Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

EKZ Gartenstraße – Pro und Contra 20 Juni 2009 – Beitrag von Christof Kastner.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "EKZ Gartenstraße – Pro und Contra 20 Juni 2009 – Beitrag von Christof Kastner."—  Präsentation transkript:

1 EKZ Gartenstraße – Pro und Contra 20 Juni 2009 – Beitrag von Christof Kastner

2 20 EKZ Gartenstraße – Pro und ContraJuni 2009 Zwettl braucht wirtschaftliche Impulse! Zwettl darf kein Museum werden! Innenstadtentwicklung hat Priorität Die Frage ist nur wie? Vorbemerkung

3 20 EKZ Gartenstraße – Pro und ContraJuni 2009 Spezialisten fehlenEinzelhandelsangebot ist weitestgehend komplett – Spezialisten fehlen (KANO 2006) überregionaler WertschöpfungWenige Betriebe/Leitbetriebe mit überregionaler Wertschöpfung UnternehmensgründungenSchlusslicht bei Unternehmensgründungen BevölkerungsschwundBevölkerungsschwund ÜberalterungÜberalterung niedrige Kaufkraftextrem niedrige Kaufkraft = keine gut bezahlten Jobs Abwanderung keine Kaufkraft Ausgangssituation

4 20 EKZ Gartenstraße – Pro und ContraJuni ZU GROSS EKZ Gartenstraße ZU GROSS - FALSCHER PLATZ – GEFÄHRDET NAHVERSORGUNG – BRENNPUNKT VERKEHR - STADTMAUER VERBAUT - ÜBERSCHWEMMUNGSGEFÄHRDET Zwettl ISTEKZ-G Verkaufsfläche m² davon Innenstadt m² m² Vergleich Bühl Center m² plus 74% Anzahl Geschäfteca. 120ca. 70plus 58% Kaufkraftca. 150 Mio. davon braucht EKZ 125 Mio. Abschöpfung 83 % Lösung: Innenstadt-Zentrum mit ca m² und gezieltem Branchenmix mit kompetentem Projektentwickler Warum ist nur ein Investor interessiert? Wie gut ist der Investor? Was passiert wenn nach dem Bau Projekt doch scheitert?

5 20 EKZ Gartenstraße – Pro und ContraJuni FALSCHER PLATZ EKZ Gartenstraße ZU GROSS - FALSCHER PLATZ – GEFÄHRDET NAHVERSORGUNG – BRENNPUNKT VERKEHR - STADTMAUER VERBAUT - ÜBERSCHWEMMUNGSGEFÄHRDET innerhalb der StadtmauerFrequenzbelebung muss im Zentrum – innerhalb der Stadtmauer – erfolgen, damit bestehende Betriebe profitieren (Beispiel Tulln!) weit weg vom ZentrumStandort Gartenstraße ist zu weit weg vom Zentrum (Beispiel Amstetten!) Sportplatz/SporthalleSportplatz/Sporthalle von HS zur Diskussion!!?? Lösung: Innenstadt-Zentrum innerhalb der Stadtmauer – z.B. Grätzl

6 20 EKZ Gartenstraße – Pro und ContraJuni GEFÄHRDET NAHVERSORGUNG EKZ Gartenstraße ZU GROSS - FALSCHER PLATZ – GEFÄHRDET NAHVERSORGUNG – BRENNPUNKT VERKEHR - STADTMAUER VERBAUT - ÜBERSCHWEMMUNGSGEFÄHRDET filialisierte Handelskonzerne gegen selbstständige KMU EKZ Anbieter gegen Kaufleute in der Stadt und am Land Zwettl ISTEKZ-G Lebensmittelhandel (Stadt Zwettl)6.900m²ca m²plus 29% Verkaufsfläche/ Kaufkraft64% zu viel m²111% zu viel m² Wer hält diesen Wettbewerb länger aus? Wo sind Betriebe mit überregionaler Wertschöpfung!? Lösung: ausgewogene Entwicklung der Innenstadt und von Betrieben mit überregionaler Wertschöpfung

7 20 EKZ Gartenstraße – Pro und ContraJuni BRENNPUNKT VERKEHR EKZ Gartenstraße ZU GROSS - FALSCHER PLATZ – GEFÄHRDET NAHVERSORGUNG – BRENNPUNKT VERKEHR - STADTMAUER VERBAUT - ÜBERSCHWEMMUNGSGEFÄHRDET teure Infrastrukturteure Infrastruktur (2 Brücken, Straßen, etc) aus öffentlichen Mitteln(!) für einen privaten (!) Investor ohne umfassendem Verkehrskonzept (= Ausbau öff. Nahverkehr, Umfahrung Zwettl, Tiefgarage, dezentrales Parken, Park&Ride,…) kommt Verkehr im Zentrum zum Erliegen Lösung: kleineres EKZ und dezentrale Angebote = weniger Verkehr Verkehrslösungen zuerst notwendig

8 20 EKZ Gartenstraße – Pro und ContraJuni STADTMAUER VERBAUT EKZ Gartenstraße ZU GROSS - FALSCHER PLATZ – GEFÄHRDET NAHVERSORGUNG – BRENNPUNKT VERKEHR - STADTMAUER VERBAUT - ÜBERSCHWEMMUNGSGEFÄHRDET Ca. 1/3 der frei sichtbaren Stadtmauer würde verschwinden Stadtmauerstadt Lösung: Standort innerhalb der Stadtmauer

9 20 EKZ Gartenstraße – Pro und ContraJuni 2009 EKZ Gartenstraße ZU GROSS - FALSCHER PLATZ – GEFÄHRDET NAHVERSORGUNG – BRENNPUNKT VERKEHR - STADTMAUER VERBAUT - ÜBERSCHWEMMUNGSGEFÄHRDET 6. ÜBERSCHWEMMUNGSGEFÄHRDET 2002 stand Areal unter Wasser

10 20 EKZ Gartenstraße – Pro und ContraJuni 2009 Zusammenfassung ZU GROSS - FALSCHER PLATZ – GEFÄHRDET NAHVERSORGUNG – BRENNPUNKT VERKEHR - STADTMAUER VERBAUT - ÜBERSCHWEMMUNGSGEFÄHRDET 1.Zwettl braucht eine gute Idee für eine unverwechselbare Stadtentwicklung (davor keine Umwidmung der Gartenstraße!!!) 2.Zwettl braucht Betriebe mit überregionaler Wertschöpfung (inkl. RIZ) 3.Zwettl muss primär bestehende Betriebe weiterentwickeln 4.Zwettl braucht ein lebendiges Innenstadt-Zentrum (Grätzl) 5.Zwettl braucht eine rasche Verbesserung der überregionalen Verkehrsinfrastruktur Ansatzpunkte für die Zukunft

11 20 EKZ Gartenstraße – Pro und ContraJuni 2009


Herunterladen ppt "EKZ Gartenstraße – Pro und Contra 20 Juni 2009 – Beitrag von Christof Kastner."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen