Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

IBAarau AG Energie sparen im Haushalt/ EB 24. September 2014 ROTA Seite 1 Partner von Swisspower Energie sparen im Haushalt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "IBAarau AG Energie sparen im Haushalt/ EB 24. September 2014 ROTA Seite 1 Partner von Swisspower Energie sparen im Haushalt."—  Präsentation transkript:

1 IBAarau AG Energie sparen im Haushalt/ EB 24. September 2014 ROTA Seite 1 Partner von Swisspower Energie sparen im Haushalt

2 IBAarau AG Energie sparen im Haushalt/ EB 24. September 2014 ROTA Seite 2 Partner von Swisspower Die Energieberatung Andreas Rothen Leiter Energieberatung seit 2011 bei IBAarau tätig seit 2007„Vollblut“-Energieberater

3 IBAarau AG Energie sparen im Haushalt/ EB 24. September 2014 ROTA Seite 3 Partner von Swisspower Aufteilung Energie Musterhaushalt Private Haushalte; Aufteilung des Energieverbrauches nach Verwendungszweck (Prognos, 2012) ca. 83% für Heizung und Haustechnik

4 IBAarau AG Energie sparen im Haushalt/ EB 24. September 2014 ROTA Seite 4 Partner von Swisspower Gebäude im Vergleich Quelle BFE

5 IBAarau AG Energie sparen im Haushalt/ EB 24. September 2014 ROTA Seite 5 Partner von Swisspower Wieviel braucht denn mein Haus?

6 IBAarau AG Energie sparen im Haushalt/ EB 24. September 2014 ROTA Seite 6 Partner von Swisspower Wieviel braucht denn mein Haus? Beispiel für die Berechnung der Energiekennzahl: Jahresverbrauch (z. B. 2‘000 Liter Heizöl) Beheizbare Wohnfläche (z. B. 150 m2) = Liter Heizöl pro m2 im Jahr Wichtige Umrechnungswerte: 1 Liter Heizöl = 10 Kilowattstunden (kWh) = 36 Megajoule (MJ) 1 m3 Erdgas = 1 Liter Heizöl 1 Tonne Pellets = 500 Liter Heizöl und 1 m3 Pellets = 330 Liter Heizöl 1 m3 Nadelholzschnitzel = 70 Liter Heizöl und 1 m3 Laubholzschnitzel = 100 Liter Heizöl

7 IBAarau AG Energie sparen im Haushalt/ EB 24. September 2014 ROTA Seite 7 Partner von Swisspower Wieviel braucht denn mein Haus?

8 IBAarau AG Energie sparen im Haushalt/ EB 24. September 2014 ROTA Seite 8 Partner von Swisspower Wohin verschwindet denn die ganze Energie?

9 IBAarau AG Energie sparen im Haushalt/ EB 24. September 2014 ROTA Seite 9 Partner von Swisspower Klarheit durch GEAK® Plus - Effizienz-Bewertung der Liegenschaft - Konkrete Einsparungen pro Modernisierungs- variante

10 IBAarau AG Energie sparen im Haushalt/ EB 24. September 2014 ROTA Seite 10 Partner von Swisspower Fenster WSV3: CHF bis Und was soll ich denn nun tun? Fassade (aussen): CHF bis Steildach: CHF bis Estrich: CHF bis Kellerdecke: CHF bis Solaranlage 4 - 6m 2 (4 Personen): CHF 14‘000.- bis 16‘000.- Bei altem Oel- / Gasbrenner:  Ersatz kondensierender Kessel CHF 6‘000.- bis 8‘000.- Werte pro m 2 :

11 IBAarau AG Energie sparen im Haushalt/ EB 24. September 2014 ROTA Seite 11 Partner von Swisspower Solarkataster Kanton Aargau

12 IBAarau AG Energie sparen im Haushalt/ EB 24. September 2014 ROTA Seite 12 Partner von Swisspower Praktische Helfer  Solardachrechner Evalo Solar für das Iphone Und bitte Förderung nicht vergessen!

13 IBAarau AG Energie sparen im Haushalt/ EB 24. September 2014 ROTA Seite 13 Partner von Swisspower Wohnen

14 IBAarau AG Energie sparen im Haushalt/ EB 24. September 2014 ROTA Seite 14 Partner von Swisspower Stromverbrauch im Haushalt

15 IBAarau AG Energie sparen im Haushalt/ EB 24. September 2014 ROTA Seite 15 Partner von Swisspower Neu ab 2011 Deklarationspflicht für verschiedene Geräte und Produkte (rechts ein Beispiel eines Kühl- gerätes) Neue Etikettendarstellung Neue Skalierung (Quelle: Energieetikette

16 IBAarau AG Energie sparen im Haushalt/ EB 24. September 2014 ROTA Seite 16 Partner von Swisspower A+++-Kühlgeräte bevorzugen Genügende Belüftung hilft sparen Keine warmen Speisen in das Kühlgerät stellen Längere Abwesenheiten zum Abschalten nutzen Wird ein über zehnjähriges Gerät durch ein neues der Klassen A+++ oder A++ ersetzt, ist die Ökobilanz positiv Die Reparatur eines defekten Kühl- bzw. Gefriergeräts lohnt sich nicht immer Kühlen und Gefrieren Einsparpotential: bis 50%

17 IBAarau AG Energie sparen im Haushalt/ EB 24. September 2014 ROTA Seite 17 Partner von Swisspower Wenn Pfanne und Plattengrösse passen, dann wird gespart Deckel auf den Topf Heissluft hilft sparen Wasserkocher sind nicht nur nützlich – sondern auch sparsam Mit stromsparenden Backöfen lässt sich der Verbrauch um 30 % senken Energieeffiziente Backöfen haben keine heisse Fronttüren Vorheizen verursacht unnötige Energieverluste Kochen und Backen Einsparpotential: bis 40%

18 IBAarau AG Energie sparen im Haushalt/ EB 24. September 2014 ROTA Seite 18 Partner von Swisspower Warmwasser Einsparpotential: bis 60% Elektroboiler sind auf maximal 60 °C einzustellen Warmwasser von der Sonne ist effizient Sinnvoll in einzelnen Anwendungsfällen sind Wärmepumpenboiler Duschen anstelle von Baden reduziert den Warmwasserverbrauch Warmwasser ist teuer: 1’000 Liter Warmwasser kosten 16,60 Franken!

19 IBAarau AG Energie sparen im Haushalt/ EB 24. September 2014 ROTA Seite 19 Partner von Swisspower Neuste A+++ Geräte brauchen 25% weniger als A+ Geräte! Waschmaschine möglichst ganz füllen Bei leicht verschmutzter Wäsche auf Vorwaschen verzichten. Die Sonne ist der ideale Wäschetrockner. Nur noch die effizientesten Wärmepumpentrockner verwenden Nur gut geschleuderte Wäsche in den Trockner legen Waschen und Trocknen Einsparpotential: bis 40%

20 IBAarau AG Energie sparen im Haushalt/ EB 24. September 2014 ROTA Seite 20 Partner von Swisspower TFT- respektive LED-Fernseher sind wesentlich stromsparender als Plasmafernseher Video-Beamer sind teuer und verbrauchen sehr viel Strom Richtige Energieeinstellungen am Gerät helfen sparen Eine richtig eingestellte Bildschirmhelligkeit spart auch Energie Heimcomputer nach der zu erwartenden Benutzung kaufen Unterhaltungselektronik Einsparpotential: bis 60%

21 IBAarau AG Energie sparen im Haushalt/ EB 24. September 2014 ROTA Seite 21 Partner von Swisspower Standby Verluste

22 IBAarau AG Energie sparen im Haushalt/ EB 24. September 2014 ROTA Seite 22 Partner von Swisspower Grosse Standby- / Betriebsverluste Folgende Geräte verbrauchen sehr viel Energie im Standby oder Betrieb: -Settop – Box  richtig Einstellen / Zeitschaltuhr -Kaffemaschinen  abschalten / Heizplatte ausser Betrieb -Laserdrucker  abschalten -Entfeuchter / Dampfbefeuchter  richtig Einstellen -Elektroheizung / Heizdecken  möglichst wenig in Betrieb -Röhrenfernseher  vom Netz trennen

23 IBAarau AG Energie sparen im Haushalt/ EB 24. September 2014 ROTA Seite 23 Partner von Swisspower Was dagegen tun?  praktische Helfer wie Steckdosenleisten, Stromsparmäuse oder Zeitschaltuhren helfen Ihnen  Und mit etwas grösserem Budget:

24 IBAarau AG Energie sparen im Haushalt/ EB 24. September 2014 ROTA Seite 24 Partner von Swisspower Energieeffizienzportal LUCA Unser elektronischer Energieberater ist 24h für Sie da: - Zählerstandseingabe - Vergleich mit dem Nachbarn - Tipps & Tricks - Quiz - Wettbewerb - Punkte einlösen im Shop

25 IBAarau AG Energie sparen im Haushalt/ EB 24. September 2014 ROTA Seite 25 Partner von Swisspower Danke! Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "IBAarau AG Energie sparen im Haushalt/ EB 24. September 2014 ROTA Seite 1 Partner von Swisspower Energie sparen im Haushalt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen