Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Arbeitskreise und Fachgruppen im ZGV Stand: Juli 2005.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Arbeitskreise und Fachgruppen im ZGV Stand: Juli 2005."—  Präsentation transkript:

1 Arbeitskreise und Fachgruppen im ZGV Stand: Juli 2005

2 Inhalt Seite IEinleitung 2 IIBetriebswirtschaftlicher Erfahrungsaustausch 3 IIIFachgruppen 4 IVThemenarbeitskreise: - Großhandelsmarketing 5 - Kooperatives Marketing 6 - Mittelstandsfinanzierung 7 VArbeitskreise: - Kundenbindung / Kundenkarten 8 - Logistik 9 - Mitgliederberatung/-betreuung10 - Öffentlichkeitsarbeit11 - Organisation/EDV12 - Personalfragen13 - Steuerfragen14 - Versicherungen15 - Weiterbildung16 VIKontakt17 1

3 Einleitung Im Folgenden erhalten Sie eine Übersicht über alle regelmäßigen Arbeitskreise, Fachgruppen und Erfahrungsaustauschkreise, die der ZGV für seine Mitglieder veranstaltet. Daneben bietet der ZGV zu aktuellen Themen Sonderveranstaltungen an, zu denen die Mitglieder eingeladen werden. Die aktuellen Informationen zu den Veranstaltungen und auch die Nachlesen zu den bereits durchgeführten Veranstaltungen finden Sie unter 2

4 Betriebswirtschaftlicher Erfahrungsaustausch Zum Betriebswirtschaftlichen Erfahrungsaustausch treffen sich Vorstände und Geschäftsführer 2 x jährlich bei einem Mitglied der Gruppe. Die Erfa´s sind nach dem Konkurrenzausschlussprinzip zusammengesetzt, d. h. es sitzen keine Wettbewerber miteinander am Tisch. Die Teilnehmer entscheiden eigenständig darüber, ob neue Kollegen in den jeweiligen Kreis aufgenommen werden. Die Themen werden als Schwerpunktthemen oder als Diskussionspunkte behandelt. Die Teilnahme soll möglichst regelmäßig erfolgen, da ansonsten keine kontinuierliche Arbeit erfolgen kann. Ein thematischer Schwerpunkt liegt bei den Kooperationsstrategien, wie z. B. Finanzierung, Zentral- regulierung und Absicherungssysteme, Kundenbindungssysteme, Aufbau von Marketingschienen oder Vergleiche von Kosten und Kennzahlen. Aber auch andere Themen können frei in die Diskussion mit den Kollegen eingebracht werden. Es ist grundsätzlich Vertraulichkeit vereinbart. Ansprechpartner: Jan Schmüser, Tel.: / Sekretariat: Elisabeth Helmes, Tel.: / , 3

5 Fachgruppen Bei den Sitzungen der Fachgruppen treffen sich 2 x jährlich Vorstände und Geschäftsführer einer Branche bei einem Mitgliedsunternehmen. Hier stehen branchenpolitische Themen wie Markt- entwicklung, Lieferantenverhalten etc. im Vordergrund. Folgende Fachgruppen stehen zur Verfügung: FachgruppeTerminAnsprechpartner GesundheitskooperationenOktober 2005Peter Schäfer Heimtextilien / Tapeten / Farben15./ Peter Schäfer Möbel Dr. Günther Schulte Parfümerienach BedarfJörg Glaser SchuheHerbst 2005 Dr. Günther Schulte Textil und Bekleidung28./ Dr. Ludwig Veltmann 4

6 Themenarbeitskreise Arbeitskreis Großhandelsmarketing (Termin: ) Der Arbeitskreis Großhandelsmarketing setzt sich zusammen aus Vorständen und Geschäftsführern der Großhandelskooperationen. Die 40 Mitglieder des Arbeitskreises treffen sich zweimal im Jahr, wobei alle Themen des Beschaffungs- und Absatzmarketings von Großhandelskooperationen sowie sonstige aktuelle Themen und natürlich auch die aktuelle Branchenentwicklung bei den einzelnen Teilnehmern diskutiert werden. Die Sitzungen finden grundsätzlich im Hause einer gastgebenden Großhandelskooperation statt, wobei diese ihr Dienstleistungsportfolio mit dem Schwerpunkt Marketing vorstellt. Behandelt werden z. B. im Rahmen des Beschaffungsmarketings Procurement-Portale, internationale Beschaffung, Sourcing in Fernost, Jahresgespräche, Zielvereinbarungen mit Lieferanten, elektronische Vernetzung, vertikale Marketingkonzepte, Kooperation mit vor- und nachgelagerten Wirtschaftsstufen. Im Rahmen des Absatzmarketings wird die Finanzierung von Verbundgruppenzentralen sowie deren Mitgliedern und von Marketing- und Verkaufs- fördermaßnahmen, Handwerkermarketing, Dienstleistungsportfolios mit dem Schwerpunkt Marketing und Vertrieb diskutiert. Selbstverständlich wird auch die Konzentration auf der Lieferanten- und Mitgliederseite sowie deren Auswirkung auf die Verbundgruppenzentralen regelmäßig im Kreis erörtert. Ansprechpartner: Peter Schäfer, Tel: / Sekretariat: Elisabeth Helmes, Tel.: / , 5

7 Themenarbeitskreise Arbeitskreis Kooperatives Marketing (im Auftrag der UGAL, Termin: Herbst 2005) Im Auftrag der UGAL organisiert der ZGV u. a. den Arbeitskreis Kooperatives Marketing. Mitglieder dieses Arbeitskreises sind Vorstände und Geschäftsführer von rund 40 Verbundgruppenzentralen aus Deutschland, Österreich, Schweiz und BeNeLux, die für den Bereich Marketing verantwortlich zeichnen. Der Arbeitskreis tagt zweimal pro Jahr jeweils im Wechsel in Deutschland und in benachbarten EU-Mitgliedstaaten und findet auf Deutsch statt. Im Rahmen des Arbeitskreises werden alle Themen des Marketingmixes von Einzelhandelskooperationen behandelt. Dies gilt insbesondere für Werbe- und Verkaufsfördermaßnahmen, Preis- und Konditionenpolitik, Betriebs- typen, Modul- und Betriebsschienenpolitik, Werbeträger- und Werbemedienwahl wie Rundfunk, Fernsehen, Print, Multichannel-Retailing sowie innovative Marketing- und Verkaufsförderdienstleister. So wurden im Rahmen des Arbeitskreises kooperative Kinowerbung als auch Großflächen- plakatierung, Rundfunk- und Fernsehspots von Verbundgruppenzentralen jeweils durch Dienstleister und Verbundgruppenzentralen vorgestellt und diskutiert. Auch innovative Vertriebskanäle wie eBay im Online-Bereich werden mit kompetenten Referenten vorgestellt und Kooperationspotenziale mit Verbundgruppenzentralen erörtert. Ansprechpartner: Peter Schäfer, Tel: / Sekretariat: Isabel Giorgini-Adrian, Tel.: / , 6

8 Themenarbeitskreise Arbeitskreis Mittelstandsfinanzierung (Termin: November 2005) Die Gründung des Arbeitskreises wurde im Herbst 2004 beschlossen insbesondere auf der Grundlage vorheriger sporadischer Zusammenkünfte mit Mitgliedern zu den Themen Ansätze zur Verbesserung der Eigenkapitalsituation von Verbundgruppen und deren Mitglieder (behandelt wurden dort das sog. Börner-Modell und Factoring und Management von Zahlungszielen). Ziel des Kreises ist es, Verbundgruppenmanagern eine Plattform für den Erfahrungsaustausch über aktuelle und künftige Alternativen der Finanzierung der Geschäfte der Zentrale und der Mitglieder zu bieten. Zudem soll der Arbeitskreis die Vorarbeit der politischen Interessenvertretung des ZGV im Bereich der Mittelstandsfinanzierung leisten und bekannt werdende zukunftsorientierten Konzepte kritisch bewerten und wenn möglich weiterentwickeln. Ansprechpartner: Dr. Ludwig Veltmann, Tel.: 0 30 / Jan Schmüser, Tel.: / Sekretariat: Claudia Gossow, Tel.: 0 30 / , 7

9 Arbeitskreise Arbeitskreis Kundenbindung / Kundenkarten (Termin: Herbst 2005) Das WINCARD Expertenforum wurde zum Zwecke des Austausches über Kundenbindungsmanagement in Einzelhandelskooperationen ins Leben gerufen. Die Veranstaltung findet einmal im Jahr an wechselnden Standorten statt und ist eine Plattform zur Vorstellung und Performance-Messung von kartengestützten Kundenbindungssystemen bei Einzelhandels- unternehmen. Veranstaltet wird das Expertenforum von der LWS GmbH, der Betreibergesellschaft für die verbundgruppenübergreifende Kundenkarte WINCARD. Ansprechpartner: Peter Schäfer, Tel: / Sekretariat: Carmen Pixa, Tel.: / , 8

10 Arbeitskreise Arbeitskreis Logistik (Termin: 26./ ) Der Arbeitskreis Logistik setzt sich zusammen aus Logistik- und Versandleitern von lagerhaltenden Verbund-gruppenzentralen sowie Geschäftsführern und Vorständen, die für den Bereich Logistik verantwortlich zeichnen. Der Arbeitskreis hat einen Verteiler von derzeit 50 Verbundgruppenzentralen. Er ist eine Erfahrungsaustauschplattform für Logistiker der Kooperationen in der sowohl die aktuelle Entwicklung der Verbundgruppenszene und des Logistik-marktes als auch neue Anforderungen aufgrund von der Veränderung gesetzlicher Rahmenbedingungen diskutiert werden. Mit kompetenten externen Referenten oder Verbundgruppenvertretern, die Pilotprojekte durchgeführt haben, werden alle Themen rund um Transport und Logistik, wie Tourenplanungsprogramme und Tourenplanungsoptimierung, Werkverkehrsparkmanagement, Spediteursteuerung, Rahmenvereinbarungen mit Kurierexpresspaketdiensten, Tech-nologieeinsatz (Identifikationstechnologien wie Barcode, Transponder) und Kommunikationstechnologien (elektro-nischer Geschäftsdatenaustausch zur Steuerung der Logistik-Kette), Outsourcing von Logistik- und Lagerleistungen, Inventurdifferenzen, Vermeidung von Diebstahlproblemen im Lagerbereich, Flurlagerwirtschaftssysteme, Förder- und Lagertechnik, etc. behandelt. Begleitet wird der Erfahrungsaustausch grundsätzlich durch die Besichtigung eines Lagerstandortes einer Verbundgruppenzentrale oder eines anderen innovativen Logistikstandortes. So wurden in der Vergangenheit bspw. Arbeitskreissitzungen im Siemens-Technologiezentrum Offenbach, Otto-Versandzentrum Haldensleben, Unitrans, Georg-Lingenbrink-Distributionscenter Bad Hersfeld (Libri), bzw. bei lagerhaltenden Verbundgruppen wie E/D/E, EDEKA und INTERSPORT, veranstaltet. Die Sitzungen des Arbeitskreises Logistik finden jeweils zweimal pro Jahr statt. Ergänzend werden nach Bedarf Seminare und Workshops zu aktuellen Themen, wie z. B. der Mauteinführung, Tourenplanung, Kostenkalkulation bzw. Logistik- Optimierung nach Mauteinführung, durchgeführt. Ansprechpartner: Peter Schäfer, Tel: / Sekretariat: Elisabeth Helmes, Tel.: / , 9

11 Arbeitskreise Arbeitskreis Mitgliederberatung/-betreuung (Termin: 02./ ) Das Treffen richtet sich an die Mitgliederberater und -betreuer der Kooperationen und stellt konkrete Mitgliederbindungskonzepte der Verbundgruppen in den Mittelpunkt seiner Arbeit. Die Tagung wird meistens bei einer Verbundgruppe durchgeführt. Themen wie Franchisekonzepte, Marketingclubs, Bezugsverpflichtungen, Außendienststeuerung und -entlohnung, praktische Erfahrungen mit Test- käufen, Mitgliederumfragen, Qualitätsmanagement aber auch die betriebswirtschaftliche Beratung, das Führen von Bankengesprächen, Sanierungskonzepte etc. werden behandelt. Der Verteiler umfasst ca. 80 Personen. Anwesend sind in der Regel Personen. Der Arbeitskreis hat einen Lehrgang für Mitgliederberater in Verbundgruppen in Zusammenarbeit mit der ADG in Montabaur aufgelegt (ZGV-Systemberater). Ansprechpartner: Jörg Glaser, Tel: / Sekretariat: Elisabeth Helmes, Tel.: / , 10

12 Arbeitskreise Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit (Termin:Herbst 2005) Der Verteiler besteht aus 45 Personen. Die Tagung findet meistens bei einer Verbundgruppe statt und in der Regel sind Personen anwesend. Zielgruppe sind die Presseleute bzw. PR-Manager der Kooperationen. Zu den verschiedenen Themen werden auch externe Referenten eingeladen. Die Themen reichen von Krisenmanagement, Verfassen von Pressemitteilungen, Schreibtechniken, Beschwerdemanagement, Werbegeschenken, Hörfunk-PR, Herstellung von Selbstdarstellungen und Geschäftsberichten bis zu Multimedia und Online Anwendungen. Ansprechpartner: Dr. Ludwig Veltmann, Tel: 0 30 / Sekretariat: Claudia Gossow, Tel.: 0 30 / , 11

13 Arbeitskreise Arbeitskreis Organisation/EDV (Termin: 23./ ) Der Arbeitskreis Organisation/EDV wird gebildet aus den EDV-Experten der Verbundgruppen. Er hat sich zu einer sehr erfolgreichen Plattform des Meinungs- und Informationsaustausches entwickelt. Die Themen Mitgliederkommunikation, Work-Flow-Management, elektronischer Datenaustausch, optische Archivierung, WWS-Systeme, ZR-Abwicklung, Debitorenmanagement, ERP, etc. werden im Erfahrungsaustausch oder durch Referate empfehlenswerter Hersteller/Softwarehäuser behandelt. Die Tagung hat mittlerweile einen Verteiler von über 80 Personen und wird seit 1996 durch die Network ergänzt. Für unterschiedliche Anwendergruppen werden spezielle Veranstaltungen angeboten: So treffen sich die ca. 15 SAP Anwender 5-6 mal jährlich und sind mittlerweile in die SAP- Entwicklungsarbeit eingebunden. Der Erfahrungsaustausch über technische, organisatorische und betriebswirt- schaftliche Fragestellungen steht hier im Vordergrund. Fachlich begleitet wird die Veranstaltung von einem SAP Beratungspartner des ZGV (GEDIV), eingebunden ist die DSAG Anwendergruppe Handel der SAP. Für weitere Anwenderguppen (Navision, docutec, Semiramis) werden fallweise Gremien einberufen. Ansprechpartner: Jörg Glaser, Tel: / Sekretariat: Elisabeth Helmes, Tel.: / , 12

14 Arbeitskreise Arbeitskreis Personalfragen (Termin: 10./ ) Der Kreis wird besetzt durch die Personalleiter der Kooperationen. Die Themen sind Leistunslohnvergütungen, Outsourcing von Personalarbeit, Kündigungs- und Sozialplanverhand- lungen, Mitarbeitergespräche etc. Die Sitzung findet meistens beim Verband statt und ist mit ca Personen besetzt. Zu diesem Arbeitskreis werden auch externe Referenten eingeladen. Ansprechpartner: Rouben Halajian, Tel: 0 30 / Sekretariat: Petra Meißenburg, Tel.: 0 30 / , 13

15 Arbeitskreise Arbeitskreis Steuern (Termin nach Bedarf) Auch zu steuerrechtlichen Fragen wird der ZGV politisch gehört. Der aus 22 Mitgliedern bestehende Kreis dient über die Koordinierung der Verbandsmeinung hinaus zum Informationsaustausch von kooperationsrelevanten Steuerfragen (z. B. ZR) der Gruppen. Zur Behandlung aktueller Themen öffnet sich der Arbeitskreis und führt für alle Mitglieder zugängliche Workshops durch, wie z. B. Rechnungsstellung oder Archivierung. Ansprechpartner: Dr. Günther Schulte, Tel: / Sekretariat: Christine Broch, Tel.: / , 14

16 Arbeitskreise Arbeitskreis Versicherungen (Termin: 05./ ) Im Arbeitskreis Versicherungsdienste arbeiten die Geschäftsführer der Versicherungsdienste der Verbund- gruppenzentralen zusammen. Im Rahmen dieser Informations- und Kommunikationsplattform werden zweimal pro Jahr aktuelle Themen der Versicherungsbranche und der Versicherungsdienste diskutiert. Aus den Tagungen haben sich bisher vielfältige Möglichkeiten der Zusammenarbeit der Versicherungsdienste ergeben, bzw. konnten zahlreiche Versicherungsprodukte von Versicherungsdiensten auch bei anderen Verbundgruppenzentralen platziert werden. Gegenstand der Arbeit des Arbeitskreises Versicherungen ist die Ausarbeitung neuer Versicherungsprodukte, der Erfahrungsaustausch über die Akzeptanz der Versicherungspolicen in den verschiedenen Versicherungsbereichen (Haftpflichtversicherung, Unfallversicherung, Kfz-Versicherung, Rechtschutzversicherung, Betriebsausfallversiche- rung, D & O, etc.), Änderungen der rechtlichen Rahmenbedingungen sowie deren Umsetzung bei den Versicherungs- diensten und Erfahrungen mit Versicherungskonzernen im Bereich der vertikalen Zusammenarbeit. Der Arbeitskreis lädt regelmäßig Referenten aus Versicherungsunternehmen oder von Dienstleistern, die zu Neuerungen oder zu Spezialgebieten des Versicherungsmarktes oder neuen Policen Informationen vermitteln, ein. Der Erfahrungsaustausch umfasst aufgrund der offenen Atmosphäre des Teilnehmerkreises bis zu gewissen Grenzen auch Prämien und Courtagen sowie die Finanzierung von Versicherungsdiensten. Ansprechpartner: Peter Schäfer, Tel: / Sekretariat: Elisabeth Helmes, Tel.: / , 15

17 Arbeitskreise Arbeitskreis Weiterbildung (Termin: 28./ ) Der Arbeitskreis wurde vor einigen Jahren gegründet, um den Erfahrungsaustausch der in den Kooperationszentralen für die Bildungsarbeit Verantwortlichen zu fördern. Schwerpunkt der letzten Zeit war Juniorenarbeit", das heißt die Motivation und Förderung von jungen, angehenden Unternehmern aus Familienbetrieben. Weitere Themen sind zum Beispiel Verkaufs- und Moderationstechniken sowie Bildungscontrolling. Hierzu werden teilweise externe Referenten eingeladen, die über ihre Erfahrungen mit den verschiedenen Methoden und Projekten aus der betrieblichen Bildungsarbeit berichten. In der Regel werden die Arbeitskreissitzungen von 15 bis 25 Teilnehmern besucht. Ansprechpartner: Dr. Ludwig Veltmann, Tel: 0 30 / Sekretariat: Claudia Gossow, Tel.: 0 30 / , 16

18 Kontaktadressen Dipl.-Ing. Dr. Ludwig Veltmann Hauptgeschäftsführer Tel.: 030 / RA Dr. Günther Schulte Mitglied der Hauptgeschäftsführung Tel.: / Dipl.-Kfm. Jörg Glaser Geschäftsführer Tel.: / RA Jan Schmüser Geschäftsführer Tel.: / Dipl.-Kfm. Peter Schäfer Geschäftsführer Tel.: / RA Rouben Halajian Leiter Tarifrecht und Mittelstandspolitik Tel.: 030 / Zentralverband Gewerblicher Verbundgruppen e.V. Büro Berlin: Haus des Handels Am Weidendamm 1a, Berlin Tel.: 0 30 / Fax: 0 30 / Büro Bornheim: Siegesstr. 23, Bornheim-Roisdorf Tel.: / Fax: /


Herunterladen ppt "Arbeitskreise und Fachgruppen im ZGV Stand: Juli 2005."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen