Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V1.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V1."—  Präsentation transkript:

1 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V1

2 2 Präsentation Tarifautonomie + Tarifschutz Teil 1 - Geschichte des Tarifvertrages Folien Teil 2 - Vorteile für alle Beschäftigte Folien Teil 3 - Zum Nutzen der Gesellschaft Folien Teil 4 - Aktuelle politische Situation Folien Teil 5 - Zurück in die Vergangenheit Folien Teil 6 - Was tun? Folien

3 ver.di Bildungswerk Bayern e.V Teil 1 - Geschichte der Tarifverträge Oder: Warum es bei Leibeigenen keine Tarifautonomie gab.

4 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V4 Geschichte der Tarifverträge Meilensteine: Erster Tarifvertrag in Deutschland 600 Setzer und Drucker streiken für Abmachungen bei Lohn und Arbeitszeit Eingeschränkte Koalitionsfreiheit Preußische Gewerbeordnung von Verbot von Gewerkschaften. Aber: Verbindlichkeiten aus Koalitionsabsprachen unklagbar.

5 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V5 Geschichte der Tarifverträge Meilensteine: 1918 – Verordnung über Tarifverträge Nach Novemberrevolution: Grundsatz der Unabdingbarkeit (kein Unterschreiten durch Individualvertrag) – Nationalsozialismus Tarifvertragsfreiheit wird abgeschafft. Arbeitsbedingungen werden in Betriebsordnung durch Betriebsführer festgesetzt Tarifvertragsgesetz

6 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V6 Geschichte der Tarifverträge Wichtige Eckpunkte: Anfang 18. Jahrhundert Ca. 95 % der Bevölkerung sind Leibeigene. Sie sind niedrig Geborene mit der Verpflichtung auf dem Grund auf dem sie geboren sind, zu arbeiten. Französische Revolution : Gewaltsame Abschaffung der Feudalherrschaft. Einführung der Demokratie Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit Abschaffung der Leibeigenschaft Gewerbefreiheit Abschaffung der Zünfte Solidarität mit den Schwachen.

7 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V7 Geschichte der Tarifverträge Wichtige Eckpunkte: Die französische Revolution hatte erhebliche Auswirkungen auf die Gesellschaftsordnungen in ganz Europa. Nach dem Motto wie kann ich mich selbst retten, reagierte z.B. der König Preußens durch: Einführung der Gewerbefreiheit, Abschaffung der Zünfte, Kommunale Selbstverwaltung, Abschaffung der Leibeigenschaft.

8 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V8 Geschichte der Tarifverträge Obwohl Napoleon verbannt wurde und die Könige zurückkamen blieben die Arbeitsmarktreformen und damit mehr Rechte und Freiheit für den Einzelnen.

9 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V9 Geschichte der Tarifverträge Wichtige Eckpunkte: Zwischen 1810 und 1840 verdoppelte sich die Bevölkerung Deutschlands (deutliche Verbesserung der Hygiene). Weitere Umwälzungen: Beginn Industrialisierung Aufhebung Leibeigenschaft Gewerbefreiheit

10 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V10 Geschichte der Tarifverträge Die Folge: Schlechte Löhne, da sich die Arbeitnehmer ständig nach unten konkurrierten. Schlechteste Arbeitsbedingungen. Keinerlei soziale Absicherung.

11 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V11 Geschichte der Tarifverträge Kennen wir das nicht ? Versuchen nicht auch heute schon wieder Unternehmen die schlechte Arbeitsmarktsituation zu Lasten der Arbeitnehmer auszunutzen? Untertarifliche Entgelte. Streichung bzw. Kürzung Urlaubsgeld/Weihnachtsgeld. Höhere Arbeitszeiten ohne Lohnausgleich. OT-Mitgliedschaften im Arbeitgeberverband. Unbezahlte Überstunden. Etc.

12 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V12 Geschichte der Tarifverträge Wichtige Eckpunkte: Die Stunde der ersten Gewerkschaften war gekommen Entstanden aus der Handwerkerbewegung organisierten sich die ersten Arbeitnehmergruppen: Keiner arbeitet mehr unter einem vorher festgelegten Lohn. Hart bleiben. Geld sammeln für Notzeiten (heute Streikkasse).

13 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V13 Geschichte der Tarifverträge Die Folge: Ruf der Unternehmer: Verbietet die Gewerkschaften 1845 Preußische Gewerbeordnung: Verbot der Gewerkschaften (in damaligen Parlamenten saßen nur Adlige und Selbständige).

14 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V14 Geschichte der Tarifverträge Einigungsversuche Deutschlands durch Otto von Bismarck. U.a. durch gemeinsamen Krieg gegen Frankreich. Dazu brauchte der die Einigkeit des Volkes. Das erreichte er durch Einführung des allgemeinen Wahlrechts (Männerwahlrecht). Aufhebung Koalitionsverbot 1869.

15 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V15 Geschichte der Tarifverträge Wichtige Eckpunkte: 1871 Tarifvertrag im Kaiserreich durch die Buchdrucker. Zuvor waren ca Buchdrucker wochenlang ausgesperrt – 1874 In über 1000 Streiks forderten die Arbeiter höhere Löhne, Überstundenzuschläge, Minimallöhne, verkürzte Arbeitszeiten, Abschaffung der autokratischen Fabrikordnung, die Verbesserung der Arbeitsbedingungen, die freie gewerkschaftliche Betätigung im Betrieb.

16 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V16 Geschichte der Tarifverträge Wichtige Eckdaten: 1871 Gründung Deutsches Reich 1878 – Sozialistengesetz (maßgeblich durch Otto von Bismarck), Bezeichnung für das Gesetz wider die gemeingefährlichen Bestrebungen der Sozialdemokratie im Deutschen Reich. Verboten wurden alle sozialdemokratischen, sozialistischen und kommunistischen Vereine, die den Umsturz der bestehenden Staats- und Gesellschaftsordnung zum Ziel hatten – dazu gehörten auch die Gewerkschaften. Damit waren auch alle bis dahin geltenden Tarifverträge praktisch nichtig.

17 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V17 Geschichte der Tarifverträge Reichskanzler Otto von Bismarck: Seine Meinung - der Staat braucht keine Gewerkschaften. Er entwickelte den Plan, die Bevölkerung ruhig zu stellen: Durch Einführung Krankenversicherung (1883), Unfallversicherung (1884), Rentenversicherung (1889). Fakt jedoch auch: Ohne den hartnäckigen Kampf der Arbeiterbewegung wäre es nie dazu gekommen!

18 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V18 Geschichte der Tarifverträge Ein Erfolg von dem wir noch heute profitieren.

19 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V19 Geschichte der Tarifverträge Wichtige Eckdaten: 1890 – Aufhebung der Sozialistengesetze (und Entlassung Bismarcks). Gewerkschaften und Tarifverträge wurden wieder zugelassen. Die bis dahin im Untergrund agierenden Arbeitnehmerbewegungen nahmen starken Aufschwung. Vor Beginn des 1. Weltkrieges gab es ca Tarifverträge.

20 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V20 Geschichte der Tarifverträge Wichtige Eckdaten: 1916 – Vaterländisches Hilfsdienstgesetz Vaterländisches Hilfsdienstgesetz: In gewerblichen Betrieben mit mehr als 50 Beschäftigten sind Arbeiter - und Angestelltenausschüsse zu bilden, denen ein Anhörungsrecht in vorwiegend sozialen Angelegenheiten zusteht = erste gesetzliche Verankerung von BR. Hintergrund: Trotz der Zusage der Gewerkschaften auf Verzicht von Lohnerhöhungen während des Krieges, kam es aufgrund der schlechten Arbeitsbedingungen in den Rüstungsfirmen zu immer mehr Arbeitsniederlegungen. Die Arbeiter- und Angestelltenausschüsse sollten als Ventil für die Arbeitnehmer die internen Probleme lösen helfen. Dazu wurde eine Schlichtungsstelle (vergleichbar heute – Einigungsstelle) eingeführt Massenstreiks wurden weitgehend eingedämmt.

21 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V21 Geschichte der Tarifverträge Wichtige Eckdaten: Verordnung über Tarifverträge durch Rat der Volksbeauftragten in Berlin Bestätigung durch Reichstag. Zwingende Wirkung von Tarifverträgen für vertragsschließende Parteien und deren Mitglieder Art Art.165 Reichsverfassung der Weimarer Republik Garantiert die Koalitionsfreiheit als Grundrecht, Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände zu bilden. Festlegung der Tarifautonomie.

22 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V22 Geschichte der Tarifverträge Die damals garantierten Verfassungsrechte bildeten die Grundlage für das Grundgesetz und den heutigen Art. 9 (3) ! Grundsatz damals wie heute: Betriebsräte lösen die internen Probleme in Firmen. Gewerkschaften kümmern sich um die externen Aufgaben.

23 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V23 Geschichte der Tarifverträge Wichtige Eckpunkte: Arbeitgeber-Zeitung vom : Der Arbeitgeber wird sich in Zukunft die Festlegung der Arbeitszeit und der Arbeitsbedingungen selbst vorbehalten und alles von sich aus regeln… Vor allem aber hindern Tarifverträge auch die individuelle Ausnutzung der Arbeitskraft des Einzelnen.

24 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V24 Geschichte der Tarifverträge Wichtige Eckpunkte: Durch den Nationalsozialismus werden Gewerkschaften und Tarifvertragsfreiheit abgeschafft. Arbeitsbedingungen werden in Betriebsordnung durch Betriebsführer festgesetzt. Ein erneuter Beweis, wie sehr Gewerkschaften und deren Erfolge undemokratische Gesellschaftsformen stören.

25 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V25 Geschichte der Tarifverträge Wichtige Eckpunkte: 1948 Aufhebung des Lohnstopps und Ablösung der Tarifordnungen der NS-Zeit durch Tarifverträge.

26 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V26 Geschichte der Tarifverträge Wichtige Eckpunkte: 1954 Ein 18tägiger Streik in der bayerischen Metallindustrie endete letztlich mit einer Niederlage: Anhebung der Löhne und Gehälter, aber Verschlechterung des Lohngruppenschlüssels. Maßregelung der Streikteilnehmer.

27 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V27 Geschichte der Tarifverträge Wichtige Eckpunkte: 1954 Erstmals tarifliche Sonderzahlung (Weihnachtsgeld) im Öffentlichen Dienst Bundesarbeitsgericht: Frauenlohngruppen unzulässig DGB Kampagne: Samstags gehört mein Vati mir zur 5- Tage- und 40-Stunden-Woche. 1956/1957 Streik von 16 Wochen um Lohnfortzahlung im Krankheitsfall

28 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V28 Geschichte der Tarifverträge Wichtige Eckpunkte: 1962 Erstmals tarifliches Urlaubsgeld in der holzverarbeitenden Industrie 1963 Arbeitskampf über zwei Wochen: Streikende und Ausgesperrte ! Stunden-Woche in der Druckindustrie 1965 Erster Tarifvertrag über vermögenswirksame Leistungen in der Bauindustrie

29 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V29 Geschichte der Tarifverträge Wichtige Eckpunkte: 1967 Konzertierte Aktion von Bundesregierung, Arbeitgeberverbänden, Gewerkschaften und Bundesbank. Ziele der konzertierten Aktion sind Preisstabilität, hoher Beschäftigungsstand, außenwirtschaftliches Gleichgewicht und angemessenes Wirtschaftswachstum. 1978/1979 Streik in der Stahlindustrie um die 35-Stunden-Woche. Arbeitszeitverkürzung kann allerdings nicht durchgesetzt werden.

30 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V30 Geschichte der Tarifverträge Wichtige Eckpunkte: 1984 Wieder Streiks in Metall- und Druckindustrie um 35- Stunden-Woche. Schrittweise Verkürzung der Arbeitszeit Stunden-Woche in der Metall- und Druckindustrie Tarifverträge Altersteilzeit.

31 ver.di Bildungswerk Bayern e.V Teil 2 - Vorteile für alle Beschäftigten Einigkeit macht stark!

32 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V32 Vorteile für alle Beschäftigen GG betriebliche Übung Arbeitsvertrag Betriebsvereinbarung Tarifvertrag Gesetze GG betriebliche Übung Arbeitsvertrag Betriebsvereinbarung Tarifvertrag Gesetze Internationales Recht, insbesondere EU- Richtlinien Rechtsprechung A Günstigkeitsprinzip: Aus Sicht des Arbeitnehmers darf sich untere Ebene nicht gegenüber höherer Ebene verschlechtern. B Sind auf einer Ebene mehrere Regelungen zum selben Thema, z.B. TV, gilt die sachnähere oder detailliertere Bestimmung. C Entscheidung bei Meinungsverschiedenheiten i.d.R. durch Arbeitsgericht. (evt. Einigungsstelle oder Schlichtung bei betriebsverfassungs-rechtlichen oder tariflichen Auseinandersetzungen).

33 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V33 Vorteile für alle Beschäftigen GG betriebliche Übung Arbeitsvertrag Betriebsvereinbarung Tarifvertrag Gesetze GG betriebliche Übung Arbeitsvertrag Betriebs- vereinbarung Tarifvertrag Gesetze Internationales Recht, insbesondere EU- Richtlinien Rechtsprechung A Günstigkeitsprinzip: Aus Sicht des Arbeitnehmers darf sich untere Ebene nicht gegenüber höherer Ebene verschlechtern. B Sind auf einer Ebene mehrere Regelungen zum selben Thema, z.B. TV, gilt die sachnähere oder detailliertere Bestimmung. C Entscheidung bei Meinungsverschiedenheiten i.d.R. durch Arbeitsgericht. (evt. Einigungsstelle oder Schlichtung bei betriebsverfassungs-rechtlichen oder tariflichen Auseinandersetzungen).

34 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V34 Vorteile für alle Beschäftigten Konsequenz: Durch die privilegierte rechtliche Stellung stärken TV die Rechte der einzelnen Beschäftigten – Rechtliche Unmöglichkeit auf tarifliche Leistungen zu verzichten!

35 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V35 Vorteile für alle Beschäftigten GesetzTarifvertrag Arbeitszeit/Woche 48 Stunden35-39 Stunden* Urlaub/Jahr4 Wochen5-6 Wochen* Höhe Entgelt-Ja* Weihnachtsgeld-Ja* Urlaubsgeld-Ja* z.B. *je nach Tarif

36 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V36 Vorteile für alle Beschäftigten Für wen gilt der TV? Ein Tarifvertrag gilt unmittelbar nur zwischen den einzelnen Mitgliedern der Tarifvertragsparteien (= vertragsschließende Gewerkschaft und Arbeitgeber oder Arbeitgeberverband)

37 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V37 Vorteile für alle Beschäftigten Aber: Tarifvertrag wirkt für die einzelnen Beschäftigten weit über die rechtliche Tarifbindung hinaus! Wer nicht in einer Gewerkschaft ist, profitiert mittelbar von den Tarifverträgen. Selbst tariflose Wirtschaftszweige (z.B. Beschäftigte bei Rechtsanwälten, Notaren) orientieren sich an üblichen Arbeitsbedingungen.

38 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V38 Vorteile für alle Beschäftigten Fazit : Tarifverträge haben über Jahrzehnte Standards für die Arbeitswelt geschaffen, die in fast allen Bereichen Anwendung finden.

39 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V39 Vorteile für alle Beschäftigten Gilt ein Tarifvertrag - Vorteile für jeden Einzelnen: Sozialer Schutz, da tarifvertragliche Leistungen nicht unterschritten werden dürfen. Wettbewerb kann – hinsichtlich materieller Arbeits- bedingungen – nicht zu Lasten der Arbeitnehmer ausgetragen werden. Wahrung existenzsichernder Entgelte.

40 ver.di Bildungswerk Bayern e.V Teil 3 – Zum Nutzen der Gesellschaft Sozialer Friede – ein hohes Gut !

41 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V41 Zum Nutzen der Gesellschaft Tarifverträge sind ein Eckpfeiler der Demokratie Demokratie (von griechisch demos: Volk; und kratein: herrschen), Volksherrschaft. Zweimal wurden Tarifverträge bereits verboten: Einmal durch einen König (König Wilhelm I.), einmal im Dritten Reich durch Hitler.

42 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V42 Zum Nutzen der Gesellschaft "Wenn man einen Sumpf austrocknen will, darf man nicht die Frösche fragen." Nachzulesen in Spiegel online, Friedrich Merz, stellvertretender CDU/CSU- Fraktionsvorsitzender, geäußert über die Gewerkschaften:

43 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V43 Zum Nutzen der Gesellschaft Guido Westerwelle, FDP-Vorsitzender, zu verschiedenen Anlässen: Die Gewerkschaften sind "eine Plage für unser Land".

44 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V44 Zum Nutzen der Gesellschaft M. Rogowski Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI): Man müsste Lagerfeuer machen und erst mal die ganzen Tarifverträge verbrennen.

45 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V45 Zum Nutzen der Gesellschaft Thomas Dieterich, früherer Präsident des Bundesarbeitsgericht, zur Frage: Viele Menschen meinen, dass solche Kollektivinteressen (bezogen auf TV, Anm. d. Verf.) letztlich mehr schaden als nutzen. Interview mit der Süddeutschen Zeitung am : Und die wollen dann mit dem besten Gewissen das Tarifsystem abschaffen, genau. Das ist auch logisch, wenn man Sozialdarwinismus* als natürliche und eigentlich sogar humane Lebensweise betrachtet. Wir leben aber in einem Sozialstaat, das ist Kern unserer Verfassung. * Der Sozialdarwinismus entsteht als ideologische Gegenbewegung zum liberalen Fortschrittsglauben und entspringt dem Bedürfnis, die offensichtlichen negativen Seiten des Kapitalismus als Naturnotwendigkeiten zu rechtfertigen. Entnommen aus Encarta Enzyklopädie.

46 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V46 Zum Nutzen der Gesellschaft Gemeinwohl: Zentrales Ziel jeder politischen Gemeinschaft, konkret eines jeden Staates, ist die Sicherheit aller Bürger. Bezogen auf die Lebensqualität kann dies nur heißen: Soziale Gerechtigkeit Gerechter Ausgleich der sozialen Gegensätze, um materielle Armut und soziale Ausgrenzung zu verhindern. Sozialer Frieden Sozialer Frieden entsteht durch die Lebensfähigkeit aller sozialer Schichten in Deutschland. Diese Lebensfähigkeit wird neben staatlicher Sozialleistungen durch die Festlegung fairer Arbeitsbedingungen erreicht. Sozialer Friede ist Grundlage einer Demokratie – und ganz nebenbei noch Standortvorteil.

47 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V47 Zum Nutzen der Gesellschaft Tarifverträge schuld an Arbeitslosigkeit ? Zu viele Fakten sprechen dagegen: Rekordüberschüsse im Außenhandel in jedem Jahr. Inlandsnachfrage stagniert seit Jahren – Kaufkraft der Arbeitnehmer auf dem Stand von Unternehmen schaffen keine Arbeitsplätze, nur weil diese wenig kosten – gesteigerte Nachfrage nach Produkten/Dienstleistungen führt zu Arbeitsplatzbedarf. Entscheidend als Kostenfaktor ist nicht die Höhe der Entgelte, sondern die Produktivität – hier liegt Deutschland international im Spitzenfeld.

48 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V48 Zum Nutzen der Gesellschaft Stell´ dir vor wir würden heute noch 48 Stunden (oder noch länger) arbeiten.

49 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V49 Zum Nutzen der Gesellschaft Wie viele Arbeitslose hätten wir dann ?

50 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V50 Zum Nutzen der Gesellschaft Löhne und Arbeitslosigkeit: Lohnkosten betragen bei exportorientierten Firmen i.d.R. nur zwischen % des Gesamtumsatzes. Deutschlands Handelsbilanz seit Jahrzehnten: Außenhandel hui – Inlandsnachfrage pfui Gute Löhne und Gehälter fördern die Inlandsnachfrage und stützen die inländische Wirtschaft.

51 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V51 Zum Nutzen der Gesellschaft Löhne und Arbeitslosigkeit Mal etwas polemisch: Die Manager der im DAX notierten Unternehmen haben sich ihre Vorstandsbezüge innerhalb von drei Jahren um durchschnittlich 64 % erhöht. Abgebaut wurde jedoch keine dieser Positionen…

52 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V52 Zum Nutzen der Gesellschaft Verzicht auf Tarifverträge ? Arbeitnehmer würden zu Bittstellern mutieren. Wettbewerb würde noch stärker auf dem Rücken der Beschäftigten ausgetragen. Geschichte und Gegenwart lehren: Sozialer Frieden und soziale Gerechtigkeit bedürfen austarierter Machtverhältnisse. Die Gesellschaft in der wir heute leben, die soziale Marktwirtschaft, längerfristig auch die Demokratie, wären in Gefahr.

53 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V53 Zum Nutzen der Gesellschaft Verzicht auf Tarifverträge ? Allgemein gültige, durch den Flächentarifvertrag geschaffene, soziale Standards werden zerstört. Zeitlich befristete soziale Friedensabkommen gehören der Vergangenheit an. Betriebliche Tarifauseinandersetzungen werden häufiger. Die soziale Spirale wird sich nach unten drehen – Gesellschaftlicher Wohlstand sinkt.

54 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V54 Zum Nutzen der Gesellschaft Tarifverträge sind nicht flexibel ? Thomas Dieterich, früherer Präsident des Bundesarbeitsgericht: Diese Begründung wirkt schief und wirklichkeitsfern. Die breite und intensive Veränderung der Tarifpraxis…wird offensichtlich überhaupt nicht wahrgenommen. Der Vorwurf, die Tarifparteien seien nicht in der Lage, die veränderten Bedingungen des globalen Wettbewerbs zu erkennen, ist geradezu grotesk. Jede tarifliche Auseinandersetzung wird ja entscheidend von diesen Veränderungen geprägt. Auszug aus dem Aufsatz Betriebliche Bündnisse in der rechtspolitischen Diskussion.

55 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V55 Zum Nutzen der Gesellschaft Fazit: Tarifverträge und Demokratie sind in unserem Land untrennbar miteinander verbunden. Ohne Tarifverträge ist auf Sicht unsere Gesellschaftsordnung, wie wir sie heute kennen gefährdet. Ohne Tarifverträge werden die abhängig Beschäftigten die Verlierer sein.

56 ver.di Bildungswerk Bayern e.V Teil 4 - Aktuelle politische Situation Opferung von Grundrechten?

57 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V57 Aktuelle politische Situation Gesetzentwurf CDU/CSU,

58 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V58 Aktuelle politische Situation Gesetzentwurf CDU/CSU,

59 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V59 Aktuelle politische Situation Gesetzentwurf CDU/CSU,

60 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V60 Aktuelle politische Situation Gleichlautende Gesetzesanträge und Gesetzentwürfe der Länder Bayern, Sachsen und Niedersachsen.

61 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V61 Aktuelle politische Situation Zusammenfassung: Der BR oder ein Beauftragter der Arbeitnehmer dürfen vom Tarifvertrag abweichende Vereinbarungen schließen. Die Vereinbarung wird wirksam, wenn 2/3 der Beschäftigten zustimmen und keine Tarifvertragspartei widerspricht. Während der Probezeit kann das Gehalt um 10 % abgesenkt werden – das wird als günstiger angenommen.

62 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V62 Aktuelle politische Situation Auswirkung in der Praxis: Tarifvorrang des § 77 (3) BetrVG wird aufgegeben. Durch die Widerspruchsmöglichkeit der Gewerkschaft werden Gewerkschaften und Betriebsräte gegeneinander ausgespielt.

63 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V63 Aktuelle politische Situation Auswirkung in der Praxis: Erforderliche 2/3-Zustimmung der Arbeitnehmer wird sich als Papiertiger entpuppen: Verbunden mit der (verzweifelten) Hoffnung auf Arbeitsplatzerhalt wird die Belegschaft fast jedem Vorschlag des Arbeitgebers zustimmen (Todschlagargument – Wenn ihr nicht zustimmt, sind wir gezwungen X Arbeitsplätze abzubauen…). BR müssten ohne jegliche Durchsetzungsfähigkeit verhandeln. Gleichberechtigte Verhandlungen zwischen AN und AG gehören der Vergangenheit an.

64 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V64 Aktuelle politische Situation Auswirkung in der Praxis: Bereits erzielte Vereinbarungen in Tarifverträgen könnten jederzeit verschlechtert werden.

65 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V65 Aktuelle politische Situation Gesetzentwurf FDP:

66 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V66 Aktuelle politische Situation Zusammenfassung: Gesetzentwurf der FDP noch weitgehender zu Ungunsten der Arbeitnehmer. Einzelner Arbeitnehmer darf zur Erlangung eines Arbeitsverhältnisses oder zur Vermeidung einer Kündigung auf tarifvertragliche Leistungen verzichten. Wenn der Betriebsrat oder 75 % der Arbeitnehmer im Betrieb dem Tarifverzicht zustimmen, wird von der Günstigkeit der Regelung ausgegangen. Mitwirkung der Gewerkschaften in keiner Weise mehr vorgesehen. Ungenierter Versuch, das vom Bundesverfassungsgericht entschiedene Günstigkeitsprinzip nach eigenem (FDP-) Gutdünken auszuhöhlen.

67 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V67 Aktuelle politische Situation Gesetzentwurf des Landes Sachsen-Anhalt:

68 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V68 Aktuelle politische Situation Auswirkung: Je nach Einzelentscheidung des Bundeslandes werden auch hier Tarifabsenkungen möglich werden. Die möglichen Verschlechterungen sind ähnlich den Gesetzentwürfen von CDU/CSU und FDP zu erwarten. Zusammenfassung: Einzelne Bundesländer mit hoher Arbeitslosigkeit können § 77 (3) BetrVG in eigener Zuständigkeit außer Kraft setzen.

69 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V69 Aktuelle politische Situation Bundeskanzler Schröder anlässlich der Regierungs- erklärung v : Tarifparteien sollen sogenannte Betriebliche Bündnisse durch Öffnungsklauseln im Tarifvertrag erleichtern. Betriebsparteien sollen zur Beschäftigungssicherung vom Tarifvertrag nach unten abweichen können. Falls Gewerkschaften dem nicht zustimmen, wird der Gesetzgeber handeln.

70 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V70 Aktuelle politische Situation Stellungnahme des Bundesrats zum Gesetzentwurf der Bundesregierung Entwurf eines Gesetzes zu Reformen am Arbeitsmarkt:

71 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V71 Aktuelle politische Situation Die Stoßrichtung ging und geht gegen die Flächentarifverträge, die Arbeitsbedingungen und Einkommen für ca. 25 Millionen Beschäftigte sichern. Ziel ist es die Arbeit billiger zu machen und die Arbeitszeiten ohne Lohnausgleich zu verlängern, ohne dass die Gewerkschaften künftig noch gefragt werden müssen. Vor allem über diesen Weg lasse sich die Arbeitslosigkeit wirksam bekämpfen (Wahlprogramme FDP/CDU/CSU 2002 u. Gesetzentwürfe, BDA-online.de, BDI-online.de).

72 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V72 Aktuelle politische Situation Sämtliche Gesetzesvorhaben sind verfassungswidrig da Verstoß gegen Art. 9 (3) GG. Nach Auffassung von Prof. Thomas Dieterich (Präsident des Bundesarbeitsgerichts a.D.) wäre eine derartige gesetzliche Einschränkung der Tarifautonomie - und die damit verbundene Verschiebung von der tariflichen auf die betriebliche Ebene - verfassungswidrig: Eine solche Kompetenzverlagerung würde nicht nur die Tarifverträge zu bloßen Richtlinien herabstufen. Sie hätte auch weitreichende Folgen für die Koalitionen und deren Existenzberechtigung. Schon allein diese gravierende Paritätsstörung wäre mit der Rechtssprechung des Bundesverfassungsgerichtes zu Art. 9 Abs. 3 GG unvereinbar.

73 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V73 Aktuelle politische Situation Grundgesetz, Artikel 9 [Vereinigungsfreiheit] (1) Alle Deutschen haben das Recht, Vereine und Gesellschaften zu bilden. (2) Vereinigungen, deren Zwecke oder deren Tätigkeit den Strafgesetzen zuwiderlaufen oder die sich gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder gegen den Gedanken der Völkerverständigung richten, sind verboten.

74 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V74 Aktuelle politische Situation Grundgesetz, Artikel 9 [Vereinigungsfreiheit] (3) Das Recht, zur Wahrung und Förderung der Arbeits- und Wirtschaftsbedingungen Vereinigungen zu bilden, ist für jedermann und für alle Berufe gewährleistet. Abreden, die dieses Recht einschränken oder zu behindern suchen, sind nichtig, hierauf gerichtete Maßnahmen sind rechtswidrig. Maßnahmen nach den Artikeln 12a, 35 Abs. 2 und 3, Artikel 87a Abs. 4 und Artikel 91 dürfen sich nicht gegen Arbeitskämpfe richten, die zur Wahrung und Förderung der Arbeits- und Wirtschaftsbedingungen von Vereinigungen im Sinne des Satzes 1 geführt werden.

75 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V75 Tarifautonomie, in Artikel 9, Absatz 3 des Grundgesetzes garantiertes Recht der Tarif- oder Sozialpartner, den Arbeitgeberverbänden oder Einzelunternehmen auf der einen, und den Gewerkschaften auf der anderen Seite, ohne staatliche Einmischung Tarifverträge auszuhandeln. Die Tarifautonomie beinhaltet auch das Recht auf Streik und Aussperrung. Voraussetzung für Tarifautonomie sind kompromissbereite Tarifparteien, wie sie für das Wirtschaftssystem der Bundesrepublik Deutschland unter dem Stichwort der Sozialpartnerschaft über Jahrzehnte hinweg konstituierend waren. Encarta® Enzyklopädie Professional 2003.

76 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V76 Aktuelle politische Situation Seifenblasen… Stoiber in der Sendung Berlin Mitte, Wir müssen wieder wettbewerbsfähig werden – Deutschland hinkt hinterher.

77 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V77 Aktuelle politische Situation …und die Wirklichkeit Financial Times Deutschland, : Erstmals seit 11 Jahren exportierte Deutschland wieder mehr als die Unternehmen eines jeden anderen Landes. Die Ausfuhren im August 2003 haben die der USA um über 7 % übertroffen.

78 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V78 Aktuelle politische Situation …und die Wirklichkeit Harald Jörg, Volkswirt der Dresdner Bank, ebenfalls in der Financial Times Deutschland: Heute ist die Wettbewerbsfähigkeit kein Problem mehr.

79 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V79 Aktuelle politische Situation …und die Wirklichkeit Olaf Wortmann, Konjunkturexperte des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau: Deutschland hat ein erstklassiges, weit gefächertes Angebot. Die US-Konkurrenz produziert weniger hochwertig, und Japan liefert Massenproduktion, deshalb führt Deutschland in der hochwertigen, maßgeschneiderten Produktion.

80 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V80 Aktuelle politische Situation …und die Wirklichkeit Abendzeitung München, : Die neuesten Exportzahlen strafen die Klagen der Unternehmer über den Standort Deutschland Lügen.

81 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V81 Aktuelle politische Situation Fazit: Fakten sprechen eine andere Sprache als Worte der Reformer. Ausland top – Inland hop Die einzig richtige Schlussfolgerung: Finger weg von den Tarifverträgen! Inlandsnachfrage steigern!

82 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V82 Aktuelle politische Situation Zusammenfassung: Von politischer Seite wird massiv die Verschlechterung des Tarifrechts betrieben. Angriff vieler Arbeitgeberbände z.B. Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) auf Flächentarife.

83 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V83 Zitat James Goldsmith, Britischer Milliardär und EU-Abgeordneter: Die Politik der Unternehmen erinnert an die Gewinner eines Pokerspiels auf der Titanic: Am Schluss saufen alle ab.

84 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V84 Aktuelle politische Situation Abweichen (nach unten) vom Tarifvertrag bedeutet: Kürzung oder Wegfall von Sonderzahlungen Verlängerung der Arbeitszeit, auch regelmäßige Samstagsarbeit, ohne den entsprechenden Vergütungsausgleich Wegfall von Zuschlägen z.B. für Mehrarbeit, Nachtarbeit Absenkung der monatlichen Vergütung Wegfall von Sonderleistungen wie z.B. tariflicher Altersteilzeit

85 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V85 Aktuelle politische Situation Auswirkungen der Gesetzesinitiativen insgesamt: Schwächung der Rechte der Arbeitnehmer: Tarifverträge werden unverbindliche Absichtserklärungen. BR + Beschäftigte werden erpressbar. Materielle Arbeitsbedingungen werden verschlechtert. Mitbestimmung wird ausgehöhlt.

86 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V86 Aktuelle politische Situation Kurt Tucholsky, Schriftsteller und Journalist, stellte bereits 1930 fest:

87 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V87 "Ihr sollt die verfluchten Tarife abbauen... "Die freie Wirtschaft" Ihr sollt die verfluchten Tarife abbauen. Ihr sollt auf Euren Direktor vertrauen. Ihr sollt die Schlichtungsausschüsse verlassen. Ihr sollt alles Weitere dem Chef überlassen. Kein Betriebsrat quatsche uns mehr herein. Wir wollen freie Wirtschaftler sein! Wir diktieren die Preise und die Verträge - kein Schutzgesetz sei uns im Wege. Ihr braucht keine Heime für Eure Lungen, keine Renten und keine Versicherungen. Ihr solltet Euch allesamt was schämen, von dem armen Staat noch Geld zu nehmen! Ihr sollt nicht mehr zusammenstehen - Wollt Ihr wohl auseinandergehen! Ihr sagt: Die Wirtschaft müsse bestehen. Eine schöne Wirtschaft! Für wen? Für wen? Das laufende Band, das sich weiterschiebt, liefert Waren für Kunden, die es nicht gibt. Ihr habt durch Entlassung und Lohnabzug sacht Eure eigene Kundschaft kaputtgemacht. Denn Deutschland besteht - Millionäre sind selten - aus Arbeitern und aus Angestellten! Und Eure Bilanz zeigt mit einem Male einen Saldo mortale. Während Millionen stempeln gehen. Die wissen, für wen! Kurt Tucholsky, Gesammelte Werke, Rowohlt 1995.

88 ver.di Bildungswerk Bayern e.V Teil 5 - Zurück in die Vergangenheit Ohne uns!

89 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V89 Zurück in die Vergangenheit Büroordnung, Nachdruck anlässlich der Ausstellung es begann n Berlin Bilder und Dokumente aus der Deutschen Sozialgeschichte, Berlin –

90 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V90 Zurück in die Vergangenheit Stell´ dir vor die Abschaffung der Tarifautonomie hätte Erfolg. Was dann?

91 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V91 Philipp Lotmar, Freidenker und führender Arbeitsrechtler zur Jahrhundertwende: Die Koalition ist frei, nämlich vogelfrei, und ein Koalitionsrecht ist erst noch zu schaffen.

92 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V92 Zurück in die Vergangenheit Wer sich der herrschenden Meinung verweigert, der stört!

93 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V93 Zurück in die Vergangenheit Als nächstes die Betriebsräte?

94 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V94 Zurück in die Vergangenheit Mal provokant: Vor 150 Jahren konnte sich niemand vorstellen, die heutigen Arbeitsbedingungen zu erreichen.

95 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V95 Zurück in die Vergangenheit Mal provokant: Können wir uns heute vorstellen, wieder unter damaligen Arbeitsbedingungen zu arbeiten?

96 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V96 Zurück in die Vergangenheit Unvorstellbar?

97 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V97 Zurück in die Vergangenheit CDU-Chefin Merkel (Generaldebatte zum Bundeshaushalt 2004) : Forderung nach Verlängerung der Arbeitszeit ohne Lohnausgleich.

98 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V98 Zurück in die Vergangenheit Ähnlich Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement (SPD).

99 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V99 Zurück in die Vergangenheit Infinion-Chef Ulrich Schuhmacher 2003: Forderung nach der 7-Tage-Woche.

100 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V100 Zurück in die Vergangenheit Weitere zahlreiche Forderungen dieser Qualität könnten hier genannt werden!

101 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V101 Zurück in die Vergangenheit Erinnern wir uns an die Geschichte: Keine Tarife = Schlechte Arbeitsbedingungen Keine (starke) Arbeitnehmervertretung = Einseitige Machtverlagerung zugunsten Unternehmer

102 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V102 Zurück in die Vergangenheit Konsequenz: Verlust sicher geglaubter Rechte. Einhergehend mit dem Verlust des Sozialstaates, Einseitigem Diktat von Arbeitsbedingungen durch Unternehmer.

103 ver.di Bildungswerk Bayern e.V Teil 6 - Was tun? Gemeinsame Aktionen – Zusammenstehen !

104 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V104 Was tun? Aufklärung der Arbeitnehmer Durch Wissen, Bindung zwischen Arbeitnehmern, Betriebsräten und Gewerkschaften, stärken. Arbeitnehmer müssen sich ihrer eigenen Rechte und ihres Einflusses bewusst werden. Nur informierte Arbeitnehmer werden sich an Aktionen beteiligen.

105 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V105 Was tun? Aufklärung wie? – Örtliche/betriebliche Ebene Tarifgeltung im Betrieb bzw, der Dienststelle klären. Betriebs-/Personalversammlungen zum Thema. In BR/PR-Sitzungen Tarifschutz thematisieren. Gespräche mit Kolleginnen und Kollegen.

106 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V106 Was tun? Aufklärung wie? – Örtliche/betriebliche Ebene Gespräche mit Arbeitgeber. Ortsvereins- und Fachgruppen(bereichs-)-versammlungen. BR/PR-Konferenzen.

107 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V107 Was tun? Aufklärung wie? – Örtliche/betriebliche Ebene Kollektive Inanspruchnahme des BR in einer Sprechstunde oder seinem Büro Beschäftigte beschweren sich beim Arbeitgeber unter Hinzuziehung des BR. Beschäftigte verlangen Unterrichtung durch den Arbeitgeber. Aufforderung Sicherheitsvorschriften oder Vorschriften des Arbeits- und Gesundheitsschutzes genau einzuhalten bzw. diese zu überprüfen.

108 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V108 Was tun? Aufklärung wie? – Örtliche/betriebliche Ebene Konsequente Einhaltung von Anweisungen und Vorschriften (Kassenanweisungen, HACCP, Lenkzeiten etc.). Pausenverlängerungen. Wilde Mittagspausen auf öffentlichen Plätzen – ggf. zusammen mit anderen Betrieben – Organisation durch ver.di. Betriebsversammlungen lang (mit Aufforderung an den Arbeitgeber sich öffentlich für die Beibehaltung der Tarifautonomie auszusprechen).

109 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V109 Was tun? Aufklärung wie? – Örtliche/betriebliche Ebene Betriebsversammlungen zeitgleich in einem Unternehmen. Betriebsversammlungen auf der Straße. Warnstreiks. Postkartenaktionen. Abgeordnetenbesuche.

110 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V110 Was tun? Aufklärung wie? – Politische Ebene Kontaktaufnahme mit politischen Vertretern aller Ebenen: Durch Einladungen zu Ortsvereins-, Bezirksvorstands- und Fachgruppen- und Fachbereichstagungen. Durch Anschreiben. Einladungen zu (Podiums-)Diskussionen. Unterschriftensammlungen.

111 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V111 Was tun? Aufklärung wie? – Medien Pressegespräche, -konferenzen, z.B. anlässlich örtlicher Konferenzen, Sitzungen. Informationsmaterial für Medien. Info-Stände.

112 Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V112 Was tun? Aufklärung wie? Jede Aktion zählt!


Herunterladen ppt "Tarifautonomie + Tarifschutz - ver.di Bildungswerk Bayern e.V1."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen