Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Stud.IP-Entwicklerworkshop 31. März / 1. April 2008, Universität Passau Stefan Kurz Universität Passau, Projekt InteLeC Stud.IP und Modularisierung - Konzept,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Stud.IP-Entwicklerworkshop 31. März / 1. April 2008, Universität Passau Stefan Kurz Universität Passau, Projekt InteLeC Stud.IP und Modularisierung - Konzept,"—  Präsentation transkript:

1 Stud.IP-Entwicklerworkshop 31. März / 1. April 2008, Universität Passau Stefan Kurz Universität Passau, Projekt InteLeC Stud.IP und Modularisierung - Konzept, technische Umsetzung und weiterführende Anwendungen -

2 © März 2008, Stefan KurzStud.IP und Modularisierung2 Situation in Passau Stud.IP als zentrale Plattform zur Verwaltung von Veranstaltungen HIS-POS zur Verwaltung von Prüfungen und Prüfungsleistungen Problem: keine Prüfungsdaten in Stud.IP, keine Veranstaltungsdaten in HIS-POS Festlegung und Ersichtlichkeit der Anrechenbarkeit von Lehrveranstaltungen? Recherchierbarkeit und Selektierbarkeit des Lehrangebots entlang von Modulstrukturen? Zielsetzung: Abbildung modularisierter Studien- strukturen in Stud.IP auf Basis der Daten aus HIS-POS Gliederung des Lehrangebots gemäß den Strukturen der zugrunde liegenden Studienprogramme

3 © März 2008, Stefan KurzStud.IP und Modularisierung3 Stud.IP & HIS-QIS: Veranstaltungen & Prüfungen VeranstaltungenPrüfungen QIS

4 © März 2008, Stefan KurzStud.IP und Modularisierung4 Kopplung von Stud.IP & HIS-POS: konzeptionell Prüfungsordnungs- beschreibung Veranstaltungs- hierarchie Kontenstruktur Modulstruktur Veranstaltungen Prüfungen POS Anrechenbarkeit

5 © März 2008, Stefan KurzStud.IP und Modularisierung5 Veranstaltungs- hierarchie Kopplung von Stud.IP & HIS-POS: technisch Prüfungsordnungs- beschreibung Veranstaltungs- hierarchie Kontenstruktur Modulstruktur POS Prüfungsordnungs- datensätze Modulkatalog- komponenten materialisierte DB-View Veranstaltungs- hierarchie Modulkatalog 1 1

6 © März 2008, Stefan KurzStud.IP und Modularisierung6 Veranstaltungs- hierarchie Kopplung von Stud.IP & HIS-POS: technisch… Prüfungsordnungs- datensätze Modulkatalog- komponenten materialisierte DB-View Windows / Unix: - Informix Client-SDK - Informix-Extension für PHP Informix Zugriff auf Datenbankebene über DB-Views Zugriff auf Datenbankebene Zugriff per O/R-Mapping

7 © März 2008, Stefan KurzStud.IP und Modularisierung7 Kopplung von Stud.IP & HIS-POS: angewandt (1) Prüfungsleistungen in HIS-POS einpflegen Prüfungsordnungs- datensätze Prüfungssekretariat POS Didaktik der Geschichte

8 © März 2008, Stefan KurzStud.IP und Modularisierung8 Kopplung von Stud.IP & HIS-POS: angewandt… (2) Daten in Stud.IP übernehmen Prüfungsordnungs- datensätze Modulkatalog- komponenten POS Plugin Didaktik der Geschichte

9 © März 2008, Stefan KurzStud.IP und Modularisierung9 Kopplung von Stud.IP & HIS-POS: angewandt… (3) Hinzufügen modulspezifischer Informationen Modulkatalog- komponenten Plugin Modulverantwortliche Didaktik der Geschichte empfohlene(s) Semester: 3 (WS)

10 © März 2008, Stefan KurzStud.IP und Modularisierung10 Kopplung von Stud.IP & HIS-POS: angewandt… (4) Daten in Stud.IP integrieren Modulkatalog- komponenten Grundlagen der Informatik Didaktik der Geschichte empfohlene(s) Semester: 3 (WS) Veranstaltungs- hierarchie Didaktik der Geschichte

11 © März 2008, Stefan KurzStud.IP und Modularisierung11 Kopplung von Stud.IP & HIS-POS: angewandt… (5) Festlegen der Anrechenbarkeit: Studienbereich(e) Dozierende icy Veranstaltungs- hierarchie Modulkatalog 1 1 Veranstaltung n m

12 © März 2008, Stefan KurzStud.IP und Modularisierung12 Kopplung von Stud.IP & HIS-POS: angewandt… (5) Festlegen der Anrechenbarkeit: Modulkatalog Dozierende

13 © März 2008, Stefan KurzStud.IP und Modularisierung13 Anwendungen

14 © März 2008, Stefan KurzStud.IP und Modularisierung14 Vorlesungsverzeichnis

15 © März 2008, Stefan KurzStud.IP und Modularisierung15 Recherche und Planung des Lehrangebots z.B.: Welche Lehrveranstaltungen werden im Modul x angeboten? z.B.: Ist das Modul x mit Lehrveranstaltungen abgedeckt? Modulkatalog / abstrakte Leistungen Lehrangebot / konkrete Veranstaltungen

16 © März 2008, Stefan KurzStud.IP und Modularisierung16 Recherche und Planung des Lehrangebots… Suche über Studienpläne (empfohlene Semester)

17 © März 2008, Stefan KurzStud.IP und Modularisierung17 Prüfungsinformationen und -anmeldung Zur Prüfungsanmeldung in HIS-QIS

18 © März 2008, Stefan KurzStud.IP und Modularisierung18 Pilotbetrieb in Passau Wann? –Sommersemester 2008 Wer? –1-3 Fakultäten mit 2-8 Studiengängen Was? –Übernahme der Leistungskataloge aus HIS-POS –Einbindung in Stud.IP –Festlegung der Anrechenbarkeit

19 © März 2008, Stefan KurzStud.IP und Modularisierung19 Festlegung der Anrechenbarkeit Veranstaltungshierarchie Universität Passau Fakultät F Studiengang S Modul M Leistung L HIS-POS

20 © März 2008, Stefan KurzStud.IP und Modularisierung20 Unterstützung der Studienplanung Ansatz I: Studienpläne

21 © März 2008, Stefan KurzStud.IP und Modularisierung21 Studienplan Lineare Algebra I Schaltnetze und Schaltwerke Programmierung I Grundlagen der Informatik Analysis I Rechner- architektur Daten- modellierung Algorithmen und Datenstrukturen Rechnernetze Theoretische Informatik I+II Programmierung II Software Engineering I Wahlpflicht Informatik 1 Technische Grundlagen der Informatik Verteilte Systeme Datenbanken und Informationssysteme Wahlpflicht Informatik 2 Grundlagen der Stochastik Präsentation zum SE Praktikum für Informatik SE Praktikum für Informatik Einordnung der Leistungen in Studienplan über empfohlene(s) Semester mehrere Studienpläne (Varianten) möglich Bachelorarbeit Wahlpflicht Schlüssel- qualifikationen 2 Seminar Wahlpflicht Informatik 3 Wahlpflicht Schlüssel- qualifikationen 1 Präsentation der Bachelorarbeit Fachsemester

22 © März 2008, Stefan KurzStud.IP und Modularisierung22 Studiensituation Visualisierung bereits erbrachter Leistungen –automatisch: Auslesen aus HIS-POS (Plugin, Thomas Hackl) –manuell: Selbsteintrag durch den Studierenden benötigte Information: Studiengang und Fachsemester des Studierenden + automatische/manuelle Auswahl des passenden Studienplans Lineare Algebra I Schaltnetze und Schaltwerke Programmierung I Grundlagen der Informatik Analysis I Rechner- architektur Daten- modellierung Algorithmen und Datenstrukturen Rechnernetze Theoretische Informatik I+II Programmierung II Software Engineering I Wahlpflicht Informatik 1 Technische Grundlagen der Informatik Verteilte Systeme Datenbanken und Informationssysteme Wahlpflicht Informatik 2 Grundlagen der Stochastik Präsentation zum SE Praktikum für Informatik SE Praktikum für Informatik Bachelorarbeit Wahlpflicht Schlüssel- qualifikationen 2 Seminar Wahlpflicht Informatik 3 Wahlpflicht Schlüssel- qualifikationen 1 Präsentation der Bachelorarbeit

23 © März 2008, Stefan KurzStud.IP und Modularisierung23 Studieninformation Visualisierung derjenigen Leistungen, für die im nächsten Semester Lehrveranstaltungen angeboten werden Lineare Algebra I Schaltnetze und Schaltwerke Programmierung I Grundlagen der Informatik Analysis I Rechner- architektur Daten- modellierung Algorithmen und Datenstrukturen Rechnernetze Theoretische Informatik I+II Programmierung II Software Engineering I Wahlpflicht Informatik 1 Technische Grundlagen der Informatik Verteilte Systeme Datenbanken und Informationssysteme (405022) Wahlpflicht Informatik 2 Grundlagen der Stochastik Präsentation zum SE Praktikum für Informatik SE Praktikum für Informatik Bachelorarbeit Wahlpflicht Schlüssel- qualifikationen 2 Seminar Wahlpflicht Informatik 3 Wahlpflicht Schlüssel- qualifikationen 1 Präsentation der Bachelorarbeit 5022 | VL Datenbanken und Informationssysteme, Freitag Mi., , HS 13 Do., , HS | UE Datenbanken und Informationssysteme, Beck Di., , SR 030 IM Di., , SR 030 IM

24 © März 2008, Stefan KurzStud.IP und Modularisierung24 Unterstützung der Studienplanung Ansatz II: Data-Mining

25 © März 2008, Stefan KurzStud.IP und Modularisierung25 Analogie zur Warenkorbanalyse Warenkorb im Detail: 1)Prüfungsnummer + Versuch 2)Prüfungsnummer + Versuch + Fachsemester minimaler Support minimale Confidence Anzahl Regeln

26 © März 2008, Stefan KurzStud.IP und Modularisierung26 Data-Mining-Prozess

27 © März 2008, Stefan KurzStud.IP und Modularisierung27 Stud.IP-Plugin bisheriger Studienverlauf

28 © März 2008, Stefan KurzStud.IP und Modularisierung28 Stud.IP-Plugin… Empfehlungen für den weiteren Studienverlauf

29 © März 2008, Stefan KurzStud.IP und Modularisierung29 Kombination von Ansatz I mit Ansatz II Visualisierung empfohlener Leistungen im Studienplan Lineare Algebra I Schaltnetze und Schaltwerke Programmierung I Grundlagen der Informatik Analysis I Rechner- architektur Daten- modellierung Algorithmen und Datenstrukturen Rechnernetze Theoretische Informatik I+II Programmierung II Software Engineering I Wahlpflicht Informatik 1 Technische Grundlagen der Informatik Verteilte Systeme Datenbanken und Informationssysteme Wahlpflicht Informatik 2 Grundlagen der Stochastik Präsentation zum SE Praktikum für Informatik SE Praktikum für Informatik Bachelorarbeit Wahlpflicht Schlüssel- qualifikationen 2 Seminar Wahlpflicht Informatik 3 Wahlpflicht Schlüssel- qualifikationen 1 Präsentation der Bachelorarbeit

30 © März 2008, Stefan KurzStud.IP und Modularisierung30 Anerkennung externer Studienleistungen Verknüpfung externer Veranstaltungen mit lokalen Leistungen (HIS-POS) …basierend auf bereits durchgeführten Anerkennungen (Wissensbasis der Anerkennungsdatenbank) Anerkennungs- datenbank externe Prüfungsleistung anerkennbare lokale Leistung(en)

31 © März 2008, Stefan KurzStud.IP und Modularisierung31 Kontakt und weitere Informationen Stefan Kurz Institut für Informationssysteme und Softwaretechnik, IFIS - Projekt InteLeC - Universität Passau Passau Telefon:

32 © März 2008, Stefan KurzStud.IP und Modularisierung32 Team Michael Beck Jan Ehrlich Thomas Hackl Werner Heinrich Stefan Kurz Manuel Küblböck Cordula Schwiderski


Herunterladen ppt "Stud.IP-Entwicklerworkshop 31. März / 1. April 2008, Universität Passau Stefan Kurz Universität Passau, Projekt InteLeC Stud.IP und Modularisierung - Konzept,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen