolfgang Hauke Linien, Tornetze, Maße....? Eigentlich ist doch alles OK!... oder?

31 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 1 Wolfgang Hauke Platzkontrolle Jetzt ist alles OK!

32 VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 1 Wolfgang Hauke << Zum Inhaltsverzeichnis >> << Zum Inhaltsverzeichnis >> << Zum Inhaltsverzeichnis >> << Zum Inhaltsverzeichnis >>


Herunterladen ppt "VERBANDS- SCHIEDSRICHTER- LEHRSTAB Fußballregeln in der Praxis des BFV Regel 1 Wolfgang Hauke Regel 1 Das Spielfeld."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen