Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Faust im Wandel der Zeit S. Mittelalter (1540-1580) Viele Geschichten und Legenden über Fausts schwarze Kunst und seinen Pakt mit dem Teufel entstehen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Faust im Wandel der Zeit S. Mittelalter (1540-1580) Viele Geschichten und Legenden über Fausts schwarze Kunst und seinen Pakt mit dem Teufel entstehen."—  Präsentation transkript:

1 Faust im Wandel der Zeit S

2 Mittelalter ( ) Viele Geschichten und Legenden über Fausts schwarze Kunst und seinen Pakt mit dem Teufel entstehen

3 Georg, bzw. Johann Faust ( ) - Alchemist - Verfasste Horoskope für hohe Herren ( z.B. Bischof von Bamberg) - beherrschte Feuerzauber (Pyromantik) und Handleskunst (Chiromantik)

4 1587: Volksbuch: Historia von Johann D.Fausten, des weitbeschreyten Zauberer und Schwartzkünstler - in Frankfurt am Main gedruckt - vermutlich von einem geistlichen Protestanten geschrieben Enthält Geschichten und Informationen über Faust und sein Leben Soll zur Abschreckung für Gläubige und Rechtsfromme dienen (Faust wird nach 24 Jahren vom Teufel getötet)

5 : Christopher Marlowe: The tragical history of the life and death of doctor faustus Stoff erscheint erstmals in Dramenform Veröffentlichung und Aufführung in London Parallelen/ Gemeinsamkeiten mit Volksbuch, jedoch tragisch erhöht Faustdrama kommt nach Deutschland

6 Aufklärung ( ) G.E. Lessing: Dr. Faust (Schauspielfragment) 1759: Veröffentlichung einer Szene im 17. Literaturbrief Kein Verständnis für Teufel, Zauber, Magie Faust gilt als unschuldiger, rationaler Mensch, für den Lessing Partei ergreift Geisterszene = lustig und komisch Faust wird zum ersten Mal gerettet Ganzes Stück stark von Aufklärung geprägt Wissensdrang gehört zum Menschen

7 Sturm & Drang Genieroman Titanenhafte Auflehnung Faust wird zur Identifikationsfigur

8 1791: Friedrich Maximilian Klinger: Fausts Leben, Taten und Höllenfahrt (Roman) Faust schließt den Teufelspakt mit guten Absichten und scheitert Generelle Darstellung als Renaissance- Mensch

9 Johann Wolfgang v. Goethe: Urfaust (Drama) Streben nach Erkenntniserweiterung, Genusswillen und Liebessehnsucht


Herunterladen ppt "Faust im Wandel der Zeit S. Mittelalter (1540-1580) Viele Geschichten und Legenden über Fausts schwarze Kunst und seinen Pakt mit dem Teufel entstehen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen