Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Chancen und Risiken von Facebook & Co. St. Pölten, 31. August 2011.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Chancen und Risiken von Facebook & Co. St. Pölten, 31. August 2011."—  Präsentation transkript:

1 Chancen und Risiken von Facebook & Co. St. Pölten, 31. August 2011

2 DI Johannes Weber – St. Pölten, 31. August 2011 Wer bin ich? Dipl.-Ing. Johannes Weber Waldviertler (Vitis) Onlinekommunikation Software-Qualitätsmanagement EPOS4 Vorstandsmitglied

3 DI Johannes Weber – St. Pölten, 31. August 2011 Was bietet Facebook? Bildquelle: Screenshot facebook.com

4 DI Johannes Weber – St. Pölten, 31. August 2011 Was bietet Facebook?

5 DI Johannes Weber – St. Pölten, 31. August 2011 Zahlen, Daten & Fakten Bildquelle:

6 DI Johannes Weber – St. Pölten, 31. August 2011

7

8 Marktwert wird auf 50 Milliarden US-Dollar taxiert 2010: 1,2 Mrd. $ Umsatz, davon 355 Mio. $ Gewinn 8 Finanzierungsrunden: DatumInvestorSumme 2004Eduardo Saverin $ Juni 2004Peter Thiel $ Mai 2005Accel Partners (Investmentunternehmen) 12,7 Mio. $ April 2006Konsortium geführt von Greylock Partners (Investmentunternehmen) 27,5 Mio. $ Oktober 2007Microsoft240 Mio. $ November 2007Li Ka-shing (Geschäftsmann aus Hongkong) 60 Mio. $ 2009Mail.ru400 Mio. $ Januar 2011Goldman Sachs, Mail.ru500 Mio. $

9 DI Johannes Weber – St. Pölten, 31. August 2011 Bildquelle:

10 DI Johannes Weber – St. Pölten, 31. August 2011 Risiken Bildquelle:

11 DI Johannes Weber – St. Pölten, 31. August 2011 Risiken Privatsphären-Einstellungen Stasi auf freiwilliger Basis (§ DSG) Beispiel: Privater Streit Bildquelle:

12 DI Johannes Weber – St. Pölten, 31. August 2011 Risiken Spiegelung vom Analogen ins Digitale Beruf / Arbeitgeber

13 DI Johannes Weber – St. Pölten, 31. August 2011 Risiken Spiegelung vom Analogen ins Digitale Ruf(schädigung) Gesetz(esverstöße)

14 DI Johannes Weber – St. Pölten, 31. August 2011 Risiken Unklare Verteilung (nicht nachvollziehbar) der Inhalte 16 Anzeigen von Wiener Studentengruppe Facebook Irland – EU-HQ Verstöße gegen europäisches Datenschutzrecht AGB mit Datenauszug verglichen Inhalte deaktiviert, nicht gelöscht Kontrolle über die eigenen Daten zurückerlangen

15 DI Johannes Weber – St. Pölten, 31. August 2011 Risiken - Exkurs Privacy made in Germany Studivz.net, lokalisten.de, wer-kennt-wen.de Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter... Maßnahmen zum Jugendschutz, Datenschutz und Verbraucherschutz verpflichteten Desinteresse der User Kein Alleinstellungsmerkmal Dem Netzwerkeffekt ausgeliefert Bildquelle:

16 DI Johannes Weber – St. Pölten, 31. August 2011 Risiken - Exkurs Exkurs: Launching-Season Privatsphäre wird in den Vordergrund! sehr an Google + angelehnt Bildquelle:

17 DI Johannes Weber – St. Pölten, 31. August 2011 Risiken - Beliebteste Fehler I Beim Account erstellen das Mailpasswort bekanntgeben -> Facebook speichert diese Kontaktdaten und nutzt sie zur besseren Vernetzung Bei der Verwendung von vielen Applikationen (z.B. Mafia Wars, Farmville,...) muss man die Freigabe bestimmter Daten bestätigen. Dies wird oft blind getan und so landen Mailadressen, Freundeslisten, etc. bei den Anbietern. Man sollte daher immer Lesen, welche Daten man freigibt.

18 DI Johannes Weber – St. Pölten, 31. August 2011 Risiken - Beliebteste Fehler II Privatsphäre-Einstellungen auf später verschieben: Klar macht es Arbeit, aber wenn Sie gar nichts tun, gelten die Standard- Einstellungen von Facebook und die sind teilweise öffentlich! Bei der Verwendung von Facebook auf dem Handy wird man gefrage ob Facebook auf die Kontaktdaten des Handys zugreifen darf - oft wird dies blind bestätig. Die wenigsten wissen jedoch, das Facebook diese Kontaktdaten auf Dauer speichert und diese nicht wieder gelöscht werden können.

19 DI Johannes Weber – St. Pölten, 31. August 2011 Risiken - Paradebeispiele Kündigung per Facebook-Kommentar Leichte Opfersuche Einbruch / Diebstahl Pädophilie etc.

20 DI Johannes Weber – St. Pölten, 31. August 2011 Risiken – Wer hat Zugriff auf meine Daten? Berechtigung bei Facebook-Apps Places HTTPS Sicherheitseinstellungen-> sichere Verbindung

21 DI Johannes Weber – St. Pölten, 31. August 2011 Risiken – Freund oder Feind? Cyberstalking Datenklau Gefällt mir Facebook speichert das Surfverhalten Daten dritter schützen! Bildquelle:

22 DI Johannes Weber – St. Pölten, 31. August 2011 Sind meine Kinder gefährdet? Was macht Facebook so attraktiv? Netzwerkeffekt...um einfach dabei zu sein Wie sicher ist Facebook? Was sollte ich meinem Kind erlauben? Keine Passwörter weitergeben Keine persönlichen Informationen! Kontrollieren der Sicherheitseinstellungen Vor falschen Freunden warnen Bildquelle:

23 DI Johannes Weber – St. Pölten, 31. August 2011 Sind meine Kinder gefährdet? Facebook ergriff selbst Initiative Anmeldung ab 13 Jahren erlaubt Nutzungsbedingungen – Melden von < 13 Jährigen Vorsicht vor Alle! Fazit: Unzureichend! Bildquelle:

24 DI Johannes Weber – St. Pölten, 31. August 2011 Informations- und Koordinierungsstelle

25 DI Johannes Weber – St. Pölten, 31. August 2011

26 Chancen Social-Networking Analog => Digital: Freunde, Bekannte, etc. Self-Marketing Achtung: verlockende Überheblichkeit

27 DI Johannes Weber – St. Pölten, 31. August 2011 Chancen Facebook als Organisationstalent Geburtstagsfeiern & Veranstaltungen Aufstände / Demonstrationen Themenbezogene Diskusionen

28 DI Johannes Weber – St. Pölten, 31. August 2011 Chancen Helferlein im alltäglichen Leben Bsp.: Radarmeldungen Waldviertel Bsp.: Mitfahrzentrale oberes Waldviertel Bsp.: Prüfungshelfer

29 DI Johannes Weber – St. Pölten, 31. August 2011 Chancen Überwiegend fürs Business! Leichtes erreichen der Zielgruppe $$$$ - auch Facebook ist nur ein Unternehmen

30 DI Johannes Weber – St. Pölten, 31. August 2011 Chancen Facebook Pages Likes Sammeln (Gewinnspiele, etc.) Informationen generieren Interaktionen mit dem Nutzer

31 DI Johannes Weber – St. Pölten, 31. August 2011

32 & co? Bildquelle:

33 DI Johannes Weber – St. Pölten, 31. August 2011 twitter.com Bildquelle:

34 DI Johannes Weber – St. Pölten, 31. August 2011 twitter.com Tweets mit max. 140 Zeichen Gegründet im März 2006 von Jack Dorsey, Dick Costolo und Biz Stone Follower Prinzip Fach-, Branchen- und Polit-spezifisch #hashtag Twitter-Trends In Österreich ca (50% davon aktiv)

35 DI Johannes Weber – St. Pölten, 31. August 2011 plus.google.com Bildquelle:

36 DI Johannes Weber – St. Pölten, 31. August 2011 plus.google.com Start war am 1. Juli 2011 Twitter / Facebook Hybrid 25 Mio. aktive Nutzer innerhalb von 3 Wochen Hoher Stellenwert der eigenen Privatsphäre Circles Sparks Hangouts (Video-Chat) Integration in Google Services

37 DI Johannes Weber – St. Pölten, 31. August 2011

38 Feedback & twitter.com/jowe facebook.com/johannes.weber jowe.biz/+


Herunterladen ppt "Chancen und Risiken von Facebook & Co. St. Pölten, 31. August 2011."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen