Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Praktikum FEM I Folie 1 Lehrstuhl für Numerische Mechanik Vertrieb durch: Forschungsgesellschaft für Technische Mechanik FEMCOS - Ingenieurbüro mbH www.femcos.de.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Praktikum FEM I Folie 1 Lehrstuhl für Numerische Mechanik Vertrieb durch: Forschungsgesellschaft für Technische Mechanik FEMCOS - Ingenieurbüro mbH www.femcos.de."—  Präsentation transkript:

1 Praktikum FEM I Folie 1 Lehrstuhl für Numerische Mechanik Vertrieb durch: Forschungsgesellschaft für Technische Mechanik FEMCOS - Ingenieurbüro mbH Anwendungsbeispiele Drehkopf einer mobilen Betonpumpe Drehgestellrahmen eine Güterwaggons

2 Praktikum FEM I Folie 2 Lehrstuhl für Numerische Mechanik Berechnungsbeispiele im Praktikum Ebenes Fachwerk Ebener Balken Scheibe Spezielle Auswertung der Ergebnisse Konvergenzbetrachtungen Rotationskörper Scheibe mit unterschiedlichen Dicken Dynamik: Eigenschwingungsberechnung Informationsmaterial im Internet Download COSAR Demo-Version (max. 250 Elemente)

3 Praktikum FEM I Folie 3 Lehrstuhl für Numerische Mechanik Modell einer Fachwerkbrücke

4 Praktikum FEM I Folie 4 Lehrstuhl für Numerische Mechanik Querschnittsflächen der Stäbe: Untergurt (Al): Stäbe 1 bis 7 A = 30 mm² Obergurt (Al): Stäbe 8 bis 13 A = 28 mm² Diagonalstäbe (Fe): St. 14 bis 27 A = 24 mm² Belastung: F = 25 N Materialwerte: Alumin.E = N/mm² = 0,27 = 2,7 g/cm³ = 2, t/mm³ StahlE = N/mm² = 0,3 = 7,85 g/cm³ = 7, t/mm³ Ebenes Fachwerk (Berechnungsmodell)

5 Praktikum FEM I Folie 5 Lehrstuhl für Numerische Mechanik Ebener Fachwerkstab Räumlicher Fachwerkstab Kann eine beliebige Lage in der Ebene haben Kann eine beliebige Lage im Raum haben

6 Praktikum FEM I Folie 6 Lehrstuhl für Numerische Mechanik Ebenes Balkentragwerk x1 x2 x3 x1 x2 x3 x1 x2 x3 q F C A D B x2 x Querschnitt für alle Bereiche: A = 800 mm² I x3x3 = mm 4 W b = 5333 mm³ Material: Stahl Belastung: F = 500 N q = 1 N/mm

7 Praktikum FEM I Folie 7 Lehrstuhl für Numerische Mechanik Ebener Balken Räumlicher Balken Kann eine beliebige Lage in der Ebene haben Kann eine beliebige Lage im Raum haben

8 Praktikum FEM I Folie 8 Lehrstuhl für Numerische Mechanik b t dick r 2b Gelochte Scheibe b = 100 mm d = 40 mm t = 5 mm E = N/mm² = 0,3 p = 100 N/mm² p p x3 Patch 3 Patch 2 Patch 1 r x2 x1 x3 L6 L5L4 L3 L2 L1 P3 50,0,0 P2 20,0,0 L9 L8 L7 P6 50,50,0 P5 100,50,0 P4 100,0,0 P8 0,20,0 P7 0,50,0 P9 0,0,50 P1 0,0,0 Ausnutzung der doppelten Symmetrie Modellierung eines Viertels der Scheibe Anbringung von Symmetrierandbedinungen erforderlich: Verschiebung senkrecht zur Symmetrielinie muss Null gesetzt werden

9 Praktikum FEM I Folie 9 Lehrstuhl für Numerische Mechanik Scheibenelemente Lineare Elemente Quadratische Elemente u2u2 u1u1

10 Praktikum FEM I Folie 10 Lehrstuhl für Numerische Mechanik Rotationskörper: Kreisringscheibe r pipi R papa d dick r = 50 mm R = 250 mm d = 10 mm E = N/mm² = 0,3 = 7,85 g/cm³ = 7, t /mm³ = 7,85 N s 2 /mm 4 p i = 20 N/mm² p a = 10 N/mm² = 100 1/s x3 x2 x1 P6 0,10,0 P5 50,10,0 P4 250,10,0 P3 250,0,0 P2 50,0,0 P1 0,0,0 L1 L4 L3 L2 Verwendung eines Meridianschnittes für die Modellierung

11 Praktikum FEM I Folie 11 Lehrstuhl für Numerische Mechanik Spannungen für Druckbelastung 0,833 -9,167

12 Praktikum FEM I Folie 12 Lehrstuhl für Numerische Mechanik Spannungen für Fliehkraftbelastung 4,082 1,021 1,295

13 Praktikum FEM I Folie 13 Lehrstuhl für Numerische Mechanik Rotationssymmetrische Elemente (quasi-ebene Elemente) Neben den dargestellten quadratischen Elementen sind auch lineare rotationssymmetrische Elemente verfügbar. u 2 = u z u 1 = u r

14 Praktikum FEM I Folie 14 Lehrstuhl für Numerische Mechanik E1,d1E2,d2 F E1 = N/mm 2, 1 = 0,3 E2 = N/mm 2, 2 = 0,3 d1 = 3 mm d2 = 6 mm F = 1000 N Scheibe mit unterschiedlichen Dicken Anwendung der Substrukturtechnik

15 Praktikum FEM I Folie 15 Lehrstuhl für Numerische Mechanik Eigenschwingungsberechnung für eine eingespannte Rechteckscheibe Dicke 1 mm E = N/mm 2 = 0,3 = 7,85 kg/dm 3 = 7,85 * Ns 2 /mm 4

16 Praktikum FEM I Folie 16 Lehrstuhl für Numerische Mechanik Analytische Lösung für die Biegeeigenfrequenzen eines Balkens (aus Hütte, Das Ingenieur- wissen, S. E55) 1 = C/ 1 2 C 2 = EI/ A mit Eigenfrequenz: Eigenkreisfrequenz: f 1 = 1 /2


Herunterladen ppt "Praktikum FEM I Folie 1 Lehrstuhl für Numerische Mechanik Vertrieb durch: Forschungsgesellschaft für Technische Mechanik FEMCOS - Ingenieurbüro mbH www.femcos.de."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen