Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© 2008 by IWK – Prof. Dr. Siegfried vonKänel Mai-14 1/4 VWL-Grundlagen: Volkswirtschaft Immer auf die weiße Fläche klicken! Unter Volkswirtschaft versteht.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© 2008 by IWK – Prof. Dr. Siegfried vonKänel Mai-14 1/4 VWL-Grundlagen: Volkswirtschaft Immer auf die weiße Fläche klicken! Unter Volkswirtschaft versteht."—  Präsentation transkript:

1 © 2008 by IWK – Prof. Dr. Siegfried vonKänel Mai-14 1/4 VWL-Grundlagen: Volkswirtschaft Immer auf die weiße Fläche klicken! Unter Volkswirtschaft versteht man die Gesamtheit der arbeitsteilig miteinander verbundenen Einzelwirtschaften eines Landes. Eine Volkswirtschaft wird vor allem geprägt durch - vielfältige Prozesse der Produktion, des Austauschs und des Verbrauchs von Gütern und Leistungen innerhalb und zwischen den Einzelwirtschaften, - den Austausch von Gütern und Leistungen mit Volkswirtschaften anderer Länder, - eine auf die Gesamtheit ihrer Einzelwirtschaften bezogene einheitliche Gesetzgebung, - eine einheitliche Währung sowie einheitliche Zoll- und Devisenbestimmungen für den grenzüberschreitenden Güter- und Kapitalverkehr.

2 © 2008 by IWK – Prof. Dr. Siegfried vonKänel Mai-14 2/4 VWL-Grundlagen: Volkswirtschaft Immer auf die weiße Fläche klicken! Als Sektoren der Volkswirtschaft bezeichnet man Gruppen von Wirtschaftssubjekten, die im arbeitsteiligen Prozess der Wirtschaft eine gleichartige Stellung am Markt und vergleichbare wirtschaftliche Aktivitäten aufweisen. In den Modelldarstellungen zur Volkswirtschaft, insbesondere zum Wirtschaftskreislauf werden fünf Hauptsektoren unterschieden: UnternehmenPrivate Haushalte Öffentliche HaushalteKreditinstitute Übrige Welt

3 © 2008 by IWK – Prof. Dr. Siegfried vonKänel Mai-14 3/4 VWL-Grundlagen: Volkswirtschaft Immer auf die weiße Fläche klicken! Gegenstand der Volkswirtschaftslehre sind die Zusammenhänge bei der Produktion und Verteilung von Gütern im Gesamtrahmen einer Volkswirtschaft sowie jene Teilbereiche der Volkswirtschaft, die gesamtwirtschaftliche Bedeutung haben (wie z. B. Preise, Finanzen u. a.).

4 © 2008 by IWK – Prof. Dr. Siegfried vonKänel Mai-14 4/4 VWL-Grundlagen: Volkswirtschaft Immer auf die weiße Fläche klicken! Methoden der VWL 1. Nutzung von Modellen 2. Anwendung der ceteris - paribus - Klausel 3. Graphische Modelldarstellungen


Herunterladen ppt "© 2008 by IWK – Prof. Dr. Siegfried vonKänel Mai-14 1/4 VWL-Grundlagen: Volkswirtschaft Immer auf die weiße Fläche klicken! Unter Volkswirtschaft versteht."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen