Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Der Zweite Weltkrieg Von: Wesley, Daniel und David.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Der Zweite Weltkrieg Von: Wesley, Daniel und David."—  Präsentation transkript:

1 Der Zweite Weltkrieg Von: Wesley, Daniel und David

2 Gliederung - Wehrmacht - Kriegsverlauf - Neue Kriegsführung - Zusammenfassung

3 Wehrmacht März 1935 : Einführung der allgemeinen Wehrpflicht - Oberster Befehlshaber: Hitler Verfünffachung des Heeres auf Mann ,75 Millionen Mann : Gliederung in 3 Teile (Marine, Luftwaffe und Landeinheiten) 1938 nach dem Anschluss Österreichs in 6 Teile : Flottenaufrüstung der Kriegsmarine unter Admiral Erich Raeder verfügte die Mann starke Kriegsmarine zudem über drei Panzerschiffe, zwei Schwere sowie sechs Leichte Kreuzer, 22 Zerstörer, 16 Torpedoboote und 57 U-Boote. - Erprobung der Wehrmacht 1936 im spanischen Bürgerkrieg - Die Herstellung von Panzern, Flugzeugen und Booten trug immense Kosten mit sich - Widerstände innerhalb der Wehrmacht konnten zunächst unterdrückt werden; auch das Attentat auf Hitler 1944, welches von damaligen Offizieren ausgeübt wurde, scheitert - Macht der Wehrmacht kommt insbesondere 1939 zur Geltung - Die größte jemals für einen Feldzug zusammengezogene Streitmacht umfasste mit drei Millionen Soldaten drei Viertel des deutschen Feldheers, die über Fahrzeuge, Panzer und Geschütze verfügten und von etwa Flugzeugen unterstützt wurde. - Dezember 1941: große Niederlage der Wehrmacht in Moskau - Mit der Niederlage in Stalingrad im Februar 1943 verlor die Wehrmacht schließlich auch in der Heimat ihren Nimbus der Unbesiegbarkeit

4 Infanterie Die Standardwaffe der deutschen Wehrmacht war der 1935 eingeführte fünfschüssige Karabiner 98 k. Das Universal – Maschinengewehr war die MG 34, da sie sowohl als schweres als auch als leichtes MG verwendet werden konnte.

5 Panzer Sein Nachfolger, der Panzer 5 Panther, wurde von 1943 bis 1945 eingesetzt und 1944 ca Mal produziert. Der Panzer 4 in seinen verschiedenen Ausführungen wurde während des gesamten Krieges eingesetzt. Doch vor allem 1943 und 1944 stieg die Produktion dieses Modells auf insgesamt ca Stück.

6 Luftwaffe Der Standardjäger der Luftwaffe war damals die Messerschmitt Bf 109. Sie wurde von 1939 bis 1945 insgesamt ca Mal produziert. Die Arado Ar 196 war mit insgesamt 435 während des Krieges hergestellten Einheiten das meistgebaute Seeflugzeug Deutschlands.

7 Marine Deutscher Zerstörer Z6 der Klasse Typ 34 mit dem Namen Theodor Riedel. Die Bismarck war mit ca. 197 Millionen Reichsmark Baukosten das teuerste Schlachtschiff der Marine.

8 Uniformen Die Feldbluse eines Unteroffiziers der Division "Großdeutschland". Am rechten Unterarm das dazugehörige Ärmelband in Sütterlinschrift und das verschlungene "GD" auf den Schulterklappen. Feldbluse eines Fallschirmjägers. Am rechten Unterarm der Ärmelstreifen der Fallschirm-Division. Feldjacke M 42 der Kriegsmarine. Die Dienstgradabzeichen weisen den Träger als Matrosengefreiten der Marine-Artillerie aus.

9 Verluste der deutschen Wehrmacht Kriegsjahr 1939/ / / / / 1944 Bis Tote Vermisste/ Kriegsgefangene Summe: Einschließlich der aus der Wehrmacht Entlassenen Summe aller Ausfälle bis :

10 Kriegsverlauf Das Saarland kehrt zum Deutschen Reich zurück. Bei der Volksabstimmung hatten 90 Prozent der Bevölkerung dafür gestimmt Das Saarland kehrt zum Deutschen Reich zurück. Bei der Volksabstimmung hatten 90 Prozent der Bevölkerung dafür gestimmt. März 1936 Das Deutsche Reich besetzt das entmilitarisierte Rheinland. März 1936 Das Deutsche Reich besetzt das entmilitarisierte Rheinland Das Reichskriegsministerium wird durch ein Oberkommando der Wehrmacht unter Wilhelm Keitel ersetzt. Den Oberbefehl über die gesamte Wehrmacht übernimmt Hitler selbst Das Reichskriegsministerium wird durch ein Oberkommando der Wehrmacht unter Wilhelm Keitel ersetzt. Den Oberbefehl über die gesamte Wehrmacht übernimmt Hitler selbst Der Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich wird vollzogen Der Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich wird vollzogen Das Deutsche Reich gewinnt durch das "Münchener Abkommen" ( ) die Sudetengebiete Das Deutsche Reich gewinnt durch das "Münchener Abkommen" ( ) die Sudetengebiete Mit dem deutschen Überfall auf Polen beginnt der Zweite Weltkrieg Mit dem deutschen Überfall auf Polen beginnt der Zweite Weltkrieg Mit der Operation "Weserübung" beginnt die Besetzung Dänemarks und Norwegens Mit der Operation "Weserübung" beginnt die Besetzung Dänemarks und Norwegens Während des Frankreichfeldzugs kapituliert Holland (15.05.) und Belgien (28.05.) und wird ein Waffenstillstand mit Frankreich geschlossen (22.06.) Während des Frankreichfeldzugs kapituliert Holland (15.05.) und Belgien (28.05.) und wird ein Waffenstillstand mit Frankreich geschlossen (22.06.) Hitler gibt die Weisung zum "Fall Barbarossa", wonach die Wehrmacht noch "vor Beendigung des Krieges gegen England" die Sowjetunion "in einem schnellen Feldzug" niederwerfen soll Hitler gibt die Weisung zum "Fall Barbarossa", wonach die Wehrmacht noch "vor Beendigung des Krieges gegen England" die Sowjetunion "in einem schnellen Feldzug" niederwerfen soll Hitler betont in einer Ansprache vor Generälen, dass der Russlandfeldzug als "Vernichtungskrieg" zu führen sei Hitler betont in einer Ansprache vor Generälen, dass der Russlandfeldzug als "Vernichtungskrieg" zu führen sei Die Japaner besetzen mit der Zustimmung der Vichy-Regierung Indochina Die Japaner besetzen mit der Zustimmung der Vichy-Regierung Indochina Der Russlandfeldzug beginnt. Vier Einsatzgruppen der Sicherheitspolizei und des Sicherheitsdienstes folgen den drei Heeresgruppen Der Russlandfeldzug beginnt. Vier Einsatzgruppen der Sicherheitspolizei und des Sicherheitsdienstes folgen den drei Heeresgruppen Die Japaner zerstören durch einen Luftüberfall Pearl Harbor Die Japaner zerstören durch einen Luftüberfall Pearl Harbor. Zerstörung amerikanischer Kriegsschiffe durch japanische Bomber in Pearl Harbor.

11 Kriegsverlauf Thailand tritt auf der Seite Japans in den Krieg ein Thailand tritt auf der Seite Japans in den Krieg ein Die 6. Armee kapituliert in Stalingrad deutsche Soldaten waren gefallen, geraten in Gefangenschaft Die 6. Armee kapituliert in Stalingrad deutsche Soldaten waren gefallen, geraten in Gefangenschaft. Alliierte Invasion in der Normandie Alliierte Invasion in der Normandie 13./ Das Bombardement und die Zerstörung von Dresden bedeutet den Höhepunkt des alliierten Luftkriegs gegen Deutschland. 13./ Das Bombardement und die Zerstörung von Dresden bedeutet den Höhepunkt des alliierten Luftkriegs gegen Deutschland Amerikanische und sowjetische Truppen treffen bei Torgau an der Elbe zusammen Amerikanische und sowjetische Truppen treffen bei Torgau an der Elbe zusammen Hitler begeht Selbstmord im Bunker unter der Reichskanzlei in Berlin Hitler begeht Selbstmord im Bunker unter der Reichskanzlei in Berlin Mit der bedingungslosen Kapitulation Deutschlands endet in Europa der Zweite Weltkrieg Mit der bedingungslosen Kapitulation Deutschlands endet in Europa der Zweite Weltkrieg Japan lehnt die Aufforderung zur Kapitulation und Abdankung des Tenno ab Japan lehnt die Aufforderung zur Kapitulation und Abdankung des Tenno ab Der Abwurf der ersten US-amerikanischen Atombombe fordert über Tote in Hiroshima Der Abwurf der ersten US-amerikanischen Atombombe fordert über Tote in Hiroshima Die Sowjetunion erklärt Japan den Krieg und marschiert in die Mandschurei ein Die Sowjetunion erklärt Japan den Krieg und marschiert in die Mandschurei ein Die USA werfen eine zweite Atombombe auf Nagasaki Die USA werfen eine zweite Atombombe auf Nagasaki Das japanische Kapitulationsangebot wird angenommen (14.08.) und führt am zur Kapitulation Japans. Das Kaiserhaus bleibt allerdings aufrechterhalten Das japanische Kapitulationsangebot wird angenommen (14.08.) und führt am zur Kapitulation Japans. Das Kaiserhaus bleibt allerdings aufrechterhalten. Konferenz der großen Drei: sitzend von links: Winston Churchill, Franklin D. Roosevelt und Josef W. Stalin

12 Neue Kriegsführung Totaler Krieg: Totaler Krieg: Totaler Krieg bezeichnet eine Kriegsführung, bei der über die militärischen Mittel hinaus alle gesellschaftlichen und politischen Anstrengungen auf die Erreichung des Sieges ausgerichtet sind. Es gibt keine strenge Unterscheidung zwischen Heimat und Front mehr. Die gesamte Zivilbevölkerung wird durch den Arbeitseinsatz für die Rüstung zum Teil des Kriegsapparates. In letzter Konsequenz geht es im totalen Krieg nicht um die Erreichung konkreter militärischer Zwecke: Das eigentliche Ziel ist die Vernichtung des Gegners. In der konkreten Wirklichkeit erlebten die Menschen in den letzten Kriegsjahren den totalen Krieg allerdings vor allem als fortschreitende Zerstörung ihrer Lebensgrundlagen in einem vernichtenden Bombenkrieg. Mit der gezielten Zerstörung deutscher Städte und den Angriffen auch auf rein zivile Ziele nahmen die Alliierten ihrerseits das Konzept des totalen Krieges auf. Auch sie unterschieden nicht mehr strikt zwischen Militär und Zivil, sondern betrachteten das gesamte Volk als Teil des nationalsozialistischen Kriegsapparates. Blitzkrieg: Blitzkrieg: Blitzkrieg - Strategie: Überraschender Einsatz massierter Panzerverbände mit starker Luftunterstützung, Durchbrechen der Front und zügiges Vordringen in die Tiefe des Raums, um den Gegner zu lähmen, zu überfliegen und einzuschließen. Auch der "Angriff ohne Kriegserklärung" wurde in der Militärliteratur vor 1939 so bezeichnet. Für die Wehrmacht war 1939 im Polenfeldzug angesichts der unzureichenden deutschen Rohstoff- und Wirtschaftsbasis ein Blitzkrieg die einzige Chance, einem existenzbedrohenden Abnutzungskrieg zu entgehen und den knappen, nicht lange zu haltenden deutschen Rüstungsvorsprung zu nutzen.

13 Neue Kriegsführung Vernichtungskrieg: Vernichtungskrieg: Vor allem der Krieg im Osten, der zur Gewinnung neuen Lebensraums dienen sollte, wurde als Vernichtungskrieg geführt. Die nach der nationalsozialistischen Rassenlehre niederen Völker sollten zunächst ausgebeutet (Zwangsarbeit) und anschließend vollkommen ausgelöscht werden. Neue Technologien: Neue Technologien: Durch die technologischen Fortschritte des 20. Jahrhunderts wurde der Krieg nun großflächig zu Land, zu Wasser und in der Luft geführt. Dabei nahmen die Zerstörungen eine erschreckendes neue Dimension an. Der Abwurf der beiden Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki und deren verheerende Wirkung stellt den Höhepunkt dieses zweifelhaften Fortschritts in der Waffentechnologie dar.

14 Zusammenfassung Der Zweite Weltkrieg war als globale kriegerische Auseinandersetzung ( ) ein Schlüsselereignis in der Geschichte des 20. Jahrhunderts. Verursacher war das nationalsozialistische Deutschland, das mit dem Überfall auf Polen die Kampfhandlungen am 1. September 1939 begann. Am Ende des Krieges stand die Teilung des deutschen Staates und eine neue politische und wirtschaftliche Weltordnung mit zwei Supermächten. Der Zweite Weltkrieg war als globale kriegerische Auseinandersetzung ( ) ein Schlüsselereignis in der Geschichte des 20. Jahrhunderts. Verursacher war das nationalsozialistische Deutschland, das mit dem Überfall auf Polen die Kampfhandlungen am 1. September 1939 begann. Am Ende des Krieges stand die Teilung des deutschen Staates und eine neue politische und wirtschaftliche Weltordnung mit zwei Supermächten. Der größte Land-, Luft- und Seekrieg der Geschichte hatte katastrophale Folgen: Etwa 60 Millionen Menschen starben weltweit, davon mindestens 20 bis 30 Millionen Zivilisten, die durch Luftangriffe, Deportation, Massenvernichtungslager und Übergriffe der Streitkräfte umkamen.

15 Ende Krieg heißt, einen Knoten zu zerschlagen anstatt ihn zu lösen....


Herunterladen ppt "Der Zweite Weltkrieg Von: Wesley, Daniel und David."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen