Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Talk bei Henkel 2009 1989 - 2009 "Greater Europe" auf dem Sprung in die 3. Dekade - Chancen und Risiken F. Fischler Wien, 27. Jänner 2009.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Talk bei Henkel 2009 1989 - 2009 "Greater Europe" auf dem Sprung in die 3. Dekade - Chancen und Risiken F. Fischler Wien, 27. Jänner 2009."—  Präsentation transkript:

1 Talk bei Henkel "Greater Europe" auf dem Sprung in die 3. Dekade - Chancen und Risiken F. Fischler Wien, 27. Jänner 2009

2 2 Übersicht Stand der Erweiterung Wirtschaftliche Übersicht Künftige Erweiterungsstrategien Positionierung der EU in einer globalisierten Welt

3 3Wien, 27. Jänner 2009 Die EU - 27

4 4Wien, 27. Jänner 2009 Die EU - 27 Bevölkerung Bevölkerung 2008 in Mio. Ländliche Bevölkerung 2005 in Mio. Anteil ländliche Bevölkerung in % EU ,292,623,5 EU ,339,137,9 EU ,5131,726,5

5 Wien, 27. Jänner Bevölkerungsentwicklung Jährliche Wachstumsraten:

6 Wien, 27. Jänner Die EU - 27 Beschäftigung 2006 Beschäftigte in Mio. Beschäftigungs- rate in % EU EU EU

7 Wien, 27. Jänner Arbeitslosenrate 2006

8 Wien, 27. Jänner Veränderungen der Arbeitslosenrate

9 9Wien, 27. Jänner 2009 Die EU - 27 Wirtschaftsleistung 2007 BNP laufende Preise in Mrd. BNP laufende Preise pro Einw. BNP in Mrd. Kaufkraft- parität pro Einw. EU EU EU

10 10Wien, 27. Jänner 2009 Regionales BIP pro Kopf 2005 (Kaufkraftparität)

11 11Wien, 27. Jänner 2009 BIP Wachstum pro Kopf

12 12Wien, 27. Jänner 2009 Die Transferzahlungen von 1990 bis 2005 Total: 28 Milliarden Euro entspricht: 2% des BIP der Empfängerländer < 0,1% des BIP der Geberländer Vergleich: Marshallplan Total: 13,3 Milliarden Dollar 1,1% des BIP der USA

13 13Wien, 27. Jänner 2009 Die Aufnahmekriterien in die EU Politische Kriterien Ökonomische Kriterien Administrative Kriterien Absorptionsfähigkeit

14 14 Wien, 27. Jänner 2009 Die neue Verhandlungsstrategie 34 Verhandlungskapitel Opening Benchmarks Closing Benchmarks

15 Wien, 27. Jänner Die künftigen Erweiterungsschritte Westerweiterung Kroatien Türkei Die übrigen Balkanstaaten

16 Wien, 27. Jänner Die neue Nachbarschaftspolitik Privilegierte Partnerschaft: Partielle Kooperation (z. B. Forschung, Umwelt) Freihandel

17 Wien, 27. Jänner Die wirtschaftliche Perspektive Globalisierung bewältigen heißt Binnenmarkt erweitern (AIGINGER) Know-how Intensivierung Hemmnisse des Binnenmarkts beseitigen (Entbürokratisierung) Eine verbesserte Klima- und Energiepolitik

18 Wien, 27. Jänner Das europäische Leitbild Art. (3/3) Lissabonvertrag in Stichworten Die Union errichtet einen Binnenmarkt Nachhaltige Entwicklung auf den Grundlagen ausgewogenes Wirtschaftswachstum und Preisstabilität In hohem Maße wettbewerbsfähige soziale Marktwirtschaft mit den Zielen: –Vollbeschäftigung und sozialer Fortschritt –Hohes Maß an Umweltschutz und Verbesserung der Umweltqualität –Förderung des wirtschaftlichen, sozialen und territorialen Zusammenhalts –Wahrung des kulturellen Reichtums, Schutz und Entwicklung des kulturellen Erbes

19 Wien, 27. Jänner Möglichkeiten der Weiterentwicklung Zentrale globale Themen Eine wissensbasierte Ökonomie Vom Wohlstand zur Lebensqualität Bevölkerungswachstum und Urbanisierung Überalterung Globalisierung des europäischen Wirtschafts- und Sozialmodells Global governance Energie und Klimawandel Marktversagen in der Ressourcenverteilung

20 Wien, 27. Jänner Build a new Europe! Motto of Henkel Central Eastern Europe


Herunterladen ppt "Talk bei Henkel 2009 1989 - 2009 "Greater Europe" auf dem Sprung in die 3. Dekade - Chancen und Risiken F. Fischler Wien, 27. Jänner 2009."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen