Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Ursachen von Magenbrennen Unser Magen muss täglich viel schlucken: Zuviel Fett, Süssigkeiten, Tee und Kaffee regen die Magensäureproduktion übermässig.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Ursachen von Magenbrennen Unser Magen muss täglich viel schlucken: Zuviel Fett, Süssigkeiten, Tee und Kaffee regen die Magensäureproduktion übermässig."—  Präsentation transkript:

1

2 Die Ursachen von Magenbrennen Unser Magen muss täglich viel schlucken: Zuviel Fett, Süssigkeiten, Tee und Kaffee regen die Magensäureproduktion übermässig an. Das Nikotin im Zigarettenrauch reizt die Magenschleimhaut. Ärger, Kummer, Angst und Stress schlagen auf den Magen. Die Folgen: Magenschmerzen, Druckgefühl, Magenbrennen, Sodbrennen und Völlegefühl.

3 Wie kommt es dazu? Im gesunden Magen ist das Verhältnis zwischen Magensäure und Magenschleim ausgewogen. Die Magensäure leitet die Verdauung ein und tötet gleichzeitig Keime ab, die mit der Nahrung aufgenommen werden. Der Magenschleim wiederum schützt die Magenwand vor der Magensäure. Wird dieses Gleichgewicht durch eine zu starke Produktion von Magensäure gestört, entstehen Magenbeschwerden.

4 Magenwand

5 Zehn Tipps, um Magenbrennen zu vermeiden 1.Essen Sie fett- und salzarm. Essen Sie tagsüber öfter, aber weniger und spät abends am besten gar nichts mehr. 2.Essen Sie mehr Milchprodukte, dafür weniger Fleisch und scharfe Gewürze. 3.Geniessen Sie Alkohol und Tabak mit Mass und nie auf leeren Magen. 4.Trinken Sie statt Kaffee öfter den besser verträglichen Tee. 5.Sitzen Sie bei Tisch aufrecht, kauen Sie ausgiebig jeden Bissen.

6 Zehn Tipps, um Magenbrennen zu vermeiden 6.Achten Sie auf bequeme Kleidung und auf Ihr Körpergewicht. 7.Essen Sie faserreiche Kost, Obst und Gemüse. Wenn Sie ein Gericht schlecht vertragen, verzichten Sie lieber darauf. 8.Erhöhen Sie das Kopfende Ihres Bettes. So wird die Speiseröhre weniger durch Aufstossen gereizt. 9." Fressen" Sie Stress, Kummer und Ängste nicht in sich hinein. Bitten Sie um Hilfe, bevor Ihr Magen es tut. 10.Sorgen Sie dafür, dass Sie genügend Bewegung haben.

7 Rennie eine Erfolgsgeschichte. John Rennie aus Yorkshire brachte die Tablette in den späten 20er Jahren auf den Markt. Seltsamer-weise nur in Frankreich. Im Jahre 1935 kaufte ihm Harry Marland den "Digestif" Rennies für 5000 Pfund ab. Kurz vor dem Zweiten Weltkrieg wurden Rennies auf dem britischen Markt eingeführt wurde Rennie von Nicolas an die Schweizer Firma F. Hoffmann-La Roche AG verkauft.

8 Zusammensetzung Inhaltsstoffe –Calciumcarbonat –Magnesiumcarbonat Wirkung –Diese Mineralstoffe neutralisieren überflüssige Magensäure direkt im Magen und lindern so das Magenbrennen.


Herunterladen ppt "Die Ursachen von Magenbrennen Unser Magen muss täglich viel schlucken: Zuviel Fett, Süssigkeiten, Tee und Kaffee regen die Magensäureproduktion übermässig."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen