Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Aufbruch zu neuen Ufern? Wie sieht die Zukunft der Frauenhausarbeit aus? 7. Fachforum Frauenhausarbeit vom 8. - 10. Dezember 2008 in Erker / Berlin.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Aufbruch zu neuen Ufern? Wie sieht die Zukunft der Frauenhausarbeit aus? 7. Fachforum Frauenhausarbeit vom 8. - 10. Dezember 2008 in Erker / Berlin."—  Präsentation transkript:

1 Aufbruch zu neuen Ufern? Wie sieht die Zukunft der Frauenhausarbeit aus? 7. Fachforum Frauenhausarbeit vom Dezember 2008 in Erker / Berlin

2 Unterstützung der Kinder – Innovative Modelle stellten sich vor Referentin: Ingrid Hafenbrak Referentin: Ingrid Hafenbrak Verein Frauen und Kinder in Not e.V. Ravensburg Referentin: Silvia Wallner-Moosreiner SkF Landesstelle Bayern e.V. Referentin: Silvia Wallner-Moosreiner SkF Landesstelle Bayern e.V. Moderatorin: Waltraud Dürmeier Frauenhilfe München

3 Ausgangsfragestellung: Sind die vorgestellten Modelle als Teil der Angebotsstruktur eines Frauenhauses zu sehen? Sind die vorgestellten Modelle als Teil der Angebotsstruktur eines Frauenhauses zu sehen? Wenn ja, welche Voraussetzungen braucht es um das jeweilige Modell zu realisieren. Wenn ja, welche Voraussetzungen braucht es um das jeweilige Modell zu realisieren. Wenn nein, wo würden Sie es dann zuordnen? Wenn nein, wo würden Sie es dann zuordnen?

4 Kontroverse Punkte: 1.Entscheidungen von Jugendämtern und Familiengerichten in Bezug auf Sorge und Umgang sind häufig konträr zu unseren fachlichen Einschätzungen. 1.Entscheidungen von Jugendämtern und Familiengerichten in Bezug auf Sorge und Umgang sind häufig konträr zu unseren fachlichen Einschätzungen. 2.Verträgliche Kompromisse finden ohne unglaubwürdig zu sein 2.Verträgliche Kompromisse finden ohne unglaubwürdig zu sein 3. 3.

5 Zentrale Ergebnisse: 1. Innovation braucht stabile Kooperation und Ressourcen. 1. Innovation braucht stabile Kooperation und Ressourcen. 2.Grenzen der eigenen Leistung deutlich machen 2.Grenzen der eigenen Leistung deutlich machen 3.Fortbildung/Sensibilisierung der beteiligten Professionen 3.Fortbildung/Sensibilisierung der beteiligten Professionen 4. Häusliche Gewalt als Querschnittsthema 4. Häusliche Gewalt als Querschnittsthema 5. Zeitnahe Hilfe für die Kinder und kurze Wege sind notwendig 5. Zeitnahe Hilfe für die Kinder und kurze Wege sind notwendig

6 Forderungen der Frauenhäuser: Fachliche Anerkennung der Leistung des Frauenhauses durch KooperationspartnerInnen Fachliche Anerkennung der Leistung des Frauenhauses durch KooperationspartnerInnen Häusliche Gewalt ist ein Querschnittsthema für alle Professionen Häusliche Gewalt ist ein Querschnittsthema für alle Professionen Inverantwortungsnahme der Täter – kein Druck auf Mutter und Kind Inverantwortungsnahme der Täter – kein Druck auf Mutter und Kind Jugendhilfe in Verantwortung nehmen Jugendhilfe in Verantwortung nehmen Stärkung der Kinderrechte – Kinderrechte als Grundrecht Stärkung der Kinderrechte – Kinderrechte als Grundrecht Zusammenschau der bestehenden innovativen Projekte Zusammenschau der bestehenden innovativen Projekte


Herunterladen ppt "Aufbruch zu neuen Ufern? Wie sieht die Zukunft der Frauenhausarbeit aus? 7. Fachforum Frauenhausarbeit vom 8. - 10. Dezember 2008 in Erker / Berlin."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen