Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Manfred Wahl Depot Absicherung Hedging Heidelberger Investoren Runde 7. März 2007.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Manfred Wahl Depot Absicherung Hedging Heidelberger Investoren Runde 7. März 2007."—  Präsentation transkript:

1 Manfred Wahl Depot Absicherung Hedging Heidelberger Investoren Runde 7. März 2007

2 Manfred Wahl Manfred Wahl 2 Prognose Die Kurse fallen … 2007: -10% in 5 Tagen w: -15%8w: -33%3y4w: -35% Niemand kann diese Frage beantworten ! Und wie geht es weiter ?

3 Manfred Wahl Manfred Wahl 3 unwahrscheinlich Depot Das Depot Das typische Privatdepot Aktien Fonds => Hohe Korrelation der Werte untereinander => Hohe Korrelation mit dem Hauptindex des Heimatlandes: DAX Erwartet wird eine Performance, die den Index schlägt. Doch was passiert jetzt mit dem Depot ? DAX

4 Manfred Wahl Manfred Wahl 4 Anlegerverhalten Einen Call wagen ? Nur eine Korrektur! Günstig nachkaufen Endlich wieder bergauf Oh… Sch…ß! Jetzt kann ich nicht verkaufen Das wird nie mehr was => verkaufen !! Mit Aktien könnte ich doch Geld verdienen !

5 Manfred Wahl Manfred Wahl 5 Drei Lösungen 1.Schneller Verkauf der Aktien / Fonds Fonds brauchen mehrere Tage bis zum Verkauf Oft wird zu früh verkauft Der Rückkauf ist schwer zu timen 2.Buy and Hold Absturz des Nikkei nach 18 Jahren nicht kompensiert Schwarzer Freitag brauchte 26 Jahre zur Erholung Der Neue Markt brauchte …….. ? Manche überleben das nicht ! 3.Absichern des Depots Kosten und Risiken klar kalkulierbar Depot wird gehalten Dividenden werden eingesammelt Keine Emotionen des typischen Anlegerverhaltens

6 Manfred Wahl Manfred Wahl 6 Absicherung Alternativen Hebelzertifikate sind das Mittel der Wahl Optionen, Optionsscheine oder Futures sind schwer zu Handeln Auswahl Deportwert : 100 = Anzahl Zertifikate (Bezugsverhältnis 1:100) Underlying mit hoher Korrelation zum Depot => DAX Hochwertiger Emittent => zB ABN Amro StopLoss des Zertifikats => Wert des Underlying, bei dem die Korrektur als beendet betrachtet wird => zB DAX 7010

7 Manfred Wahl Manfred Wahl 7 Konkret Depot:4.000 => Underlying DAX => 40 Short Zertifikate StopLoss:ca 7000 Kurse darüber sind eine Fortsetzung der Hausse ABN Amro (6.März 22:00 DAX 6604,8) WKNStopBasisGeldBrief AA0F1S ,155,17 AA0F2L ,733,74

8 Manfred Wahl Manfred Wahl 8 Szenarien DAXDepot (+10%) Absicherung Kosten Erlös Gesamt Ergebnis -30% % % % % Annahmen: Basis 7120, ca 15 Kaufgebühren Dividenden und Finanzierung heben sich auf Keine Ergebnisbeeinflussung durch Volatilität oder Währungsrisiken!!

9 Manfred Wahl Manfred Wahl 9 Variationen Standard: 40 Zertifikate ½ Strecke und 2-faches Volumen der Absicherung => damit brauchen Hochs und Tiefs nicht genau getroffen werden 2-faches Volumen (80 Zertifikate), um an der Baisse zusätzlich zu verdienen Einstiegslevel Ausstiegslevel

10 Manfred Wahl Manfred Wahl 10 Fragen ? Persönliche Voraussetzung: Termingeschäftsfähigkeit Oder 30 min Beratungsgespräch bei der Bank


Herunterladen ppt "Manfred Wahl Depot Absicherung Hedging Heidelberger Investoren Runde 7. März 2007."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen