Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Gruppeneinfluss auf Wahrnehmungsurteile – die Experimente von Sherif & Asch Ein Referat von Doreen Hartwich und Kim Kuczera.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Gruppeneinfluss auf Wahrnehmungsurteile – die Experimente von Sherif & Asch Ein Referat von Doreen Hartwich und Kim Kuczera."—  Präsentation transkript:

1 Gruppeneinfluss auf Wahrnehmungsurteile – die Experimente von Sherif & Asch Ein Referat von Doreen Hartwich und Kim Kuczera

2 S.A. Asch&M. Sherif 1906 geboren bei Izmir (Türkei) Sozialpsychologe v.a. Konfliktforschung

3 Arten sozialen Einflusses Normativ: als Norm geltend, Maßgebend, als Richtschnur dienend Informational: basiert auf dem Wunsch, richtige Urteile über die Welt abzugeben

4 Begriffe Konformität: Übereinstimmung in den Ansichten, Mehrheitseinfluss, Anpassung an die Gruppe Normenbildung: Prozess bei dem ein Standardisierungs- prozess des Bezugsrahmens auftritt (nach Sherif)

5 Wieweit ist unser tägliches Verhalten an eine vorgegebene soziale Umwelt angepasst und von ihr kontrolliert? Diese Fragestellung und der Aufbau der Versuche von Sherif & Asch dienten als Muster für weitere Versuchsmodelle

6 S. E. Asch untersuchte 1952 & 1956 die Auswirkungen von Gruppendruck und stellte die sich Frage inwieweit sich Individuen Gruppen und ihren NORMEN unterwerfen?! Sein Thema ist die KONFORMITÄT.

7 Der Versuch von Asch Prüfung: In welchem Ausmaß unterwerfen sich die Individuen der Gruppe und ihren Normen Reizdarbietung für Probanden Reize sind klar voneinander Unterscheidbar

8 Der Versuch von Asch

9 Ziel: Bedingungen für die Unabhängigkeit oder Unterwerfung des Individuums gegenüber Gruppendruck näher zu bestimmen

10 Der Versuch von Asch Was denkt Ihr, wie viele Versuchspersonen haben falsch geurteilt???

11 Der Versuch von Asch Ergebnisse: Von 50 Versuchspersonen (männlich) und 600 Urteilen antworteten 32% falsch In der Kontrollgruppe (n=37) wurden die Urteile individuell und schriftlich abgefragt unter 444 Urteilen nur 3 Fehler

12 Aspekt der Normenbildung Wie und unter welchen Bedingungen entwickeln Individuen in Gruppen einheitliche Richtlinien für ihr Handeln?

13 Der Versuch von Sherif Hypothese: Individuen in unstabilen Situationen reagieren nicht ungeordnet und zufällig Sie bauen nach Unsicherheiten neuen Bezugsrahmen auf

14 Der Versuch von Sherif Versuchspersonen sollen zurückgelegte Strecke eines Lichtpunktes in einem dunklen Raum abschätzen Es handelt sich aber um eine Scheinbewegung = autokinetischer Effekt

15 Der Versuch von Sherif Ergebnisse: Individualsitzung > Urteile bilden charakteristischen Streubereich > Vpn bilden internen Bezugsrahmen in unstabilen Situationen Gruppensitzung – Individualsitzung > Vpn in GS – geringer Streubereich >In folgender IS - ebenfalls geringe Steuung Individualsitzung – Gruppensitzung > IS – große Streubereiche und interindividuelle Unterschiede >In folgenden GS – Annäherung der interindividuellen Urteile

16 Zusammenfassung Normativer Einfluss ist bedeutender als Informativer Einfluss Gruppendruck erhöht Konformität Normativer Einfluss ist abhängig vom individuellen Status Informationseinfluss ist abhängig von wahrgenommener Kompetenz und Selbstvertrauen des Individuums

17 Weitere Beispiele für Gruppeneinflüsse auf Entscheidungen im täglichen Leben? Bsp.: Warum studiert Ihr?


Herunterladen ppt "Gruppeneinfluss auf Wahrnehmungsurteile – die Experimente von Sherif & Asch Ein Referat von Doreen Hartwich und Kim Kuczera."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen