Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Jobmessen Innsbruck, Graz, Wien 15.03. bis 17.03.2010 GF Michael Lorenz, Landeskrankenhausgesellschaft Thüringen e.V. GF Dr. Stephan Helm, Krankenhausgesellschaft.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Jobmessen Innsbruck, Graz, Wien 15.03. bis 17.03.2010 GF Michael Lorenz, Landeskrankenhausgesellschaft Thüringen e.V. GF Dr. Stephan Helm, Krankenhausgesellschaft."—  Präsentation transkript:

1 Jobmessen Innsbruck, Graz, Wien 15.03. bis 17.03.2010 GF Michael Lorenz, Landeskrankenhausgesellschaft Thüringen e.V. GF Dr. Stephan Helm, Krankenhausgesellschaft Sachsen Krankenhäuser in den neuen Bundesländern- Arbeitsmöglichkeiten in modernen Strukturen

2 Jobmessen Innsbruck, Graz, Wien 15.03. bis 17.03.2010 GF Michael Lorenz, Landeskrankenhausgesellschaft Thüringen e.V. GF Dr. Stephan Helm, Krankenhausgesellschaft Sachsen Krankenhäuser in den neuen Bundesländern- Arbeitsmöglichkeiten in modernen Strukturen

3 Jobmessen Innsbruck, Graz, Wien - 15.03. bis 17.03.2010 I.who is w(h)o – Deutschlands neue Länder Sachsen und Thüringen II.KH–Investitionen und -Leistungen III.Arzt im deutschen KH - gesetzliche und tarifliche Rahmenbedingungen -Arbeitszeit -Verdienstmöglichkeiten -Alterssicherung IV.Krankenhäuser im Internet Agenda

4 Jobmessen Innsbruck, Graz, Wien - 15.03. bis 17.03.2010 I.who is w(h)o – Deutschlands neue Länder Sachsen und Thüringen II.KH-Investitionen und -Leistungen III.Arzt im deutschen KH - gesetzliche und tarifliche Rahmenbedingungen -Arbeitszeit -Verdienstmöglichkeiten -Alterssicherung IV.Krankenhäuser im Internet Agenda

5 Jobmessen Innsbruck, Graz, Wien - 15.03. bis 17.03.2010 Landesflagge Landeswappen Basisdaten HauptstadtHauptstadt:Dresden FlächeFläche:18.415,66 km² EinwohnerEinwohner:4.174.900 (30. Juli 2009) BevölkerungsdichteBevölkerungsdichte:227 Einwohner je km² Freistaat Sachsen Überblick Freistaat Sachsen

6 Jobmessen Innsbruck, Graz, Wien - 15.03. bis 17.03.2010 LandesflaggeLandeswappen Basisdaten HauptstadtHauptstadt: Erfurt FlächeFläche: 16.172 km² EinwohnerEinwohner: 2.267.763 (31. Dezember 2008) BevölkerungsdichteBevölkerungsdichte: 140 Einwohner je km² Freistaat Thüringen Überblick Freistaat Thüringen

7 Jobmessen Innsbruck, Graz, Wien - 15.03. bis 17.03.2010 Teilnehmende Krankenhäuser aus Sachsen

8 Jobmessen Innsbruck, Graz, Wien - 15.03. bis 17.03.2010 Teilnehmende Krankenhäuser aus Thüringen

9 Jobmessen Innsbruck, Graz, Wien - 15.03. bis 17.03.2010 I.Landesverband der Krankenhausträger II.Zentraler Ansprechpartner für alle Fragen im Krankenhauswesen III.Interessenvertretung IV.Wahrnehmung gesetzlich vorgeschriebener Aufgaben V.Information, Dokumentation, Öffentlichkeitsarbeit Aufgaben der Landeskrankenhausgesellschaften

10 Jobmessen Innsbruck, Graz, Wien - 15.03. bis 17.03.2010 ThüringenSachsen Krankenhäuser4779 Betten15.27525.746 Personal26.66945.100 Patienten p. a.550.816948.000 Zahlen – Daten - Fakten

11 Jobmessen Innsbruck, Graz, Wien - 15.03. bis 17.03.2010 TrägerschaftThüringenSachsen öffentlich36 %46 % frei-gemeinnützig26 %20 % privat38 %34 % Zahlen – Daten - Fakten

12 Jobmessen Innsbruck, Graz, Wien - 15.03. bis 17.03.2010 I.who is w(h)o – Deutschlands neue Länder Sachsen und Thüringen II.KH-Investitionen und -Leistungen III.Arzt im deutschen KH - gesetzliche und tarifliche Rahmenbedingungen -Arbeitszeit -Verdienstmöglichkeiten -Alterssicherung IV.Krankenhäuser im Internet Agenda

13 Jobmessen Innsbruck, Graz, Wien - 15.03. bis 17.03.2010 Bundesland Investitionsaufkommen 1991 bis 2008 (in Mio. Euro) Brandenburg3.002,7 Mecklenburg-Vorpommern2.119,4 Sachsen4.560,1 Sachsen-Anhalt3.363,1 Thüringen3.078,5 Investitionen in den Krankenhäusern der neuen Bundesländer

14 Jobmessen Innsbruck, Graz, Wien - 15.03. bis 17.03.2010 Leistungsstruktur eines Krankenhauses Ambul. Leistungen: -Psychiatrische/ Hochschulambul. -Notfallambulanzen -Ambul. Behandl. -Belegärztliche Leistungen -Medizinische Ver- sorgungszentren -Integrierte Versorg. -Krankenhaus- apotheken Stationäre Krankenhaus- leistungen Sonstige Leistungen -Aus- und Fort- bildung -ärztl. Weiterbildung -Qualitätsmanage- ment -Speisenversorgung -Wäscherei -Technik -Kindergärten Das Haus Krankenhaus

15 Jobmessen Innsbruck, Graz, Wien - 15.03. bis 17.03.2010 Neue Versorgungsformen Quelle: KBV

16 Jobmessen Innsbruck, Graz, Wien - 15.03. bis 17.03.2010 I.who is w(h)o – Deutschlands neue Länder Sachsen und Thüringen II.KH-Investitionen und -Leistungen III.Arzt im deutschen KH - gesetzliche und tarifliche Rahmenbedingungen Arbeitszeit Verdienstmöglichkeiten Alterssicherung IV.Krankenhäuser im Internet Agenda

17 Jobmessen Innsbruck, Graz, Wien - 15.03. bis 17.03.2010 Ermächtigung zur Arbeitszeit- gestaltung durch Tarifvertrag (Modell-) Tarifvertrag Ärzte kommunale KH Arbeitszeitregelungen

18 Jobmessen Innsbruck, Graz, Wien - 15.03. bis 17.03.2010 TV-Ärzte Arbeitszeit Regelarbeitszeit 40 Wochen-Stunden im Jahresdurch- schnitt Sonn- und Feiertage, Sonderformen Bereitschafts- dienst (BD), Rufbereitschaft BD Stufe I, II bis zu 24 Std. BD Stufe III bis zu 18 Std. Arbeitszeitregelungen

19 Jobmessen Innsbruck, Graz, Wien - 15.03. bis 17.03.2010 TV-Ärzte Eingruppierung Entgelt 4 Entgelt-Gruppen (I bis IV) 5 Stufen innerhalb der Gruppen I, II 2 Stufen in Gruppe III BDS-Vergütung: Arbeitszeit zu 60, 75, 90 v.H. mit festem Stundensatz Verdienstmöglichkeiten

20 Jobmessen Innsbruck, Graz, Wien - 15.03. bis 17.03.2010 TV-Ärzte Entgelt- tabelle Tabelle TV-Ärzte/VKA (gültig ab 1. Januar 2009) Entgelt- gruppe Grund- entgelt Entwicklungsstufen Stufe 1Stufe 2Stufe 3Stufe 4Stufe 5 IV7.123---- III6.0556.411--- II4.8345.2395.5955.8036.006 I3.6633.8704.0194.2764.582 Verdienstmöglichkeiten

21 Jobmessen Innsbruck, Graz, Wien - 15.03. bis 17.03.2010 TV-Ärzte Betriebliche Altersver- sorgung ATV ATV-K BetrAVG zusätzliche Versicherung (Entgeltumwandlung) Pflichtversicherung (Versorgungszusage) Betriebsrente, Hinterbliebenenversorgung, Beitragserstattung Beitragsauf- kommen Arzt 4 v.H. Tabellenentgelt (01.07.2007) Beitragsauf- kommen Arbeitgeber Alterssicherung

22 Jobmessen Innsbruck, Graz, Wien - 15.03. bis 17.03.2010 I.who is w(h)o – Deutschlands neue Länder Sachsen und Thüringen II.KH-Investitionen und -Leistungen III.Arzt im deutschen KH - gesetzliche und tarifliche Rahmenbedingungen -Arbeitszeit -Verdienstmöglichkeiten -Alterssicherung IV.Krankenhäuser im Internet Agenda

23 Jobmessen Innsbruck, Graz, Wien - 15.03. bis 17.03.2010 Krankenhausregister Sachsen

24 Jobmessen Innsbruck, Graz, Wien - 15.03. bis 17.03.2010 Deutsches Krankenhaus Verzeichnis

25 Jobmessen Innsbruck, Graz, Wien - 15.03. bis 17.03.2010 Deutsches Krankenhaus Verzeichnis

26 Jobmessen Innsbruck, Graz, Wien - 15.03. bis 17.03.2010 Deutsches Krankenhaus Verzeichnis

27 Jobmessen Innsbruck, Graz, Wien - 15.03. bis 17.03.2010 Deutsches Krankenhaus Verzeichnis Zugang zur Stellenbörse

28 Jobmessen Innsbruck, Graz, Wien - 15.03. bis 17.03.2010 Deutsches Krankenhaus Verzeichnis

29 Jobmessen Innsbruck, Graz, Wien - 15.03. bis 17.03.2010 ThüringenMichael Lorenz, GF, post@lkhg-thueringen.de 0049 361 55830-0 Sachsen Dr. Stephan Helm, GF, mail@kgs-online.de 0049 341 98410-0 Krankenhausregister Sachsen (mit Stellenbörse) www.krankenhausregister-sachsen.de Deutsches Krankenhaus Verzeichnis www.deutsches-krankenhaus-verzeichnis.de Landeskrankenhausgesellschaften Sachsen und Thüringen – Ansprechpartner

30 Jobmessen Innsbruck, Graz, Wien - 15.03. bis 17.03.2010 Agenda I.who is w(h)o – Deutschlands neue Länder Sachsen und Thüringen II.KH-Investitionen und -Leistungen III.Arzt im deutschen KH - gesetzliche und tarifliche Rahmenbedingungen -Arbeitszeit -Verdienstmöglichkeiten -Alterssicherung IV.Krankenhaus im Internet Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Landeskrankenhausgesellschaften Sachsen und Thüringen


Herunterladen ppt "Jobmessen Innsbruck, Graz, Wien 15.03. bis 17.03.2010 GF Michael Lorenz, Landeskrankenhausgesellschaft Thüringen e.V. GF Dr. Stephan Helm, Krankenhausgesellschaft."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen