Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© 2008 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© 2008 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice."—  Präsentation transkript:

1 © 2008 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice

2 Die HP MSA 2000 Familie Storage Konsolidierung, entwickelt für kleine Anwendungsumgebunge nin KMU´s, Zweigstellen mit hoher Funktionalität zu erschwinglichen Preisen MSA2000sa für SAS Shared Storage Direkt-angeschlossene, externe Arrays MSA2000fc für Fibre-Channel SANs Standard oder Enhanced Modell (mit höherer Streaming Leistung) MSA2000i für iSCSI SANs Für mittlere Leistungsanforderungen zu niedrigsten Kosten

3 HP StorageWorks 2300 Modular Smart Array Neuheiten von G2 im Überblick: Unterstützt ProLiant Small Form Factor Laufwerke und gibt damit eine hohe Plattendichte auf engstem Raum Erhöht die Gesamtkapazität auf 60 LFF oder 99 SFF Laufwerke und erlaubt damit von einer ganz kleinen Konfiguration bis auf 60TB zu wachsen! Unterstützt HP-UX und Integrity Server SFF LFF ZWEI ARRAY HEAD MODELLE Die MSA2300 (G2) ist das jüngste Modell in der MSA Familie und speziell für den Einstiegsbereich entwickelt.

4 Drive bays MSA2312 Generation Indicator: Generation Indicator: MSA2 LFF Drives Drive bays MSA2324 Generation Indicator: Generation Indicator: ProLiant SFF Drives MSA2000 Namenskonventionen

5 MSA2000 Kundenprofil Der ideale Kunde / das ideale Segment Breiter Markt (Großunternehmen mit kleinen Abteilungen bis hin zu KMUs). Grundanforderung an Shared Storage Budgetlimitierungen Welche Probleme löst das Produkt? KMUs können auf einfache Art und Weise wachsenden Speicherbedarf adressieren Bringt die Vorteile von Shared Storage (z.B. SAN) auch zu Kunden, die dies bisher noch nicht implementiert haben Das modulare Design erlaubt es, klein anzufangen und dennoch zukünftiges Wachstum sauber und einfach handhaben zu können Die Controller-basierenden Snapshot und Clone Fähigkeiten, erlauben auch KMUs die Vorteile von Shared Storage besser zu nutzen. Wie wird das Produkt von den Kunden wahrgenommen? Die MSA2000fc wird seit März 2008 ausgeliefert und hat sich als sehr erfolgreich erwiesen, sowohl im Enterprise Umfeld, als auch bei KMUs. Konzernkunden haben Hunderte von Units auf einmal gekauft, während kleinere Unternehmen und Abteilung 1 oder 2 Units gekauft haben. Was wird sich durch den Launch ändern? Durch den Support für ProLiant SFF Festplatten und die MSA70 springt HP am Mitbewerb vorbei, indem HP die bestehenden Server Platte auch im Shared Storage unterstützt. Verbreiterung der Kundenplattform durch Support für Integrity und HP-UX Der schnellere Prozessor auf dem Controller macht die MSA2000fc zum Marktführer im Einstiegsbereich

6 HP StorageWorks 2300fc Modular Smart Array SFF LFF ZWEI ARRAY HEAD MODELLE Kundennutzen und -vorteile Support für die ProLiant SFF Laufwerke und MSA70 Vorteil durch höhere Dichte und weniger Rackspace Erlaubt Kunden, die Platten bei sich vorhalten, nur einen Plattentyp für MSAs und ProLiants vorhalten zu müssen Support für Integrity Server und HP-UX Höhere Skalierbarkeit (25% mehr LFF Laufwerke) erlaubt höheres Wachstum Vervierfachung der Snapshot-Anzahl (64 255) Der neue FC controller mit dem verbesserten Prozessor erhöht die Geschwindigkeit und Effizienz

7 Hauptmerkmale: Neue 2-port 1GbE Ethernet iSCSI Controller Support für ProLiant SFF Laufwerke und MSA70 Mix von SFF oder LFF / SAS oder SATA Laufwerken in demselben Enclosure Max. Laufwerkszahl – 60 LFF oder 99 SFF Max. Kapazität Bis zu 29.7 TB (mit 300 GB SAS SFF HDDs) Bis zu 60 TB (mit 1 TB SATA LFF HDDs) Mehr Snapshots – 255 Snaps Anschluss an ProLiant Server Support für Windows, Linux, VMware & Solaris SFF LFF ZWEI ARRAY HEAD MODELLE

8 Dell MD3000i; IBM DS3300; EMC AX-4; EqualLogic PS400EWettbewerb HP StorageWorks MSA2000 Best Practices whitepaperHighlights 3-Jahre HP Support Plus 24 Service; HP StorageWorks MSA Family Disk Installation und Startup Service Empfohlene Services Ideal für Schnellreferenz Weitere Resourcen *ab Juni 2009 Große Unternehmen, die mehrere kleine Abteilungen und/oder Zweigstellen haben, und kleinere Firmen die geshareten Storage benötigen HP StorageWorks 2000i G2 Modular Smart Array SFF LFF ZWEI ARRAY HEAD MODELLE

9 Hauptmerkmale: Neue 4-port 3 Gb SAS Controller Support für ProLiant SFF Laufwerke und MSA70 Mix von SFF oder LFF / SAS oder SATA Laufwerken in demselben Enclosure Max. Laufwerkszahl – 60 LFF oder 99 SFF Max. Kapazität Bis zu 29.7 TB (mit 300 GB SAS SFF HDDs) Bis zu 60 TB (mit 1 TB SATA LFF HDDs) Mehr Snapshots – 255 Snaps Anschluss an ProLiant und Integrity (nur Blades) Support für Windows, Linux, Vmware SFF LFF ZWEI ARRAY HEAD MODELLE

10 IBM DS3200; Dell MD3000; SUN ST2530 MSA2000 Technical Cook Book 3-Jahre HP Support Plus 24 Service; HP StorageWorks MSA Family Disk Array Installation und Startup Service Quick Reference Große Unternehmen die mehrere kleine Abteilungen und/oder Zweigstellen haben, und kleinere Firmen die geshareten Storage benötigen HP StorageWorks 2000sa G2 Modular Smart Array SFF LFF TWO ARRAY HEAD MODELS *ab Juni 2009 Wettbewerb Highlights Empfohlene Services Ideal für Weitere Resourcen

11 Support für Small Form Factor (SFF) Drives und MSA70 JBODs ProLiant kompatible Festplatten Mehr Spindeln, mehr Performance, höhere Packungsdichte Support für Integrity Server und HP-UX Bringt günstigeren, konsolidierten Storage in der Bereich der High End Server und Betriebssysteme Höhere Snapshot-Anzahl – 255 Snapshots MSA2000NEU MSA2300 Festplatten (SAS & SATA) MSA2 Large Form Factor LFF MSA2 3.5 Large Form Factor LFF ProLiant 2.5 Small Form Factor SFF Max. Laufwerkszahl 48 LFF 60 LFF 99 SFF Serversupport x86 X86 Integrity, HP 9000 (nur fc) Betriebs- Systemsupport Windows Linux VMware Windows Linux VMware Software Snapshot (max 64) Snapshot (max 255) Max. LUNs / 511 (nur sa)

12 FeaturesMSA2000sa G2MSA2000fc G2MSA2000i G2 Storage Controllers Dual Active/Active hot swap (Single Controller Option available) 3 Gb SAS 4-port/Controller Dual Active/Active hot swap (Single Controller Option available) 4 Gb FC 2-port/Controller Dual Active/Active hot swap (Single Controller Option available) 1GbE 2-port/Controller Cache 1GB Standard Enclosure Form Factor 2U Max. Drives per Enclosure 12 LFF / 25 SFF Drives Supported 2.5-in SAS & SATA 3.5-in SAS & SATA (Supports SAS and SATA drives in the same enclosure) 2.5-in SAS & SATA 3.5-inSAS & SATA (Supports SAS and SATA drives in the same enclosure) 2.5-in SAS & SATA 3.5-inSAS & SATA (Supports SAS and SATA drives in the same enclosure) Max. Storage Capacity 7.2TB base capacity up to 29.7 TB using 300GB SFF SAS drives 12TB base capacity –up to 60TB using 1TB LFF SATA drives 7.2TB base capacity up to 29.7 TB using 300GB SFF SAS drives 12TB base capacity –up to 60TB using 1TB LFF SATA drives 7.2TB base capacity up to 29.7 TB using 300GB SFF SAS drives 12TB base capacity –up to 60TB using 1TB LFF SATA drives Power Supply& Fan Hot swap, Redundant RAID 0, 1, 5, 6, 10, 50 Technology Neu

13 Features MSA2000sa G2MSA2000fc G2 MSA2000i G2 # of LUNSs LUN Size 16 TB HBAs SC08GEEmulex and QLogicIndustry standard 1GB Ethernet Expansion 1+4 enclosures (LFF) 1+3 enclosures (SFF) 1+4 enclosures (LFF) 1+3 enclosures (SFF) 1+4 enclosures (LFF) 1+3 enclosures (SFF) Host Support Supported Drives 2.5-in SAS – 72,146 15K & 300GB 10K 3.5-in SAS – 146 GB 15K, 300 GB 15K, 450 GB SATA – 750 GB, I TB 2.5-in SAS – 72,146 15K & 300 GB 10K 3.5-in SAS – 146 GB 15K, 300 GB 15K, 450 GB SATA – 750 GB, I TB 2.5-in SAS – 72 & 146 GB 15K& 300 GB 10K 3.5-in SAS – 146 GB 15K, 300 GB 15K, 450GB SATA – 750 GB, I TB # of Cluster Node 8-nodes (Microsoft) 8-nodes (Linux) 8-nodes (Microsoft) 16 nodes (Linux) coming 8-nodes (Microsoft) 8-nodes (Linux) Connectivity & Availability Neu

14 FeaturesMSA2000sa G2MSA2000fc G2MSA2000i G2 OS Support Windows 2008, Windows 2003, RH and SuSE Linux VMware Windows 2008, Windows 2003, RH and SuSE Linux Vmware HPUX OpenVMS Windows 2008, Windows 2003, RH Linux VMware Management Software Out-of-band CLI & Web-based interface (WBI) Out-of-band CLI & Web-based interface (WBI) Out-of-band CLI & Web-based interface (WBI) Multipath Support MPIO DSM Snapshot Controller based snapshot and clone Server Support ProLiant servers ProLiant & Integrity Blades (c- class) 3 rd Party x86 ProLiant & Integrity servers ProLiant Blades servers 3 rd Party x86 ProLiant servers ProLiant Blades servers 3 rd Party x86 Firmware Upgrade Non-disruptive Value Warranty Array Management and Optional Software Neu

15 MSA2000 G2 unterstützte Konfigurationen MSA2324 Array mit 24 SFF drive bays MSA in 25 SFF Disk Enclosure MSA in 25 SFF Disk Enclosure MSA in 25 SFF Disk Enclosure Max. Konfiguration mit 99 Small Form Factor (SFF) Laufwerken 24 SFF Laufwerke im Array-Kopf mit 1 oder 2 MSA2300 G2 Controllern bis zu 3 MSA70 JBODs mit je 25 Laufwerken 2,5 DP ProLiant SAS und/oder SATA Laufwerke MSA2312 Array mit 12 LFF drive bays MSA in 12 LFF Disk Enclosure MSA in 12 LFF Disk Enclosure MSA in 12 LFF Disk Enclosure MSA in 12 LFF Disk Enclosure Max. Konfiguration mit 60 Large Form Factor (LFF) MSA2 Laufwerken 12 LFF Laufwerke im Array-Kopf mit 1 oder 2 MSA2300 G2 Controllern bis zu 4 MSA2000 Drive Enclosures mit je 12 Laufwerken 3,5 MSA2 DP SAS und/oder SATA Laufwerke

16 MSA2324 Array w/24 SFF drive bays MSA in 25 SFF Disk Enclosure MSA in 25 SFF Disk Enclosure MSA in 12 LFF Disk Enclosure MSA in 12 LFF Disk Enclosure Max. Konfiguration mit gemischten LFF und SFF Laufwerken 24 SFF Laufwerke im Array-Kopf mit 1 oder 2 MSA2300 G2 Controllern bis zu 2 MSA70 JBODs mit je 25 Laufwerken 2,5 DP ProLiant SAS und/oder SATA Laufwerke bis zu 2 MSA2000 Drive Enclosures mit je 12 Laufwerken 3,5 MSA2 DP SAS und/oder SATA Laufwerke MSA2324 Array mit 24 SFF drive bays MSA in 12 LFF Disk Enclosure MSA in 12 LFF Disk Enclosure MSA in 12 LFF Disk Enclosure Max. Konfiguration mit gemischten LFF und SFF Laufwerken 24 SFF Laufwerke im Array-Kopf mit 1 oder 2 MSA2300 G2 Controllern bis zu 3 MSA2000 Drive Enclosures mit je 12 Laufwerken 2,5 DP ProLiant SAS und/oder SATA Laufwerke 3,5 MSA2 DP SAS und/oder SATA Laufwerke Neu MSA2000 G2 unterstützte Konfigurationen

17

18 MSA2000G2 LFF MSA2000fc G2 MSA2000i G2 Dual Controller Modell dargestellt MSA2000sa G2 MSA2000G2 SFF Dual Controller Modell dargestellt

19 Neu! Konfiguration mit gemixten LFF & SFF drives

20 MSA70 Enclosure und Festplatten Bundles Produktbeschreibung Die MSA70 Enclosure/Festplattenbundles zielen darauf ab, mit einem einzigen Package die Storage Anbindung von ProLiant Servern, ProLiant Storage Servern, AiO Systemen und der MSA2324fc zu erhöhen. Die Package aus günstiger MSA70 und Festplatten zielt auf kostenbewusste Kunden ab. High-Level Konfiguration Ein Bundle: MSA70 mit 25 Dual Port SAS Festplatten Keine Hardware Änderungen benötigt, um die Bundles zu supporten

21 Produkt-Überblick– MSA70 Produkt-Überblick Next Generation 3Gb/s Serial Attach SCSI (SAS) Enclosure Support für bis zu 25 2,5 Zoll Laufwerke Support für Mischbetrieb von 2,5 Zoll SAS, & SATA Laufwerken innerhalb derselben Enclosure kaskadierbar bis zu Enclosures* Support für direkten Anschluss von HP ProLiant und HP Integrity Servern Supported hinter einem HP StorageWorks 2324fc Dual Controller Modular Smart Array (MSA2324fc) Zielmarkt Kunden, die nach hoher Kapazität für externe Storage Erweiterung suchen Produkt-Anforderungen Die MSA70 unterstützt den Übergang von Parallel SCSI zu SAS Erfordert P600, P800 oder E500 Smart Array Controller im Server HP SC44Ge (AH303A) HBA für HP-UX und OVMS Umgeungen Qualifiziert in HP ProLiant und HP Integrity Servern Supported unter Windows, Linux und NetWare * benötigt HP Smart Array Controller P600, P800 oder E500


Herunterladen ppt "© 2008 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen