Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Datenverarbeitung RGS Präsentations- Handbuch [Klasse 1/2] Tipps und Anleitungen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Datenverarbeitung RGS Präsentations- Handbuch [Klasse 1/2] Tipps und Anleitungen."—  Präsentation transkript:

1 Datenverarbeitung RGS Präsentations- Handbuch [Klasse 1/2] Tipps und Anleitungen

2 Datenverarbeitung 09.11.20132 Funktion einer Präsentation

3 Datenverarbeitung 09.11.20133 Welche Funktion hat eine Präsentation???? Funktion einer Präsentation

4 Datenverarbeitung 09.11.20134 Beurteilungskriterien einer Präsentation Was macht nun eine gute Präsentation aus?????: Harmonisches Bild (z.B. Farbzusammenstellung, Zusammenspiel Bild und Text) Layoutkonsistenz (wende ich das Layout auf allen Seiten an) klar, übersichtlich, ansprechend, motivierend ! Eigenanteil (Achtung bei der Übernahme von Onlinematerial) Inhaltliche Richtigkeit Logische und sinnvolle Gliederung Qualität der Quellen !!! Inhalt Optik Generelles Layoutkonzept : wie gestalte ich meine Seiten Vortragsstiel (Zielgruppenadäquat (-angepasst!)) Sprache Verbal Organisation Roter Faden Präsentation Mögliches Ergebnis eines Brainstormings / Tafelbild

5 Datenverarbeitung 09.11.20135 Funktion einer digitalen Präsentation ZuhörerRedner Anschauungsmaterial eines gesprochenen Vortrags Gedankenstütze, Ersatz für ein Manuskript Visualisierung Rede-Erleichterung Präsentation soll Hilfsmittel sein!!!!!! Funktion einer Präsentation

6 Datenverarbeitung 09.11.20136 Was macht nun eine gute Präsentation aus????? bzw. An welchen Maßstäben werde ich inhaltlich, optisch, verbal gemessen???? Gestaltungskriterien einer Präsentation

7 Datenverarbeitung 09.11.20137 Gestaltungskriterien für eine (digitale) Präsentation Gestaltung Zweckorientierung! Kunst frei ! optisch, inhaltlich, verbal Gestaltungskriterien einer Präsentation GesamtauftretenMimik/GestikSpracheVortragD ialogfähigkeit Sicheres Auftreten, gutes Interagieren mit Zuhörern u. eingesetztem Material garantiert einen guten Gesamteindruck Standortwahl, Souveränität Interaktion mit Zuhörern Ausdrucksver- mögen motivierend, flüssig, frei Nachfragen im Kolloquium u Plenum optisch inhaltlich verbal Gliederung I nhaltliche D ichte I nhaltliches N iveau K ommentierung Z eitmanagement Inhaltliche Qualität zeigt sich v.a. an der Herausarbeitung wesentlicher Aspekte des Themas, deren sinnvollen Gliederung und der Untermauerung des Dargelegten durch die Angabe qualitativ hochwertiger Quellen! Roter Faden Informations- menge Tiefgang, Fachbegriffe Interaktion mit Materialien E inleitung -H auptteil - S chluss Aufteilung Gestaltungsregeln sollten zwar grundsätzlich eingehalten werden, müssen, aber für bestimmte Zielsetzungen auch gebrochen werden können G esamtkonzept FarbeSchriftMedienMaterialien Konsistenz, Einheitlichkeit harmonisch, angepasst unterstützt Übersichtlichkeit technisches Niveau d. PPP Aufforderungs- charakter Layout zielgruppen- angepasst

8 Datenverarbeitung 09.11.20138 optisch, inhaltlich, verbal Gestaltungskriterien einer Präsentation Ganz wichtig 1: Präsentation soll keine Show sein!!!! Deshalb: Sachliche Optik, pfiffig aber eher nüchtern Informationsvermittlung steht im Vordergrund Keine übertriebenen Animationen, Beschränkung auf wenige Schriftarten und - Größen, angepasste Farbgestaltung, exaktes Layout besser als Patchwork!!! (abklären und abstimmen)

9 Datenverarbeitung 09.11.20139 optisch, inhaltlich, verbal Gestaltungskriterien einer Präsentation Ganz wichtig 2: Präsentation soll auch Redeerleichterung sein!!!! Deshalb: Guuuuuuuutes Material zeigen UND Einsetzen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! (= zeigen, darauf eingehen, es kommentieren, es selbst interpretieren, damit arbeiten!!!!

10 Datenverarbeitung 09.11.201310 optisch, inhaltlich, verbal Gestaltungskriterien einer Präsentation Ganz wichtig 3: Präsentation soll Zuhörer ansprechen!!!! Deshalb: Guuuuutes Startmaterial einsetzen UUUUUND Motivation erzeugen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Beispielpräsentation einer guten Umsetzung: Musterpräsentation zum Thema Lagos

11 Datenverarbeitung 09.11.201311 Wie gehe ich bei der Erstellung einer Präsentation vor ????? optisch, inhaltlich, verbal Gestaltungskriterien einer Präsentation

12 Datenverarbeitung Organisatorische Schritte von der Themenvergabe über die Erstellung bis zur Präsentation 09.11.201312 optisch, inhaltlich, verbal Gestaltungskriterien einer Präsentation

13 Datenverarbeitung 09.11.201313 Wie wirke ich auf die Zuseher / Zuhörer??? optisch, inhaltlich, verbal Gestaltungskriterien einer Präsentation Spannungsbogen herstellen!!!!!

14 Datenverarbeitung 09.11.201314 optisch, inhaltlich, verbal Gestaltungskriterien einer Präsentation Inhaltlicher und zeitlicher Ablauf Einleitung Opener (Zitat, Filmsequenz, Grafik, Zeitungs- headline,… Thema / Titel Gliederung Einleitung HauptteilSchluss Zusammenfassung des Dargelegten Ausblick (Perspektiven und Aspekte, die über den Inhalt der Präsentation hinaus gehen) Quellen Richtwert Ca. 10 % Richtwert Ca. 75 % Richtwert Ca. 15 %

15 Datenverarbeitung 09.11.201315 Daten und Information Auf einen Blick


Herunterladen ppt "Datenverarbeitung RGS Präsentations- Handbuch [Klasse 1/2] Tipps und Anleitungen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen