Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Proseminar GMA Web Suche und Information Retrieval (SS07) Ausarbeitung Vortrag Reviewing.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Proseminar GMA Web Suche und Information Retrieval (SS07) Ausarbeitung Vortrag Reviewing."—  Präsentation transkript:

1 Proseminar GMA Web Suche und Information Retrieval (SS07) Ausarbeitung Vortrag Reviewing

2 Ausarbeitung (Detailliertes Lesen) Lesen die Quellen sehr genau durch und versuchen jedes Detail zu verstehen. –Über unklare Stelle nicht hinwegmogeln. –Sie verlaufen wieder in diese Ecke.

3 Ausarbeitung (Detailliertes Lesen) Identifizieren Sie nicht zu stark mit dem Autor, sondern wahren eine kritische Distanz. –Stimmt das, was da steht? –Passt es hier in den Zusammenhang? –Ist es plausibel erklärt und/oder mit Beispielen belegt? –Könnte man die gleiche Aussage anders besser machen?

4 Ausarbeitung (Detailliertes Lesen) Ordnen die wesentlichen Themen und Aussagen und erstellen eine Gliederung der Ausarbeitung. –Unterteilen Themen der Quellen: zentrales, zweitrangiges –Trennen: wichtige, unwichtige –Diagramm zeichnen –Abschnitte, Unterabschnitte gliedern –Zusätzliche Quellen brauchen?

5 Ausarbeitung (Detailliertes Lesen) Fassen die zentrale Aussage, die Sie machen wollen, in einem Satz zusammen. –Fragen sie sich: wenn ich jemand nur an einer Sache aus meinem Arbeit erinnern wird, welche soll das sein? –Jeder Text oder Vortrag hat eine zentrale Aussage.

6 Ausarbeitung (Schreiben) Folge den Üblichen Konventionen für die Strukturierung der Ausarbeitung. –Titel, Autorenliste, Datum –Kurzfassung (abstract): Worte –Einleitung: Motivation, Überblick, Notationen und Begriffe –Hauptabschnitte –Zusammenfassung (conclusion) –Ausblick (future work) –Danksagung (acknowledgement) –Referenzen (references) –Bibliographie (bibliography)

7 Ausarbeitung (Schreiben) Verwenden Sie ein ruhiges Schriftbild. –Text klar und konsistent –Gutes Layout: unauffällig, unaufdringlich –Sparsam mit Farben –Für Hervorhebung: Kursivdruck (Fließtext) Fettdruck (Definition) Bei Verwendung von LaTeX ist die Aufgabe trivial

8 Ausarbeitung (Schreiben) Kennzeichnen Ihre Zitate. –Unterscheiden: eigene Ideen, Ergebnisse anderen Autoren. –Wörtliche Zitate (auch Übersetzung): An, Abführungsstrichen und Quellenangabe. –Inhaltliche Wiedergaben in eigenen Worten ebenfalls mit Quellenangabe.

9 Ausarbeitung (Schreiben) Machen mehr aus Ihrer Ausarbeitung als eine bloße Übersetzung der Quellen. –Eine Kopie (Übersetzung) ist keine Ausarbeitung. –Sollen die Quellen verstehen und vermitteln können. –Text nicht zu nahe an den Quellen bewegen –Eigene Beispiele entwickeln –Freitextpassagen selbst gestalten und nicht so stark an die Quellen anlehnen –Eigene Gedanken machen, eigene Schlussbetrachtung, die Quellen kritisch beurteilen

10 LATEX Latex Verwenden, Bonuspunkte gewinnen Das Paper mit Latex ist schöner Latex ist stabiler Latex ist Platform unabhängig Latex ist DER Standard-Software der Textverarbeitung den wissenschaftlichen Arbeitens Sie bekommen eine Beispiel-Ausarbeitung Umfangreiche Information unter

11 Die Seminararbeit Soll auf English oder Deutsch sein. 6 – 10 Seiten In PDF Format Termin (ohne Ausnahme): – Abgabe An Subject: GWA Abgabe „Ihre TopicID“

12 Vortragsgliederung Auf der ersten Folie: Titel des Vortrags und Name 2te Folie: Gliederung (kurz)

13 Vortragsgliederung 3te Folie: Motivation (Aufhänger) –Ein Vortrag ohne Motivation ist langweilig –offene Probleme –scheinbare Paradoxien –interessante Beobachtungen

14 Vortragsgliederung Folgende Folien: jede Folie eine genaue Aussage –Jede Folie braucht ein Thema (Überschrift) –Ein Thema über mehrere Folien erstrecken: z.B. –The datastructure (1) –The datastructure (2)

15 Vortragsgliederung Einfache Beispiele zeigen –Praktische Arbeit: Erst Bespiel, dann Algorithmus, Pseudocode –Theoretische Arbeit: erst Bespiel, dann Theorem, Aussage

16 Vortragsgliederung Vortrag Schließen mit einem Ergebnis oder einem Ausblick –Zusammenfassung der Ergebnisse –Rückbezug auf den Aufhänger –Future works, open problems

17 Vortragsfolien 15 Min: Folien. Nicht mehr! –Nicht möglich alle Inhalte der Arbeit zu erzählen –Versuchen den besten Teil zu präsentieren –Der Vortrag ist eine Webung für Ihre Arbeit

18 Vortragsfolien Überfrachte die Folien nicht –Nicht mehr als 10 Textzeilen –Wichtige Worte mit Farbe auszeichnen Lasse die Details weg –Theorem, Definition, Pseudocode sollen einfach und leicht verständlich formuliert werden –Lassen die Zuhörer nicht eingehend die Folien lesen Schreibe keine kompletten Sätze mit Subjekt, Prädikat, Objekt etc. auf eine Folie.

19 Vortragsfolien Verwende Bilder, Animation. Aber nicht übertreiben Video ist OK., aber nicht zu lang Vermeide die Farben wie gelb, orange, oder hellgrün

20 Vortragstechnik Bleibe ruhig, nicht aufgeregt sein Lese den Vortrag nicht von einem Manuskript ab Lese nicht vor, was auf der Folie steht Spreche deutlich, und nicht zu schnell Lenke die Aufmerksamkeit der Zuhörer durch Gesten wie z.B. Zeigen auf Text und Abbildungen auf die wichtigen Punkte

21 Vortragstechnik Probe den Vortrag –Vor sich selbst –Vor den Zuhörer

22 Reviewing Zusammenfassung der Arbeit (max. 5 Sätze) Ist die Arbeit klar geschrieben? Sind die Sektionen in logischer Folge? Beschreibt der Abstrakt die Arbeit? Gibt es zu viele oder zu wenig Details? …

23 Reviewing Jeder erhält 1-2 Arbeiten anderer Teilnehmern zugeteilt. Die entsprechende Formular ausfüllen und Punkte geben.


Herunterladen ppt "Proseminar GMA Web Suche und Information Retrieval (SS07) Ausarbeitung Vortrag Reviewing."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen