Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ausgang RAG § 78 Tiergarten - Süd Käpt´n Browser Grips-Grundschule 1 Jugendamt Mitte.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ausgang RAG § 78 Tiergarten - Süd Käpt´n Browser Grips-Grundschule 1 Jugendamt Mitte."—  Präsentation transkript:

1 Ausgang RAG § 78 Tiergarten - Süd Käpt´n Browser Grips-Grundschule 1 Jugendamt Mitte

2 Käpt´n Browser 110 Kinder,deren Eltern und Großeltern aus ca.26 Ländern kommen, spielen und lernen bei uns. Die Käpt'n Browser GmbH ist unser freier Träger, der für tragfähige Rahmenbedingungen sorgt, damit eine kontinuierliche Bildung Erziehung und Betreuung unserer 2 bis 6 jährigen Kinder möglich ist." Unsere Kita hat sich folgende Schwerpunkte in der Arbeit mit den Kindern gesetzt: Sprachintegration aller Kinder durch vielfältige Sprachprogramme Aktive und kindgerechte Nutzung von Medien, wie PC und Hörbüchern usw. Vermittlung erster naturwissenschaftlicher und technischer Grunderfahrungen Ansprechpartner: Frau Piotrowski und Frau Kralisch Tel Ausgang

3 Kinder- und Jugendtreffpunkt Kluckstraße 11, Berlin Tel.: Fax: Wir verbinden in unserer Einrichtung ein offenes Angebot nach § 11 KJHG mit einem Angebot der schulbezogenen Jugendsozialarbeit nach § 13,1 KJHG. Ein Teil unserer schulbezogenen Arbeit findet an zwei Tagen pro Woche auch direkt in der Grips- Grundschule statt. Die Hauptzielgruppe des Projekts sind 7 bis 14 jährige Kinder und Jugendliche. Die Einrichtung wird von Mädchen und Jungen genutzt. Fast alle Kinder, die den offenen Bereich der Einrichtung besuchen sind SchülerInnen der Grips- oder Fritzlar Homberg Grundschule. Methodische Schwerpunkte der Einrichtung Außerschulische Bildung Abbau von Benachteiligung Geschlechtsspezifische Kinder- und Jugendarbeit Familienarbeit Öffnungszeiten Montag bis Freitag von 12:30 Uhr bis 17:30 Uhr. jeden 2. und 4. Samstags von Uhr bis Uhr in den Ferien ist von Uhr bis Uhr geöffnet, bei besonderen Angeboten wie Übernachtungen oder Ausflüge variieren diese Zeiten. Mittwoch und Donnerstag von 9 Uhr -14 Uhr und Freitag von 14 Uhr bis 15:30 Uhr in der Grips Grundschule AnsprechpartnerInnen: Zeni Koleva und Andre Hutzler Ausgang

4 Die Zweigstelle des Jugendberatungshauses Compass Mitte in Tiergarten Süd im Lernhaus ist eine lokale Service- und Beratungsstelle für Jugendliche im Übergang von der Schule in Ausbildung und Beruf. Mit Informationen zum Nachholen von Schulabschlüssen, zu allen aktuellen Bildungsgäng-en in Berlin, Einzelcoaching zu Berufsorientierung, Erstellen von Bewerbungsunterlagen, Kompetenz-feststellung, Vermittlung in Praktika und Ausbildungsplätze werden junge Erwachsene individuell begleitet und unterstützt. Compass Mitte richtet sich an alle Jugendlichen ab ca. 14 bis 27 Jahren mit Schwerpunkt auf junge Menschen aus dem Quartiersgebiet Tiergarten Süd. Ansprechpartnerin: Sabine Steinert im Lernhaus in der Pohlstrasse 60/62, 1. Etage R. 133 Träger: Jugendberatungshaus CompassMitte Zukunftsbau gGmbH Zweigstelle im Lernhaus (R. 133) Pohlstrasse 60/ Berlin Beratungszeiten: Mo, Mi 9 – 12 Uhr Di, Do Uhr und nach telefonischer Vereinbarung Ausgang

5 Stadtteilverein Tiergarten e.V. Der Stadtteilverein Tiergarten e.V. ist seit 20 Jahren in den Bereichen Bürgerbeteiligung, Kinder-, Jugend- und Seniorenarbeit, im Bereich soziale Integrationsprojekte (IdA, HzA etc.), Träger von ABM- und SAM-Maßnahmen und im Quartiersmanagement aktiv. In der Jugendarbeit arbeitet er seit 12 Jahren in den Tätigkeitsfeldern Jugendarbeit, Kinder- und Jugendbeteiligung, Offene Jugendarbeit (§ 11) und Schulbezogene Sozialarbeit (§ 13). Ab 2002 wurde die Arbeit an den Schulen nach § 13 durchgeführt (Schulbezogene Sozialarbeit). Seit 2003 ist der Stadtteilverein einer der drei Projektträger des Modellprojektes Streetwork und Soziale Gruppenarbeit. Zahlreiche weitere Projekte wurden über Drittmittel ermöglicht: Mädchenarbeit über Soziale Stadt, Gender Projekte (geschlechtsspezifische Arbeit), Fahrradwerkstatt (ABM) etc. Außerhalb der Region liegt die Schulstation der Breitscheid-Oberschule. Das Jugendteam stellt die beiden lokal relevanten Jugendfreizeiteinrichtungen (14 bis 21 Jahre) im Gebiet bzw. bietet die Schulbezogene Sozialarbeit für Oberschüler an: Kluckstraße 11: Montags und Freitags ProjektDienstag bis Donnerstag 14 bis 20 Uhr) Pohlstraße 11: (Montags bis Freitags 13 bis 20 Uhr) Fritzlar-Homberg Schule: Schulbezogene Sozialarbeit nach § 13 Verbundprojekt mit Jugendwohnen im Kiez und KIDS: Streetwork und Soziale Gruppenarbeit Breitscheid-Oberschule: Schulbezogene Sozialarbeit nach § 13 Andere Projekte: Fahrradwerkstatt, LOS, Mädchenprojekt Ausgang Erreichbarkeit: Tel.: , Fax: ,

6 ist eine musikbetonte Schule und eine gebundene Ganztagsschule im Aufbau mit einer Schülerklientel aus mehr als 20 Nationen, über 90% der Kinder und Jugendlichen sind nicht deutscher Herkunft. Das Einzugsgebiet wird von einem Quartiersmanagement betreut und gilt damit als anerkannter sozialer Brennpunkt dieser Stadt. Die FHG hat Ziele: soziale Kompetenzen anregen ein Wir-Gefühl entwickeln durch gemeinsames Musizieren die Ich-Stärke jedes einzelnen Kindes fördern Schule als Lebensraum entwickeln Lerntechniken und Grundfertigkeiten vermitteln Konfliktlotsen ausbilden Ausgang Die Fritzlar-Homberg Grundschule Fritzlar-Homberg-Grundschule Lützowstraße Berlin Fon Fax

7 ist eine offene Ganztags – Grundschule. Im Rahmen unseres Profils Lesende Schule ist es unser Ziel die Schüler und Schülerinnen in der Entwicklung ihrer Lesekompetenz bestmöglich zu unterstützen und das Interesse für Texte immer wieder neu anzuregen. Dieses Anliegen prägt den Unterricht in allen Fächern und sorgt für eine sichtbare Lesekultur. Darüber hinaus bietet die Grips – Grundschule jahrgangsgemischte Lerngruppen (Klasse 1 – 3), montessori – orientierten Unterricht, französische Sprachangebote ab Klasse 1 und zahlreiche weitere Arbeitsgemeinschaften und Projekte. Ausgang Grips – Grundschule Kurfürstenstr. 53 – Berlin Fon Fax Die Grips-Grundschule

8 Aufgaben und Tätigkeiten im RSD: Kinder und Jugendliche vor Gefahren für ihr Wohl schützen, Eltern und andere Erziehungsberechtigte bei der Erziehung beraten und unterstützen, Junge Menschen in ihrer individuellen und sozialen Entwicklung fördern und dazu beitragen, Benachteiligungen zu vermeiden oder abzubauen, Klärung der Situationen von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien, um durch die Gewährung geeigneter Hilfen (SGB VIII, Kinder – und Jugendhilfegesetzt ) die Entwicklung der jungen Menschen zu unterstützen, Koordinierung des Helfersystems, Gestaltung der Hilfeplanungsprozesse, Beratung in Fragen der Partnerschaft, Trennung und Scheidung, Beratung und Unterstützung bei der Ausübung der Personensorge und des Umgangsrechts, Stellungnahmen im familiengerichtlichen und vormundschaftsgerichtlichen Verfahren, Beratung, Unterstützung und Vermittlung von Hilfen in wirtschaftlichen oder anderen Notlagen oder bei drohendem Wohnungsverlust. Wir besuchen Familien, nehmen an Gesprächen in den Einrichtungen (Tagesbetreuung, Freizeiteinrichtungen, Schulen, Einrichtungen der Freien Träger, Fachdiensten u.a, ) teil. Dagmar Heise Tel , Ausgang Im Bereich Tiergarten Süd arbeiten weiterhin Frau Fischer (Tel ), Frau Kriependorf mit dem Schwerpunkt Behindertenhilfe (Tel ) und Frau Heine bei ausschließlich wirtschaftlichen Problemen (Tel ) Jugendamt Mitte von Berlin Regionaler Sozialpädagogischer Dienst (RSD) 11 1

9 K*I*D*S e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und Mitglied im Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband. Als anerkannter freier Träger der Jugendhilfe sind wir seit 1996 in verschiedenen Bereichen der ambulanten Hilfen zur Erziehung nach dem Kinder- und Jugendhilfegesetz tätig. Die von uns in enger Abstimmung mit dem Jugendamt Mitte (RSD) durchgeführten Familien- und Betreuungshilfen sind die Hilfemaßnahmen, die am weitesten in den Alltag der Familien hineinreichen. Die Familien werden bei der Bewältigung der verschiedensten Probleme unterstützt. Bei den Betreuungshilfen wird die Entwicklung der Heranwachsenden zur Selbständigkeit unter Einbeziehung der Familie und des sozialen Umfeldes gefördert und begleitet. Diese Hilfen finden im Gegensatz zu anderen sozialpädagogischen Maßnahmen im unmittelbaren familiären Alltag und somit z.T. auch in den Wohnungen der von uns betreuten Familien statt. K*I*D*S e.V. führt seit 2003 mit Jugendwohnen im Kiez gGmbH und dem Stadtteilverein Tiergarten e.V. mobile Straßensozialarbeit in Verbindung mit einer Sozialen Gruppe in der Kurfürstenstraße 15/16 durch. Ausgang

10 Ansprechpartner für RAG: PHK Juraschka,


Herunterladen ppt "Ausgang RAG § 78 Tiergarten - Süd Käpt´n Browser Grips-Grundschule 1 Jugendamt Mitte."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen