Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

DUBLIN CORE METADATA INITIATIV Luziano Gonzalez Tejon Daten und Metadatastandards. WS 2009-10 bei P. Sahle.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "DUBLIN CORE METADATA INITIATIV Luziano Gonzalez Tejon Daten und Metadatastandards. WS 2009-10 bei P. Sahle."—  Präsentation transkript:

1 DUBLIN CORE METADATA INITIATIV Luziano Gonzalez Tejon Daten und Metadatastandards. WS bei P. Sahle

2 Übersicht von DC  Was ist DC?  Wo und seit wann?  Aufgaben  Ziele  DC: Einfach versus Qualified  Beschreibung von den Elementen  Beispiel  Fazit

3 Dublin Code Metadata Initiativ  Aufgaben  Weiterentwicklung und Pflege des Metadatenschemas  Bereitstellung von Hilfsmitteln, Dienstleistungen und Infrastruktur, welche die Handhabung und die Pflege der Metadaten unterstützen  Ausarbeitung und Verbreitung von Schulungsmaterial  Zusammenarbeit mit anderen Gremien, Initiativen, Standardisierungsinstitutionen

4 Dublin Code Metadata Initiativ  Ziele  Weiterentwicklung und Pflege des Metadatenschemas  Einfachheit des Dublin Core  Interoperabilität (Austauschbarkeit) von Metadaten  Erstellung der Metadaten durch die Autoren  Entwicklung eines Standardsets von Dublin Core Qualifiern  Entwicklung maschinell verarbeitbarer Semantiken  Genauere Recherche (im Vergleich zur Volltextsuche)

5 Simple Dublin Core: 15 Elemente  Title  Creator  Subject  Description  Publisher  Contributor  Date  Type  Format  Identifier  Source  Language  Relation  Coverage  Rights

6 ID: identifier  Eindeutige Identifizierung des Dokuments nach einem passenden Katalog  beispielsweise ISBN

7 Technische Daten  Format  Typ  Language

8 Beschreibung des Inhalts  Title  Subject: Thema des Inhalts nach Schlagwörtern  Coverage: Eingrenzung des vom Dokument inhaltlich abgedeckten Bereichs  Description: Kurzzusammenfassung des Inhalts des Dokuments in Freitext

9 Personen und Rechte  Creator  Publisher  Contributor  Rightsholder  Rights  Provenance: Angaben zur Echtheit des Dokuments und Beschreibung der Veränderungsgeschichte

10 Vernetzung  Source  Relation  Audience  Instructional Method

11 Lebenszyklus  Date: Ein charakteristisches Datum oder auch eine Zeitspanne im Lebenszyklus des Dokuments, sinnvollerweise in Notation nach DIN ISO 8610 ISO als JJJJ-MM-TT

12 Qualified Dublin Code  Format  Typ  Language

13 Beispiel von Dublin Code  Francisco Goya  Saturn, einen seiner Söhne verschlingend  1819  Öl auf Leinwand  143 cm × 81 cm  Museo del Prado, Madrid

14 Simple Dublin Core: 15 Elemente  Title  Creator  Subject  Description  Publisher  Contributor  Date  Type  Identifier  Source  Language  Relation  Coverage  Rights

15 Fazit  Dublin Core (DC) als eine Art Verständigungssprache  Metadaten können als internationaler Vermittlungsstandard angesehen werden  Relevanter Informationsaustausch möglich

16 So sieht es in HTML aus! Dublin Core

17 Fragen und Diskussion  Links:   Danke


Herunterladen ppt "DUBLIN CORE METADATA INITIATIV Luziano Gonzalez Tejon Daten und Metadatastandards. WS 2009-10 bei P. Sahle."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen