Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Untersuchungs-Methoden in der sozialen Kognition Seminar: Verarbeitung sozialer Information Dozent: Dr. R. Roth Referent: Pascal Dick.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Untersuchungs-Methoden in der sozialen Kognition Seminar: Verarbeitung sozialer Information Dozent: Dr. R. Roth Referent: Pascal Dick."—  Präsentation transkript:

1 Untersuchungs-Methoden in der sozialen Kognition Seminar: Verarbeitung sozialer Information Dozent: Dr. R. Roth Referent: Pascal Dick

2 Literatur Artikel: Free Recall: Basic Methodology and Analyses, M. D. Murphy & C. R. Puff Buch: Wyer, R. S. & Srull, T. K. (Eds.), 1984, Handbook of Social Cognition Vol. II, Hillsdale : Erlbaum Untersuchungs-Methoden in der sozialen Kognition

3 Übersicht 1) Recall – Techniken 1) Serial Recall 2) Free Recall 3) Savings-Technik 4) Cued Recall 2) Rekognitions – Techniken 1) Ja/Nein – Rekognitionen 2) Sicherheitsratings 3) Forced – Choice – Prozeduren Untersuchungs-Methoden in der sozialen Kognition

4 Übersicht 3) Die Signalentdeckungstheorie in der sozialen Kognition 4) Unterschiede zwischen Recall und Rekognition 5) Reaktionszeit – Prozeduren 1) Subtraktionsmethode 2) Methode der additiven Faktoren 3) Speed – Accuracy – Trade-Off 4) Signalentdeckungstheorie – Ansätze 6) Diskussion Untersuchungs-Methoden in der sozialen Kognition

5 Experiment Viel Spaß mit dem folgenden Experiment! zum Experiment Untersuchungs-Methoden in der sozialen Kognition

6 Recall - Prozeduren Serial Recall: - erfordert, dass eine Reihe von Antworten in einer bestimmten Reihenfolge gegeben wird - z.B. Listenlernparadigma, mit Wortwiedergabe in Reihenfolge der Wortpräsentation Untersuchungs-Methoden in der sozialen Kognition Recall Recognition SE – Theorie Unterschiede Reaktsionszeit Diskussion

7 Recall - Prozeduren Free Recall: - Versuchsperson soll so viele Items wie möglich nach der Präsentation wiedergeben - Vorteil: Strukturierung liegt (fast) ausschließlich bei der VP - Nachteil: verhältnismäßig unsensitiv, Unklarheit der Analyseeinheit Untersuchungs-Methoden in der sozialen Kognition Recall Recognition SE – Theorie Unterschiede Reaktsionszeit Diskussion

8 Recall - Prozeduren Free Recall: Mögliche Manipulationen: - Eingabe-Parameter - Listenlänge - Item – Charakteristika - Anzahl der Kategorien und Kategorieninhalte - Präsentationsreihenfolge - Präsentationsart und –modalität - Instruktionen Untersuchungs-Methoden in der sozialen Kognition Recall Recognition SE – Theorie Unterschiede Reaktsionszeit Diskussion

9 Recall - Prozeduren Free Recall: Mögliche Manipulationen: - Retentionsintervall - Ausgabe – Parameter - Ausgabe – Modus - Ausgabe – Dauer - Cues Untersuchungs-Methoden in der sozialen Kognition Recall Recognition SE – Theorie Unterschiede Reaktsionszeit Diskussion

10 Recall - Prozeduren Free Recall: Intrusions: es werden Items erinnert, die in der Präsentation nicht vorkamen Korrektur: Hilgards Memory Improvement score (1951): MI = p (recall) – p(intrusions) 1 - p(intrusions) Untersuchungs-Methoden in der sozialen Kognition Recall Recognition SE – Theorie Unterschiede Reaktsionszeit Diskussion

11 Recall - Prozeduren Free Recall: Auswertung: - Fehler ignorieren oder - Fehler mit einbeziehen? Bsp.: - Fuchs - Telefon (nichtkategorische Intrusion) - Hund - Wolf (kategorische Intrusion) - Kartoffel - Erbse - Schwein - Hund (doppelter Recall) - Katze Untersuchungs-Methoden in der sozialen Kognition Recall Recognition SE – Theorie Unterschiede Reaktsionszeit Diskussion

12 Recall - Prozeduren Free Recall: Gegenbalancierung: z.B. das lateinische Quadrat Position Subjekt Untersuchungs-Methoden in der sozialen Kognition Recall Recognition SE – Theorie Unterschiede Reaktsionszeit Diskussion

13 Recall - Prozeduren Auswertbare Informationen: - erinnerte Items - primäre Organisation - Effekte serieller Position - Primacy – Effekte - Receny – Effekte - Seriation - Priorität der Wiedergabe - Ausgabe - Stufe - sekundäre Organisation Untersuchungs-Methoden in der sozialen Kognition Recall Recognition SE – Theorie Unterschiede Reaktsionszeit Diskussion

14 Recall - Prozeduren Ordnungsinformationen: - Frage: Wie ordnet eine Person die präsentierten Items bei der Wiedergabe an? - 2 Möglichkeiten: - Clusteranalysen (RR, MRR, ARC) - subjektive Organisation (SO, DS, ARC) Untersuchungs-Methoden in der sozialen Kognition Recall Recognition SE – Theorie Unterschiede Reaktsionszeit Diskussion

15 Recall - Prozeduren Savings – Technik: - eine VP lernt zu einem Zeitpunkt A eine Liste mit Items - die VP lernt zu einem späteren Zeitpunkt B die gleiche Liste noch einmal - Savings – Score: % behalten= # Lernversuche - # Wiederlernversuche *100 # Lernversuche Untersuchungs-Methoden in der sozialen Kognition Recall Recognition SE – Theorie Unterschiede Reaktsionszeit Diskussion

16 Recall - Prozeduren Cued Recall: - Der VP werden sowohl beim Lernen als auch bei der Wiedergabe Hinweisreize dargeboten - erleichtert die Wiedergabe gelernter Items Untersuchungs-Methoden in der sozialen Kognition Recall Recognition SE – Theorie Unterschiede Reaktsionszeit Diskussion

17 Rekognitions - Prozeduren Ja/Nein – Prozedur: - einer VP werden Items präsentiert - in einem weiteren Durchgang muss die VP angeben, ob die jetzt dargebotenen Items im ersten Durchgang schon vorkamen (alt) oder nicht (neu) Untersuchungs-Methoden in der sozialen Kognition Recall Recognition SE – Theorie Unterschiede Reaktsionszeit Diskussion

18 Rekognitions - Prozeduren Sicherheitsratings: - zusätzlich zur Ja/Nein – Prozedur muss die VP noch angeben, wie sicher sie sich ihrer Entscheidung ist Forced-Choice- Prozeduren: - der VP werden im zweiten Durchgang eine bestimmte Anzahl an Alternativen vorgegeben, unter denen sie das alte Item auswählen muss Untersuchungs-Methoden in der sozialen Kognition Recall Recognition SE – Theorie Unterschiede Reaktsionszeit Diskussion

19 kleine Pause

20 Die Signalentdeckungstheorie in der sozialen Kognition - wurde in der Kognitionspsychologie (Wahrnehmung) entwickelt - Wie gut kann eine Person Reize unterscheiden? Recall Recognition SE – Theorie Unterschiede Reaktsionszeit Diskussion

21 Die Signalentdeckungstheorie in der sozialen Kognition Rekognitionsitem Entscheidungaltneu alt Treffer / hitFalscher Alarm / false alarm neu Fehlschuss / miss korrekte Ablehnung / correct rejection Recall Recognition SE – Theorie Unterschiede Reaktsionszeit Diskussion

22 Die Signalentdeckungstheorie in der sozialen Kognition - d als Maß der Unterscheidungsfähigkeit - d groß gute Diskriminierungs- fähigkeit - d klein schlechtes Verhältnis von hits zu false alarms Recall Recognition SE – Theorie Unterschiede Reaktsionszeit Diskussion

23 Unterschiede zwischen Recall und Rekognition Simple Strength – Theorie - jedes Item besitzt eine bestimmte Stärke im Langzeitgedächtnis - bei geringer Stärke werden Items weder erinnert noch wiedererkannt - bei moderater Stärke werden Items wiedererkannt, aber nicht erinnert Recall Recognition SE – Theorie Unterschiede Reaktsionszeit Diskussion

24 Unterschiede zwischen Recall und Rekognition Simple Strength – Theorie - bei hoher Stärke werden Items sowohl erinnert, als auch wiedererkannt Kritik: kann viele Befunde nicht erklären Recall Recognition SE – Theorie Unterschiede Reaktsionszeit Diskussion

25 Unterschiede zwischen Recall und Rekognition Zwei-Stufen-Modell: - Erinnern erfolgt auf 2 Stufen: - 1. Stufe: Item muss wieder gefunden (generiert) werden - 2. Stufe: Kontext muss abgeglichen (wieder erkannt) werden daher auch: generation-recognition- theory erklärt viele Phänomene Recall Recognition SE – Theorie Unterschiede Reaktsionszeit Diskussion

26 Reaktionszeit – Prozeduren Subtraktionsmethode (nach Donders, 1868): - es gibt verschiedene Reaktionstypen: 1) S R 2) S1 R1; S2 R2; S3 R3; … 3) S1; S2; S3 R; S4; … - Unterschiede können auf einen Prozess eingeschränkt werden Untersuchungs-Methoden in der sozialen Kognition Recall Recognition SE – Theorie Unterschiede Reaktsionszeit Diskussion

27 Reaktionszeit – Prozeduren Methode additiver Faktoren: - mentale Prozesse können in qualitativ unterschiedliche Subsysteme aufgeteilt werden - jedem Subsystem können unabhängige und abhängige Variablen zugeordnet werden - Bsp.: Odd – One – Out Untersuchungs-Methoden in der sozialen Kognition Recall Recognition SE – Theorie Unterschiede Reaktsionszeit Diskussion

28 Reaktionszeit – Prozeduren Speed – Accuracy – Trad-Off: - Geschwindigkeits- und Genauigkeitsanforderungen beeinflussen sich reziprok: je schneller, desto ungenauer Vorgehen zumeist: wegen geringer Fehlerzahl ignorieren Achtung bei systematischen Effekten! Untersuchungs-Methoden in der sozialen Kognition Recall Recognition SE – Theorie Unterschiede Reaktsionszeit Diskussion

29 Signalentdeckungstheorie – Ansatz Untersuchungs-Methoden in der sozialen Kognition Recall Recognition SE – Theorie Unterschiede Reaktsionszeit Diskussion

30 Wie fragt man am besten Wissen ab? Untersuchungs-Methoden in der sozialen Kognition

31 Vortrag Ende Vielen Dank für die Aufmerksamkeit! Untersuchungs-Methoden in der sozialen Kognition

32 Planung eines Experimentes Auswahl der abhängigen Variablen Recall seriell vs. frei vs. cued vs. savings technique Rekognition Yes / No vs. confidence rating vs. forced choice Instruktion Gedächtnisinstruktion vs. Eindrucksbildungsinstruktion vs. Verhaltensvorhersageinstruktion intentionales vs. inzidentelles Lernen

33 Planung eines Experimentes Auswahl der Stimulusitems Listenlänge (>7 Items!) Itemmerkmale related (clustering) vs. unrelated (subjective organisation) wie repräsentativ sind Items für Kategorie? Worthäufigkeit? Anzahl der Kategorien / Anzahl der Items pro Kategorie Präsentation der Stimulusitems / Lernphase Präsentationsreihenfolge zufällig explizit ungeblockt geblockt Präsentationsart / Modalität seriell vs. simultan mündlich vs. visuell Bild vs. Wort Dauer der Präsentation?

34 Planung eines Experimentes Auswertung Kodierung (korrekt vs. nicht korrekt erinnert; was passiert mit nicht korrekt erinnerten Items?) Genauigkeits- vs. Organisationsmaß Testphase mündlich vs. schriftlich Dauer der Aufgabe Retentionsintervall mit vs. ohne Zwischenaufgabe


Herunterladen ppt "Untersuchungs-Methoden in der sozialen Kognition Seminar: Verarbeitung sozialer Information Dozent: Dr. R. Roth Referent: Pascal Dick."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen