Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ein ganzheitliches Programm für ein gesundes, kraftvolles Leben.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ein ganzheitliches Programm für ein gesundes, kraftvolles Leben."—  Präsentation transkript:

1

2 Ein ganzheitliches Programm für ein gesundes, kraftvolles Leben

3 die Balance wiederfinden Energieniveau erhöhen Ausdauer verbessern Konzentration steigern abnehmen ohne Jo-Jo-Effekt Cellulite, Hautunreinheiten Besenreiser und Akne abbauen Haarausfall stoppen die Balance wiederfinden Energieniveau erhöhen Ausdauer verbessern Konzentration steigern abnehmen ohne Jo-Jo-Effekt Cellulite, Hautunreinheiten Besenreiser und Akne abbauen Haarausfall stoppen

4 Unsere Kultur hat eine Essenskultur entwickelt, die niemandem mehr gut tut und uns eine Fülle von Problemen beschert, die wir mit etwas Wissen und Achtsamkeit leicht vermeiden können. Diese Essenskultur hat bei über 90% der Menschen zu einer latenten Übersäuerung geführt.

5 Das natürliche Verhältnis von Säuren zu Basen in unserer Ernährung sollte 20 % Säurebildner und 80 % basenhaltige Lebensmittel betragen. Meist ist es aber gerade umgekehrt Das natürliche Verhältnis von Säuren zu Basen in unserer Ernährung sollte 20 % Säurebildner und 80 % basenhaltige Lebensmittel betragen. Meist ist es aber gerade umgekehrt

6

7 Fleisch beschert uns Harnsäure Cola-Getränke Phosphorsäure Zucker und Weißmehlprodukte die Essigsäure Käse und Gepökeltes Salpetersäure Schweinefleisch die Schwefelsäure körperliche Überanstrengung die Milchsäure Wein die Schwefelsäure Kaffee und Schwarzer Tee die Gerbsäure kohlensaures Wasser die Kohlensäure Fleisch beschert uns Harnsäure Cola-Getränke Phosphorsäure Zucker und Weißmehlprodukte die Essigsäure Käse und Gepökeltes Salpetersäure Schweinefleisch die Schwefelsäure körperliche Überanstrengung die Milchsäure Wein die Schwefelsäure Kaffee und Schwarzer Tee die Gerbsäure kohlensaures Wasser die Kohlensäure

8 Kräutertees, Grüntee Mineralwasser ohne Kohlensäure Gemüse, Salate, Kartoffel Obst und Sprossen. Besonders basenreich sind Papayas, Ananas, Aprikosen, Bananen Feigen, Oliven, Kichererbsen, Getreidegräser, Wildkräuter, Algen, Mandeln. Kräutertees, Grüntee Mineralwasser ohne Kohlensäure Gemüse, Salate, Kartoffel Obst und Sprossen. Besonders basenreich sind Papayas, Ananas, Aprikosen, Bananen Feigen, Oliven, Kichererbsen, Getreidegräser, Wildkräuter, Algen, Mandeln.

9 1. Er verdünnt sie mit Wasser und versucht sie über den Urin und die Haut auszuscheiden. Gelingt ihm das nicht speichert er das Wasser im Bindegewebe Folgen: Wassereinlagerungen im Gewebe, Ödeme, Übergewicht, schwere Beine 1. Er verdünnt sie mit Wasser und versucht sie über den Urin und die Haut auszuscheiden. Gelingt ihm das nicht speichert er das Wasser im Bindegewebe Folgen: Wassereinlagerungen im Gewebe, Ödeme, Übergewicht, schwere Beine

10 2. Er holt sich aus Haaren, Knochen und aus Nägeln Mineralien, mit denen er Säuren, die er nicht ausscheiden kann, neutralisiert. Sie werden dann zu Schlacken und im Bindegewebe oder in den Gelenken eingelagert. Folge: Haarausfall, Osteoporose, brüchige Nägel, Cellulite, steife Gelenke, harte, unflexible Muskeln, Übergewicht, verringerte Leistungsfähigkeit, eine geringere psychische Belastbarkeit, mangelnde Glücksgefühle. 2. Er holt sich aus Haaren, Knochen und aus Nägeln Mineralien, mit denen er Säuren, die er nicht ausscheiden kann, neutralisiert. Sie werden dann zu Schlacken und im Bindegewebe oder in den Gelenken eingelagert. Folge: Haarausfall, Osteoporose, brüchige Nägel, Cellulite, steife Gelenke, harte, unflexible Muskeln, Übergewicht, verringerte Leistungsfähigkeit, eine geringere psychische Belastbarkeit, mangelnde Glücksgefühle.

11 Wird der Übersäuerung nicht rechtzeitig Einhalt geboten, so gelangen die Säuren in das Zellinnere (intrazelluläre Übersäuerung) Dadurch übersäuert die Zelle selbst und erstickt nach und nach an dem Säuremüll.. Wird der Übersäuerung nicht rechtzeitig Einhalt geboten, so gelangen die Säuren in das Zellinnere (intrazelluläre Übersäuerung) Dadurch übersäuert die Zelle selbst und erstickt nach und nach an dem Säuremüll..

12 In einem verschlackten Bindegewebe ist auch die Nährstoffversorgung reduziert. Wie sollen Nähr- und Mikronährstoffe ihren Weg zu den Zellen finden, wenn das Gewebe voller Schlacken und Säuren ist? Der Körper müllt sich nach und nach zu und erhält immer weniger die dringend benötigten Nährstoffe und Mineralien. In einem verschlackten Bindegewebe ist auch die Nährstoffversorgung reduziert. Wie sollen Nähr- und Mikronährstoffe ihren Weg zu den Zellen finden, wenn das Gewebe voller Schlacken und Säuren ist? Der Körper müllt sich nach und nach zu und erhält immer weniger die dringend benötigten Nährstoffe und Mineralien.

13 Die Natur hat für alles eine Lösung!

14 BacktoBase orientiert sich an der Natur und an natürlichen Prozessen denn wir sind ein Teil der Natur. Deshalb möchten wir keine weitere Diät vorschlagen, sondern eine Ernährungsweise, wie sie die Natur für uns vorgesehen hat. Unser Körper ist lernfähig. Sobald er die richtigen Informationen bekommt, wacht er auf und wir spüren immer deutlicher was wir brauchen und was uns schadet. BacktoBase orientiert sich an der Natur und an natürlichen Prozessen denn wir sind ein Teil der Natur. Deshalb möchten wir keine weitere Diät vorschlagen, sondern eine Ernährungsweise, wie sie die Natur für uns vorgesehen hat. Unser Körper ist lernfähig. Sobald er die richtigen Informationen bekommt, wacht er auf und wir spüren immer deutlicher was wir brauchen und was uns schadet.

15 Wenn die Natur möchte, dass wir uns mit 20 % säurebildenden und 80 % basenhaltigen Lebensmitteln ernähren, dann macht es Sinn, mehr auf ein ausgewogenes Verhältnis der Säuren und Basen zu achten. Darin möchten wir Sie mit dem BacktoBase Programm unterstützen. Wenn die Natur möchte, dass wir uns mit 20 % säurebildenden und 80 % basenhaltigen Lebensmitteln ernähren, dann macht es Sinn, mehr auf ein ausgewogenes Verhältnis der Säuren und Basen zu achten. Darin möchten wir Sie mit dem BacktoBase Programm unterstützen.

16 Wir begleiten Sie dabei durch 4 Phasen, in denen Sie nach und nach auf sanfte Art und Weise in Ihrem Alltag Schicht um Schicht überflüssige Schlacken aus Ihrem Körper lösen können und sehr schnell eine Zunahme ihres Wohlbefindens erleben

17 Durch die richtigen Kombinationen aus Ernährung, Vitalstoffen, Basenbädern und weiteren Maßnahmen erleben Sie sehr schnell und nachhaltig, wie sich eine Entsäuerung und Stärkung des Körpers mit dem BacktoBase Methode anfühlt

18 In der ersten Phase entschlacken wir das Bindegewebe (extrazelluläre Entsäuerung) in der zweiten Phase beginnen wir mit der Entsäuerung der Zellen (intrazelluläre Entsäuerung), In der ersten Phase entschlacken wir das Bindegewebe (extrazelluläre Entsäuerung) in der zweiten Phase beginnen wir mit der Entsäuerung der Zellen (intrazelluläre Entsäuerung),

19 in der dritten Phase lösen wir zusätzlich alte Ablagerungen und Säurereste aus dem Darm

20 In der vierten Phase beginnen wir mit dem Aufbau und der Regeneration des ganzen Körpers.

21 1. Die basische Ernährung BACKTOBASE Viele Menschen sind es leid immer erfolglos verschiedene Diäten auszuprobieren und wollen auch nicht fasten. Bei BACKTOBASE dürfen wir uns satt essen. Es kommt lediglich auf die richtige Kombination und die Auswahl der Lebensmittel an. 1. Die basische Ernährung BACKTOBASE Viele Menschen sind es leid immer erfolglos verschiedene Diäten auszuprobieren und wollen auch nicht fasten. Bei BACKTOBASE dürfen wir uns satt essen. Es kommt lediglich auf die richtige Kombination und die Auswahl der Lebensmittel an.

22 2. Die Vitalstoffe: Ein übersäuerter Körper braucht dringend bestimmte Vitalstoffe, um die überflüssigen Säuren zu binden. Wir arbeiten nur mit Produkten, die der Körper optimal verwerten und gut aufnehmen kann. Das sind vor allem rein pflanzliche Mineralstoffe die in eine Trägerbasis aus Enzymen eingebettet sind.

23 3. Basenbäder und die basischen Waschungen Wir scheiden täglich Säuren über die Haut aus. Diese natürliche Entsäuerung wird durch Basische Bäder verstärkt. Die Basen-Bäder haben zusätzlich einen sehr guten Einfluss auf Problemhaut, wie sie bei Neurodermitis oder anderen Hautkrankheiten auftreten kann und die Haut fühlt sich damit weich und samtig an. 3. Basenbäder und die basischen Waschungen Wir scheiden täglich Säuren über die Haut aus. Diese natürliche Entsäuerung wird durch Basische Bäder verstärkt. Die Basen-Bäder haben zusätzlich einen sehr guten Einfluss auf Problemhaut, wie sie bei Neurodermitis oder anderen Hautkrankheiten auftreten kann und die Haut fühlt sich damit weich und samtig an.

24 4. Das Wasser Wasser schwemmt Säure-Schlacken aus dem Körper aus! Unser Körper neutralisiert mit Hilfe von Mineralstoffen die überschüssigen Säuren. So entstehen Schlacken und Ablagerungen die in unserem Bindegewebe gespeichert werden. Diese Rückstände müssen aus dem Körper ausgeleitet werden. Dabei hilft uns das Wassertrinken! 4. Das Wasser Wasser schwemmt Säure-Schlacken aus dem Körper aus! Unser Körper neutralisiert mit Hilfe von Mineralstoffen die überschüssigen Säuren. So entstehen Schlacken und Ablagerungen die in unserem Bindegewebe gespeichert werden. Diese Rückstände müssen aus dem Körper ausgeleitet werden. Dabei hilft uns das Wassertrinken!

25 5. Die Atmung Bewusst atmen bewirkt eine intensive Entsäuerung des Körpers Atmung entsorgt das giftige Kohlendioxyd. Eine bewusste und richtige Atmung setzt enorme Energie frei und entsäuert den gesamten Organismus. Intensive Atmung regt den Sauerstoffgehalt im Blut an und steigert dadurch die Leistungsfähigkeit. 5. Die Atmung Bewusst atmen bewirkt eine intensive Entsäuerung des Körpers Atmung entsorgt das giftige Kohlendioxyd. Eine bewusste und richtige Atmung setzt enorme Energie frei und entsäuert den gesamten Organismus. Intensive Atmung regt den Sauerstoffgehalt im Blut an und steigert dadurch die Leistungsfähigkeit.

26 6. Bewegung Unser Lymphsystem braucht körperliche Bewegung um die Schlacken, die sich aus dem Bindegewebe lösen, zu transportieren und auszuscheiden. Leichte und häufige Bewegung hilft Ihrem Körper zu entsäuern und basisch zu bleiben. 6. Bewegung Unser Lymphsystem braucht körperliche Bewegung um die Schlacken, die sich aus dem Bindegewebe lösen, zu transportieren und auszuscheiden. Leichte und häufige Bewegung hilft Ihrem Körper zu entsäuern und basisch zu bleiben.

27 7. Entspannung Unser Körper produziert zusätzlich Salzsäure in Stress- und Ärgersituationen. Wer sich viel über Andere aufregt und ärgert schadet sich nur selbst. Entspannungsübungen und sich vorstellen, daß man den Stress und Ärger ausatmet unterstützen auch den Säureabbau im Körper. Ein ausgeglichener Säure- Basenhaushalt kann uns mehr innere Sicherheit schenken. 7. Entspannung Unser Körper produziert zusätzlich Salzsäure in Stress- und Ärgersituationen. Wer sich viel über Andere aufregt und ärgert schadet sich nur selbst. Entspannungsübungen und sich vorstellen, daß man den Stress und Ärger ausatmet unterstützen auch den Säureabbau im Körper. Ein ausgeglichener Säure- Basenhaushalt kann uns mehr innere Sicherheit schenken.

28 8. Die Darmreinigung Der Darm ist für uns das gleiche, wie die Wurzeln für eine Pflanze, funktionieren die Wurzeln nicht richtig, verkümmert die Pflanze. Unser Darm braucht viele Faserstoffe und bestimmte Darmbakterien. Sie produzieren wichtige Vitamine wie Vitamin B12 und sind für einen gesunden ph-Wert im Darm zuständig. In einem basischen Darm können sich keine schädlichenPilze wie Candida bilden und vermehren. 8. Die Darmreinigung Der Darm ist für uns das gleiche, wie die Wurzeln für eine Pflanze, funktionieren die Wurzeln nicht richtig, verkümmert die Pflanze. Unser Darm braucht viele Faserstoffe und bestimmte Darmbakterien. Sie produzieren wichtige Vitamine wie Vitamin B12 und sind für einen gesunden ph-Wert im Darm zuständig. In einem basischen Darm können sich keine schädlichenPilze wie Candida bilden und vermehren.

29 9. Die Erhaltung u. Stärkung unserer Lebenskraft Lernen Sie, wie Sie mit einfachen Mitteln und natürlicher Nahrung ihre Gesundheit schützen können für ein langes und ausbalancierte Leben. Übernehmen Sie die Verantwortung für Ihr Wohlergehen.

30 Haben Sie noch Fragen? BACKTOBASE Wir beraten Sie gerne und führen Sie durch die verschiedenen Phasen von BACKTOBASE Mehr Informationen bei: Haben Sie noch Fragen? BACKTOBASE Wir beraten Sie gerne und führen Sie durch die verschiedenen Phasen von BACKTOBASE Mehr Informationen bei:


Herunterladen ppt "Ein ganzheitliches Programm für ein gesundes, kraftvolles Leben."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen