Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Hauptseminar Grundlagen der theoretischen Physik Einführung 13.05.2011 Priv-Doz. Dr. Walter Winter Universität Würzburg TexPoint fonts used in EMF: AAAAA.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Hauptseminar Grundlagen der theoretischen Physik Einführung 13.05.2011 Priv-Doz. Dr. Walter Winter Universität Würzburg TexPoint fonts used in EMF: AAAAA."—  Präsentation transkript:

1 Hauptseminar Grundlagen der theoretischen Physik Einführung Priv-Doz. Dr. Walter Winter Universität Würzburg TexPoint fonts used in EMF: AAAAA A A A A A

2 2 Inhalt dieser Einführung Vorstellung Ziele des Seminars Ablauf Einzelvortrag Vortragsvorbereitung Vortragsaufbau Schriftliche Zusammenfassung Evaluationskriterien Themen-/Terminvergabe Webseite:

3 3 Vorstellung Dozent Teilnehmer: Wie heiße ich? Welche Vorlesungen habe ich in der theoretischen Physik schon gehört? Warum interessiere ich mich für Theorie? Was stelle ich mir unter theoretischer Physik vor?

4 4 Ziele des Seminars Aktuelle Fragestellungen der theoretischen Physik Vorwissen! Aufbauend auf Grundlagen der Theorievorlesungen (Mechanik, Elektrodynamik, Quantenmechanik) Wissenschaftliches Arbeiten Anfertigung eines Artikels Vortrag/Präsentation Diskussion/Kommunikation Methodische Kenntnisse, Computerphysik (Mathematica)

5 5 Ablauf eines Einzelvortrags Vortragender: Vortragszeit: 30 Minuten (wichtig: ernstzunehmen!) Erfahrungsgemäß: Folien (Powerpoint oder LaTeX-Software) Diskussionsleiter (weitere Person): ca Min. Auf Wunsch: Zeigt Vortragendem verbleibende Zeit an (10 Min, 5 Min, 2 Min, 0 Min) Moderiert erst Fragen zum Vortrag (erteilt das Wort auf Meldung, wacht über Zeit) Diskussion: evtvl. 1-2 (provokative?) Initialfragen vorbereiten! Zum Beispiel Anwendbarkeit der Methode, Alternativen, etc.

6 6 Vortragsvorbereitung Allerspätestens zwei Wochen vorher Vorbereitungstreffen, besser viel früher ca. 1 Woche vor Vortrag Treffen mit Folienentwürfen und Abstract (max. 600 Zeichen) Selbstständige Vereinbarung von Terminen per ! Rechtzeitig, mehrere Vorschläge! Achtung: Dozent abwesend! Zwei Tage vor Vortrag: 4-seitige schriftliche Zusammenfassung (per an mich + alle anderen Teilnehmer Mitbringen!); Vortragsfolien per an mich

7 7 Vortragsaufbau (Beispiel!) Einleitung (Motivation, Hinführung zum Thema, Bezug, Problemstellung) – 1-3 Folien Theoretische Grundlage/wissenschaftlicher Kontext – 3-4 Folien (z. B. Maxwell-Gleichungen Elektrostatik formal Lösungsmethoden) Methodik (z. B. wie werden die entscheidenden/interessanten Probleme mit Mathematica gelöst) – 3-6 Folien Problem(e) (konkret), Lösung (ohne Details), Ergebnisse, Diskussion – 8-10 Folien Erweiterungen/Ausblick – 1-5 Folien Zusammenfassung – 1 Folie Trick um Zeit einzuhalten: 1-2 Folien mehr vorbereiten und vorher überlegen, was überspringbar! Wichtig: Für wen halte ich den Vortrag eigentlich?

8 8 Schriftliche Zusammenfassung Paper – Style (Beispiele diskutieren!) Form: LaTeX empfohlen, 4 Seiten Aufbau (dieser Teil ist immer gleich!) Titel Abstract (der schon diskutiert wurde) Einleitung … wie Vortrag … Zusammenfassung und Fazit Referenzen!!! Figuren/Tabellen mit Beschreibung+Quelle Wichtig: Wenn ich Titel, Abstract + Zusammenfassung lese, erhalte ich bereits einen einen ersten Einblick! Sprache: Deutsch oder Englisch (aber wie Vortrag!)

9 9 Evaluationskriterien (1) 1)Habe ich (als Vortragender) das Thema verstanden? Ausarbeitung! 2)Hat der Dozent verstanden, was ich erzählt habe/genügt der Vortrag objektiven wissenschaftlichen Kriterien? Vortrag! 3)Haben meine Mitstudierenden den Vortrag verstanden/habe ich die Zielgruppe erreicht? Zuhörer- Feedback!

10 10 Evaluationskriterien (2) 20% Vorbereitung (Organisation, Qualität des ersten Folienentwurfs, Ausarbeitung) 40% Vortrag (Vortragsstil, Inhalt, Schwierigkeitsgrad/Erweiterungen) 20% Zielgruppe erreicht? 20% Rolle als Zuhörer (Anwesenheit, Diskussionsteilnahme, Diskussionsleitung)

11 11 Evaluationskriterien (3) Anonyme Evaluation durch Mitstudierende, die als Grundlage für Zielgruppen- einschätzung dient Kommentare für Vortragenden werden diskutiert, Zettel nicht zurückgegeben (Entscheidung 13.5.) Bitte in jeder Sitzung für beide Vorträge ausfüllen und in Urne abgeben!

12 12 Weitere Modalitäten Benotet, Note am Ende ganzzahlig Abwesenheit nur mit driftigem Grund entweder vorher abklären (z. B. Beerdigung Großmutter) oder mit ärztl. Bestätigung nachher Fragen während des Vortrags erwünscht? [schwieriger, da prinzipiell Diskussionsleiter dann für die Einhaltung der Gesamtzeit verantwortlich ist] JA (Entscheidung )

13 13 Termin-/Themenvergabe Jeweils Vortragender und Diskussionsleiter!

14 14 Zusammenfassung Zeit/Raum: Freitag, 10:05, Erster Termin: Bereits Vorbereitungstermine vereinbaren? Webseite:


Herunterladen ppt "Hauptseminar Grundlagen der theoretischen Physik Einführung 13.05.2011 Priv-Doz. Dr. Walter Winter Universität Würzburg TexPoint fonts used in EMF: AAAAA."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen