Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Stromversorgungskonzepte allein mit erneuerbaren Energien Stromtransport als Schlüssel für einen kostengünstigen Klimaschutz Dr.-Ing. Dipl.-Phys. Gregor.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Stromversorgungskonzepte allein mit erneuerbaren Energien Stromtransport als Schlüssel für einen kostengünstigen Klimaschutz Dr.-Ing. Dipl.-Phys. Gregor."—  Präsentation transkript:

1 Stromversorgungskonzepte allein mit erneuerbaren Energien Stromtransport als Schlüssel für einen kostengünstigen Klimaschutz Dr.-Ing. Dipl.-Phys. Gregor Czisch Ausgangsfragen: Ist eine rein regenerative Stromversorgung für Europa und seine Nachbarn möglich (Potentiale, Zeitverhalten, Technik)? Welche Lösungen bieten sich aus ökonomischer Sicht? JA! Über Einzelmaßnahmen zum Europäischen Supergrid! Welche Rolle sollte die Politik einnehmen? Welche Weichen sollte sie stellen? Großräumige Stromversorgung mit erneuerbaren Energien in einem leistungsstarken Übertragungsnetz (European Supergrid)!

2 Betrachtetes Stromversorgungsgebiet G. Czisch, ParlamentsforumSO, Bevölkerung ca. 1,1 Mrd. Einwohner Stromverbrauch 4000 TWh/a Größte Distanz 8000 km Nordwest-Sibirien Süd-Mauretanien HGÜ-System

3 Jährliche Stromproduktion nach Typ, Strom-Verbrauch, -Transport, -Überschuss und -Kosten G. Czisch, ParlamentsforumSO, = nicht zugelassen Szenario: Heutige Technologie und Kosten (Grundszenario GrSz)

4 Betrachtetes Stromversorgungsgebiet G. Czisch, ParlamentsforumSO, Bevölkerung ca. 1,1 Mrd. Einwohner Stromverbrauch 4000 TWh/a Größte Distanz 8000 km Nordwest-Sibirien Süd-Mauretanien 47GW 17GW HGÜ-Leitungen im Ostseeraum beim Grundszenario GrSz

5 Jährliche Stromproduktion nach Typ, und Kosten der Stromerzeugung verschiedene Szenarien G. Czisch, ParlamentsforumSO,

6 Europa 20XX: Ein Höchstspannungs-Gleichstromnetz Quelle der Abbildung: Häusler ABB 2002 G. Czisch, ParlamentsforumSO,

7 Stellungnahmen verschiedener Stromversorgungsunternehmen G. Czisch, ParlamentsforumSO, Axpo Vorstand Ende (2005): Wir beurteilen das Projekt aus technischer Sicht als grundsätzlich machbar... Die Hauptprobleme liegen aber mit Sicherheit auf der Ebene der Politik... Ein Sprecher von E.on (2007): Die großräumigen Stromversorgung mit EE liegt jenseits der kurzfristig ausgerichteten politischen Vorstellungskraft. EnBW Vorstand (2007): Ökostrom aus Nordafrika könnte nach Ansicht des Vorstandschefs des Energiekonzerns EnBW, Utz Claassen, den Durchbruch zu einer klimafreundlichen Stromversorgung in Europa bringen. Volker Heck, Leiter Konzernkommunikation bei RWE (2007): Ohne entsprechende langfristig kalkulierbare Rahmenbedingungen, die eine solche verbrauchsferne Stromerzeugung stützen und eine angemessene Kapitalverzinsung ermöglichen, dürfte es schwer sein, das immense Kapital zum Ausbau der notwendigen Infrastruktur – Erzeugungsanlagen und Netze – zu mobilisieren.

8 East-West High Power Electricity Transmission System (HPTS) Quelle: HPTS Feasibility Study on technical, economic, financia, legal aund envoronmental aspects (1998 / 2000) G. Czisch, ParlamentsforumSO,

9 Baltic Ring Study: Diskutiertes Übertragungssystem für 2010 Quelle: Baltic Ring Study Power Transmission Systems Analysis, 1998 G. Czisch, ParlamentsforumSO,

10 Baltic Ring Study: Multi-Terminal-HGÜ Quelle: Baltic Ring Study Power Transmission Systems Analysis, 1998 G. Czisch, ParlamentsforumSO,

11 Offshore Windatlas - North an Baltic Sea Quelle:Offshore Windatlas, anemos G. Czisch, ParlamentsforumSO,

12 Mit Einzelmaßnahmen zum Europäischen Supergrid Vorschlag zur Vermeidung der Schweizer Stromlücke durch Offshore-Wind- Wasserkraft-Kooperation 2007 bei der Kommission für Umwelt, Raumplanung und Energie (UREK) des Schweizer Nationalrats und des Schweizer Ständerats Baltic Ring als weiterer Baustein eines Europä- ischen HGÜ-Supergrids

13 Kostenrechnung Windstrom vor Ort und mit Ferntransport G. Czisch, ParlamentsforumSO,

14 Zusammenfassung und Schlussfolgerungen G. Czisch, ParlamentsforumSO, Die Potentiale regenerativer Energien sind mehr als ausreichend. => Eine regenerative Vollversorgung Europas ist möglich. Wasserkraft bietet sich als Backup und Speicher an. Internationale Kooperation und Stromtransport spielt eine Schlüsselrolle bei der zukünftigen Stromversorgung. Die Stromkosten müssen nicht weit über den heutigen liegen. Es liegt jetzt in der Verantwortung der Politik und der Energie- wirtschaft für die Umsetzung zu sorgen. Es gibt einige Vorarbeiten, die in die richtige Richtung weisen.

15 Mögliche Umsetzung durch die Politik G. Czisch, ParlamentsforumSO, Einflussnahme auf Politik und Organisationen: direkt (bilateral) auch Kooperationen auf subnationaler Ebene auf nationaler Ebene über UN über G8 Entwicklung bi- und multilateraler Projekte mit Nachbarstaaten wie z.B.: Deutsch Schweizer / Offshore-Wind- Wasserkraft-Kooperation Ausbau von anderen Übertragungssystemen zur Nutzung von Speicherwasserkraft und Windenergie Einflussnahme auf EU-Politik im Bereich EE und Stromtransport: Anknüpfungspunkte z.B. an den Vorstellungen im Grünbuch Eine euro- päische Strategie für nachhaltige, wettbewerbsfähige und sichere Energie Rahmensetzung für Energiewirtschaft: ökonomisch (günstige Kredite, Bürgschaften, Seuer-(Teil)-Finanzierung) rechtlich Ausweitung des EEG oder ähnlicher Gesetze zu einem internationalen Instrument für die gemeinsame Nutzung regenerativer Energien

16 Gregor Czisch


Herunterladen ppt "Stromversorgungskonzepte allein mit erneuerbaren Energien Stromtransport als Schlüssel für einen kostengünstigen Klimaschutz Dr.-Ing. Dipl.-Phys. Gregor."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen