Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

SOKRATES / ERASMUS Europäische Förderprogramme FernUniversität, 13. Mai 2004 Friedhelm Nickolmann, Dez. 2.4 Hintergrund & Einzelne Aktionen und Maßnahmen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "SOKRATES / ERASMUS Europäische Förderprogramme FernUniversität, 13. Mai 2004 Friedhelm Nickolmann, Dez. 2.4 Hintergrund & Einzelne Aktionen und Maßnahmen."—  Präsentation transkript:

1 SOKRATES / ERASMUS Europäische Förderprogramme FernUniversität, 13. Mai 2004 Friedhelm Nickolmann, Dez. 2.4 Hintergrund & Einzelne Aktionen und Maßnahmen & Anmerkungen

2 FernUniversität in Hagen 13 Mai 2004 Europäische Förderprogramme SOKRATES/ERASMUS 2

3 FernUniversität in Hagen 13 Mai 2004 Europäische Förderprogramme SOKRATES/ERASMUS 3 Tätigkeitsbereiche der Europäischen Union: Bildung, Ausbildung, Jugend Gemeinsame Herausforderungen in der Hochschulbildung Die EU hat zwar keine Absicht, die europäischen Bildungssysteme zu harmonisieren; die Mitgliedstaaten erkennen jedoch an, dass es gemeinsame Herausforderungen gibt. Hierzu zählen die Zunahme und die Diversifizierung der Hochschulbildung, die Beschäftigungsfähigkeit von Hochschulabsolventen, der Mangel an Qualifikationen in wichtigen Bereichen und die Ausweitung der privaten und transnationalen Bildung. Daher fördert die EU die Konvergenz und die Vergleichbarkeit der Qualifikationen im Hochschulbereich z.B. durch koordinierte Reformen, kompatible Systeme und gemeinsame Maßnahmen. Mit 25 anderen Ländern hat sie vereinbart, bis zum Jahr 2010 im Rahmen des so genannten Bologna-Prozesses einen europäischen Hochschulraum zu schaffen. SOKRATES-Aktionsprogramm ( ) ( ) ( )

4 FernUniversität in Hagen 13 Mai 2004 Europäische Förderprogramme SOKRATES/ERASMUS 4 SOKRATES: Programmteile Das SOKRATES-Aktionsprogramm fördert die grenzüberschreitende Zusammenarbeit in der allgemeinen Bildung, unter anderem die Hochschulbildung : ERASMUS die Schulbildung : COMENIUS die Erwachsenenbildung : GRUNDTVIG Fernlehre / Multimedia : MINERVA Gesamtbudget ( ): 1,85 Mrd. EUR

5 FernUniversität in Hagen 13 Mai 2004 Europäische Förderprogramme SOKRATES/ERASMUS 5 SOKRATES/ERASMUS: Grundsätze Durch das SOKRATES/ERASMUS-Programm soll die grenzüberschreitende Hochschulzusammenarbeit in Europa intensiviert werden. Dabei kann die EU z.B. Vorhaben der Hochschulen zur Curriculumentwicklung, die Durchführung von Intensivprogrammen, den Austausch von Dozenten und Studierenden sowie die Einführung des European Credit Transfer System (ECTS) zur Anrechnung von im Ausland erworbenen Leistungen finanziell unterstützen.

6 FernUniversität in Hagen 13 Mai 2004 Europäische Förderprogramme SOKRATES/ERASMUS 6 SOKRATES/ERASMUS Programminhalte ERASMUS Aktion 1: Europäische Zusammenarbeit von Hochschulen *Kooperations-Aktivitäten: IP, CD *Begleitmaßnahmen: OM, PV, ECTS ERASMUS Aktion 2: Mobilität von Studierenden und Hochschuldozenten ERASMUS Aktion 3: Thematische Netze

7 FernUniversität in Hagen 13 Mai 2004 Europäische Förderprogramme SOKRATES/ERASMUS 7 Intensivprogramme (IP) Ziel: Behandlung von Fachthemen in einer multinationalen Umgebung (Studierende und Lehrende), die sonst nicht oder nur von einer sehr begrenzten Zahl von Hochschulen angeboten werden. Den Dozenten wird ein Forum für den Meinungsaustausch über Lehrinhalte und neue Lehrplanansätze sowie zur Erprobung neuer Lehrmethoden in einem internationalen Lehrumfeld geboten.

8 FernUniversität in Hagen 13 Mai 2004 Europäische Förderprogramme SOKRATES/ERASMUS 8 Projekte zur gemeinsamen Entwicklung von Hochschullehrplänen (CD) Verbesserung der Qualität der Lehre Stärkung der europäischen Dimension Fachwissen und neue Erkenntnisse von Hochschulen verschiedener Länder Zusammenarbeit mit der Arbeitswelt

9 FernUniversität in Hagen 13 Mai 2004 Europäische Förderprogramme SOKRATES/ERASMUS 9 Projekte zur gemeinsamen Entwicklung von Hochschullehrplänen (CD) - Studiengänge (PROG) * Änderungen oder Anpassungen bestehender Studiengänge * neue Lehrpläne (für das grundständige Studium, aber auch für Master- Studiengänge und die Doktorandenausbildung)

10 FernUniversität in Hagen 13 Mai 2004 Europäische Förderprogramme SOKRATES/ERASMUS 10 Projekte zur gemeinsamen Entwicklung von Hochschullehrplänen (CD) Europäische Module / Sprachmodule (MOD) * europäische Dimension * innovative Ansätze

11 FernUniversität in Hagen 13 Mai 2004 Europäische Förderprogramme SOKRATES/ERASMUS 11 Eckdaten für Kooperations-Aktivitäten Partnerhochschulen aus (mind. drei) teilnehmenden Staaten Förderzeitraum (Akademische Jahre): * PROG: 2 – 3, MOD: 2, IP: Antragstellung zum 01. März SOKRATES-Büro in Brüssel

12 FernUniversität in Hagen 13 Mai 2004 Europäische Förderprogramme SOKRATES/ERASMUS 12 Organisation der Mobilität von Studierenden und Dozierenden (OM) –Ziel: Mit den OM- Mitteln sollen günstige Rahmenbedingungen geschaffen werden für Studierende bzw. Dozenten, die an einer Partnerhochschule in einem anderen teilnehmenden Land studieren bzw. unterrichten. –Verwaltungskosten, sprachliche Vorbereitung und Betreuung

13 FernUniversität in Hagen 13 Mai 2004 Europäische Förderprogramme SOKRATES/ERASMUS 13 Begleitmaßnahmen Organisation der Mobilität von Studierenden und Dozierenden (OM) Vorbereitende Besuche (PV): Vorbereitungsreisen zu europäischen Partnern, um neue Kooperationsaktivitäten mit Fachbereichen, Fakultäten oder Hochschulen aufzubauen, die bislang noch nicht am ERASMUS-Programm teilgenommen haben. ECTS (Europäisches System zur Anrechnung von Studienleistungen):Neueinführung

14 FernUniversität in Hagen 13 Mai 2004 Europäische Förderprogramme SOKRATES/ERASMUS 14 Eckdaten für Begleitmaßnahmen Bewilligungen für jeweils ein Jahr Antragstellung zum 31. März Nationale Kontaktstelle: DAAD in Bonn

15 FernUniversität in Hagen 13 Mai 2004 Europäische Förderprogramme SOKRATES/ERASMUS 15 Antragstellung Voraussetzung: ERASMUS University Charter (EUC) Keine Einzel-, sondern Hochschul-Anträge: - Info / Koordinierung bei Internationale Angelegenheiten/Akad. Auslandsamt - Unterzeichnung durch Hochschulleitung

16 FernUniversität in Hagen 13 Mai 2004 Europäische Förderprogramme SOKRATES/ERASMUS 16 Studierendenmobilität (SM) Mobilität von Studierenden Ziele: –in anderen europäischen Staaten Erfahrungen sammeln und Studienangebote sprachlich, kulturell und fachlich nutzen –die Ausbildung an der Gasthochschule bereichern –die Zusammenarbeit zwischen Gast- und Heimathochschule fördern –die Gesellschaft allgemein bereichern ( international erfahrene Akademiker) herangebildet werden –finanzielle Erleichterung

17 FernUniversität in Hagen 13 Mai 2004 Europäische Förderprogramme SOKRATES/ERASMUS 17 Studierendenmobilität (SM) Leistungen Auslandsstudium von 3-12 Monaten in einem EU- Mitgliedstaat bzw. Island, Liechtenstein oder Norwegen sowie in Bulgarien, Rumänien (perspektivisch auch in der Türkei) Befreiung von Studiengebühren an der Gastinstitution Akademische Anerkennung der im Ausland erbrachten Studienleistungen Mobilitätszuschuss (maximal 200 monatlich) für behinderte Studierende Sondermittel für Mehrkosten Unterstützung bei Vorbereitung und in der Regel Betreuung vor Ort

18 FernUniversität in Hagen 13 Mai 2004 Europäische Förderprogramme SOKRATES/ERASMUS 18 Mobilität von Dozenten (TM) Ziele: –Möglichkeit zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung –Umfang und Inhalt von Lehrangeboten verbreitern und bereichern –von Kenntnissen und Fachwissen ausländischer Dozenten profitieren –Verbindungen zwischen den Hochschulen in verschiedenen Ländern festigen –den Austausch von Fachwissen und Erfahrung hinsichtlich verschiedener pädagogischer Methoden fördern

19 FernUniversität in Hagen 13 Mai 2004 Europäische Förderprogramme SOKRATES/ERASMUS 19 Mobilität von Dozenten (TM) Förder- und Auswahlkriterien: in die Fakultät der Gasthochschule vollständig eingebunden Lehraufenthalt an der Partnerhochschule: eine Woche bzw. mindestens 8 Unterrichtsstunden, bis zu sechs Monaten. Heraushebung der europäischen Dimension oder Ausweitung des Studienangebotes der Gast-Hochschule Entwicklung neuer Lehrmaterialien Verbindungen zwischen Fachbereichen festigen und ausweiten sowie Kooperationsprojekte vorbereiten Mobilitätszuschuss (800 – EUR)

20 FernUniversität in Hagen 13 Mai 2004 Europäische Förderprogramme SOKRATES/ERASMUS 20 Kritische Anmerkungen Trotz aller Bemühungen sehr formales und aufwendiges Antrags-, Durchführungs- und Berichtsverfahren z.B. Erasmus Universitäts Charter, Bilaterale Verträge, Lernerabkommen Fernlehre und -studium unzureichend berücksichtigt Unterfinanzierung - insgesamt angesichts Nachfrage - für Einzelprojekte und -mobilitäten


Herunterladen ppt "SOKRATES / ERASMUS Europäische Förderprogramme FernUniversität, 13. Mai 2004 Friedhelm Nickolmann, Dez. 2.4 Hintergrund & Einzelne Aktionen und Maßnahmen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen