Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Konzept. Wie sieht sich die Linde AG ? Innovationsfreudig high – tech Global und mobil.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Konzept. Wie sieht sich die Linde AG ? Innovationsfreudig high – tech Global und mobil."—  Präsentation transkript:

1 konzept

2 Wie sieht sich die Linde AG ? Innovationsfreudig high – tech Global und mobil

3 Was ist von Linde bekannt? Der LKW als zentraler Werbeträger Das Logo

4 Wie ist die lage der Produktionsstätten? Gibt es einen Bedarf an neuen Gebäuden? Welche? Beziehung zur Stadt? Infrastruktur?

5

6 Hauptsitz in Wiesbaden

7 Fahrzeugbau

8

9 Problem: heterogene Produktpalette z.T. Vermarktung unter verschiedenen Markennamen Keine direkte Beziehung zum Endkonsumenten - seitdem Kühlschränke nicht mehr in der Produktpalette sind

10 Gabelstabler Lager / Koordination / Handel - Speditionen, Häfen,… Element des Handels – Transport und Koordination von Produkten Bereich der Kühlung ist wichtig für die Firmengeschichte, aber bereits abgestoßen. Gase und Anlagenbau Stahlproduktion Schweissen Krankenhäuser Leuchtmittel - Edelgase … Benötigt im Zusammen- hang mit chemischen Reaktionen in der industriellen Produktion

11 Mögliche Werbestrategien – Ziele einer cooperate architecture Richtet sich an alle oder Richtet sich an eine spezifische Gruppe Richtet sich an die Mitarbeiter?

12 Richtet sich an alle 1 Ziel einer allgemeinen Imagesteigerung – Präsenz der Marke in der allgemeinen Öffentlichkeit Wertsteigerung insbesondere im Zusammenhang mit der Börsennotierung Medium: Print, TV, net, C.I. und C.A

13 Große Medienpräsenz erforderlich Hoher Kostenaufwand Große Gefahr der Uneffektivität Bilderflut ohne bleibenden Eindruck 1

14 bild

15 Richtet sich an spezifische Gruppe 2

16 Werbebeispiel Drum - Zigarettenmarke nur auf Festival werbend Vitra - Richtet sich an Architekten und Designern/-interessierten

17 Argumente high – tec Logo bekannt Kein Kontakt zum Endverbraucher Kosten - Effizienz Lage des Firmengeländes Kein Bezug zur Stadt

18 Vorschlag Die Cooperate Architecture soll Bestandteil einer Werbestrategie sein, die sich bewußt an spezifische Gruppen wendet. Global werden Technikbegeisterte sowie Forschungs- und Bildungsstätten der Linde AG begegnen. Die Linde AG als high-tec Betrieb versucht Freude an Naturwissen- schaften zu vermitteln. Maschinen, Chemie, Kühlung und Hydraulik sind spannende Gebiete. Woraus Luft besteht weiß die Linde AG – und sie kann Sauerstoff kochen lassen. Als Globales Unternehmen ist Linde mobil. Sie sollte sich auf die Menschen zugehen und einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

19 Schlussfolgerung Wenn keine verbindung zur Stadt existiert, gibt es kein grosses interesse die cooperate architecture bei den Produktionsstätten selbst zu plazieren. Wie könnte also eine coorporate architecture aussehen?

20 Produktion : dekorierter Schuppen

21 mögliche elemente 1 Trennung von Produktion mit dem Verkaufs - Showroom und den Wissenspolen

22 2 Hauptsitz Bedarf an Platz und/oder Wunsch nach identifikationsstiftendem Zeichen (cooperate architecture) Konzentration von mehreren Elementen, nicht nur Verwaltung, z.B. Edutainment, Forschung und Verkauf – klein aber fein Offen

23 edutainment center Konzept des Hauptsitzes – Mix der Funktionen – an verschiedenen Orten der Welt. z.B. 1 pro Kontinent 3

24 4 LKW als mobile edutainment-station

25


Herunterladen ppt "Konzept. Wie sieht sich die Linde AG ? Innovationsfreudig high – tech Global und mobil."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen