Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Prof. Dr.-Ing. Jörg Lange | Fertigung Produktionsverfahren im Stahlbau Fertigung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Prof. Dr.-Ing. Jörg Lange | Fertigung Produktionsverfahren im Stahlbau Fertigung."—  Präsentation transkript:

1 Prof. Dr.-Ing. Jörg Lange | Fertigung Produktionsverfahren im Stahlbau Fertigung

2 Prof. Dr.-Ing. Jörg Lange | Fertigung Werksanlage Arbeitsfolge Lagergetrennt nach Profil und Blech Strahlen ZuschnittSägen oder Bohren ZusammenbauHeftschweißung SchweißenQualitätssicherung Konservierenevtl. 2. Strahlen Lager/Versand

3 Prof. Dr.-Ing. Jörg Lange | Fertigung Werksanlage einschiffige Fertigungshalle

4 Prof. Dr.-Ing. Jörg Lange | Fertigung Werksanlage mehrschiffige Fertigungshalle

5 Prof. Dr.-Ing. Jörg Lange | Fertigung Werkshalle

6 Prof. Dr.-Ing. Jörg Lange | Fertigung Zuschnitt Bohren

7 Prof. Dr.-Ing. Jörg Lange | Fertigung Profile: Säge-/Bohranlage Zeitansatz für eine Säge: IPE 160 (20 cm²) 800 cm²/h IPE 600 (156 cm²)2.500 cm²/h HEM 1000 (444 cm²)4.000 cm²/h Bohren: < 10 Bohrungen/Teil 85 Löcher/h > 30 Bohrungen/Teil120 Löcher/h Bleche: Brennen 1 Stück 150x150x20 13 min. 10 Stück 150x150x20 26 min. 1 Stück 2500x5000x min. Zuschnitt Leistungsansätze

8 Prof. Dr.-Ing. Jörg Lange | Fertigung Zuschnitt

9 Prof. Dr.-Ing. Jörg Lange | Fertigung Problem Reststücke Problematik Übergang der Materialwirtschaft vom Lager zum Auftrag Problem Paketbohrung Zuschnitt Problem Verschnitt

10 Prof. Dr.-Ing. Jörg Lange | Fertigung Anbauteile werden an die Hauptposition geheftet, d.h. maßlich fixiert. Wichtig: - Optimale Bedingungen für die Vermessung - Geringe Temperaturschwankungen - Hohe Transportkapazität für die Zuführung der Einzelteile Hoher Flächenbedarf Zusammenbau

11 Prof. Dr.-Ing. Jörg Lange | Fertigung Folgende Nebenarbeiten erfolgen beim Zusammenbau: 1.Anbringen der Schweißnahtvorbereitung. Dies kann auch schon im Zuschnitt erfolgen: Zusammenbau

12 Prof. Dr.-Ing. Jörg Lange | Fertigung 2. Fräsen von Oberflächen, z.B. für Druckkontakte, die sehr verformungsempfindlich sind (Stützenfüße im Anlagenbau). 3. Ausklinken, erfolgt evtl. mit einer Spezialmaschine bereits im Zuschnitt. r = 8 mm d = 17 mm gebrannt gesägt und gebohrt Zusammenbau

13 Prof. Dr.-Ing. Jörg Lange | Fertigung 4. Kanten brechen, Entgraten erfolgt im Zuschnitt -Entgraten = Entfernen von Materialüberständen aus Sägen, Bohren und Brennschneiden, damit sich niemand verletzt (Schnittgefahr) -Kantenbrechen geschieht zur Vermeidung der Kantenflucht beim Auftragen der Beschichtung. 2 mm Zusammenbau

14 Prof. Dr.-Ing. Jörg Lange | Fertigung Überhöhen von Profilen mittels a) Hydraulischer Pressen Zusammenbau

15 Prof. Dr.-Ing. Jörg Lange | Fertigung b) Wärmekeile Zusammenbau

16 Prof. Dr.-Ing. Jörg Lange | Fertigung Zusammenbau b) Wärmekeile

17 Prof. Dr.-Ing. Jörg Lange | Fertigung Zusammenbau

18 Prof. Dr.-Ing. Jörg Lange | Fertigung Schweißen

19 Prof. Dr.-Ing. Jörg Lange | Fertigung Im Zusammenbau werden die Einzelteile nur angeheftet. Die kraftschlüssige Verbindung erfolgt in der Schweißerei. Wichtigster Mann beim Schweißen ist der Schweißfachingenieur (SFI). SFI wird man durch eine Zusatzausbildung. Pläne mit Schweißarbeiten müssen vom SFI freigegeben werden (mit Angabe der zu verwendenden Schweißmaterialien). Schweißen

20 Prof. Dr.-Ing. Jörg Lange | Fertigung Stumpfstoß von zwei schwimmend gelagerten Blechen. s Schweißnahtbeginn = Wärme s = t tl Schweißen

21 Prof. Dr.-Ing. Jörg Lange | Fertigung Abkühlen – zieht zusammen s = t tl Wärmeeintrag – dehnt aus Schweißen Stumpfstoß von zwei schwimmend gelagerten Blechen.

22 Prof. Dr.-Ing. Jörg Lange | Fertigung Schweißen UP-Schweißtraktor

23 Prof. Dr.-Ing. Jörg Lange | Fertigung Ziel: möglichst geringe Eigenspannungen z.B. durch gleichzeitiges Schweißen der Halskehlnähte beim I -Profil. Schweißfolgeplan

24 Prof. Dr.-Ing. Jörg Lange | Fertigung Schweißen Schweißportal

25 Prof. Dr.-Ing. Jörg Lange | Fertigung Kehlnaht V-Naht mit Gegenlage a t Blechdicke t in mm in min/m in mm in min/m Für Handschweißung werden zwischen 0,3 und 0,8 min/cm³ veranschlagt. Richt- und Vorgabezeiten

26 Prof. Dr.-Ing. Jörg Lange | Fertigung Dazu kommen: -Transport auf die und von der Zulage -Drehen in unterschiedliche Schweißpositionen -Rüstzeiten für Schweißgeräte, Lehren, etc. Richt- und Vorgabezeiten

27 Prof. Dr.-Ing. Jörg Lange | Fertigung Beispiel HEB 500 x 1000 S235JR 5 8 a) Auf- und Abladen mit Kran = 5´ b) Drehen zum Schweißen = 12´ c) Pos. 2: ( ) 0,8² = 102 cm³ => 51´ 4 = 204´ d) Pos. 3: ( ) 0,5²= 55 cm³ => 28´ 2 = 55´ 276´ 4 Stunden 40 min. Richt- und Vorgabezeiten

28 Prof. Dr.-Ing. Jörg Lange | Fertigung Bolzenschweißen Schweißpistole für Hubzündung

29 Prof. Dr.-Ing. Jörg Lange | Fertigung Bolzenschweißen Schweißvorgang

30 Prof. Dr.-Ing. Jörg Lange | Fertigung Bolzenschweißen Schweißbadsicherung

31 Prof. Dr.-Ing. Jörg Lange | Fertigung Fragen?


Herunterladen ppt "Prof. Dr.-Ing. Jörg Lange | Fertigung Produktionsverfahren im Stahlbau Fertigung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen