Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Parodontalen Infektionen. Alptraum der Patienten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Parodontalen Infektionen. Alptraum der Patienten."—  Präsentation transkript:

1 Parodontalen Infektionen

2 Alptraum der Patienten

3 Marginale Parodontitis Ursache: -Nicht apikale!!! -Die marginale Parodontitis ist bedingt durch bakterielle Plaque (Zahnbelag) Risikofaktoren: -Genetik (IL-1 höher) -Rauchen, Diabetes mellitus -falsche Mundhygiene -Okklusales Trauma (Bruxism)

4 Untersuchung Klinische: Gingiva, Zahnfleischbluten, Taschenbildung, Lockerung und Verlust der Zähne, Zahnbelag und Zahnstein, Parodontale Abcess, Pericoronitis Radiologische: -Zahnbett -Wurzelhaut+Lamina dura -Zahnwurzel -Positionsveränderung des Zahnes -Zahnstein

5

6

7 Projektion des Periodontiums Paralelle Technik Long scale: 80kV oder kleinere Expositionszeit

8 Zahnbett I. Norm. :1-1,5mm von Zahnschmelz-Zement Grenze Frontale Region- Dreieckes Form Premolare, Molare Region-Linea Externa Keine Linea Externa: -Parodontitis -Strahlen sind exzentrisch. -Septum ist sehr dünn.

9 Linea externa=Lamina dura läuft in dem alveolaren Septum fort.

10 Normal Periodontium

11 Zahnbett I. Frühere Veränderungen: Höhe des Septums ist kleiner. Unebenes Septum. Rundliche Winkel (Zwischen Lamina dura und Molare) Spätere Veränderungen: Horizontale Knochenabbau. Vertikale Knochenabbau Bukkale/Linguale Knochenabbau Furkatione Knochenabbau Parodontale Abcess, Pericoronitis

12 Frühere Bezeichnungen Crestal irreguilarities

13 Horizontale Knochenabbau Septum ist paralell mit der okklusale Fläche. Typen: Mild- 1mm Mittel-bis Hälfte der Wurzel Stark- größer als vorige

14

15

16

17

18

19

20

21 Bite-wing film

22 Vertikale Knochenabbau Septum verfällt neben einem Zahn. Knochentasche: Zwischen Zahn und Septum. Typen: 1 Wand 2 Wände 3 Wände 4 Wände

23

24

25 Knochentaschen

26 1 Wand

27

28

29 Zwei Wände L B

30

31

32 Knochenkrater

33

34 Drei Wände

35

36 Vier Wände

37 Feststellung der Tiefe

38 Messung der Tiefe mit der Sonde

39 Furkatione Knochenabbau Früh: Spalt ist breiter zwischen den Wurzeln. Spat: Septum interradiculare vermisst. Oft gibt es bei den Obere-Molaren.

40 Furkatione Knochenabbau

41

42 Wurzelresorption

43

44 Wurzelresorption+ Knochentasche

45 Positionsveränderung des Zahnes Achsig- Überstand. Torsio-Wendung um die Achse. Mesialisation- Neigung nach measiale Richtung. Distalisation- Neigung nach distale Richtung.

46

47

48 Zahnstein= Calculus

49 Typen: Supragingivale Subgingivale

50 Calculus

51 Klinische Typen der marginale Parodontitis Juvenile Parodontitis - aggressiv - <30 Jahre alt - Es gibt lokalisiert oder generalisiert. - Sehr oft gibt es keine klinische Symptome. - Vitale, gesunde Zähne. Erwachsenen-Parodontitis - In dem Erwachsensein. - Zähne sind ungesung.

52 Juvenile periodontitis

53 Erwachsenen-Parodontitis

54 Generalized prepubertal periodontitis

55 Okklusales Trauma Überbelastung- Knochenabbau-Aufhellung Lastenfrei Teil- Knochenbildung-Verschattung Bruxizmus, falsche Zahnbrücke, Zahnkrone, Zahnfüllung, Malokkluzion

56 Okklusales Trauma

57 Zahnbrücke

58 Therapie Alle Beläge unterhalb des Zahnfleisches entfernen. Küretten, mit schall- und ultraschallbetriebenen Geräten oder mit Lasern durchgeführt Einsatz von Antibiotika Bei sehr tiefen Zahnfleischtaschen kann es nötig sein, diese Bereiche chirurgisch zu öffnen. Knochenerzetzung

59


Herunterladen ppt "Parodontalen Infektionen. Alptraum der Patienten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen