Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Swiss Virtual Campus Projekt - GITTA: GIS-Lehre via Internet für die gesamte Schweiz Eric Lorup, Stefan Hofstetter, Thomas Schwarb Geographisches Institut.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Swiss Virtual Campus Projekt - GITTA: GIS-Lehre via Internet für die gesamte Schweiz Eric Lorup, Stefan Hofstetter, Thomas Schwarb Geographisches Institut."—  Präsentation transkript:

1 Swiss Virtual Campus Projekt - GITTA: GIS-Lehre via Internet für die gesamte Schweiz Eric Lorup, Stefan Hofstetter, Thomas Schwarb Geographisches Institut der Universität Zürich

2 Inhalt 1.Motivation, Ziele und Characteristika 2.Didaktisches und Technisches Design 3.Schlussfolgerungen und Ausblick

3 Motivation Geographische Information Systeme sind heute eine zentrale Technologie räumlicher Wissenschaften. Lehre profitiert in hohem Masse von interdisziplinärer Natur des Fachgebietes. GIS Ausbildung spielt z.T. tragende Rolle in Geographie, Vermessungswesen, etc.. Steigendes Interesse von Studenten aus anderen verwandten Wissenschaften (Biologie, Geologie, etc.) Kapazitäts Probleme Als IT-orientierter Fachbereich führt ein natürlicher Weg zum e-learning.

4 GITTA Partner 7 Schulen, 11 Institute: Staatliche Universitäten: Zurich (Lead), Fribourg Eidgenössische Schulen: ETHZ, EPFL Fachhochschulen: FHBB, HSR, SUPSI KOGIS (Bundesbehörde) Dauer: –

5 Hauptcharakteristika Grosses Konsortium Alle Formen akademischer Ausbildung Konsortium Partner biete > 85% der Kapazität in der GIS-Ausbildung in der Schweiz Interdisziplinär: Naturwissenschaften, Ingenieurwesen, z.T. Sozialwissenschaften Multilingual

6 Ziele Konzentration der räumlich-geographisch verteilten GIS-Lehre auf Schweiz-weiter Basis Vermeidung von Redundanzen, Ausnutzung von Synergien Integration der GITTA-Module in den regulären Lehrplänen zur Ergänzung der traditionellen Lehre Frei-werdende Kapazitäten von Dozierenden nutzen für Coaching-Funktionen (Face-to- Face) Erhöhung der Studentenzahlen Förderung Fall-basierter Lehre

7 Kurs-Struktur Deckt verschiedene Kurse ab (ca. 3 Semester) Unterschiedliche Anforderungen –Unis/ETH vs. Fachhochschulen –Theorie vs. Praxis-orientierter Lehre Modulares Design der Kurs-Struktur –Basic level: 4 credits, ident für alle teilnehmenden Institutionen –Intermediate level: 4 von 6 credits –Advanced level: Spezialisierte Module –Case studies: Praxis-orientiert

8 GITTA Kurs-Struktur Methods and Techniques Levels and Modules

9 Was geholfen hat und was nicht Positiv: –Projekt startete in Phase II odes SVC !!! –IT-Verwandtschaft, graphik-orientiert (Karten!) –Mitarbeiter sind Gewohnt an interdisziplinäre Arbeit Versiert in Web Technologien (!) Gewohnt an Software Entwicklung Hoch motiviert Negativ: –Rekrutierungs Problems Verzögerung von 3 Monate

10 Design StrategicScopingDetailedDesignConceptualDesign Implemen- tation ValidationVerification Define Learning Outcomes Module # Frame Lesson Structure Module # Unit design Lesson # Prototyping WallReview Red Team Review GalleyReview Review

11 Didaktisches Design Design Structure: Levels (e.g. Basic Level) Modules (e.g. Basic Spatial Analysis) Lessions (e.g. Distance metrics) Units (e.g. Euclidean distance) - Entry - Clarify - Look - Act - Share - Self-assess UNIT = smallest learning object

12 Vom Didaktischen zum Technischen Design XML –Klare Trennung von Inhalt und Form –DTDs repräsentiert didaktische Strukturen (ECLASS) –XSL/XSLT (stylesheets) erlauben flexible Formattierung des Output (HTML, PDF, RTF, WAP,...) Technische Infrastrukturen für Autoren –Benutzerfreundliche Templates für Inhalts Entwicklung –XMetaL, XMLSpy, Word,...

13 Module: DTD Structure

14 Lesson: DTD Structure

15 Unit: DTD Structure

16 XML – Autorensicht

17 Design Styles- Beispiele

18 Schlussfolgerungen Parallelentwicklung von Didaktik und IT- Basis sehr wertvoll Autoren schätzen Entwicklungstools und die klaren Regeln für die Erstellung des Inhalts

19 StrategicScopingDetailedDesignConceptualDesign Implemen- tation ValidationVerification Define Learning Outcomes Module # Frame Lesson Structure Module # Unit design Lesson # Prototyping WallReview Red Team Review GalleyReview Review Ausblick

20 Feinabstimmung der Lehrmaterialien Fortschreitende Entwicklung der Inhalte Erste Feldtests im Wintersemester 2002/03 e-Learning Plattform

21 Fragen ?


Herunterladen ppt "Swiss Virtual Campus Projekt - GITTA: GIS-Lehre via Internet für die gesamte Schweiz Eric Lorup, Stefan Hofstetter, Thomas Schwarb Geographisches Institut."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen