Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Hey Man(n) – alles klar? Von coolen Typen und echten Kerlen - Lebensperspektiven von Jungen Ein Workshop im Rahmen der Jungenarbeit an der Heinrich-Böll-Gesamtschule.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Hey Man(n) – alles klar? Von coolen Typen und echten Kerlen - Lebensperspektiven von Jungen Ein Workshop im Rahmen der Jungenarbeit an der Heinrich-Böll-Gesamtschule."—  Präsentation transkript:

1 Hey Man(n) – alles klar? Von coolen Typen und echten Kerlen - Lebensperspektiven von Jungen Ein Workshop im Rahmen der Jungenarbeit an der Heinrich-Böll-Gesamtschule in Dortmund (nicht nur) zur beruflichen Orientierung von Jungen der Jahrgangsstufe 9

2 Hey Man(n) – alles klar? Thorsten Friedrich, Schulsozialarbeiter Heinrich-Böll-Gesamtschule, Dortmund - 6-zügige integrierte Gesamtschule mit Oberstufe in Dortmund- Lütgendortmund, einem Stadtbezirk im Dortmunder Westen - Ungefähr SuS, 80 Lehrkräfte, 1 Sozialpädagogin, 2 SozialarbeiterInnen, 2 SekretärInnen sowie 3 Hausmeister - Förderverein, AIKIDO-Verein, aktive Elterngruppe Elternpower - Enge Kooperation mit verschiedenen Partnern im Stadtbezirk - Soziales Lernen, Streitschlichtung, Kriminalprävention, Gewaltprävention, Projekte, Schulsozialarbeit,...

3 Jungenarbeit an der Heinrich-Böll-Gesamtschule  Ressourcenorientierte Sicht von Jungen  Selbstbehauptungstrainings für Jungen Jahrgang 6  Sexualpädagogisches ProjektJahrgang 7  Hey Man(n) – alles klar?Jahrgang 9  Freiwillige JungengruppenJahrgang  Netzwerkarbeit und Projekte

4 Hey Man(n) – alles klar? Ziel Erweiterung der beruflichen Perspektiven von Jungen. Hintergrund ist die nach wie vor geschlechtspezifische Berufswahl von Jungen und die damit verbundenen Nachteile.

5 Hey Man(n) – alles klar? Idee Damit sich Jungen überhaupt trauen die eingefahrenen (vermeintlich sicheren) Wege zu verlassen, benötigen sie: 1. einen sicheren Rahmen 2. die qualitative Auseinandersetzung mit für sie wichtigen Lebensbereichen (verbunden mit ehrlichen Anregungen und einem präsenten männlichen Gegenüber)‏ 3. das Bewusstsein über traditionelle männliche Rollenmuster und deren gesellschaftliche Zuschreibungsprozesse sowie 4. das Bewusstsein einer dadurch beeinflussten Berufswahl.

6 Hey Man(n) – alles klar? Organisation - Projektform - 5 x 2 Stunden - mit den Jungen aller 9. Klassen - Umorganisation des Unterrichts oder Integration in BWO In Abstimmung mit: - Schulleitung - Organisationsleitung - Klassenleitungen - Fachlehrern

7 Hey Man(n) – alles klar? Vorausetzungen - Aktualität & Relevanz =Was ist wichtig? - Wertschätzung=Jungenarbeit als Haltung - Authentizität & Kongruenz =Identifikationsmodell v. Männlichkeit - Ambiguitätstoleranz vs. Moralisieren - Separater Gruppenraum & Regeln

8 Hey Man(n) – alles klar? Teil IGruppenfindung / Vertrauensaufbau - persönliche Vorstellung - Projektvorstellung & REGELN Folie 14 Folie 14 - Ball-Assoziationen - Jungenolympiade - Reflexion / Blitzlicht

9 Hey Man(n) – alles klar? Teil IIJungenbeziehungen - Ausbrecherübung - 2 Seiten einer Freundschaft - Bennys Beziehungskiste - Reflexion / Blitzlicht

10 Hey Man(n) – alles klar? Teil IIIJungenrolle - Positionierung auf Stühlen - Die Männerrolle Karteikarten für Rollenarbeit.doc Karteikarten für Rollenarbeit.doc - Starke Typen - Reflexion / Blitzlicht

11 Hey Man(n) – alles klar? Teil IVLeben & Beruf I - Stuhljonglage - Blick in die Zukunft (Mein Leben in 20 Jahren)‏ Mein Leben in 20 Jahren.doc Mein Leben in 20 Jahren.doc - Auswertung:Welches Bild ergibt sich? Welche Berufe werden gewählt? Wodurch ist das bedingt? Was bedeutet das? - Reflexion / Blitzlicht

12 Hey Man(n) – alles klar? Teil VLeben & Beruf II - Energizer (Stockkreisjonglage)‏ - Provokation mit Thesen - Männer sind so wie sie sind, weil es in ihren Genen liegt! - Es gibt nur eine Form von Männlichkeit! - Die Berufswahl von Männern und Frauen ist nur durch ihre persönlichen Fähigkeiten und Interessen beeinflusst! - Fazit? (stereotype Berufswahl)‏ - Die Zukunft der Arbeit Methode “Winner – Looser” + Studie DIW‏ - Folgen für Jungen / Männer (Erweiterung der Berufswahl)‏ Entwicklung der Erwerbstätigkeit 2013.jpg Entwicklung der Erwerbstätigkeit 2013.jpg - Neue Wege = Chancen fürs Leben (Kennen lernen altern. Berufe)‏ - Reflexion / Blitzlicht

13 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

14 Regeln Vertrauensschutz Ich statt man Stopp heißt Stopp Unterstützen statt fertig machen Folie 8


Herunterladen ppt "Hey Man(n) – alles klar? Von coolen Typen und echten Kerlen - Lebensperspektiven von Jungen Ein Workshop im Rahmen der Jungenarbeit an der Heinrich-Böll-Gesamtschule."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen