Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Gabriel von Lengyel-Konopi Neue Wege des Technologie-Transfers Bayern Innovativ GmbH, Nürnberg 23. Februar 2006 Gabriel von Lengyel Konopi.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Gabriel von Lengyel-Konopi Neue Wege des Technologie-Transfers Bayern Innovativ GmbH, Nürnberg 23. Februar 2006 Gabriel von Lengyel Konopi."—  Präsentation transkript:

1 Gabriel von Lengyel-Konopi Neue Wege des Technologie-Transfers Bayern Innovativ GmbH, Nürnberg 23. Februar 2006 Gabriel von Lengyel Konopi

2 Gabriel von Lengyel-Konopi Wir über uns Bayern Innovativ - Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer des Freistaats Bayern Standort: Nürnberger Akademie Interdisziplinäres Team

3 Gabriel von Lengyel-Konopi Kuratorium Aufsichtsrat Gesellschaftsversammlung Geschäftsführung Vorsitzender: Wirtschaftsminister Erwin Huber (unter Vorbehalt) Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie; Bayerische Staatskanzlei; Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst; Wissenschaftlich-Technischer Beirat der Bayerischen Staatsregierung; LfA Förderbank Bayern; Bayerischer Industrie- und Handelskammertag BIHK, Bayerischer Handwerkstag BHT; Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft VBW; Universitäten, Fachhochschulen; Fraunhofer Gesellschaft FhG LfA, BIHK, BHT, VBW, Universitäten, Fachhochschulen, FhG Prof. Dr.-Ing. habil. Josef Nassauer Vertreter der Forschung, des Technologietransfers und der Wirtschaft Organe Struktur

4 Gabriel von Lengyel-Konopi Intensivierung des Technologie- und Wissenstransfers Initiierung von Innovationen durch Plattformen und Netzwerke für Information über neue Technologien für die Anbahnung von Technologie und Branchen übergreifenden Kooperationen Business Development für die Wirtschaft Aufgaben

5 Gabriel von Lengyel-Konopi Bayern Innovativ

6 Gabriel von Lengyel-Konopi Automotive Industry BAVARIA Turnover 71.3 billion Euro (+9,7%) Export Rate61.8 % (-1,9%) Working Places 182,637 (+1,4%) Nr. 1 Branch GERMANY Turnover 279,1 billion Euro (+ 10,0%) Export Rate58,3 % (-0,2%) Working Places (+0,5%) Nr. 1 Branch Data 2004

7 Gabriel von Lengyel-Konopi Employees Bavarian Supplier Companies Automotive Supplier Industry in Bavaria

8 Gabriel von Lengyel-Konopi Employees International Supplier Companies Automotive Supplier Industry in Bavaria

9 Gabriel von Lengyel-Konopi TOP 100 Automotive Suppliers in Bavaria TOP 100 Automotive Suppliers in Bavaria 5 of TOP100 German suppliers with Headquarter/Administration Center in Bavaria;5 of TOP100 German suppliers with Headquarter/Administration Center in Bavaria; Brose, Dräxlmeier, INA, Siemens VDO, Webasto Brose, Dräxlmeier, INA, Siemens VDO, Webasto 8 of TOP100 German suppliers are operating a manufacturing location in Bavaria; Behr, Benteler Bosch, Continental, Freudenberg, Mahle, Getrag, ZF8 of TOP100 German suppliers are operating a manufacturing location in Bavaria; Behr, Benteler Bosch, Continental, Freudenberg, Mahle, Getrag, ZF 10 of TOP100 International Supplier Companies are operating manufacturing sites / offices in Bavaria Delphi, Denso, Lear, Johnson Controls, Faurecia, Arvin Meritor, Federal Mogul, Valeo, Intier, TRW Automotive10 of TOP100 International Supplier Companies are operating manufacturing sites / offices in Bavaria Delphi, Denso, Lear, Johnson Controls, Faurecia, Arvin Meritor, Federal Mogul, Valeo, Intier, TRW Automotive Automotive Supplier Industry in Bavaria (< TOP100) Bavaria is home to well-known System Suppliers Grammer, Leoni, Rehau, Scherdel, FTE AutomotiveBavaria is home to well-known System Suppliers Grammer, Leoni, Rehau, Scherdel, FTE Automotive ~ people employed in the Supplier Sector~ people employed in the Supplier Sector ~ 200 1st Tier System Suppliers~ 200 1st Tier System Suppliers ~ 800 companies overall in the automotive sector~ 800 companies overall in the automotive sector Automotive Supplier Industry in Bavaria Automotive Research Infrastructure in Bavaria 47 Institutes provide possibilities in Research & Devlopment47 Institutes provide possibilities in Research & Devlopment Universities (Munich Erlangen-Nürnberg, Regensburg,....), Schools for Applied Sciences, Max- Planck & Fraunhofer Institutes Universities (Munich Erlangen-Nürnberg, Regensburg,....), Schools for Applied Sciences, Max- Planck & Fraunhofer Institutes

10 Gabriel von Lengyel-Konopi Projektinitiative BAIKA BIKA B ayerische I nnovations- und K ooperationsinitiative A utomobilzulieferindustrie Initiierung Initiierung Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Zielsetzung Zielsetzung Bayern Innovativ GmbH Zeitrahmen Start 1997 bis 2000 Verlängerungbis 2002 Verlängerung bis 2004 Verlängerung bis 2006 Projektträger Projektträger Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Zuliefer-Unternehmen durch Innovations- und Kooperationsprojekte und Kooperationsprojekte

11 Gabriel von Lengyel-Konopi BAIKA Heute 12 OEMs aktiv dabei > Zuliefererunternehmen aus 40 Ländern, 65% Bayern, 20% Bundesgebiet, 15% international Weltweites Netzwerk mit über 50 internationalen Partnern (Verbände, Automobilcluster, AHK‘s und Multiplikatoren) BAIKA-Plattformen pro Jahr Zulieferer Innovativ, AUDI-Forum Ingolstadt, Juli BAIKA One-on-One, Lindau, St. Gallen, September Kongress/Kooperationsforum bei BMW, 4. Quartal Bestehende Netzwerkstruktur Automotive

12 Gabriel von Lengyel-Konopi BAIKA Kongress 2005 „Zulieferer Innovativ“, , Audi-Forum Teilnehmer 175 Aussteller 20 Länder Nächster Jahreskongress: 5. Juli 2006

13 Gabriel von Lengyel-Konopi BAIKA One-on-One September 2005, Lindau 500 Teilnehmer 33 Länder individuelle Meetings Nächstes One on One: 18. / 19. September 2006

14 Gabriel von Lengyel-Konopi BAIKA Online  Aktuelle BAIKA- und Branchen-News  > 700 Profile von Firmen und Instituten  Besucher pro Monat e-letter Über Abonnenten  Umfassender Überblick über die internationale Automobilbranche  Automobilzulieferer, OEMs, Institute, Verbände aus mehr als 50 Ländern eingetragen  Insgesamt Links zu Produkten, Technologien und Regionen

15 Gabriel von Lengyel-Konopi ‘Life Science Bavaria‘ – Vernetzung regional, national und international

16 Gabriel von Lengyel-Konopi Wirtschaftliche Bedeutung der Biotechnologie In Bayern sind in 150 Biotechnologie-Unternehmen über Mitarbeiter beschäftigt (Beispiele sind MediGene, Morphosys, GPC Biotech, Micromet, November, Antisense) Die Erforschung neuer Arzneimittel ist vorwiegendes Entwicklungsziel bayerischer Biotech-Unternehmen Biotechnologie ist für Erforschung und Produktion neuer Arzneimittel von zentraler Bedeutung (46 Pharmaunternehmen erwirtschaften in Bayern mit über Beschäftigten einen Umsatz von über 2 Mrd. Euro in Bayern) Roche in Penzberg als ein führender Biotechnologie-Standort Europas beschäftigt nahezu Mitarbeiter und wird zur Zeit mit Investitionen von etwa einer halben Mrd. Euro erweitert Es wird erwartet, dass der Anteil der biotechnologischen Produktion in der Chemischen Industrie von 2 % in 2001 auf bis zu % in 2010 steigt (Die Chemische Industrie beschäftigte 2005 in Bayern in 259 Unternehmen rund Mitarbeiter)

17 Gabriel von Lengyel-Konopi Internet/Publikationen Internet-TV Kontinuierliche Information – online/Print Broschüre ‚Biotech in Bavaria‘

18 Gabriel von Lengyel-Konopi Auftraggeber Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Projektlaufzeit Projektpartner Zielsetzung Stärkung von kleinen und mittleren Unternehmen der Umwelttechnologie in ihrer internationalen Wettbewerbsfähigkeit Projektinitiative BAIKUM BIKU B ayerische I nnovations- und K ooperationsinitiative U mwelttechnologie Start 2002 bis 2004 Verlängerung bis 2006

19 Gabriel von Lengyel-Konopi Umwelttechnologie Deutschland / Bayern Unternehmen in Deutschland in der Umwelttechnologie 1,5 Mio. (3,8% aller Erwerbstätigen) Beschäftigte im Bereich Umwelt (Erstellung von Umweltschutzgütern und Dienstleitungen) 23% aller jährlich beim Europäischen Patentamt gemeldeten Umweltschutz-Patente kommen aus Deutschland Welthandelsanteil Deutschlands bei Umweltschutzgütern beträgt ca. 19% Erwartetes globales Marktvolumen im Jahr 2010: 750 Mrd. EUR Ca Unternehmen in Bayern auf dem Gebiet der Umwelttechnologie Kompetenz für spezifische Lösung umwelttechnologischer Vorhaben Ausgeprägte wissenschaftliche Infrastruktur

20 Gabriel von Lengyel-Konopi Zielsetzung und Aufgaben von BAIKUM Bündelung von Kräften - Koordination von technologie- und außenwirtschaftsorientierten Maßnahmen in Bayern Unterstützung der kleinen und mittleren Unternehmen der Umwelttechnologie: - Informationen - insbesondere im technologischen Bereich - Knüpfen von wichtigen Kontakten zu Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft - auf nationaler und internationaler Ebene - Hilfestellung bei der Erschließung neuer Auslandsmärkte - Vermarktung der bayerischen Kompetenzen im Ausland Bayerischer Industrie- und Handelskammertag BIHK

21 Gabriel von Lengyel-Konopi Kooperationsforen mit internationaler Ausrichtung Waste Management Beijing 2008 Februar 2003 Wasser/Abwasser mit Schwerpunkt Asien (China, Indien, Thailand), November 2003 Umwelttechnologie-Projekte Ungarn März 2004 Environmental Projects Middle East Oktober 2004 Abfallwirtschaft Russland Juni 2005 Wasser-Abwasser mit Schwerpunkt Ungarn, Bulgarien und Rumänien, September 2005 Bayerischer Industrie- und Handelskammertag BIHK

22 Gabriel von Lengyel-Konopi Aktivitäten mit der Tschechischen Republik Informationsforum über Bayerisch-Tschechische Kooperationen im Umweltbereich September 2004, Pilsen unter der Schirmherrschaft des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Beratung bei der Planung eines Recyclingcenters in Sokolov

23 Gabriel von Lengyel-Konopi Umwelttechnologie-Projekte Ungarn / Rumänien Wasser/Abwasser – Internationale Projekte Biogas / Biomasse - Projekte Osteuropa / Asien Abfall / Recycling Umwelt Innovativ Vorschau 2006 BAIKUM Themen 2006


Herunterladen ppt "Gabriel von Lengyel-Konopi Neue Wege des Technologie-Transfers Bayern Innovativ GmbH, Nürnberg 23. Februar 2006 Gabriel von Lengyel Konopi."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen