Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

World Willkommen! ETH World Info-Lunch 12. Mai, 12.00 Uhr Referenten: Prof. Bernhard Plattner, Programmleiter ETH World Ursula Jutzi und Roman Klingler,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "World Willkommen! ETH World Info-Lunch 12. Mai, 12.00 Uhr Referenten: Prof. Bernhard Plattner, Programmleiter ETH World Ursula Jutzi und Roman Klingler,"—  Präsentation transkript:

1 World Willkommen! ETH World Info-Lunch 12. Mai, Uhr Referenten: Prof. Bernhard Plattner, Programmleiter ETH World Ursula Jutzi und Roman Klingler, Projektverantwortliche myETH Prof. Gerhard Schmitt, Vizepräsident Planung und Logistik

2 World Eine ICT-Gesamtstrategie für die ETH Zürich Prof. Bernhard Plattner

3 World Warum eine ICT-Strategie? Gute ICT-Infrastruktur hat eine grosse Bedeutung für die Konkurrenzfähigkeit einer Universität ETH hat traditionell beträchtliche Mittel für die Entwicklung der ICT-Infrastruktur bereitgestellt; das soll auch weiterhin so bleiben Auf der Konzeptebene ist jedoch die Verwendung von ICT nicht in genügendem Mass definiert worden. Insbesondere fehlen: Strategie für den Einsatz von ICT im Lernen und Lehren (BSc/MSc/Diplom/Weiterbildung) Formulierte Bedürfnisse der Departemente bezüglich der ICT-Dienste der Bibliotheken; Rolle von elektronischen Zeitschriften. Formulierte Bedürfnisse für die Forschung etc.

4 World Was hat das mit ETH World zu tun? ETH World strebt die Versorgung der ETH mit einer innovativen ICT-Infrastruktur an Kernaufgaben: Lehren und Lernen, Forschen, damit verbundene Management-Aufgaben ETH World bisher als Bottom-Up Prozess Peer Review 2003 hat Fehlen einer übergreifenden Strategie bemängelt Empfehlung an die Schulleitung

5 World Reaktion der Schulleitung Beschluss der SL (Jan. 2004): Entwicklung einer Gesamtstrategie Projektsteuerung: Rektor Prof. Konrad Osterwalder, VP Prof. Gerhard Schmitt, VP Prof. Ulrich W. Suter, Prof. Bill Mitchell (MIT) Prof. Bernhard Plattner leitet Strategiegruppe Einbezug der Departemente ist wichtig

6 World Zeitplan März 2004: Erarbeiten eines Fragebogens Diese Woche: Versand des Fragebogens an die Departemente (für DKs) 19.– : Besuch und Vortrag Prof. Bill Mitchell Erarbeiten der Antworten während SS 2004 Rücklauf Ende SS 2004 August 2004: Entwurf der Strategie Sep. 2004: Workshop on Best Practices Sept.–Nov. 2004: Vernehmlassungsperiode SL-Beschluss Ende 2004/Beginn 2005

7 World Inhalt der Strategie Formulierte Zielsetzungen für ICT in Forschung Lehre & Lernen Weiterbildung Outreach: Wirtschaft & Gesellschaft Interne Dienstleistungen Kernfrage: Wie können Informations- und Kommunikationstechnologien zum Erreichen dieser Ziele beitragen? Leitlinien für den Einsatz der Mittel Kein Umsetzungsplan

8 World Quellen Mehrjahresplan 2004–2007 der ETH Zürich (18. September 2002) Leitbild der ETH Zürich vom 19. Februar 1996 Informations- und Kommunikations- Technologiekonzept (ICT-Konzept) der ETH Zürich 2003–2007 (22. April 2003) In Arbeit Strategie e-learning (Studienkommission) Strategie Weiterbildung (ZfW/ELZ)

9 World Besten Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

10 World Mitglieder der Strategiegruppe Prof. P. Bachmann, D- UWIS Prof. H. Boelcskei, D-ITET Dr. D. Christ, Rektorat Dr. A. Dudler, ID Prof. D. Gugerli, D-GESS A. Hagström, ETH World Prof. L. Hurni, D-BAUG Dr. D. Künzle, ELZ/ZfW Prof. M. Meier, D-MAVT Dr. W. Neubauer, ETH-Bibliothek Prof. F. Pauss, D-PHYS Prof. B. Plattner, D-ITET/ETH World (Vorsitz) Dr. S. Reichert, SL/VPPL Dr. HP. Scherbel, D-MATH Dr. Ch. Sengstag, NET


Herunterladen ppt "World Willkommen! ETH World Info-Lunch 12. Mai, 12.00 Uhr Referenten: Prof. Bernhard Plattner, Programmleiter ETH World Ursula Jutzi und Roman Klingler,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen