Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Herausforderung Ressourceneffizienz eine Aufgabe für Geschäftsführung und Belegschaft von Jens Clausen Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Herausforderung Ressourceneffizienz eine Aufgabe für Geschäftsführung und Belegschaft von Jens Clausen Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit."—  Präsentation transkript:

1 Herausforderung Ressourceneffizienz eine Aufgabe für Geschäftsführung und Belegschaft von Jens Clausen Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit gGmbH

2 Beachtung der planetarischen Grenzen 2009 von einem internationalen Wissenschaftlerteam entwickeltes Konzept über die ökologischen Grenzen der Erde. Neun für das System Erde essentielle ökologische Dimensionen wurden identifiziert. Sieben Dimensionen konnten berechnet werden. Drei Dimensionen – Klimawandel, Biodiversitätsverlust, Stickstoffkreislauf – haben die Belastungsgrenze überschritten.

3 Entkoppelung von Wirtschaftswachstum und Naturverbrauch Quelle: IG Metall

4 Wachstumsprognose des globalen Marktes für Umwelttechnik und Ressourceneffizienz 2011, 2015, 2025 (in Milliarden Euro und durchschnittliche jährliche Veränderung in Prozent) Konsequenz 1: Die Märkte für ressourceneffiziente Produkte werden weiter wachsen.

5 Kostenstruktur im Produzierenden Gewerbe Quelle: Deutsche Materialeffizienzagentur, Daten aus 2010 Konsequenz 2: Ressourceneffizienz ist ein wesentlicher Ansatzpunkt zur Kostensenkung.

6 Ressourceneffizienz als Chance … … zur Verbesserung des ökologischen Fußabdrucks, … zur Erschließung neuer und wachsender Märkte, …zur wirksamen Kostensenkung ohne Auswirkung aufs Personal in ressourcenintensiven Branchen.

7 Informationsstand zur Ressourceneffizienz: ist nicht optimal Quelle: Effizienzagentur NRW, Deutsche Materialeffizienzagentur, 2012 Konsequenz 3: Der Informationsstand zur Ressourceneffizienz kann verbessert werden.

8 Ansatzpunkte zur Steigerung der Materialeffizienz Produktkonstruktion und -dimensionierung (Materialauswahl, Geometrie, Verschnittoptimierung, …) Produktionsprozess (Bearbeitungsverfahren, Prozessparameter, Betriebsstoffe, Reinigungs- und Aufbereitungsverfahren, Hilfsstoffe, Verwertung von Produktionsabfällen,...) Umfeld der Produktion (Transportprozesse, Lagerhaltung, Verpackungsmaterial, …) Quelle: Deutsche Materialeffizienzagentur Konsequenz 4: Ressourceneffizienz ist ein umfassendes Querschnittsthema

9 Thematisierung der Ressourceneffizienz Überzeugung des Betriebsrates, Überzeugung der Betriebsleitung, Einbindung der Beschäftigten. Hilfestellung 1: Ressourceneffizienz Tools 1 bis 3 Zielgruppen Betriebsräte, Management und Beschäftigte

10 Ressourceneffizienz in Bewegung bringen Prozessanalyse, Beim Abfall ansetzen, KVP-Sonderaktion durchführen. Hilfestellung 2: Ressourceneffizienz Tools 4 bis 6 Prozessanalyse Abfallmanagement KVP-Sonderaktion

11 Betriebsräte denken Ressourceneffizienz weiter Für eingespartes Material oder gesparte Energie braucht man keine Sozialpläne. Ressourceneffizienz hat damit einen wichtigen Platz auf der Tagesordnung von Wirtschaftsausschüssen. Material- und Energieeffizienz ist besonders in Krisenzeiten ein wichtiges Argument und sollte in Schulungen nach § 37 Abs. 6 BetrVG thematisiert werden. Auch Gewerkschaftssekretäre sollten geschult werden. Genauso sollten Material- und Energieeffizienz Thema in Sanierungstarifverträgen sein.


Herunterladen ppt "Herausforderung Ressourceneffizienz eine Aufgabe für Geschäftsführung und Belegschaft von Jens Clausen Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen