Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

3 18.03.04TR2  Seit 1. Januar 2004 kann vom Campus der Universität Frankfurt a.M. auf die Nachschlagewerke und Informationsdienste der Munzinger-Archiv.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "3 18.03.04TR2  Seit 1. Januar 2004 kann vom Campus der Universität Frankfurt a.M. auf die Nachschlagewerke und Informationsdienste der Munzinger-Archiv."—  Präsentation transkript:

1

2 3

3 TR2  Seit 1. Januar 2004 kann vom Campus der Universität Frankfurt a.M. auf die Nachschlagewerke und Informationsdienste der Munzinger-Archiv GmbH online zugegriffen werden.  Die Lizenzkosten in Höhe von Euro werden von der StUB Frankfurt a.M. getragen.  Vertragslaufzeit ist:  Lizenznehmer sind die UBs Darmstadt, Giessen, Kassel, Marburg, die HLB Fulda und die LB Wiesbaden. Neue Datenbanken Munzinger Online:

4 TR3  Ab 15. April 2004 steht mit der BDSL die wichtigste Bibliographie der Germanistik online zur Verfügung. Die bisherige CD ROM-Ausgabe wird eingestellt.  Die Geschäftsstelle des HeBIS-Konsortiums koordiniert die bundesweite Lizenzierung von BDSL- Online über die Plattform „Semantics“ sowie den Bezug der BDSL-Printausgabe.  Bereits vor Ablauf der Testphase haben sich 56 Bibliotheken zur Teilnahme am Lizenzvertrag mit dem Verlag Vittorio Klostermann entschlossen.  HeBIS-Lizenznehmer sind die UBs Frankfurt, Darmstadt, Giessen, Kassel, Mainz und Marburg. Neue Datenbanken Bibliographie der Deutschen Sprach- und Literaturwissenschaft:

5 TR4  Seit 1. Januar 2004 hat die StUB Frankfurt a.M. eine Lizenz für PsyJOURNALS von Hogrefe & Huber erworben.  Lizenziert wurde der Online-Zugriff auf 25 meist deutschsprachige Zeitschriften aus dem Fachgebiet Psychologie, teilweise rückwirkend bis  Die Lizenzkosten von ca. 300 Euro werden von der StUB Frankfurt a.M. übernommen. Mehrfachexemplare (ab dem 3. Abonnement) können gekündigt werden.  Vertragslaufzeit ist:  Teilnehmer sind die UBs Frankfurt, Darmstadt, Giessen, Marburg und die FHB Wiesbaden. Neue E-Journals PsyJOURNALS:

6 TR5  Seit 1. Januar 2004 stehen über das Campusnetz der JWGU Frankfurt a.M. 25 Zeitschriften der „British Medical Association“ (BMA) online zur Verfügung.  Die Lizenzgebühren für das E-Only-Paket von ca Euro werden von der StUB Frankfurt a.M. getragen.  Vertragslaufzeit ist:  Lizenznehmer sind die UB Mainz, die EFH Fresenius und vier weitere Hochschulen unter Federführung des NRW-Konsortiums. Neue E-Journals British Medical Journals:

7 TR6  Zusammen mit den übrigen Vertragsteilnehmern hat die StUB Frankfurt a.M. die Lizenz für das Project Muse seit Januar 2004 auf ein Kernpaket reduziert.  Der sog. „Flex Plan“ ermöglichte den Teilnehmern eine Auswahl von 100 Titeln aus dem Gesamtangebot.  Zur Zeit wird versucht, zurückliegende Jahrgänge nicht mehr lizenzierter Titel bis Jg über den SDOS-Server anzubieten.  Die Lizenzkosten von ca Euro werden zu 33% aus zentralen Mitteln getragen.  Neue Lizenznehmer ab 2004 sind die UBs Hannover, Paderborn und Potsdam. Verändertes E-Journal Angebot Project Muse:

8 TR7  Seit 1. Januar 2004 hat die StUB Frankfurt a.M. eine Lizenz für den LinkSolver von Ovid/SilverPlatter erworben.  Der LinkSolver ist eine umfassende Linking-Lösung, mit der aus unterschiedlichen Quellen auf verschiedene Ressourcen verlinkt werden kann. Administrations- aufgaben bei der Verlinkung hat die UB Giessen über- nommen.  Die Lizenzkosten für die JWG-Universität Frankfurt a.M. von ca Euro werden aus zentralen Mitteln getragen.  Vertragslaufzeit ist:  Neben dem HeBIS-Konsortium nehmen sechs weitere Hochschulen aus Deutschland und Österreich teil. Neue Verlinkungsmöglichkeiten Ovid LinkSolver

9 TR8  An einem Package von 18 Titeln des Thieme-Verlags wurde kein konsortialfähiges Interesse geäußert. Verhandlungen ohne Abschluss Thieme American Medical Association  An einer Lizenz für die Zeitschriften und dem Archiv der AMA hatte nur die Medizinische Hauptbibliothek Frankfurt a.M. Interesse angemeldet. Human Kinetics Publishers  Der Verlag gewährt keinen Konsortialrabatt, bietet keinen Test an und stellt keine Nutzungsstatistiken zur Verfügung.

10 TR9  Die von Columbia University Press herausgegebene Datenbank CIAO enthält Dokumente zur inter- nationalen Politik ab 1996, darunter Monographien, Zeitschriften mit Volltexten, Arbeitspapiere, Kongressberichte, Forschungsprojekte und ein Länderlexikon.  Testzeitraum war:  Bei einem Konsortialabschluß von fünf Teilnehmern werden bis zu 45% Rabatt gewährt, das entspricht ca. 800 USD für die StUB Frankfurt a.M.  Am Test haben teilgenommen: die StUB Frankfurt a.M, die ULB Darmstadt, die UB Giessen und 11 weitere Institutionen. Datenbanken im Test Columbia International Affairs Online:

11 TR10  Noch bis Ende März können die Nachschlagewerke von Wissenschaft Online getestet werden.  Angeboten werden 13 Fachlexika zu Naturwissen- schaften, Medizin und Technik.  Der Zugriff ist über eine Nutzerkennung freigeschaltet: (Login: hebis Password: wissen)  Bei Abschluss bis Ende März wird ein Sonderrabatt von 20% pro Lexikon angeboten.  Bislang haben nur der Frankfurter FB Physik und die FH Giessen-Friedberg Interesse an einer Lizenz bekundet. Die Geschäftsstelle empfiehlt den Einzel- abschluss, um den Sonderrabatt nicht zu verlieren. Datenbanken im Test Wissenschaft Online:

12 TR11  Am 9. Februar wurde in der StUB Frankfurt a.M. Oxford Scholarship Online präsentiert, ein neues E-Book-Angebot von Oxford University Press.  Die Datenbank enthält 750 wissenschaftliche Monographien aus den Geistes- und Sozialwissen- schaften. Aus OSO können verschiedene Fachmodule erworben werden: Philosophy, Religion and Theology, Political Science, Economics and Finance.  Testbeginn ist voraussichtlich der 1. April 2004  Testteilnehmer sind die UBs Frankfurt, Giessen und Mainz. Geplante Datenbanktests Oxford Scholarship Online

13 TR12  Ebenfalls ab 1. April nimmt die StUB Frankfurt a.M. an einem Test der Oxford Reference Online - Premium Collection teil.  Angeboten wird die Erweiterung der bereits lizenzierten Core Collection, mit 107 „quick-reference titles“, um Artikel aus der Oxford Companions Serie und Zitate aus dem Oxford Dictionary of Quotations.  Testbeginn ist voraussichtlich der 1. April 2004  Testteilnehmer sind die UBs Frankfurt, Darmstadt, Giessen, Kassel, Mainz und Marburg. Geplante Datenbanktests Oxford Reference Online: Premium Collection

14 TR13  Am 15. April ist Testbeginn für folgende Online- Datenbanken des Verlages Brepols: - International Medieval Bibliography - Lexikon des Mittelalters - International Directory for Medievalists - Europa Sacra  Am 22. April 2004 ist eine testbegleitende Informationsveranstaltung im Schulungsraum des BZG geplant.  Testteilnehmer sind die UBs Frankfurt, Giessen, Mainz und Marburg. Geplante Datenbanktests Brepolis Medieval Encyclopaedias

15 TR14  Seit Anfang März ist der Testzugriff auf 53 überwiegend deutschsprachige Zeitschriften des Verlages Walter de Gruyter freigeschaltet.  Das Angebot enthält Volltexte aus den Fachgebieten: Mathematik, Literaturwissenschaft, Linguistik, Philosophie, Naturwissenschaften, Theologie und Altertumswissenschaften, teilweise rückwirkend bis  Testzeitraum ist:  Testteilnehmer sind die UBs Frankfurt, Darmstadt, Giessen und Marburg. E-Journals im Test De Gruyter online journals:

16 TR15  Die Lizenz für das „New England Journal of Medicine“ gestattet ausdrücklich auch den 16 Lehrkrankenhäusern des Frankfurter Universitäts- klinikums den Volltextzugriff.  Die Mitteilung über diese Lizenzbedingung wurde verbunden mit der Frage nach dem Interessen- spektrum an elektronischer Fachinformation und den Klinikprofilen.  Ziel ist die Einbeziehung der Lehrkrankenhäuser in künftige oder bereits bestehende Lizenzverträge. Umfrage der Geschäftstelle Elektronische Fachinformation für Frankfurter Lehrkrankenhäuser

17 TR16 Geschäftsstelle Margot Wiesner Tel.: , Fax : E - Mail : E - Mail : Dr. Thilo Rauch Tel.: , Fax : E - Mail : E - Mail : Ende


Herunterladen ppt "3 18.03.04TR2  Seit 1. Januar 2004 kann vom Campus der Universität Frankfurt a.M. auf die Nachschlagewerke und Informationsdienste der Munzinger-Archiv."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen