Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ausgleichskasse / IV-Stelle Nidwalden Infoveranstaltung vom 24. November 2010 Herzlich Willkommen! lic. iur. Monika Dudle-Ammann Direktorin.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ausgleichskasse / IV-Stelle Nidwalden Infoveranstaltung vom 24. November 2010 Herzlich Willkommen! lic. iur. Monika Dudle-Ammann Direktorin."—  Präsentation transkript:

1 Ausgleichskasse / IV-Stelle Nidwalden Infoveranstaltung vom 24. November 2010 Herzlich Willkommen! lic. iur. Monika Dudle-Ammann Direktorin

2 Ausgleichskasse / IV-Stelle Nidwalden Themen 1.Eingliederungsmassnahmen der IV 2.Praktikumsplätze 3.Änderungen weitere Informationen

3 Ausgleichskasse / IV-Stelle Nidwalden Themen 1.Eingliederungsmassnahmen der IV

4 Ausgleichskasse / IV-Stelle Nidwalden vor der 5. IV-Revision 94,5 % der Anmeldungen erfolgen nach 12 Monaten! Chance einer Eingliederung: Monate

5 Ausgleichskasse / IV-Stelle Nidwalden Neuerungen aus der 5. IV-Revision Früherfassung / Melderecht (FE) Frühintervention (FI) Integrationsmassnahmen (IM) Anreizmassnahmen für Arbeitgebende Anpassungen bei den Leistungen Missbrauchsbekämpfung IV als Eingliederungsversicherung stärken

6 Ausgleichskasse / IV-Stelle Nidwalden Früherfassung (FE) Neuer Meldekreis: Arbeitgebende, Ärzte usw. Meldung nach 30 Tagen möglich oder nach mehreren Kurzabsenzen Information der versicherten Person Gespräch IV-Stelle / vers. Person: Anmeldung nötig? Entscheid innert 30 Tagen

7 Ausgleichskasse / IV-Stelle Nidwalden Früherfassung (FE) Beispiele: angestammte Tätigkeit nicht mehr möglich, jedoch anderer Arbeitsplatz könnte angeboten werden im Betrieb Unklarheiten, welche Tätigkeiten noch zumutbar sind professionelle Unterstützung wegen gesundheitlichen Problemen wird benötigt

8 Ausgleichskasse / IV-Stelle Nidwalden Frühintervention (FI) bedeutet: Kurzfristige Massnahmen IV-Anmeldung ist jedoch notwendig FI: 6 Monate bis ein Jahr Kostendach Kein Anspruch (Recht)

9 Ausgleichskasse / IV-Stelle Nidwalden Frühintervention (FI) Beispiele Massnahmen: Anpassungen Arbeitsplatz Ausbildungskurse Arbeitsvermittlung

10 Ausgleichskasse / IV-Stelle Nidwalden Integrationsmassnahmen (IM) Vorstufe berufliche Eingliederung Dauer grundsätzlich ein Jahr, maximal und gesamthaft Paradigmawechsel: Erst platzieren, dann trainieren statt: Erst trainieren, dann platzieren Beitrag der IV, wenn Massnahmen im Betrieb möglich sind

11 Ausgleichskasse / IV-Stelle Nidwalden Anreizmassnahmen Einarbeitungszuschüsse Entschädigung mit dem Ziel, eingeschränkte Leistungsfähigkeit während Anfangsphase auszugleichen höchstens 180 Tage Auszahlung an den Arbeitgeber Ausrichtung am Ende der Anlernzeit

12 Ausgleichskasse / IV-Stelle Nidwalden Anreizmassnahmen Entschädigungen Beitragserhöhungen gilt für obligatorische berufliche Vorsorge und Krankentaggeldversicherungen innert 2 Jahren nach Vermittlung wegen gleicher Krankheit ab 16. Tag Höhe: 48 Franken für Betriebe bis 50 Personen und 34 Franken für Betriebe mit über 50 Personen

13 Ausgleichskasse / IV-Stelle Nidwalden Formular Meldung

14 Ausgleichskasse / IV-Stelle Nidwalden Themen 2. Praktikumsplätze

15 Ausgleichskasse / IV-Stelle Nidwalden Praktikumsplätze im ersten Arbeitsmarkt Potenzial nutzen – Perspektiven schaffen

16 Ausgleichskasse / IV-Stelle Nidwalden Praktikumsplätze – Sie erinnern sich….: Chance einer Eingliederung: Monate

17 Ausgleichskasse / IV-Stelle Nidwalden Praktikumsplätze Zielgruppe: Personen mit gesundheitlichem Handicap mit Potenzial für berufliche Eingliederung, welche neue berufliche Perspektiven brauchen

18 Ausgleichskasse / IV-Stelle Nidwalden Praktikumsplätze Zielsetzung Aufbau, Steigerung und Einschätzung der Leistungsfähigkeit Gewöhnung an den Arbeitsprozess Förderung der Selbst- und Sozialkompetenz Referenz aus der Praxis für Anschlusslösung

19 Ausgleichskasse / IV-Stelle Nidwalden Praktikumsplätze …dafür suchen wir Arbeitgeber, die: bereit sind, eine gesundheitlich eingeschränkte Person während 3-6 Monaten zu beschäftigen die betroffenen Personen anleiten, begleiten und unterstützen deren Leistung bewerten und sie während des Einsatzes betreuen

20 Ausgleichskasse / IV-Stelle Nidwalden Praktikumsplätze …dafür suchen wir Plätze in: Produktion Handwerk Verwaltung Büro allgemein kleineren, mittleren und grossen Betrieben

21 Ausgleichskasse / IV-Stelle Nidwalden Praktikumsplätze wir bieten: Unterstützung bei der Platzierung und während der Einarbeitungszeit Begleitung während des ganzen Einsatzes Eine Entschädigung von 70 Franken pro Einsatztag und –person Abschluss einer Leistungsvereinbarung, Formulare

22 Ausgleichskasse / IV-Stelle Nidwalden Praktikumsplätze …und wie geht es weiter: Sie melden Ihr Interesse an wir besuchen Sie und klären die Möglichkeiten eines Einsatzes ab Wir platzieren in Absprache mit Ihnen Personen an Ihrem Praktikumsplatz …...erste Arbeitgeber konnten schon gewonnen werden

23 Ausgleichskasse / IV-Stelle Nidwalden Praktikumsplätze Ein Gewinn für alle Die versicherte Person erhält die Möglichkeit für einen Einsatz im ersten Arbeitsmarkt und einen Arbeitsnachweis Die Arbeitgeber erhalten eine betriebliche Entlastung und allenfalls eine Option auf Weiterbeschäftigung Die IV-Stelle kann eine Person vermitteln und sie bei der Wiedereingliederung unterstützen

24 Ausgleichskasse / IV-Stelle Nidwalden Praktikumsplätze im ersten Arbeitsmarkt Potenzial nutzen – Perspektiven schaffen ……auch in Ihrem Unternehmen?

25 Ausgleichskasse / IV-Stelle Nidwalden 3. Änderungen 2011 Themen

26 Ausgleichskasse / IV-Stelle Nidwalden Änderungen 2011 Beitragssätze 2011 (in Prozenten): AHV8,4 IV1,4 EO0,5 Total10,3 je ½ Arbeitgeber/Arbeitnehmer

27 Ausgleichskasse / IV-Stelle Nidwalden Änderungen 2011 Beitragssätze 2011 Arbeitslosenversicherung neu: 2,2 % (statt 2,0 %) bis Lohnsumme Franken zusätzlich 1 % für Lohnsummen zwischen Franken und Franken je ½ Arbeitgeber/Arbeitnehmer

28 Ausgleichskasse / IV-Stelle Nidwalden Änderungen 2011 Familienzulagen-Register Ein Kind – eine Zulage Ziel: Administrativen Aufwand für Abklärungen vermindern Mehrfachbezüge vermeiden

29 Ausgleichskasse / IV-Stelle Nidwalden Änderungen 2011 Familienzulagen-Register Inhalt Bewilligte Kinder- und Ausbildungszulagen interkantonale und internationale Differenzzulagen Zulagen der ALV Kindergeld von IV-Taggeld-Bezügern

30 Ausgleichskasse / IV-Stelle Nidwalden Änderungen 2011 Familienzulagen-Register Ablauf Tägliche Meldung der Daten von der Familienausgleichskasse Nidwalden an das zentrale Register Täglicher Eingang von Fehlermeldungen aus dem Register an die zuständige Familienausgleichskasse Verarbeitung der Fehlermeldungen

31 Ausgleichskasse / IV-Stelle Nidwalden Änderungen 2011 Familienzulagen-Register Aufgaben Arbeitgeber Anmeldung zum Bezug von Zulagen einreichen Ausrichtung der Zulagen mit dem Lohn erst nach Erhalt der Mitteilung Meldepflicht bei Änderung der persönlichen, finanziellen oder beruflichen Verhältnisse Austritte umgehend melden

32 Ausgleichskasse / IV-Stelle Nidwalden Änderungen 2011 Familienzulagen – weitere Änderungen Mindestlohn für Zulagenanspruch: 6960 Franken/Jahr Maximallohn Selbständigerwerbende: Franken/Jahr (plus 10 % pro zulagenberechtigtes Kind) Teilweise neue Regeln in der Ausbildung

33 Ausgleichskasse / IV-Stelle Nidwalden Änderungen 2011 Einführung Neuordnung Pflegefinanzierung keine neue Pflegeleistung, sondern Finanzierungsvorlage Revision von drei Bundesgesetzen: AHV, Ergänzungsleistungen und Krankenversicherung wird per in Kraft treten

34 Ausgleichskasse / IV-Stelle Nidwalden Änderungen 2011 im Leistungsbereich Anpassungen minimale/maximale Altersrente Anpassungen Hilflosenentschädigungen Anpassungen im EL-Bereich

35 Ausgleichskasse / IV-Stelle Nidwalden Themen 4. Weitere Informationen

36 Ausgleichskasse / IV-Stelle Nidwalden weitere Informationen Kundenbefragung Gruppen befragt: Arbeitgeber, Neurentnerinnen und Bezüger IPV Anzahl: 80 Unternehmen, 140 Neurentnerinnen und 140 IPV-Bezüger gestaffelte Befragung zwischen Januar und April Themenbereiche: Abwicklung Formalitäten, Fachliche Betreuung, Kundenfreundlichkeit und Internet- Dienstleistungen Höchstnote: 4

37 Ausgleichskasse / IV-Stelle Nidwalden weitere Informationen Gesamtauswertung Kundenbefragung Durchschnittswert 3.6 (von 4) hohe Zufriedenheit mit Abwicklung, fachlicher Betreuung und Kundenfreundlichkeit Internet-Dienstleistungen werden fast durchwegs sehr positiv beurteilt Rücklaufquote: % Feedback positiv, wo Handlungbedarf besteht, wird angepasst

38 Ausgleichskasse / IV-Stelle Nidwalden weitere Informationen Lohnabrechnung 2010 Formulare im November versandt Einreichung bis 31. Januar stellige Versicherungsnummer verwenden elektronisches Einreichen via Partnerweb (ELM) möglich

39 Ausgleichskasse / IV-Stelle Nidwalden weitere Informationen Geplante Änderungen 6. IV-Revision Familienzulagengesetz ein Kind – eine Zulage ??. AHV-Revision Anpassungen in der Prämienverbilligung

40 Ausgleichskasse / IV-Stelle Nidwalden weitere Informationen …wo finden Sie weitere Informationen zu unseren Themen? Internetseite Ausgleichskasse: oder bei Fragen: Telefonzentrale:

41 Ausgleichskasse / IV-Stelle Nidwalden Und jetzt….. Vielen Dank für Ihr Interesse Prosit beim Apéro!


Herunterladen ppt "Ausgleichskasse / IV-Stelle Nidwalden Infoveranstaltung vom 24. November 2010 Herzlich Willkommen! lic. iur. Monika Dudle-Ammann Direktorin."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen