Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wittchen, H.-U. & Hoyer, J. (2011). Klinische Psychologie & Psychotherapie. Heidelberg: Springer. Prüfungskonsultation Klinische Psychologie und Psychotherapie.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wittchen, H.-U. & Hoyer, J. (2011). Klinische Psychologie & Psychotherapie. Heidelberg: Springer. Prüfungskonsultation Klinische Psychologie und Psychotherapie."—  Präsentation transkript:

1 Wittchen, H.-U. & Hoyer, J. (2011). Klinische Psychologie & Psychotherapie. Heidelberg: Springer. Prüfungskonsultation Klinische Psychologie und Psychotherapie für Diplom-Psychologie- Studierende

2 Wittchen, H.-U. & Hoyer, J. (2011). Klinische Psychologie & Psychotherapie. Heidelberg: Springer.

3 Geprüft wird das Gesamtgebiet der Klinischen Psychologie und Psycho- therapie, sowie der Stoff der Vertiefungsseminare! Prüfungsliteratur: Vorlesung Klinische Psychologie I & II, Basisseminare I - III Wittchen & Hoyer (2006/2011). Klinische Psychologie und Psychotherapie. Heidelberg: Springer. Saß, Wittchen, Zaudig, Houben (2003). DSM-IV Diagnostisches und Statistisches Manual Psychischer Störungen – Textrevision. Göttingen: Hogrefe. Schwerpunkte: insbes. allgemeiner Teil, Substanz-, Psychotische, Affektive, Angst-, Somatoforme, Ess-, Persönlichkeitsstörungen

4 Wittchen, H.-U. & Hoyer, J. (2011). Klinische Psychologie & Psychotherapie. Heidelberg: Springer. Lehrbuch in der alten und neuen Auflage (!!!neue Kapitelnummerierung!!!) Ganz neu sind in 2011 hinzugekommen: Psychische Störungen im Kindes- und Jugendalter Pathologisches Glücksspielen und vergleichbare Störungen Bipolare Störungen Wesentliche Änderungen haben sich ergeben in Familiäre Transmission psychischer Störungen Lernpsychologische Grundlagen Differentiellpsychologische Aspekte und ihr Nutzen für die Klinische Psychologie Psychopharmakologische Grundlagen Entwicklungspsychologische Grundlagen Occupational Health Psychology Reizkonfrontationsverfahren Störungen durch Substanzkonsum (Einführungskapitel) Psychotische Störungen und Schizophrenie Soziale Phobie Posttraumatische Belastungsstörungen

5 Wittchen, H.-U. & Hoyer, J. (2011). Klinische Psychologie & Psychotherapie. Heidelberg: Springer. Ablauf (gesamt 30 Minuten): 1.Begrüßung, Personalausweis, Studentenausweis 2.Frage nach besuchten Seminaren und Einsprechthema 3.Sie können ein Einsprechthema wählen (Sie müssen nicht). Falls Sie ein Einsprechthema haben (ca. 5-8 min). Besondere Einspechthemen bzgl. Literatur mit dem Prüfer vorab abstimmen! 4.Danach kommen zu 2-3 Störungsbildern Fragen, sowie zu Grundlagen und/oder Interventions- und/oder Forschungsmethoden (jeweils ca. 5 Minuten) Also als Richtwert: Einsprechthema (5-8 Min.), Fragekomplexe aus Gesamtstoff 1,2,3,4 (je 5 Min.!)

6 Wittchen, H.-U. & Hoyer, J. (2011). Klinische Psychologie & Psychotherapie. Heidelberg: Springer. Zu den Störungsbildern kommen im Allgemeinen Fragen aus den folgenden Bereichen: 1.Beschreibung: Diagnostik-Klassifikation-Epidemiologie 2.Erklärung/Modelle: Ätiologie-Pathogenese 3.Behandlung: (empirisch fundierte) Interventionen Dabei können auch Fragen nach Methodik, Kritik oder übergreifenden Themen eingeflochten werden (Bspl. Reizkonfrontation).

7 Wittchen, H.-U. & Hoyer, J. (2011). Klinische Psychologie & Psychotherapie. Heidelberg: Springer. Für folgende Störungen müssen Sie die diagnostischen Kriterien aus dem DSM-IV unbedingt beherrschen: Was sind Affektive Störungen? - Episode einer Major Depression und Major Depression - Manische Episode und Bipolare Störungen I und II - Dysthymie

8 Wittchen, H.-U. & Hoyer, J. (2011). Klinische Psychologie & Psychotherapie. Heidelberg: Springer. Für folgende Störungen müssen Sie die diagnostischen Kriterien aus dem DSM-IV unbedingt beherrschen: Was sind Angststörungen? - Panikattacke - Agoraphobie - Spezifische Phobie - Soziale Phobie - Zwangsstörung - PTBS - Akute Belastungsstörung - Generalisierte Angststörung

9 Wittchen, H.-U. & Hoyer, J. (2011). Klinische Psychologie & Psychotherapie. Heidelberg: Springer. Für folgende Störungen müssen Sie die diagnostischen Kriterien aus dem DSM-IV unbedingt beherrschen: Was sind Störungen im Zusammenhang mit Psychotropen Substanzen? - Kriterien für Substanzabhängigkeit und Substanzmissbrauch - Substanzgruppen Was sind Essstörungen? - Anorexia Nervosa - Bulimia Nervosa Was sind Psychotische Störungen? - insbesondere Schizophrenie

10 Wittchen, H.-U. & Hoyer, J. (2011). Klinische Psychologie & Psychotherapie. Heidelberg: Springer. Für folgende Störungen müssen Sie die diagnostischen Kriterien aus dem DSM-IV unbedingt beherrschen: Was sind Somatoforme Störungen? - insbesondere Somatisierungsstörung, Schmerzstörung Was sind Persönlichkeitsstörungen? - hier nur übergreifende Kriterien und Aspekte; die einzelnen Unterdiagnosen müssen nicht beherrscht werden!

11 Wittchen, H.-U. & Hoyer, J. (2011). Klinische Psychologie & Psychotherapie. Heidelberg: Springer. Empfehlung: Bilden Sie Prüfungsgruppen und fragen Sie sich gegenseitig ab! Sie können sich alleine nie so gut vorbereiten wie in der Gruppe! Wenn Sie ein Einsprechthema auswählen, dann bereiten Sie es gut vor Nutzen Sie das online-Lerncenter und alle Materialien Dont: Vorher bei Ihrem Prüfer anrufen und nach Schwerpunkten, Ablauf etc. fragen. Sie bekommen aus Gründen der Fairness Ihren Kommilitonen gegenüber keine weiteren Auskünfte Ein hochspezifisches Einsprechthema wählen und gar nicht oder in der Nacht vor der Prüfung an den Prüfer mailen Ständig im Sekretariat anrufen und nach Ihrem Termin fragen. Diesen können Sie über unsere Homepage einsehen!

12 Wittchen, H.-U. & Hoyer, J. (2011). Klinische Psychologie & Psychotherapie. Heidelberg: Springer. Beispiel Prüfungsfragen

13 Wittchen, H.-U. & Hoyer, J. (2011). Klinische Psychologie & Psychotherapie. Heidelberg: Springer. Lerncenter Die Prüfungsfragen im Internet – psychotherapie/containers/lerncenter-7

14 Wittchen, H.-U. & Hoyer, J. (2011). Klinische Psychologie & Psychotherapie. Heidelberg: Springer.

15

16 Viel Spaß bei der Vorbereitung und viel Erfolg für die kommende Prüfungsperiode!


Herunterladen ppt "Wittchen, H.-U. & Hoyer, J. (2011). Klinische Psychologie & Psychotherapie. Heidelberg: Springer. Prüfungskonsultation Klinische Psychologie und Psychotherapie."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen