Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Komplexarbeit im Vertiefungskurs Was gehört dazu?.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Komplexarbeit im Vertiefungskurs Was gehört dazu?."—  Präsentation transkript:

1 Komplexarbeit im Vertiefungskurs Was gehört dazu?

2 Aufbau / Gliederung der Arbeit 1.Deckblatt 2.Inhaltsverzeichnis 3.Kurze Einführung 4.Thematische Erarbeitung (Hauptteil) 5.Tätigkeitsbericht 6.Literaturverzeichnis 7.Selbstständigkeitserklärung 8.Anhänge

3 Das Deckblatt 66. Mittelschule Dresden Fachspezifische Komplexarbeit Schuljahr 2009/10 Vertiefungskurs:Technik/ Wirtschaft/ … Kursleiter:Herr/ Frau … ________________________________________ Name d. Schülers Klasse:_____ Thema:__________________________________________ __________________________________________ Bearbeitungszeitraum:vom - bis Abgabetermin:… Unterschrift Kursleiter:

4 Das Inhaltsverzeichnis 1.Kurze Einführung 2.Thematische Erarbeitung 3.Tätigkeitsbericht 4.Literaturverzeichnis 5.Selbstständigkeitserklärung 6.Anhänge

5 Die Einführung -Kurze Begründung der Themenwahl „Ich habe das Thema gewählt, weil …“ -Kurzer Überblick über das Thema „In meiner Arbeit geht es um …“ „In meiner Arbeit untersuche ich …“ …

6 Die thematische Erarbeitung -Lösung der Aufgabe laut Aufgabenstellung -Umfang der thematischen Erarbeitung ca. 10 Seiten nach vorgegebenen Kriterien -Schriftart, Schriftgröße, Ränder und Fuß- zeile beachtenbeachten -Quellenangaben in Form von Fußnoten und im Literaturverzeichnis am Ende der Arbeit beachten

7 Formatierung 1.Schriftart: Serifenschrift (Times New Roman, Garamond o. ä.) 2.Schriftgröße: 1.Fließtext 12 pt 2.Überschriften um jeweils zwei Punkte skaliert 3.Ränder: 1.oben:2,5 cm 2.unten:1,5 cm 3.rechts: 1,5 cm 4.links: 3,5 cm

8 Das Literaturverzeichnis Unterteilung in: 1.Gedruckte Quellen 2.Internetquellen

9 1. Gedruckte Quellen Selbstständig erschienene Quellen (z. B. Bücher) Nachname, Vorname des Autors: Titel, Erscheinungsort Erscheinungsjahr Beispiel: Schlink, Bernhard: Der Vorleser, Zürich 1997 Langer, Klaus; Steinberg, Sven: Deutsche Dichtung, München 2003

10 1. Gedruckte Quellen Unselbstständig erschienene Quellen (z. B. Zeitschriftenartikel) Nachname, Vorname des Autors des betreffenden Artikels: Titel des Artikels, in: Name der Zeitschrift, Heftnummer/Jahr, Seitenangabe Beispiel: Romberg, Johanna: Die Revolution des Lesens, in: Geo 8/2009, S. 93–113

11 2. Internetquellen Komplette Internetseite, [Stand: Datum der Entnahme] Beispiel: [Stand: ]

12 Zitieren in der Erarbeitung Die direkte Übernahme eines Textes muss als Zitat kenntlich gemacht werden! Dabei dürfen Rechtschreibung und Grammatik nicht verändert werden !

13 Zitieren in der Erarbeitung Zitate werden durch Anführungsstriche ge- kennzeichnet ( siehe Duden Regel K7 ). Die Quelle des Zitates wird mit einer Fußnote auf der gleichen Seite gekennzeichnet.

14 Zitieren in der Erarbeitung Bei kurzen Zitaten von max. 3 Zeilen erfolgt dies durch Klammerung des Textes in Anführungsstriche. Beispiel: Im Bildungs- und Erziehungsauftrag des Gymnasiums wird gefordert, dass das Gymnasium den Schüler „[...] auch dazu befähigt, den Anfor- derungen einer modernen Berufs- und Arbeitswelt gewachsen zu sein" ([4], S. 6). Diese Forderung impliziert die Notwendigkeit einer Erweiterung des Angebotes an praxisrelevanten Unterrichtsinhalten. Anführungsstriche Quellenangabe

15 Zitieren in der Erarbeitung Längere Zitate werden als eigenständiger Absatz geschrieben. Dieser ist dann mit deutlichen Abständen nach oben und unten sowie einem linken und rechten Einzug zu versehen. Beispiel: Zitat Doppelpunkt Quellenangabe

16 Das Tätigkeitsprotokoll Tätigkeitsbericht zur fachspezifischen Komplexarbeit Name, Vorname: Klasse: Woche von - bis Bearbeitetes Thema BemerkungenUnterschrift Schüler Unterschrift Kursleiter

17 Die Anhänge Im Anhang können die Materialien eingefügt werden, die der Veranschaulichung der thematischen Erarbeitung dienen: -Bilder -Grafiken -technische Zeichnungen -Funktionsschemata -…

18 Die Selbstständigkeitserklärung Der genaue Wortlaut ist zu übernehmen: „Hiermit versichere ich, dass ich die vorliegende Arbeit in allen Teilen selbstständig angefertigt und keine anderen als die in der Arbeit angegebenen Hilfsmittel benutzt habe!“ Dresden, (Datum der Fertigstellung) Unterschrift SchülerUnterschrift Eltern


Herunterladen ppt "Komplexarbeit im Vertiefungskurs Was gehört dazu?."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen