Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Geld, Zins und Konjunktur Autor: Wolfgang Waldner Die Präsentation erhalten Sie zur freien Verwendung in der Rubrik Kontakte/Downloads meiner Website www.wolfgang-waldner.com.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Geld, Zins und Konjunktur Autor: Wolfgang Waldner Die Präsentation erhalten Sie zur freien Verwendung in der Rubrik Kontakte/Downloads meiner Website www.wolfgang-waldner.com."—  Präsentation transkript:

1 Geld, Zins und Konjunktur Autor: Wolfgang Waldner Die Präsentation erhalten Sie zur freien Verwendung in der Rubrik Kontakte/Downloads meiner Website

2 Boom: Ausgaben = Einnahmen Einnahmen Ausgaben Produktionslücke Produktionspotenzial

3 Krise: Ausgaben = Einnahmen Einnahmen Ausgaben Produktionslücke Produktionspotenzial

4 Das Sparen von Geld Nicht gesparte Einnahmen Ausgaben aus Einnahmen geplante Ersparnis Ursprünglich erwartete Einnahmen Einnahmen = Ausgaben Produktionslücke

5 Ausgabenüberschuss = Einnahmeüberschuss Nicht gesparte Einnahmen Ausgaben aus Einnahmen Ursprünglich erwartete Einnahmen Einnahmen = Ausgaben Produktionslücke Ausgaben auf Kredit gesparte Einnahmen

6 Ausgabenüberschuss = Einnahmeüberschuss Nicht gesparte Einnahmen Ausgaben aus Einnahmen geplante Ersparnis Ursprünglich erwartete Einnahmen Einnahmen = Ausgaben Produktionslücke Ausgaben auf Kredit gesparte Einnahmen

7 Ausgabenüberschuss = Einnahmeüberschuss Nicht gesparte Einnahmen Ausgaben aus Einnahmen geplante Ersparnis Ursprünglich erwartete Einnahmen Einnahmen = Ausgaben Produktionslücke Ausgaben auf Kredit gesparte Einnahmen Konjunktureinbruch

8 Der Konjunktureinbruch bei hohen Realzinsen: Nicht gesparte Einnahmen Ausgaben aus Einnahmen Ursprünglich erwartete Einnahmen Einnahmen = Ausgaben Produktionslücke Ausgaben auf Kredit gesparte Einnahmen Konjunktureinbruch geplante und nicht realisierte Ersparnis

9 Rezession: weitere Kürzungen der Ausgaben Nicht gesparte Einnahmen Ausgaben aus Einnahmen gesparte Einnahmen Ausgaben auf Kredit geplante und nicht realisierte Ersparnis Ursprünglich erwartete Einnahmen Einnahmen = Ausgaben Produktionslücke

10 Der Konjunkturaufschwung bei niedrigen Realzinsen: Nicht gesparte Einnahmen Ausgaben aus Einnahmen geplante Ersparnis Ausgaben auf Kredit ungeplante Ersparnis Ursprünglich erwartete Einnahmen Einnahmen = Ausgaben Konjunkturanstieg

11 Wir brauchen die Verschuldung privater Haushalte: Nicht gesparte Einnahmen Ausgaben aus Einnahmen geplante Ersparnis Ausgaben Einnahmen = Ausgaben Produktionslücke Verschuldung privater Haushalte

12 Wir brauchen Kreditaufnahme durch Unternehmen: Nicht gesparte Einnahmen Ausgaben aus Einnahmen geplante Ersparnis Ausgaben Einnahmen = Ausgaben Produktionslücke Verschuldung privater Haushalte Verschuldung der Unternehmen

13 Wir brauchen ein Staatsdefizit: Nicht gesparte Einnahmen Ausgaben aus Einnahmen geplante Ersparnis Ausgaben Einnahmen = Ausgaben Produktionslücke Verschuldung privater Haushalte Verschuldung der Unternehmen Staatsdefizit

14 Ein Exportüberschuss finanziert Einnahmeüberschüsse: Nicht gesparte Einnahmen Ausgaben aus Einnahmen Geldersparnis Ausgaben auf Kredit Einnahmen = Ausgaben Produktionslücke Verschuldung privater Haushalte Verschuldung der Unternehmen Staatsdefizit Außenhandelsüberschuss

15 Ein Importüberschuss senkt die Ersparnis: Nicht gesparte Einnahmen Ausgaben aus Einnahmen Ersparnis Ausgaben auf Kredit Produktionslücke Verschuldung privater Haushalte Verschuldung der Unternehmen Staatsdefizit ImportEinnahmen des Auslands

16 Verschuldung finanziert Einnahmeüberschüsse: Nicht gesparte Einnahmen Ausgaben aus Einnahmen Geldersparnis Ausgaben auf Kredit Einnahmen = Ausgaben Produktionslücke Verschuldung privater Haushalte Verschuldung der Unternehmen Staatsdefizit Verschuldung des Auslands


Herunterladen ppt "Geld, Zins und Konjunktur Autor: Wolfgang Waldner Die Präsentation erhalten Sie zur freien Verwendung in der Rubrik Kontakte/Downloads meiner Website www.wolfgang-waldner.com."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen