Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Informationen zum 10. SchuljahrWorum es geht! Mittlere Reife Friedrich Realschule ?

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Informationen zum 10. SchuljahrWorum es geht! Mittlere Reife Friedrich Realschule ?"—  Präsentation transkript:

1 Informationen zum 10. SchuljahrWorum es geht! Mittlere Reife Friedrich Realschule ?

2 Informationen zum 10. SchuljahrÜberblick A B S C H L U S S Z E U G N I S Jahres- leistung R/Eth,G EWG,Sp Mu/BK F, Te oder MuM NWA Deutsch Mathe- matik Englisch Prüf- ungs- leistung FÜK 100% Jahres- leistung FIÜ 66,6% 33,3% 50% SP 50% 25% Jahres- leistung FIÜ 66,6% 33,3% Jahres- leistung SP 50% SP 25% MP 25% Eurokom SP 50% 25% 12,5 % MP 100% MP 25% 12,5%

3 Informationen zum 10. SchuljahrSchriftliche Prüfung SeptemberOktoberNovemberDezemberJanuarFebruarMärzAprilMaiJuniJuli D  Mi, M  Fr, E  Di, Deutsch  240 Min. Englisch  120 Min. Mathe  180 Min. verpflichtende Prüfung: unentschuldigtes Fehlen oder Täuschungshandlung = Note 6 zentral gestellte Aufgaben Erstkorrektur: Fachlehrer der Klasse Zweitkorrektur: Fachlehrer der vom SSA KA zugewiesenen Partnerschule

4 Informationen zum 10. SchuljahrMündliche Prüfung SeptemberOktoberNovemberDezemberJanuarFebruarMärzAprilMaiJuniJuli Notenbekannt- gabe (Jahres- leistungen + schriftl. Prüfung) Beginn des freiwilligen Unter- richts: In Absprache mit Fachlehrer D,M,E Prüfer: Fachlehrer Protokoll: (Fach-) Lehrer der FRS Kommissionsvorsitzender: Fachlehrer der Partnerschule Dauer: Minuten Nach der Beratung erfolgt die schriftliche An- meldung mit Unter- schrift der Eltern

5 Informationen zum 10. SchuljahrEuroKom - Prüfung SeptemberOktober N o v e m b e r DezemberJanuarFebruarMärzAprilMaiJuniJuli 9. U-Woche: Mo,17.Nov. – Fr,21.Nov Am Tag der Prüfung kein Unterricht! EuroKom = Europäische Kommunikationsprüfung 3 Teile: 1. Präsentation des Schwerpunktthemas 2. Hörver- stehen 3. kommunikative/ situative Aufgabenformen Dauer: 15 Min. Vorbereitung: Im Englischunterricht und eigenständig außerhalb des Unterrichts Prüfer: Fachlehrer 2. Prüfer: Von der SL bestimmter Fachlehrer der FRS

6 Informationen zum 10. SchuljahrFachinterne Überprüfung … ist auch Bestandteil des Fachunterrichts Schüler bearbeiten selbstständig in: NWA+ F/ Te/ MuM (auch außerhalb des Unterrichts) ein Thema In Absprache/nach Vorgabe des Fachlehrers in Einzel-, Partner oder Gruppenarbeit Jede FIÜ hat 3 Bestandteile: 1. Erstellung einer fachspez. Arbeit 2. Dokumentation des Arbeitsprozesses und der Ergebnisse 3. Präsentation/Reflexion der Arbeit Von Schülern bearbeitete + vorgestellte Thematik. Kann im Unterricht aufgegriffen werden… … und kann in Klassenarbeiten münden

7 Informationen zum 10. SchuljahrFächerübergreifende Kompetenzprüfung S T E L L E N W E R T Eine FÜK-Fünf oder Sechs muss nicht ausgeglichen werden! Die FÜK-Note wird in den Durchschnitt der Kernfächer/aller Noten eingerechnet. Dieser muss jeweils mindestens 4,0 betragen!

8 Informationen zum 10. SchuljahrFächerübergreifende Kompetenzprüfung im Team (Sozialkompetenz) Im Regelfall 3er, 4er oder 5er-Gruppen Kleinere Gruppen können nur in besonderen Ausnahmefällen von der Schulleitung genehmigt werden

9 ggf. als Projekt Das Team hat eine Projektidee (Flyer, Umfrage, Unterrichtsequenz, Vortrag, Ausstellungswand, Erprobung, Experiment, Werkstück, Dialog, Film, Simulation …) und versucht diese eigenständig zu verwirklichen. Die Erreichung des Projektsziels fließt nicht in die Notenbildung ein! Informationen zum 10. SchuljahrFächerübergreifende Kompetenzprüfung

10 Dokumentation (Fachkompetenz) Der Arbeitsprozess (wichtige Schritte, Entscheidungen, Wegmarken) und im Rahmen dessen erarbeitetes Wissen und Können werden in eigenen Texten wiedergegeben. Die Dokumentation ist ca. 1Woche vor der FÜK-Prüfung abzugeben. Sie fließt nicht in die Notenbildung ein! Informationen zum 10. SchuljahrFächerübergreifende Kompetenzprüfung

11 Informationen zum 10. SchuljahrFächerübergreifende Kompetenzprüfung Präsentation (Methoden-/Personal-/ Fach-) Reflexion (Reflexionskompetenz) & Der erste Prüfungsteil besteht aus der an- schaulichen, informativen, medial unter- stützten, durch Sachkenntnis angereich- erten, … Präsentation der über das Jahr hinweg durchgeführten Projektarbeit. Ein Bestandteil hierbei ist immer auch die kritische Rückschau (Reflexion).

12 Informationen zum 10. SchuljahrFächerübergreifende Kompetenzprüfung D I E P R Ü F U N G Teil 1 Die Präsentation des Projektes Teil 2 Die Reflexionsdiskussion Teil 1 Fach oder Fächerverbund 1 Teil 2 Fach oder Fächerverbund 2 Erste Hälfte der Prüfungszeit Die Prüflinge erhalten Einzelnoten! Zweite Hälfte der Prüfungszeit Die Prüflinge erhalten Einzelnoten! pro Schüler Präsentation Prüfungs- gespräch

13 Informationen zum 10. SchuljahrFragen?! Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweils betroffenen Fachlehrer bzw. die Schulleitung!


Herunterladen ppt "Informationen zum 10. SchuljahrWorum es geht! Mittlere Reife Friedrich Realschule ?"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen