Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ermessung Brandenburg Einzelfragen. ermessung Brandenburg Dokumentationen für Fortführungen, die keine Liegenschaftsvermessungen sind Es führt beim ÖbVI.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ermessung Brandenburg Einzelfragen. ermessung Brandenburg Dokumentationen für Fortführungen, die keine Liegenschaftsvermessungen sind Es führt beim ÖbVI."—  Präsentation transkript:

1 ermessung Brandenburg Einzelfragen

2 ermessung Brandenburg Dokumentationen für Fortführungen, die keine Liegenschaftsvermessungen sind Es führt beim ÖbVI zu Problemen, wenn sich Kartendarstellungen von früheren Ständen unterscheiden, ohne dass für die Formveränderungen der Flurstücke Katasternachweise im Sinne der VVLiegVerm existieren (z.B. bei QL-Verfahren, Kartenberichtigungen oder Verschmelzungen, über die keine Nachweise, sondern lediglich Listen geführt werden)

3 ermessung Brandenburg Umfang der Vermessungsschriften Welche konkreten Unterlagen gehören verbindlich zu den Vermessungsschriften? (Mindest- / Maximal- umfang) Die Bestimmungen von Nr VVLiegVerm eröffnen einen nahezu unbegrenzten Ermessensspielraum.

4 ermessung Brandenburg Inhalt der Grenzniederschrift In den Katasterbehörden bestehen unterschiedliche Sichtweisen, welche Unterlagen zwingend zur Grenzniederschrift / Aufzeichnung über die Abmarkung in gehören und welche Unterlagen lediglich beizufügen sind (Nr VVLiegVerm).

5 ermessung Brandenburg Bereitstellung von vorläufigen künftigen Flurstücks- kennzeichen Die ALKIS-Richtlinien sehen für die Verarbeitung des Fortführungsvorgangs vor, dass im Entwurf des Fortführungsbelegs die Flurstückskennzeichen vor der Fortführung sowie die vorläufigen Flurstückskenn- zeichen nach der Fortführung angegeben werden.

6 ermessung Brandenburg

7 ermessung Brandenburg Bereitstellung von vorläufigen künftigen Flurstücks- kennzeichen Die Bereitstellung von vorläufigen künftigen Flurstückskennzeichen wird in einigen Katasterbehörden unproblematisch gehandhabt; andere lehnen dies ab. Gerade im Zuge von Zerlegungsvermessungen, die im Zusammenhang mit einem Bauvorhaben stehen bzw. bei denen in Würdigung der Bestimmungen des § Abs. 3 BbgBO rechtliche Regelungen erforderlich sind, hat sich die Verwendung von vorläufigen künftigen Flurstücksnummern sehr bewährt.


Herunterladen ppt "Ermessung Brandenburg Einzelfragen. ermessung Brandenburg Dokumentationen für Fortführungen, die keine Liegenschaftsvermessungen sind Es führt beim ÖbVI."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen