Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Psychiatrie Obwalden/Nidwalden KlinikpsychologInnen an der PONS im Wandel der Zeit SVKP-Tagung in der Klinik Königsfelden, PDAG 5.4.2014 lic. phil Regula.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Psychiatrie Obwalden/Nidwalden KlinikpsychologInnen an der PONS im Wandel der Zeit SVKP-Tagung in der Klinik Königsfelden, PDAG 5.4.2014 lic. phil Regula."—  Präsentation transkript:

1 Psychiatrie Obwalden/Nidwalden KlinikpsychologInnen an der PONS im Wandel der Zeit SVKP-Tagung in der Klinik Königsfelden, PDAG lic. phil Regula Häne, Leitende Psychologin Psychiatrie Obwalden/Nidwalden

2 1 Kantonsspital Obwalden mit PONS

3 Psychiatrie Obwalden/Nidwalden 2 Funktionen und Raumaufteilung Pavillons

4 Psychiatrie Obwalden/Nidwalden 3 Organigramm

5 Psychiatrie Obwalden/Nidwalden 4 Sehr geehrte Frau Vogel Wie Sie möglicherweise wissen, stellt die Psychiatrie Obwalden/Nidwalden seit Jahren Assistenz-Psychologinnen/ Assistenz-Psychologen zu identischen Anstellungsbedingungen und Funktionen wie die Ärzte an. Wir haben damit gute Erfahrungen gemacht. Ich möchte die fruchtbare Zusammenarbeit nicht mehr missen… Freundliche Grüsse Conrad Frey Chefarzt

6 Psychiatrie Obwalden/Nidwalden 5 Anzahl und Einsatzdauer

7 Psychiatrie Obwalden/Nidwalden 6 Stellenbeschrieb: Unterschiede A-PsychologInnen: Eingeschlossen ist die Psychopharmakotherapie, die jedoch unter enger Aufsicht mit der zuständigen Person mit oberärztlicher Verantwortung durchgeführt wird. Für somatische Probleme zieht X für Untersuchung und Behandlung eine Ärztin oder einen Arzt bei. A-ÄrztInnen: … übernimmt ärztliche Aufgaben bei PatientInnen, die von PsychologInnen der PONS behandelt werden.

8 Psychiatrie Obwalden/Nidwalden 7 Psychiatrie als Aufgabe oder als Beruf? Dr. Tony Eggel, bis 2011 Psychiatriezentrum Oberwallis

9 Psychiatrie Obwalden/Nidwalden 8 Aufbauen von klinischer Kompetenz Meister-Schüler-Prinzip Wöchentlich 1 Std. Supervision bei Oberarzt oder Leitender Psychologin Wöchentlicher Pharmarapport Forensische Gutachten zusammen mit Oberarzt Regelmässige Fallbesprechungen im Plenum Interne Fortbildungsveranstaltungen (eigener Beitrag) Externer Supervisor kommt ins Haus Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen Laufende Psychotherapieausbildung Literaturstudium

10 Psychiatrie Obwalden/Nidwalden 9 Arbeitszeit Seit 1997 Soll-Arbeitszeit von 50 Stunden pro Woche Seit Juli 2013 provisorische Erfassung der Arbeitszeit auf der Basis von 50 Wochenstunden Seit 1. April 2014 definitive Erfassung der Arbeitszeit Geplant: Änderung der Arbeitsverträge der Assistenz- PsychologInnen mit Reduktion der Arbeitszeit auf 42 Stunden bei gleichem Lohn. Grund: Konkurrenz durch umliegende Kliniken. Vermutlich wird den AssistenzärztInnen zum Ausgleich mehr Weiterbildungszeit zugestanden. (Bis jetzt: 10 Tage jährlich und Fr , zusätzlich Sonderregelungen auf Antrag für alle Äps). Folgen für das Äps-Team?

11 Psychiatrie Obwalden/Nidwalden 10 Notfalldienst Alle Assistenz-Äps mit Ausnahme der Kinder- und JugendpsychologInnen sind in den Notfalldienst eingebunden Bereitschaftsdienst Mo-Fr zwischen und und Sa/So CA, LP und OA versehen Dienst werktags zwischen und 17.00, in der Nacht und am Wochenende als Hintergrunddienst vor allem in Beratungsfunktion Assistenz-ÄPS müssen innert 30 Minuten vor Ort sein, der Hintergrunddienst bei Bedarf innert 1 Stunde Dienstkompensation: pro Wochenendtag 0.5 Tg Dienstabgeltung: kleiner Pauschalbetrag

12 Psychiatrie Obwalden/Nidwalden 11 Einsatzmöglichkeiten Grundsätzlich ist der Bedarf des Betriebes bestimmend. Das Rüstzeug wird auf der akutpsychiatrischen Station erarbeitet Wechsel auf die gemischt stationär-tagesklinische Station mit rehabilitativ-psychotherapeutischer Ausrichtung Wechsel ins Ambulatorium mit Konsiliar- und Liaisondienst auf den somatischen Spitalabteilungen Auf Wunsch und Bedarf Wechsel ins Kinder- und Jugendambulatorium Während der stationären Arbeit werden immer auch einige ambulante Therapien durchgeführt

13 Psychiatrie Obwalden/Nidwalden 12 Herausforderungen Fallführung: zentrale Position im interdisziplinären Behandlungsteam Rollenvielfalt Anpassung an medizinische Arbeitsweise Alarmbereitschaft Aggressionsmanagement Grenzen erkennen, Hilfe einfordern Berichtswesen Abläufe, Schnittstellen, Information Dienstplangestaltung Klinische Aufgabe und Psychotherapieausbildung

14 Psychiatrie Obwalden/Nidwalden 13 Grenzen und Lösungen Erkennen ist klinische Kompetenz, behandeln… Notfall und IMC Unterschriftsbefugnis Pharmarapport und Kontrolle KESB: Fallbeispiel Grauzonen

15 Psychiatrie Obwalden/Nidwalden 14 im Wandel der Zeit Namensschildchen: von Fallführenden zu ÄrztInnen und PsychologInnen AssistenzärztInnen bilden sich psychotherapeutisch gut aus Zukunft: Unterschiedliche Arbeitszeit und Weiterbildungszeit Auswahl nach Talenten und speziellen Skills Ambulante Bereiche bevorzugen Fachkräfte Generation Y: Lebensbalance, Rollenvielfalt

16 Psychiatrie Obwalden/Nidwalden 15 Quintessenz Unsere integrierte PONS mit Stationärem, tagesklinischem, ambulantem Behandlungsangebot Akutpsychiatrischer, rehabilitativer, psychotherapeutischer Ausrichtung Konsiliar- und Liaisondienst innerhalb des Spitals Kinder- und Jugendpsychiatrischem Dienst Gerontopsychiatrischen Angeboten bietet PsychologInnen die Chance, sich ein solides Fundament für ihre klinische Berufstätigkeit zu legen.

17 Psychiatrie Obwalden/Nidwalden 16 Zu bedenken… Seilziehen zwischen Fallführung und Spezialaufgaben? Klärung der Grenzen Berufliche Perspektiven Management der Verpflichtungen Fachliche Fortbildung in Pharmakotherapie Vielfältige Belastung durch Notfalldienste klinische Kompetenz anstatt Ersatz für aussterbende Spezies

18 Psychiatrie Obwalden/Nidwalden 17 PONSter

19 Psychiatrie Obwalden/Nidwalden 18 …meine PONS im Wandel der Zeit… Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Psychiatrie Obwalden/Nidwalden KlinikpsychologInnen an der PONS im Wandel der Zeit SVKP-Tagung in der Klinik Königsfelden, PDAG 5.4.2014 lic. phil Regula."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen