Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Rido - Fotolia Abenteuer Gründung: vom Jugendphänomen zur „Senior“ Aufgabe Experten-Workshop vom RKW Kompetenzzentrum Gründungsberatung: eine „Senior“-

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Rido - Fotolia Abenteuer Gründung: vom Jugendphänomen zur „Senior“ Aufgabe Experten-Workshop vom RKW Kompetenzzentrum Gründungsberatung: eine „Senior“-"—  Präsentation transkript:

1 Rido - Fotolia Abenteuer Gründung: vom Jugendphänomen zur „Senior“ Aufgabe Experten-Workshop vom RKW Kompetenzzentrum Gründungsberatung: eine „Senior“- Aufgabe Dr. Noemí Fernández Sánchez

2 Deutschland Entwicklung des Gründungsgeschehens Experten-Workshop „Senior-Entrepreneurship“ RKW Kompetenzzentrum Quelle: KFW Gründungsmonitor, eigene Berechnungen

3 Experten-Workshop „Senior-Entrepreneurship“ RKW Kompetenzzentrum 3 Gründung als Jugendphänomen…  Jüngere Menschen entscheiden sich in Deutschland weniger für die Selbstständigkeit  Karriere- und Familienbildung stehen im Vordergrund  13,9% der Gründerinnen und Gründer in Deutschland sind zwischen Jahren und 29,3% zwischen Jahren alt Mythos Demographie und Gründung

4 Experten-Workshop „Senior-Entrepreneurship“ RKW Kompetenzzentrum 4 Gründung als Jugendphänomen… Mythos Demographie und Gründung JUNGE DEUTSCHE SIND WENIG AN GRÜNDUNG INTERESSIERT Anlässlich der unmittelbar bevorstehenden Europawahlen 2014 hat das Europäische Parlament in den 28 Mitgliedstaaten der EU eine Meinungsumfrage unter jungen Europäern zwischen 16 und 30 Jahren durchgeführt. Die Umfrage beschäftigt sich u.a. mit dem Thema Unternehmensgründung. Ergebnis: Beim Wunsch, ein eigenes Unternehmen zu gründen, bildet Deutschland das Schlusslicht in Europa. Gründungsmüde: 72% der jungen Deutschen haben keinerlei Interesse daran, sich beruflich selbständig zu machen. Quelle: ingenieur.de,

5 Experten-Workshop „Senior-Entrepreneurship“ RKW Kompetenzzentrum 5 Das Potenzial Älterer nutzen…  Menschen ab 45 Jahren gelten als „älter“ auf dem Arbeitsmarkt  Arbeitgeber stellen Ältere weniger gerne ein  Für viele Mitarbeiter ab dieser Altersgrenze sind keine Weiterbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen vorgesehen Ältere auf dem Arbeitsmarkt

6 Experten-Workshop „Senior-Entrepreneurship“ RKW Kompetenzzentrum 6 Das Potenzial Älterer nutzen… Ältere auf dem Arbeitsmarkt Dercks: Weiterbeschäftigung von Älteren vereinfachen. Immer mehr Unternehmen holen ehemalige Mitarbeiter aus dem Ruhestand zurück. Dass dies künftig unkomplizierter werden soll, fordert Achim Dercks, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (Quelle: DIHK, ).

7 Experten-Workshop „Senior-Entrepreneurship“ RKW Kompetenzzentrum 7 Gründungen 45+ sind Notgründungen… De facto: Gründungen 45+ sind erfolgsversprechende Gründungen  Wahrnehmung der Gründerinnen und Gründer  Sozioökonomische Auswirkungen für Gründerinnen und Gründer  Volkswirtschaftliche Effekte Profil der älteren Gründerinnen und Gründer

8  Erfolgschancen der Gründung steigen mit dem Alter der Gründerin/ des Gründers (Kauffman Foundation)  Hightech-Gründerinnen und Gründer sind im Branchenvergleich die ältesten Gründer (Hightech-Gründungen, ZEW) Profil der älteren Gründerinnen und Gründer Gründungen 45+ sind Notgründungen Experten-Workshop „Senior-Entrepreneurship“ RKW Kompetenzzentrum Quelle: RKW-Studie, 2013 Gründungen nach Alter in Deutschland

9 Gründungen 45+ sind Notgründungen Profil der älteren Gründerinnen und Gründer Experten-Workshop „Senior-Entrepreneurship“ RKW Kompetenzzentrum Quelle: RKW-Studie, 2013 Gründungsgeschehen nach Phasen und Alter in Spanien

10 Experten-Workshop „Senior-Entrepreneurship“ RKW Kompetenzzentrum 10 Zentrale Botschaften 1.Erhöhung der Gründungsbereitschaft von Menschen ab 45 Jahren ist notwendig und wünschenswert 2.Spätgründungen können die negativen Effekte des demografischen Wandel abmildern RKW-Projekt „Gründen mit Erfahrung“

11 Experten-Workshop „Senior-Entrepreneurship“ RKW Kompetenzzentrum 11 Ziele  Vorurteile und Klischees bekämpfen und umwandeln: Spätgründerinnen und –gründer sind gut ausgebildet, leistungsfähig, motiviert… und erfolgreich  Bewusstsein und Anerkennung für Gründerinnen und Gründer ab dem mittleren Jahren schaffen  Vorbilder schaffen und verbreiten  Human- und Sozialkapital dieser Altersgruppe in Gründungsprojekte investieren  Motivation erhöhen: die Gründungsbereitschaft von Menschen ab 45 Jahren stärken RKW-Projekt „Gründen mit Erfahrung“

12 Gründer Champions 2013 Michaela Hansen Granny Aupair Landessieger Hamburg Vermittlung von Aupair Tätigkeiten für Frauen ab 50 Jahren Prof. Richard Meier NeptuTherm eK Landessieger Niedersachsen Herstellung von ökologischen Dämmstoffen aus Meeresabfällen Beispiele Experten-Workshop „Senior-Entrepreneurship“ RKW Kompetenzzentrum

13 Frankfurter Gründerpreis 2014 Drittplatzierte Philipp Goedeking Seriengründer, GmbH Avinomics, mathematisches Berechnungssystem zur Wettbewerbsfähigkeit von Airlines Beispiele Experten-Workshop „Senior-Entrepreneurship“ RKW Kompetenzzentrum

14 Experten-Workshop „Senior-Entrepreneurship“ RKW Kompetenzzentrum 14 Ziele  Wissensaustausch und -transfer, Networking  Zusammenarbeit unter Akteuren der Gründungsberatung und –förderung erleichtern  Verbreitung zielgruppenspezifische Themen  Vertiefung und Etablierung der fachlichen Diskussion rund um die Gründung in den mittleren Jahren und im Alter  Gründerinnen und Gründer 45plus im Züge des Gründungsprozesses unterstützen RKW-Experten-Workshop „Gründer ab dem mittleren Alter“

15 Experten-Workshop „Senior-Entrepreneurship“ RKW Kompetenzzentrum 15 Zentrale Fragen 1.Wie können potenzielle Gründerinnen und Gründer 45+ an die Beratung herangezogen werden? 2.Gründungsberatung sensibel und kompetent gestalten: Gründungsberatung zielgruppenspezifisch gestalten Ansprache Beratungszeit und -umfang Themenschwerpunkte… 3.Vorstellung von Alltagsproblemen und gemeinsame Erarbeitung von Lösungsvorschlägen Beratung für Gründungen 45+

16 Experten-Workshop „Senior-Entrepreneurship“ RKW Kompetenzzentrum 16 Thematische Schwerpunkte der Beratung  Soziale Absicherung  Finanzierung  Weiterbildung/Qualifizierung  Gesundheit/Leistungsfähigkeit  Nachfolge Beratung für Gründungen 45+

17 Ansprechpartner RKW Kompetenzzentrum Düsseldorfer Str. 40 A, Eschborn Telefon: – Dr. Noemí Fernández Sánchez Projektleiter Gründung Experten-Workshop „Senior-Entrepreneurship“ RKW Kompetenzzentrum

18 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Rido - Fotolia Abenteuer Gründung: vom Jugendphänomen zur „Senior“ Aufgabe Experten-Workshop vom RKW Kompetenzzentrum Gründungsberatung: eine „Senior“-"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen