Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Schweiz Mitarbeiterbeteiligungen - Praxis & Trends GEO Chapter Meeting DACH Dr. Robert W. Kuipers PricewaterhouseCoopers AG, Zürich.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Schweiz Mitarbeiterbeteiligungen - Praxis & Trends GEO Chapter Meeting DACH Dr. Robert W. Kuipers PricewaterhouseCoopers AG, Zürich."—  Präsentation transkript:

1 Schweiz Mitarbeiterbeteiligungen - Praxis & Trends GEO Chapter Meeting DACH Dr. Robert W. Kuipers PricewaterhouseCoopers AG, Zürich

2 D.PwC Multidisziplinärer Lösungsansatz Integrierte, multidisziplinäre Problemlösung –Design der Beteiligungspläne (Grob- und Detailkonzept) –Reglemente und Anhänge –Steuerliche Optimierung (Teilnehmer und Firma) –Rechtliche Analyse –Corporate Finance (Plankosten und Absicherung) –Accounting –Kommunikation (intern und extern) Laufende Evaluation Reporting und Compliance Kommuni -kation Implemen -tation Definitiver Plan Prüfen des Konzeptes Konzeption Bedarfs- analyse

3 D.PwC IPO Beteiligung Einleitung Bedürfnisgerechtes Design Pre-IPO Beteiligung On-Going Beteiligung Aktionär FirmaTeilnehmer Reward & Equity Incentive

4 D.PwC Mitarbeiter Mittleres Management Top Mgmt Options- plan Aktienplan - Aktienkaufplan - Aktiensparplan - Aktienbonusplan Leveraged Aktienplan - Aktien und Optionen Beteiligungsmodelle Übersicht

5 D.PwC Neuer Gesetzesentwurf Vorschlag einer Arbeitsgruppe (nicht definitiv / nicht in Kraft) Echte derivative Mitarbeiterbeteiligung Wahl des Mitarbeiters zur Ausübungs-Besteuerung Bei ZuteilungBei Vesting Bei Ausübung 50% (evtl. 30%) Bei Ausübung 100% janein ja neinjanein Black / Scholes mit Standardparametern, Aktienkurs bei Zuteilung 1234 Unwiderruflicher Rechtserwerb Option bei Zuteilung Black / Scholes mit Standardparametern, Aktienkurs bei Vesting Besteuerung zum Satz einer jährlichen Leistung Barabfindung (Cash Settlement)

6 D.PwC Unwiderrufliche Optionen Besteuerung bei Zuteilung Standardisierte Parameter für Bewertungen –Aktienkurs bei Zuteilung –Diskont pro Jahr Sperrfrist 6% –Volatilität 20% –Risikoloser Zinssatz 4% –Dividendenrendite 1%

7 D.PwC Besteuerung bei Zuteilung Illustrative Optionsbewertungen

8 D.PwC Widerrufliche Optionen Besteuerung bei Vesting Standardisierte Parameter bei Vesting –Aktienkurs bei Vesting –Diskont pro Jahr Sperrfrist (falls vorhanden) 6% –Volatilität 20% –Risikoloser Zinssatz 4% –Dividendenrendite 1%

9 D.PwC Besteuerung bei Vesting Illustrative Optionsbewertungen

10 D.PwC Wahl des Mitarbeiters Besteuerung bei Ausübung Bedingungen -Option at the money -Nicht handelbar -Deklaration des unwiderruflichen Rechtserwerbs (Lohnausweis) -Deklaration des Einkommens aus Ausübung (Lohnausweis) Besteuerung -Im Zeitpunkt der Ausübung -Nur 50% des Gewinns (spread) ist steuerbares Arbeitseinkommen -Vorzugszinssatz einer jährlichen Leistung (pro rata temporis)

11 D.PwC Ausblick In der Schweiz zunehmende Bedeutung Spielraum für Steuerplanung Regelungsdichte und Praxisänderungen nehmen zu Vorschlag über eine gesetzliche Grundlage für Besteuerung liegt vor Variabilisierung der Gehaltskosten Ausgewogenheit der Modelle erforderlich

12 D.PwC Fragen ? Allgemein Für Fragen zum neuen Gesetzesentwurf stehen wir gerne zur Verfügung oder stellen Ihnen den Vorschlag der Arbeitsgruppe zu. Schreiben Sie uns an:


Herunterladen ppt "Schweiz Mitarbeiterbeteiligungen - Praxis & Trends GEO Chapter Meeting DACH Dr. Robert W. Kuipers PricewaterhouseCoopers AG, Zürich."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen